weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More Samsung AddWash Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

3,1 von 5 Sternen54
3,1 von 5 Sternen
Plattform: PC Download|Version: Premium|Ändern
Preis:69,99 € - 99,99 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. Dezember 2013
Magix ist sicher ein gutes Videoschnittprogramm. Es ist alles da, was man so braucht.
Mit der neusten Version ist es gefühlt auch etwas schneller geworden als meine alte Vorgängerversion (VdL 17).
Nur die Instabilität ist ärgerlich. Immer wieder Abstürze. Regelmässig zwischenspeichern und nicht zu schnell hektisch klicken ... Dann geht es schon.
Jetzt hoffe ich , auf ein zeitnahes Update ...

Korrigiere die Bewertung nach unten: Es hakt an so vielen Stellen ....beim Bildausschnitt wählen, beim Brennen, jetzt wird eine ganze Audio Spur nicht wiedergegeben. Und dazwischen Abstürze. Das macht keinen Spass.
Ich werde mich jetzt mal mit anderen Produkten befassen ...
44 Kommentare|31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Oktober 2013
Habe das VDL Premium nun in der fünften Generation auf dem Rechner.
Bestellung klappte problemlos. Lieferung war prompt. Installation selbsterklärend.
Ob das Programm jetzt flüssiger läuft, wie es mal wieder versprochen wurde, möchte ich gar nicht beurteilen.
Es mag vielleicht an meiner Hardware liegen, das sich da bei mir nicht viel verändert hat.
Was mich aber ärgert ist, daß es nicht einmal so gut wie die Vorgänger funktioniert.
Nach einer Zusammenstellung von knapp 45 Minuten, mit Fotos und kurzen HD Filmen, konnte ich noch Übergänge und Kollagen einfügen.
Soweit so gut.
Nun wollte ich das Projekt mit mp3 Dateien hinterlegen.
Da fangen die Probleme an.
Das Programm stürzt nach ca. 30 Sekunden Vorschau regelmäßig ab.
Nach Kontakt mit dem Support habe ich nun erfahren, das ich nicht alleine mit diesem Problem bin.
Es wird bereits an der Lösung gearbeitet.
Das ist natürlich schön zu wissen, sollte aber bei einem Marktführer gar nicht erst passieren.
Mir bleibt nun nur, auf den zeitnah versprochenen Patch zu warten.
Die zwei Punkte vergebe ich für die bisher getesteten Funktionen, und die Arbeitsweise des Supports.
Es wurde sich umgehend und systematisch um meinem Problem gekümmert.
Sollte mir die Software irgendwann im vollen Umfang zur Verfügung stehen, werde ich meine Beurteilung überarbeiten.

Nachtrag 06.01.2013 : Nach einigen Monaten gab es nun das notwendige Update. Damit habe ich zwei kleinere Projekte probeweise bearbeitet.
Der vorher beschriebene Fehler trat dabei nicht mehr auf. Das sollte man allerdings von einem Programm, in dieser Preisklasse, ab dem ersten Tag verlangen können.
Deshalb ändere ich meine Rezension von "gefällt mir nicht" auf "Nicht schlecht".
11 Kommentar|28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Oktober 2013
Ich beziehe mich in dieser Rezension auf die notwendige Produktaktivierung.

Über das Produkt selber möchte ich eigentlich keine Worte verlieren,
da Magix schon seit Jahren einfach zu bedienende Programme mit gutem Funktionsumfang bereitstellt.

Spätestens seit Video deluxe 16 arbeitet Magix mit einer 1x Registrierung von Seriennummern Codes.
Falls es erforderlich sein sollte, Ihren PC neu zu installieren, was bei Windows doch eigentlich dazugehört,
können Sie Ihr Magix Produkt nicht mehr aktivieren: Es funktionieren dann keine Codecs mehr.

Da ich das Produkt schließlich gekauft habe, schreibe ich den Support an:
Dieser informiert, dass ich für eine erneute Aktivierung doch bitte exakt EUR 9,99 zu zahlen habe.

Hier der Originalwortlaut des Support in Hochkommas:
"Warum jetzt bezahlen?
In Ihrer Version sind bestimmte Codecs enthalten, die bei erneuter Installation, bzw. einer Weitergabe erneut anfallen und uns in Rechnung gestellt werden. Damit enstehen der Firma Magix Kosten ohne irgend etwas verkauft zu haben. Zudem ensteht durch die Deregistrierung und Wiederherstellung auch personeller Aufwand. Die Gebühren sind lediglich eine Weitergabe der enstehenden Kosten."

Ich möchte die Argumentation des Magix Support nicht ins Lächerliche ziehen, die Beurteilung des Gesagten überlasse ich Ihnen. Ich persönlich, habe so etwas jedenfalls noch nie erlebt.

Vergleich zu Adobe:
Bei Adobes Photoshop muss ich meine Lizenzen auch für jeden PC aktiveren. Ich habe aber jederzeit die Möglichkeit bei einem Wechsel meiner Hardware über eine De-Registrierung meine aktivierten Lizenzen wieder freizugeben. Bei meinem Betriebssystemcrash funktionierte das natürlich nicht mehr. Ein einfacher Anruf bei der kostenlosen Adobe Hotline und mein CS5 war wieder aktivierbar: Ohne etwas zu zahlen und schnell.

Ich kann nicht verstehen, dass ich bei Magix für etwas bezahlen soll, über das ich keinerlei Kontrolle habe:
So lange ich das Produkt nicht de-registrieren kann, ist eine kostenlose Neuregistrierung für mich selbstverständlich!
Vom Supportgedanken, dass auch mal etwas schiefgehen kann (Beispiel Systemcrash), ganz zu schweigen.

Nur zu Info:
Ich bin kein Adobe Mitarbeiter. Nur ein enttäuschter Magix Kunde der bislang die einfachen und praktischen Magix Produkte (Musik und Video) wirklich immer sehr gern eingesetzt hat.

Bevor sich nun jemand ärgert, das dies Produkt nur 1 Stern erhalten hat:
Was nützt mir ein Funktionsumfang von 5 Sternen, den es vermutlich sogar verdient, wenn ich es nicht (neu) installieren kann?

Update am 17.10.2013:
Der Support hat nach dem Lesen dieser Rezension, die Neuregistrierung des Produkts kostenlos gewährt.
Leider werde ich laut der Sachbearbeieterin bezichtigt, nicht wahrheitsgemäß zu schreiben, was wiederum leider in meinen
Augen der falsche Umgang mit Kunden ist. Ich kann mich schließlich nur auf Informationen beziehen die ich vom Support erhalte habe.
Um es abzukürzen: Die Produkte von Magix mochte ich immer gern - wie bereits geschrieben.
Schade, das die Support MA so wenig soziale Kompetenz mitbringen, in dem Sie dem Kunden beim Gewähren einer Anfrage,
verbal noch eins "überbraten" müssen - zudem es nicht mal zutreffend ist.

Nun denken vielleicht einige:
Bei Amazon zu meckern bringt einem Vorteile bei der Störungsbearbeitung?
Tja, auch wenn dies nicht mein Plan war, sieht es wohl doch so aus.

Ich freue mich über die gute Software zu guten Preisen.
Support - ach nee - den Gedanken blende ich lieber aus.

Um dem Produkt nicht zu schaden habe ich die Bewertung auf 3 Sterne angehoben.
Ein Schelm, der denkt, dass dies der Preis für die kostenlose Bereitstellung war.
2020 Kommentare|65 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juli 2014
Ich arbeite seit Jahren mit einer Vorgängerversion, die wirklich stabil ist und war immer ein erklärter Fan der Software von Magix.
Leider habe ich mich zu dem Upgrade entschlossen. Großer Fehler.
Es ging mir auch um die dazu erhältlichen Versionen von
NewBlue ColorFast
proDAD Heroglyph V4 Pro

NewBlue ColorFast ist wirklich gut und hat gute Presets.
proDAD Heroglyph V4 Pro gefällt mir nicht wirklich

Problem:
Ab einer gewissen Filmlänge (bei mir 8 Minuten) stürzt VDL 2014 in Minutenabstäden ab. Man muß nach jedem Schritt speichern.
Bei 2 Stereo3D Videospuren hat die "alte" Version merklich gehakt (Gamer Asus PC mit Leistungsindex 7,5). Mit der neuen Version hakt der Ton nicht mehr, dafür läuft das Bild teilweise normal und teilweise wie in Zeitlupe.

Ich arbeite jetzt wieder mit der Vorgängerversion.
Der installierte Plugin NewBlue ColorFast klappt auch mit der Vorgängerversion.

"proDAD Heroglyph V4 Pro" leider nur mit der unbrauchbaren 2014er Version.

Also bleibt für den Kaufpreis nur noch der NewBlue Plugin übrig.
Immerhin etwas.

Das war dann wohl die letzte VDL Version, die ich mir gekauft habe.
11 Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2013
Besser nach Alternativen suchen. Der Qualitätsverlust nach dem Export (beste Einstellungen/höchste Auflösung) ist immens. Das Schlimmste an Magix ist allerdings die grauenhafte Kundenbetreuung. Der Support ist ein einziger Witz. Habe auch die 2013 Vorgängerversion und wollte über den Technischen Support eine Anfrage stellen. Kann man auch. Man muss nur 12,99 € für ein "Supportticket" bezahlen !!! Super, oder? Die Möglichkeit der kostenlosen Anfrage erlischt nach 365 Tagen! Zuvor hat man zumindest nach etwa 4 Wochen per Email eine Antwort erhalten (nachdem man nach etwa 2 Wochen nochmal nachgefragt hat). Nie mehr Magix !!!
66 Kommentare|32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Dezember 2014
Habe mir Magix Video Deluxe 2014 geholt nachdem ich ein paar Rezensionen gelesen habe. Der Umfang des Programms (Premium) ist auch wirklich beachtlich, aber das wars auch leider schon. Nach ein paar Wochen intensiver Arbeit mit MVD bin ich mehr als enttäuscht. Das Programm stürzt so häufig ab das keinen Spass macht damit zu arbeiten. Habe mir kurz darauf die neue 2015er Version geholt mit der Hoffnung das es stabiler läuft, kann aber auch hier keine Empfehlung aussprechen. Nun habe ich mir Edius Neo gekauft und bin vollends zufrieden. Keine Abstürze, Freeze o.ä.
11 Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Januar 2014
Ich nutze seit einigen Jahren Video Deluxe als Schnittsoftware für Filme jeglicher Art und würde mich als ambitionierten Filmer bezeichnen. Wenn mich manche Leute fragen, warum ich denn immer noch mit solch einem "Amateur-Programm" schneide, dann antworte ich immer, dass ich zwar durchaus Erfahrungen mit After Effects und ähnlicher Profi-Software habe, ich jedoch absolut überzeugt von der Benutzerfreundlichkeit von MAGIX Video Deluxe bin, welches (trotzdem) ein sehr vielseitiges Funktionsspektrum besitzt.

Ich möchte die Glaubwürdigkeit der anderen (negativen) Rezensionen nicht in Frage stellen, aber um diese Software ernsthaft bewerten zu können, muss man sie schon das ein oder andere Jahr lang genutzt haben, was bei mir der Fall ist. Und meine Erfahrungen sind, dass ich eigentlich nie irgendeine professionelle Funktion vermisst habe, da es sie entweder in Video Deluxe gibt, oder man sie (allgemein formuliert) durch Kombination von anderen Funktionen ersetzen kann. Video Deluxe bietet viel mehr, als ein Amateur jemals benötigen wird, daher finde ich die Bezeichnung "Amateur-Programm" ungerechtfertigt. Das Programm ist Meister darin, Grundfunktionen, (der Schnitt an sich, Überblendungen und Ein- oder Ausblendungen,(selektive) Helligkeit, Kontrast, (sekundäre) Farbkorrektur und -sättigung, Schärfe, Zeitlupe und Zeitraffer, Tonanpassungen, wie Lautstärke, Effekte und Hall, Equalizer, Surround-Sound, Abmischung, Musik und vieles mehr) auf einfachste Weise mit ganz wenigen Klicks zugänglich zu machen. Hier versagt After Effects schonmal auf ganzer Linie. Letzteres Programm ist natürlich vielseitiger, aber dafür überproportional schwieriger zu bedienen.

Einziger, aber dafür gravierender Mängel an Video Deluxe ist nach meinen Erfahrungen die schon in allen Versionen existente schlechte Stabilität. Es bleibt einfach sehr oft hängen oder stürzt ganz ab, trotz sehr starkem PC. Da hilft nur, den automatischen Speicherintervall auf ca. 5 Minuten zu setzten und sich schon vorab damit abzufinden, manche Teile des Films ein zweites Mal schneiden zu müssen, da sie durch einen Absturz verloren gegangen sind. Klar, das ist ein Problem, das durch die vielen Vorteile des Programms kaum wieder gut zu machen ist, aber dennoch vergebe ich 4 von 5 Sterne, da Video Deluxe ganz einfach ein riesiges Funktionsumfang besitzt, welches eine einfache Bedienung in keiner Weise ausschließt. Dennoch ist natürlich auch hier eine gewisse Einarbeitungszeit unumgänglich, um alle Funktionen zu kennen (ich kenne nach fast sechs Jahren noch immer längst nicht jede einzelne Funktion dieser Software).
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Januar 2015
Wie schon oft gesagt, Abstürze haufenweise, angefangene Projekte lassen sich nicht mehr öffnen usw. Die Mängelliste ist lang.
Amazon sollte diese Produktreihe rausschmeissen.

Amazon nimmt geöffnete Software nicht zurück - ist klar. Aber das man niemand bei Magix erreicht um eine Lösung zu finden ist der Hammer. Nach 5 min in der Warteschleife wird man rausgeschmissen. Absicht würde ich eigentlich gern unterstellen.

Leute lasst die Hände weg. Schont eure Nerven und Geldbeutel.
22 Kommentare|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Oktober 2014
Idee und Bedienung hätten hier 5 Sterne verdient. Doch was nützt die beste Software wenn beim Gebrauch das Programm ständig abstürzt? Magix hat fast bei jeder Software (Musik, Video usw) diese Probleme. Ich steig um...
11 Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. April 2015
Funktion der Sotware ist gut, leichte installation, leichte Anwendung - viele Features. Habe die Software seit Ende 2013 im Einsatz, durch Gerätewechsel / PC Systemwechsel über die Zeit mehrmals... also 2x erneut aktivieren müssen. Gleichzeitige Verwendung auf Laptop und Desktop schließt sich also aus, bzw. ist nur begrenzt möglich, da Einzelplatz Version.

Das ist auch deshalb wie nun folgt schlecht: Nach der 3. Aktivierung ist dies nicht mehr möglich. Wenn man keine Kostenpflichtige Nummer wählen möchte, um dann in der Warteschleife seine Zeit zu verbringen, wählt man das optionale Ticketsystem. Das antwortet aber dann noch mal mit genaueren Webseiten, auf denen das "richtige" Erfassen einer Ticketnummer dann erst möglich ist. Dies dauert dann mindestens weitere 2 Tage, so war jedenfalls meine Erfahrung hier. Komplett habe ich 5 Tage damit verbracht.

Das Online Ticket Portal war am Tag des Erhaltes der 2.ten Mail dann von verschiedenen Geräten nicht aufrufbar. Darauf dann doch Telefonischer Kontakt, nachdem ich das Problem schilderte wurde die Software erneut freigeschaltet, wieder für 3 Vorgänge der Aktivierung.

Wenn ich das auf der Verbraucherschutzseite geschriebene richtig Interpretiere, ist das nach deren Auffassung nicht zulässig vom Verfahren, auch wenn ich es als Einzelplatzversion kaufe. Ich nutze die Software ausschließlich privat, da muß das auch ohne hin- und her funktionieren.

Zitat hier: "Die Hersteller von Standardsoftware versuchen häufig, die Kunden in der Nutzung der Programme einzuschränken. So wird die Nutzung auf einen bestimmten Computer reduziert oder der Weiterverkauf untersagt. Wichtig ist: Sie dürfen die Software für private (also nicht gewerbliche) Zwecke uneingeschränkt nutzen." (Quelle Verbraucherzentrale Berlin:[...]
11 Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 5 beantworteten Fragen anzeigen