Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Er ist wieder da, 24. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Perry Rhodan 2723: Nur 62 Stunden (Heftroman): Perry Rhodan-Zyklus "Das Atopische Tribunal" (Perry Rhodan-Erstauflage) (Kindle Edition)
Es ist ein sehr guter Roman. Das Ende des verangegangenen Roman bleibt gewaht und wird nicht irgendwie billig negiert. Der Umgang der Beteiligten mit der neuen Situation wird gut geschildert und die Gefühle und das Innenleben der beteiligten sehr gut beschrieben.
Ein besonderes Lob dabei an die bereits im Paradieb angegangene Neuerfindung Gucky. Er wird glaubhaft dargestellt, ohne seinen alten Charme einbüßen zu müssen.
Insgesamt gefällt mir auch die Schilderung der "Bösen", da sie auch durch Intelligenz und Einfallsreichtum überzeugen (also auch das in dem Roman nun nicht groß handelnden Atopische tribunal), welches sich nicht durch zuerst abstruse tech. Überlegenheit auszeichnet, sondern vor allem durch den Einsatz seiner noch unbebkannten Mittel. Wo diese herkommen wird sicher eine interessante Auflösung bringen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gucky im Einsatz, 24. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Perry Rhodan 2723: Nur 62 Stunden (Heftroman): Perry Rhodan-Zyklus "Das Atopische Tribunal" (Perry Rhodan-Erstauflage) (Kindle Edition)
Er ist wieder dabei! Nicht der Universalmutant, sondern der veränderte Gucky, der mit den neuen Fähigkeiten zurecht kommen muss. Wie bei Perry, ist bei Gucky eine gewisse Zurückhaltung zu beobachten, Gewalt durch Gewalt zu beantworten. Dies kann man bei Tefrodern oder Oryonen nicht erkennen. Da zählt mehr der Erfolg bzw der Glaube an die gerechte Sache.
Unsterblichkeit - verlieren oder gewinnen - ist weiter ein zentrales Thema. Bei Bully erwarte ich,dass er irgendwann wieder auftaucht - bei Tekener ist das nicht der Fall. Leider!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Klasse, 15. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Perry Rhodan 2723: Nur 62 Stunden (Heftroman): Perry Rhodan-Zyklus "Das Atopische Tribunal" (Perry Rhodan-Erstauflage) (Kindle Edition)
Ich kann mich meinem 'Vorredner' (Peter)nur anschließen.er hat es auf den Punkt gebracht.
Nix zu meckern:)1a
Bin gespannt wie es mit Gucky weitergeht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ein echter Reißer, 9. November 2013
Von 
Holger Breme (Schenefeld bei Hamburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Perry Rhodan 2723: Nur 62 Stunden (Heftroman): Perry Rhodan-Zyklus "Das Atopische Tribunal" (Perry Rhodan-Erstauflage) (Kindle Edition)
MMR hat es wieder einmal bewiesen: Es ist möglich, einen SF-Thriller auf deutsch zu schreiben. Fast alle Handlungsträger sind mehr als lebensgroß (Mutanten und/ oder Unsterbliche), sind aber gleichzeitig auch in ihren Möglichkeiten begrenzt und eingeschränkt. Perry Rhodan wird erpresst und muss hilflos zuschauen, wie seine Gegner triumphieren. Bostich, der allmächtige Imperator von Arkon, ist nur ein ohnmächtiges Faustpfand in den Händen seiner Entführer. Gucky schlägt sich bei seinem ersten Einsatz nach dem Koma wacker, kann den Imperator aber nicht befreien.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Spannend und ergreifend, 8. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Perry Rhodan 2723: Nur 62 Stunden (Heftroman): Perry Rhodan-Zyklus "Das Atopische Tribunal" (Perry Rhodan-Erstauflage) (Kindle Edition)
Puuuuh.... erst mal Luft holen! Bin immer wieder begeistert, dass es in jedem Perry Rhodan Zyklus diese Hammer-Romane gibt, die ich in einem Rutsch durchlesen muss und die an Spannung und Originalität kaum zu überbieten sind. In der Regel sind das bei mir die Art von Geschichten, die fremdartige Kulturen, exzentrische Charaktere oder Entwicklungen kosmischer Zivilisationen beleuchten, aber diesmal hat es MMT tatsächlich eher mit einer Agentenstory geschafft! Natürlich ist es immer eine Besonderheit, wenn eine der langgedienten Hauptpersonen abtritt, eine andere umstrukturiert wird und es schon weit vor Zyklusende zu einem Showdown kommt (atopische Gerichtsverhandlung), aber die Jagd der Tefroder nach Bostich, deren Flucht und Gucky's Einsatz, in direkter Folge von Leo's Band über die Erweckung des Mausbibers, las sich mit morbider Hochspannung von der ersten bis zur letzten Zeile des Doppelbandes. Mein Kompliment!! Und auch die beiden Folgeromane des Expokratenteams WinVan und ChrisMon lassen kein Nachlassen des extrem hohen Serientempos vermuten.
Mein Fazit: Rhodan auf dem Höhenflug mit einer Frische und Qualität, die man sich nach all den Serienjahren nur wünschen konnte!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen