Kundenrezensionen


79 Rezensionen
5 Sterne:
 (42)
4 Sterne:
 (14)
3 Sterne:
 (12)
2 Sterne:
 (7)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Krinar-Mann-schön-dominant und sexy
Ja dies ist ein Roman so wie ich ihn gerne lese. Ein Mann (damit der normale Mann nicht frustriert ist) ein Ausserirdischer mit einem wahnsinnig sexy Körper und unwahrscheinlich hoher Inteligenz. Was will man als Frau noch mehr. Ja er dominiert Mia, läßt ihr keine Entscheidungen und keine Freiheit, aber welche Frau sollte das wollen, wenn sie doch alles...
Vor 8 Monaten von doris leseviel veröffentlicht

versus
34 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Gefährliche Begegnungen - muss wirklich nicht sein...
Ich habe es bisher nur bis ca. 40% geschafft, ich glaube auch nicht, dass ich mir den Rest nach antue.

Einmal ganz abgesehen von dem Frauenbild, das in diesem Buch vermittelt wird - der gebieterische außerirdischen Liebhaber könnte auch aus dem späten Mittelater stammen - und der naiven und unterwürfigen Art der weiblichen Hauptdarstellerin...
Vor 18 Monaten von Amazon Customer veröffentlicht


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

34 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Gefährliche Begegnungen - muss wirklich nicht sein..., 24. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Gefährliche Begegnungen (Buch 1 der Krinar Chroniken) (Kindle Edition)
Ich habe es bisher nur bis ca. 40% geschafft, ich glaube auch nicht, dass ich mir den Rest nach antue.

Einmal ganz abgesehen von dem Frauenbild, das in diesem Buch vermittelt wird - der gebieterische außerirdischen Liebhaber könnte auch aus dem späten Mittelater stammen - und der naiven und unterwürfigen Art der weiblichen Hauptdarstellerin werden noch einige weitere Klisches bedient: der Mann ist perfekt gebaut und reichlich ausgestattet, umwerfend attraktiv und natürlich reich bis zum Abwinken, das Mädchen eine unerfahrene, unscheinbare graue Maus, aus der mit Hilfe des Mannes ein wunderschöner Schmetterling wird.

Der Schreibstil ist für mich eine Katastrophe, angefangen von unzähligen Grammatikfehlern, Wortwiederholungen etc. passt die Handlung oft überhaupt nicht zusammen, in einer Sekunde windet sich die Hauptdarstellerin vor unerträglichen Schmerzen, weint, hasst ihn und fühlt sich vergewaltigt, in der nächsten Sekunde hat sie einen überwältigenden Orgasmus.
Die Sätze fühlen sich teilweise wie aus einem Baukastensystem wahllos aneinandergestoppelt an.
Auch sonst erinnert der Schreibstil eher an einen Jugendaufsatz - dem kann ich einfach nichts abgewinnen, sorry.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Krinar-Mann-schön-dominant und sexy, 14. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Gefährliche Begegnungen (Buch 1 der Krinar Chroniken) (Kindle Edition)
Ja dies ist ein Roman so wie ich ihn gerne lese. Ein Mann (damit der normale Mann nicht frustriert ist) ein Ausserirdischer mit einem wahnsinnig sexy Körper und unwahrscheinlich hoher Inteligenz. Was will man als Frau noch mehr. Ja er dominiert Mia, läßt ihr keine Entscheidungen und keine Freiheit, aber welche Frau sollte das wollen, wenn sie doch alles bekommt, was sie sich ersehnen kann.
Sie nimmt immer den Vergleich, dass sie für ihn nur wie ein geliebtes Haustier ist. Aber manchmal wäre ich sehr gern mein eigener Hund. Und da ich warten konnte, habe ich alle drei Teile schon gekauft und kann jetzt munter mit Teil 2 weiter lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen überraschend gut, 17. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Gefährliche Begegnungen (Buch 1 der Krinar Chroniken) (Kindle Edition)
Also ich habe das Buch ja nur notgedrungen im Urlaub gelesen. Als ich mit meinem Buch fertig war, musste ich auf den Kindle meiner Frau zurückgreifen und konnte dort zwischen Pest und Cholera wählen (ein Frauenkindle eben). Weil ein erotisches Fantasybuch dann doch ansprechender als ein Liebesroman ist, habe ich mich zähneknirschend für Gefährliche Begegnungen entschieden –und es nicht bereut!
Es fängt zwar wie schon oben erwähnt nicht besonders spannend an, entwickelt sich aber im Laufe der Geschichte zu einem sehr nett zu lesenden Buch, sogar für Männer.
Fazit: Spannend, fantasievoll, erregend – ich freu mich schon auf die Fortsetzung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Zukunftsfantasy mit geballter Erotik, 16. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ein gelungener Auftakt zur Serie - Aliens, die mit den Menschen eine Verbindung eingehen, Menschen, die die Aliens ohne Rücksicht als Gefahr einstufen, Menschen und Aliens, die beide dieselben Fehler machen. Korum - ein sehr alter Alien (aber nicht im Aussehen) verliebt sich in eine junge, sehr unerfahrene menschliche Frau. Mia, eine junge Frau, die bis jetzt nur in ihrem Schneckenhaus gelebt hat, lernt die Welt der richtigen Erotik kennen und kommt nicht ganz klar mit den Erwartungen, die der erfahrene Korum an sie stellt. Beide müssen sie erst lernen, die Eigenheiten und Besonderheiten des anderen anzuerkennen und Rücksicht zu nehmen. Für Mia, für die alles bis jetzt nur schwarz o weiss war, wird klar , dass es auch Grauzonen gibt. Korum dagegen muss lernen, dass einem der bisher alles erhalten hat, was er wollte, doch nicht alles so einfach zufällt. Störend für mich war die ständige etwas "dumme naive Persönlichkeit" von Mia, aber dies ist mit Sicherheit auf die dann erst nach und nach in der Fortsetzung erfolgende Entwicklung von Mia. Immer wieder kam mir beim Lesen der Satz in den Kopf Bohnenstroh. Ein so interessanter Mann und so ein Naivchen. Aber mit Rücksicht auf ihre Jugend ist dies mit Sicherheit als gravierende Lebensentwicklung zu sehen, wenn man dann in das 2. Buch kommt. Insgesamt gut zu lesen, interessante Geschehen eingebaut und mit erotischen Szenen gebündelt - ohne diese Naivität (die mich aufgeregt hat) hätte ich 4,5 Sterne gegeben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Schade, schade ..., 30. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Gefährliche Begegnungen (Buch 1 der Krinar Chroniken) (Kindle Edition)
Von diesem Buch hatte ich mehr erwartet, als es am Ende halten konnte. Das Mädel ist einfach zu naiv. Einerseits fürchtet sie den Krinar und misstraut ihm, andererseits wirft sie sich ihm direkt an den Hals. So nach dem Motto: Ach, du willst Sex mit mir? Ich habe aber Angst vor dir. Das Wort Nein! kenne ich allerdings nicht. Also nimm mich doch jetzt gleich, dann habe ich es hinter mir!

Die Idee zu dem Buch war jetzt echt nicht schlecht. Es ist so schade, dass nicht mehr daraus wurde. Es waren, besonders zu Beginn, viele interessante Stellen dabei. Die Sache mit den Rebellen, die den Gegenpart und die Spannung in der Geschichte bringen sollten, war aber einfach öde und Mia so gutgläubig und beeinflussbar, dass es weh tut.
Ein paar Seiten in der Mitte des Buches habe ich zugegebenermaßen nur rasch überflogen. Die waren mir zu langweilig und ausschweifend erzählt. Irgendwann bin ich aber doch zum Ende gekommen.

Vielleicht ist die Fortsetzung der Krinar-Chroniken ja etwas besser. Allerdings weiß ich noch nicht, ob ich diese lesen werde.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nicht mein Fall, 27. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Gefährliche Begegnungen (Buch 1 der Krinar Chroniken) (Kindle Edition)
ich habe das Buch leider nicht komplett lesen können, ich habe mich aber tapfer bis zum Ende durch gequält. Ich musste immer wieder Seiten überspringen,die Protagonisten haben mich streckenweise so sehr genervt, dass ich das Buch weglegen musste. Und am aller schlechtesten fand ich die letzten Seiten....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mir hat's sehr gut gefallen!, 10. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Gefährliche Begegnungen (Buch 1 der Krinar Chroniken) (Kindle Edition)
Zum Inhalt äußere ich mich nicht weiter - das wurde bereits ausführlich getan. Trotz der sich wiederholenden Sex-Szenen hat mir das Buch so gut gefallen, dass ich ALLE DREI BÄNDE + "Twist me" innerhalb von 3 Tagen gelesen hatte! Freue mich über weitere Bücher der Autorin.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super, 29. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Gefährliche Begegnungen (Buch 1 der Krinar Chroniken) (Kindle Edition)
Habe das Buche gekauft da sich der Titel interessant anhörte.

Das Buch hat ca. 410 Seiten die sich super lesen !
Es ist spannend, witzig, fantasievoll und erotisch.
Dieses Buch war so supi das ich es an einem Tag (von Früh bis Abend) gelesen habe :).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Ganz ok, wenn man sonst nichts zum Lesen findet..., 16. November 2014
Rezension bezieht sich auf: Gefährliche Begegnungen (Buch 1 der Krinar Chroniken) (Kindle Edition)
Trotz einiger schlechter Kritiken und aus der Not heraus, gerade kein anderes Buch gefunden zu haben, habe ich mich an dieses Buch herangewagt. Und wollte eigentlich schon nach einem Drittel kapitulieren.

Ich habe kurz vorher die "Fesseln der Dunkelheit"-Romane von Anne Winter gelesen und leider einige Parallelen gefunden, obwohl es sich bei den Krinar Chroniken um Außerirdische und bei Anne Winter um Vampire handelt.
Dass Vampire Blut trinken, liegt nahe. Dass dies auch Außerirdische tun...mE ideenlos. Die Menschen werden, auch hier wieder ähnlich, eher als nicht ernst zu nehmende Rasse gesehen.

Die Hauptdarsteller sind - und ich habe mir alle 3 Bücher gekauft, weil ja im Grunde ok - bis zum Schluss nicht wirklich sympathisch, viele Reaktionen an den Haaren herbeigezogen und unschlüssig.

Die Sexszenen sind mE zu viele (eine Zeit lang wird jeder Sex tagtäglich beschrieben) und manchmal etwas vulgär, da fand ich Anne Winter raffinierter.

Die Handlung ist nicht wirklich spannend, obwohl ich fairerweise sagen muss, dass ich doch manchmal nicht aufhören konnte. Diese Passagen sind allerdings bei allen 3 Büchern an einer Hand abzuzählen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen verschenktes Potential in einer Öko-Sience-Fiction Welt, 17. November 2013
Von 
Mephista - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Gefährliche Begegnungen (Buch 1 der Krinar Chroniken) (Kindle Edition)
Dieser Sience-Fiction Roman spielt in einer nahen Zukunft, in der Außerirdische unsere Welt seit 5 Jahren besetzen. Die außerirdische Technologie ist der unseren natürlich weit überlegen, jedoch lassen die Aliens die Menschen weitestgehend in Frieden. Sie mischen sich allerdings in die ungesunde menschliche Ernährung ein und so gibt es hauptsächlich nur noch gesundes und veganes Essen.

Zuerst einmal muss ich ein wenig Kritik über diese Idee äußern. Diese Weltverbesserei fand ich irgendwie lächerlich. Aber das ist mein persönlicher Eindruck.

Zu Anfang fand ich die Story wirklich schwach. Zwar war mir die Protagonistin schnell sympathisch, jedoch wurde mir zu wenig auf das Anderssein der beiden Hauptdarsteller - also die junge menschliche Frau und den außerirdischen Korum - eingegangen. Das Ganze ist anfangs eine ganz gewöhnliche Liebesgeschichte mit viel Sex. Die Handlung bleibt auf der Strecke, dem Roman fehlt es an Tiefe.

Trotzdem ist er sehr fesselnd geschrieben und der Leser möchte wissen wie sich die Story entwickelt. Und sie entwickelt sich wirklich, wird interessanter, spannender und gewinnt an Tiefe.

Zum Ende hin war ich positiv von der Handlung überrascht. Jedoch wäre da noch sehr viel mehr drin gewesen.

Leider finde ich das Ende sehr abrupt. Mitten in der Handlung ist Schluss. Und obwohl mir klar ist, dass dies ein Mehrteiler ist, hätte ich mir ein deutlicheres Ende gewünscht, das nicht so viel offen lässt. Ich bin kein Fan von so etwas und es macht auch nicht mehr Lust auf den zweiten Teil wenn der erste so mit Frust endet.

Nun gut, die Story war recht fesselnd und so würde ich dem Roman vier Sterne geben. Jedoch habe ich noch einen Kritikpunkt.

Die Übersetzung ist wirklich übel. Es gibt hier so viele Rechtschreibfehler, Satzfehler und falsche Worte. Das ist wirklich übel. Manche Worte sind so falsch, dass der ganze Satz keinen Sinn ergibt. So als hätte da Google übersetzt und kein Mensch. Die Anführungszeichen bei jedem Gespräch im ganzen Roman sind falsch gesetzt, nach dem ersten Satz werden immer die Anführungszeichen gesetzt, obwohl hier meist mehrere Sätze lang gesprochen wird und so muss der Leser ständig selbst feststellen, wo ein Dialog endet. Eine ähnlich stümperhafte Übersetzung ist mir noch nicht begegnet und sie mindert die Freude am Lesen.

Dafür ziehe ich noch einen Stern ab, einfach weil es zu viele Fehler waren als dass das noch professionell wirken kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen