Kundenrezensionen


241 Rezensionen
5 Sterne:
 (94)
4 Sterne:
 (63)
3 Sterne:
 (33)
2 Sterne:
 (30)
1 Sterne:
 (21)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


19 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Popcornkino vom Feinsten
die interessante Idee Western und SciFi zu verbinden ist meiner Meinung nach sehr gut umgesetzt worden. Anfangs hat man all die Zutaten eines guten Western, Banditen, coole Haudegen, den bösen Kuhbaron, das freche Kid, würde wohl auch als Western funktionieren, und dann das SciFi Gewitter mit dem Angriff der Aliens. Wer hier nach Logiklöchern und Sinn...
Vor 24 Monaten von algi veröffentlicht

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Film ist ok, aber das Bild (nur bei mir ?)
habe den film im tv gesehen und fand ihn gut,darum habe ich ihn mir gekauft.
DOCH JETZT !
keine ahnung ob der film von pro7 nachbearbeitet wurde ?

Im TV (Pro7) super Ton und Bild
Jetzt DVD Ton ok Bild eine Katastrophe, bei Dunklen Szenen ist so gut wie nichts zu erkennen.
Vor 5 Monaten von Serien-Freak veröffentlicht


‹ Zurück | 1 225 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

19 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Popcornkino vom Feinsten, 3. September 2012
die interessante Idee Western und SciFi zu verbinden ist meiner Meinung nach sehr gut umgesetzt worden. Anfangs hat man all die Zutaten eines guten Western, Banditen, coole Haudegen, den bösen Kuhbaron, das freche Kid, würde wohl auch als Western funktionieren, und dann das SciFi Gewitter mit dem Angriff der Aliens. Wer hier nach Logiklöchern und Sinn frägt, dürfte auch keinen Iron Man schauen. Jon Favreau, der übrigens auch ein sehr guter Schauspieler ist, hat hier nach der Iron Man Reihe die nächste Comic Verfilmung als Regisseur in Angriff genommen und wie ich finde, sehr gut umgesetzt. Dazu noch hervorragende Schauspieler-Ikonen wie Harrison Ford, der den kauzigen 'alten Mann' spielt und einen Hauch von Indiana Jones oder Star Wars mitbringt und den aktuellen James Bond Daniel Craig, der Coolness zu seinem zweiten Vornamen gemacht hat. Dazu noch die bezaubernde Olivia Wilde, zuletzt in Tron zu bewundern, da kann eigentlich nichts mehr schiefgehen. Auf der Blu-Ray befindet sich nur der 135 minütige Extended Cut (ich habe jedenfalls die kürzere Kinoversion nicht gefunden), aber ich fand den Film nun auch nicht zu lang oder langweilig, gerade in den 'Westernabschnitten' gehört meiner Meinung nach auch eine gewisse 'Ruhe' dazu. Die Blu-Ray Qualität ist über jeden Zweifel erhaben, durchaus Referenzniveau, wenn man so will. Dazu noch interessante Extras, bei denen man u.a. erfährt, das viel mehr Stunts 'real' von den Schauspielern gemacht wurden, als man beim Filmansehen dachte, respekt. Ich habe mich auf alle Fälle sehr gut unterhalten gefühlt und werde ihn mir sicher noch mal ansehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein toller Genre-Mix + einer super Blu-ray, 19. Mai 2012
Von 
Jayanti "Ah-hotep" (Château St. Germain, 1663 Gruyères, Schweiz) - Alle meine Rezensionen ansehen
Format Blu-ray:

Ich hatte den Film zunächst im Kino gesehen und war ab da schon von dem Film begeistert gewesen, aber ich muss dazu gestehen das ich Western doch ganz gern hab. Doch vor dem Kinogang las ich immer wieder von den vielen Kritikerstimmen, die behaupten, dass die beiden Genres Science Fiction sowie der Western ungefähr so gut zusammen passen wie Terminatoren und Menschen ' nämlich überhaupt nicht. Aber schnell geirrt, denn wer kennt nicht passend zu diesem Genremix Filme wie Wild Wild West, oder auch Serenity oder die dazugehörige Serie Firefly?. Natürlich ist auch dieser Mix gewöhnungsbedürftig und eigenwillig, jedoch beschert er dem geneigten Zuschauer immer höchst interessante Set-Up's und ausgefallenen Stories.

Cowboys & Aliens macht da keine Ausnahme, Regisseuer Jon Favreau und das Produktionsteam Brian Grazer, Ron Howard, Alex Kurtzman, Roberto Orci, Damon Lindelof und Scott Mitchell Rosenberg haben zusammen mit Executive Producer Steven Spielberg einen Film abgeliefert, der es absolut in sich hat. Ein richtig guter SciFi-Film, zum anderen ein staubtrockener klassischer Western in aller bester Sergio Leone-Manier, der den Vergleich mit einem anderem Film aus gleichem Genre - Todeszug nach Yuma - (2007) um einen jüngeren Vertreter aus diesem uralten Genre als Vergleich heranzuziehen, nicht zu scheuen braucht.
Doch Cowboys & Aliens hat weitere herausragende Qualitäten, der Streifen ist mit Daniel Craig und Harrison Ford in den Hauptrollen Top besetzt. Craig begeistert mit seiner Coolness und spielt die Rolle des Lone Rangers Jake Lonergan mit Nachdruck und enormer emotionaler Tiefe, seine schauspielerische Leistung ist super gewesen.Ford steht mit seiner Leistung Daniel Craig in nichts nach, seine facettenreiche Darstellung des knorrigen Rinderbarons und Bürgerkriegsveterans Colonel Woodrow Dolarhyde überzeugt auf der ganzen Linie. Und vergessen werden darf hierbei natürlich auch Olivia Wild nicht, welche eine Traumhafte Optik auf den Bildschirm zaubert, und sich perfekt in den Film einfügt; tolle Leistung von ihr, hat mir sehr gut gefallen.

Der Film ist spannend von der ersten bis zur letzten Minute und leistet sich zu keinem Zeitpunkt auch nur einen Hauch Pause. Der Regisseur Jon Favreau, der sein Gespür für perfektes Kino ja schon mit Iron Man 1 und 2 mit Bravour unter Beweis stellen konnte, grief u.a auf die Special-Effects-Zauberer von ILM zurück, die für beeinruckende CGI-Sequenzen gerade zum actiongeladenen Finale des Werkes sorgen. Wobei ich die Idee mit den Aliens mal interessant fand; das wurde doch sehr gut umgesetzt; wie auch das Raumschiff klasse ausschaut; ILM hat fantastische Arbeit geleistet.

Insgesamt finde ich die Exdended- Fassung super, und ziehe sie der Kinoversion asbolut vor. Und das Gemäckere der DVD Käufer kann ich nicht nachvollziehen, denn das ist nun einmal Firmen-Politik die den Exdended Cut nur auf der Blu-ray rauszubringen. Und was hierbei dann die die Blu-ray betrifft: sie erreicht fast die perfekte Bildqualität und überzeugt auf der ganzen Linie. Sie Punktet mit exzellenten Schärfewerten und einer überaus detaillreich plastischen Abbildung. Der gesamte Blu-ray-Transfer ist nahezu ohne Fehler, Bildfehler wie Rauschen, Artefakte oder Halos konnte ich nicht feststellen. Der Sound ist Extraklasse, der Deutsche Ton überzeugt zwar nicht so wirklich, liegt ja auch nur im Dolby Digital 5.1 vor. Dagegen ist aber der Englische DTS-HD MA 5.1 ein saftiger, bombastischer Sound, welcher einfach nur auf der Heimkino-Anlage Spaß macht. Dem Film, der Scheibe; den Schauspielern; der Arbeit von ILM (Aliens-Gestaltung), und allem Insgesamt vergebe ich die volle Punktzahl
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Box-Set für Fans - mit falschem Zippo-Foto!!!, 25. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mit diesem limitierten, exklusiv bei Amazon erhältlichen Box-Set hat Paramount eine Edition veröffentlicht, die wohl ausschließlich für Hardcore-Fans von Jon Favreaus (Iron Man I & II) Beitrag zum Weird-West-Genre interessant sein dürfte (& somit auch dementspechend kostspielig ist).

Das Set enthält die Sci-Fi-Western-Mischung sowohl auf Blu-ray (Extended Director's Cut, ~ 135 Min.) als auch auf DVD (Kinofassung, ~ 114 Min.), auf welcher zusätzlich auch noch eine Digital Copy (kompatibel mit iTunes) des Films Platz findet.
Die Blu-ray zeichnet sich durch eine sehr gute Bildqualität (nur in den dunklen Szenen gibt's ein wenig Detailverlust & auch der Schwarzwert ist nicht der beste) & einen hervorragenden Surround-Sound aus, der sowohl in den Action-Sequenzen als auch in Dialog-Szenen überzeugen kann. Es liegen sowohl dt. als auch engl. UT vor, die engl. speziell für Hörgeschädigte. Weiters existiert eine Audiodeskription für Sehbehinderte.
Das Bonusmaterial befindet sich zur Gänze auf der Blu-ray & besteht aus einem Kommentar mit Favreau, dem 40minütigem Making Of "Der leuchtende Himmel" sowie mehreren Gesprächen mit Favreau (insgesamt 80 Min.) über die Entstehung des Films.

Als Verpackung wurde eine recht schicke Tin-Box mit reliefartig geprägter Betitelung gewählt. In dieser befinden sich ein ebenso geprägtes Steelbook (Blu-ray-Größe), welches die Blu-ray, die DVD sowie einen Zettel mit Digital-Copy-Code enthält, die 110seitige Comicvorlage zum Film von Scott Mitchell Rosenberg als Sonderdruck & ein elegantes Sammler-Zippo, dessen Motiv allerdings nicht dem von Amazon veröffentlichten Foto entspricht (anstelle des schattierten Gunman sind feuernde Raumschiffe abgebildet, auch befindet sich der Filmtitel nicht auf der Klappe sondern am Unterteil der Hülle & die Namen der Schauspieler fehlen gänzlich!).
Auf der Rückseite der Tin-Box ist ein Beiblatt mit den Editionsinformationen befestigt, welches aber, so wie auch die FSK-Aufkleber auf Tin-Box & Steelbook, problemlos ablösbar ist.

Das hier enthaltene Steelbook ist übrigens auch ohne Tin-Box (& somit auch ohne Comic & Zippo) exklusiv bei Media-Markt erhältlich: Cowboys & Aliens - Exklusiv Steelbook [Limited Edition] [Blu-ray]
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Film ist ok, aber das Bild (nur bei mir ?), 9. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Cowboys & Aliens (DVD)
habe den film im tv gesehen und fand ihn gut,darum habe ich ihn mir gekauft.
DOCH JETZT !
keine ahnung ob der film von pro7 nachbearbeitet wurde ?

Im TV (Pro7) super Ton und Bild
Jetzt DVD Ton ok Bild eine Katastrophe, bei Dunklen Szenen ist so gut wie nichts zu erkennen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Film, 2. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zuerst war ich skeptisch dem Thema gegenüber. Aber der Film ist wirklich klasse. Der Mix aus Western und Science Fiction ist neu und hat was spannendes. Die Schauspieler sind allesamt toll, der Film spannend und unterhaltsam. Super!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Toller Film und Tolle Extras, 28. Februar 2014
Der Film verspricht eine neue Verbindung von Film-Genres, neben dem Western wird hier auch das Science-Fiction Genre mit eingebunden.

Ich werde hier vor allem auf die Extras des Films eingehen, weil ich gerne weiß was ich bekomme bei dem Kauf.

John Favreau (Regisseur) hat es tatsächlich geschafft diese beiden Genres zu verbinden. Neben dem, für mich, ins Detail passenden außen und innen Sets, was einem den Western näher bringt. Haben auch die visuellen Effekte ihren Charme. Und bringen sich gut in die Geschichte ein.
In den zu dieser Blu-Ray gehörigen Extras, bekommt man einen Einblick in die Umsetzung dieses Films.

Ich werde nun die Extras vorstellen, falls du dich also noch überraschen lassen willst, les besser nicht weiter.

Zuerst kommt man zu dem Audio-Kommentar von Jon Favreau. Es gibt sowohl für die Extended Version, als auch für die Kinofassung (dementsprechend gekürzt) einen Kommentar.

Der zweite Teil besteht aus Gesprächen die Jon Favreau mit den Hauptdarstellern wie auch den Produzenten und Co-writern geführt hat.
Zuerst kommt er ins Gespräch mit Daniel Craig(Hauptdarsteller), das tolle an den Gesprächen ist, das sie nicht auf diesen Film beschränkt sind. Sondern auch gerne mal über zuvor gegangene Projekte und Erfahrungen sprechen.
Als zweites kommt Harrison Ford(Hauptcharakter) in den Interview-Stuhl, mit ihm hat sich Jon Favreau am ausgiebigsten unterhalten.
Die dritte im Bunde ist Olivia Wilde(Hauptdarstellerin).
Danach folgen die beiden Produzenten Ron Howard und Brian Grazer, wie auch der Executive Producer Steven Spielberg.
Ihnen schließen sich die Co-Writer und Produzenten Roberto Orci und Alex Kurtzman an.
Zu guter Letzt kommt es zu einem Gespräch zwischen Jon und Damon Lindelof welcher bei dieser Produktion ein Co-Writer war. Insgesamt kommen die Interviews auf 80 min.

Der Dritte Teil der Extras umfasst das Making-Of von „Cowboy and Aliens“.
Hierbei wird uns der Regisseur Jon Favreau näher gebracht und aufgezeigt ihn als Regisseur besonders macht.
Des Weiteren wird die Besetzung vorgestellt, wie auch die Wahl des Drehortes begründet.
Anschließend kommt es zu den Kostümen der Schauspieler, hier durfte die Kostümbildnerin Mary Zophres(zuvor bei True Grit) ihre Kreativität ausleben.
Nun ging es weiter mit der interessanten Herstellung und Mechanic von den Aliens Wie auch deren CGI(Computer Generated Imagery) Umsetzung.
Am Ende wurden spannende Stunts und Effekte vorgestellt.
(Insgesamt 40 min)

Schlussendlich zwar nicht so viel Extras wie bei den Herr der Ringe, aber Insgesamt auf jeden fall die Investition wert.
Von mir gibt es deswegen 5 von 5 möglichen Sternen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute Unterhaltung, 5. Januar 2014
Von 
Der Film kommt mir deutlich zu schlecht weg bei den Bewertungen. Ich fühlte mich gut unterhalten. Sehr gut hat mir der Western Style gefallen. Schade das Western aus der Mode gekommen sind. Ich hoffe das es mehr von solchen Filmen gibt. Entspannen, Gehirn abschalten und genießen. Dafür sind Filme da.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kult-verdächtig!, 18. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Cowboys & Aliens (DVD)
Wie gern denkt man zurück an die Edelwestern á la "El Dorado". Nach dieser Glanzzeit gab es ab ca. Anfang der 70er Jahre nur noch Angesänge auf das Genre. Die neuen Western (ode solche, die welche sein möchten) sind absolut schrecklich, denn diese bringen kein Western-Feeling herüber und die Schauspieler haben oftmals keinen Bezug zum Genre.

Wie viel angenehmer ist "Cowboys and Aliens". Hier stimmt einfach alles, der gute, alte Western wird wieder lebendig und die Schauspieler sind überzeugend als Wild-West-Darsteller.

Die Story ist altbekannt (z.B. "Battleship"): Aliens wirken übermächtig und walten und schalten nach Belieben. Eine hoffnungslos unterlegen scheinende Truppe zieht in den Kampf und ... ja, natürlich - wie sollte es anders sein? Es hätte gerne mal eine innovative Handlung sein dürfen.

Die Aliens erfüllen alle abgedroschenen Klischees. Echsenartige Monster, wieselflink, grunzend und brüllend, etc. Das solche Viecher in der Lage sein sollen, hochentwickelte Raumschiffe und Energiewaffen zu konstruieren, wirkt wie immer unglaubwürdig - aber der Zuschauer hat sich vermutlich schon daran gewöhnt.

Insgesamt hat man mit diesem Film ein kurzweiliges, wenn auch vorhersehbares Abenteuer. Der Genre-Mix ist teilweise gelungen, wobei die Western-Elemente - wie gesagt - mehr überzeugen als die Sci-Fi-Anteile.

Spannend, kurzweilig, unterhaltend - man kann zufrieden sein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ansehen!, 28. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Hab den Film ebenfalls im Kino gesehen und war sehr positiv überrascht, da meine Erwartungen übertroffen wurden.
Wenn man Filme nach Einspielergebnissen wertet, hat Cowboys and Aliens nicht gut abgeschnitten.
Aber aus Einspielergebnissen ist ja nicht sicher die Qualität oder der Unterhaltungswert eines Filmes bewertbar.

Bei der DVD handelt es sich ja um eine Version mit einem Extended Cut. Nachdem ich im Kino die Originalversion gesehen ist mir ein paar Monate später beim Extended Cut kein Unterschied aufgefallen. die Erweiterungen sind daher wohl nicht unbedingt nötig für ein Besseres Verständnis der Handlung, langweilen aber auch nicht. Ehrlich gesagt, ich weiß garnicht was hinzugekommen ist.

Also ich denke der Film ist insgesamt bei der Veröffentlichung unterbewertet worden und es lohnt sich auf jeden Fall ihn anzusehen, wenn man mal 2 Stunden gut unterhalten werden möchte. Es wird sicherlich kein Kultfilm werden, aber ein "muss man mal gesehen haben".

+ Harrison Ford
+ Daniel Craig
+ Cooler moderner passender Western/Alien-Soundtrack
+ toller Sound
+ interessante Geschichte
+ sehr gute Unterhaltung

.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gelungene Kombination..., 25. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wer hätte das gedacht: SiFi und Western in einem Film...? Das funktioniert tatsächlich..... Ich bin auf den Film damals durch die Werbung in entsprechenden Zeitschriften aufmerksam geworden. Richtig neugierig wurde ich dann, als auch einige Bekannte mir davon erzählt haben. Die Meinungen gingen von "voll cool" bis "na ja" weit auseinander. Da ich beide Arten von Film mag, wagte ich den Versuch und ich wurde nicht enttäuscht.

Die Story ist natürlich sehr gewagt: Goldsuchende Aliens landen im Wilden Westen und ausgerechnet ein Bankräuber und die Einwohner eines abgelegenen Kaffs sagen den Außerirdischen den Kampf an. Was erst mal sehr weit her geholt klingt, macht wirklich Spaß. Ein knallharter Western mit sehr viel Action, bei dem die Bösen diesmal eben von einem anderen Stern sind. Tolle Effekte, coole Sprüche und eine gute Darsteller runden das ganze ab...

Nun zur Blu-ray:

Bild: klasse, habe aber schon bessere Blu-ray gesehen. Die Farben sind satt und kraftvoll, die Details sind sehr gut zu erkennen und auf jeden Fall deutlich besser wie eine sehr gute DVD, daher auch kein Punktabzug.

Ton: in Deutsch nur in Dolby Digital aber erstklassig abgemischt, sehr druckvoll, gute Surround Effekte und es kracht ordentlich! Beim Start des Raumschiffes hat meine Wohnung mal richtig gewackelt, aber alles klang nicht übertrieben, einfach gelungen.

Fazit: wer Western und SiFi mag und sich auf dieses Experiment einlassen möchte, ist mir dieser Blu-ray bestens bedient.

Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 225 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Cowboys & Aliens
Cowboys & Aliens von Jon Favreau
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen