Kundenrezensionen


11 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geiles Prügelspiel mit guter Story
Ich muss am Anfang gleich zugeben, ich habe nicht viel mit Prügelspielen am Hut. Ich mag sie, ich spiele sie auch gerne, aber ich bin recht schlecht in ihnen und das einzige Prügelspiel, dass ich sonst gespielt habe ist Super Smash Bros Brawl. Es gibt zwar noch Mortal Kombat, aber ich konnte mich nie durchringen es zu kaufen. Dann kam Injustice raus und...
Vor 6 Monaten von Nino Pflug veröffentlicht

versus
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Singleplayer super, Online-Multiplayer schlecht!!
Spiel an sich ist gut. Netter Storymodus.
Alleine und lokal gegen einen Freund zu kämpfen geht auch alles auf höchster Grafikeinstellung.
Aber online ist es. als wenn jemand Zeitlupe angemacht hat. Alles ist extrem verlangsamt. Egal ob auf höchster oder niedrigster Einstellung der Grafik.
Bin auch nicht alleine mit dem Problem.
Vor 6 Monaten von Jonas Böhme veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geiles Prügelspiel mit guter Story, 3. Januar 2014
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Injustice - Ultimate Edition - [PC] (Computerspiel)
Ich muss am Anfang gleich zugeben, ich habe nicht viel mit Prügelspielen am Hut. Ich mag sie, ich spiele sie auch gerne, aber ich bin recht schlecht in ihnen und das einzige Prügelspiel, dass ich sonst gespielt habe ist Super Smash Bros Brawl. Es gibt zwar noch Mortal Kombat, aber ich konnte mich nie durchringen es zu kaufen. Dann kam Injustice raus und während eines Wochenenddeals bei MMOGA habe ich es mir dann auch gleich geholt und bereue es überhaupt nicht. Der eigentliche Hauptgrund für mich Injustice zu kaufen war, dass ich als meine DC Lieblingsschurkin Harley Quinn spielen kann und die Story. Und die ist aus meiner Sicht wirklich gelungen. Durch Injustice habe ich außerdem mehr Interesse am DC Universum bekommen. Vorher war ich nur an Batman interessiert, aber durch die ganzen Characktere im Spiel habe ich auch ein paar neue Lieblinge wie Killer Frost und Zatanna gefunden. Und dass die Helden und Schurken doch interessanter sind, als ich immer dachte. Selbst Superman wurde mir sympatisch ;)

Ich weiß jetzt nicht genau, wie viel ich verraten kann, ohne irgendwas zu Spoilern. Wie jeder weiß, hat Joker Metropolis mit einer Atombombe in die Luft gejagt und Superman tötet ihn daraufhin und übernimmt die Weltherrschaft. Der Knackpunkt ist, dass dies nicht unserer Welt, sondern in einer Paralleldimsension passiert, während in unserer Dimension Joker ebenfalls Metropolis zerstören will, aber die Stadt verschont bleibt. Nach und nach verschlägt es unsere Superhelden in diese Paralleldimension, wo sie sich mit den Aufständischen verbünden, um Superman zu stoppen. Mit dabei sind natürlich Batman, Wonder Woman, Green Arrow, Death Stroke und Harley Quinn, wobei Harley nur in Zwischensequenzen vorkommt und leider innerhalb der Story nicht spielbar ist, was ich sehr schade finde.

Außerhalb der Story gibt es noch viele andere Möglichkeiten für Solospieler. Da wäre einmal der Classic Modus, in dem man 10 Gegner besiegen muss, um eine Art Endsequenz für jeden Charackter freizuschalten. Daneben gibt es noch viele andere Modi, z.B., dass man mit verringerter Gesundheit startet und mit jedem Treffer Gesundheit dazubekommt, das die Gesundheit von einem Match ins andere übertragen wird oder das jeder Kämpfer eine zufällige Stärke oder Schwäche erhält. Außerdem gibt es noch die sogennantgen S.T.A.R. Labs, in denen man mehrere Charackteren so eine Art Minihandlung durchspielt. Diese sind zwar leider nicht vertont, aber abwechslungsreich, da es nicht nur Prügel, Prügel, Prügel ist. Mit Harley Quinn z.B. muss man in einer Mission eine bestimmte Zeit lang Raketen ausweichen und darf nur dreimal getroffen werden, während man in einer anderen Mission mit Hilfe von Harleys Revolvern Geschosse abwehren muss. Natürlich gibt es auch den klassischen Einzelkampf ;)

Also kurz gesagt, wer Fan von DC und von Prügelspielen allgemein ist, der sollte sich dieses Spiel unbedingt holen. Die Ultimate Edition beinhaltet außerdem schon alle DLCs, wehsalb ihr euch darum keine Sorgen machen müsst.

Einen Hacken hat das Spiel aber trotzdem. Obwohl alle DLCs im Speil enthalten sind, muss man immer noch die Kostüme freischalten, die man nur durch das IOS Spiel erhalten kann. Darunter zählen Harleys Arkham City Outfit, Superman als Gefangener, ein Kostüm von Batman und eins von Bane, wenn ich mich richtig erinnere.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Mortal Kombat, eh nein Injustice (PC), 31. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Injustice - Ultimate Edition - [PC] (Computerspiel)
Dass das Spiel vom Mortal Kombat Macher Netherrealm kommt, sieht man dem Spieldesign und dem Singleplayer sofort an. Was nicht gleich bedeuten soll, das es besser, oder schlechter ist. Durch das DC Universum, hat das Spiel seinen ganz eigenen Look.

Pro
- Steuerung mit X-BOX 360 Gamepad ist hervorragend. Mit Tastatur nicht getestet, will ich aber auch nicht. :-)
- super lustige, weil viel zu übertriebene Story, im Singleplayer. Leider sehr kurz.
- Sprecher sind gut - sehr gut (habe bisher nur auf deutsch gespielt)
- der Sound ist sehr gut. Hin und wieder rummst es ordentlich.
- die Musik ist gut, aber eher unauffällig
- Großer Umfang. Neben Singleplayer, auch Mutliplayer. Dieser wie es sich gehört, auch an einem Bildschirm. Natürlich auch Online. Freispielbare Extras und Modi und ein Erfahrungssystem motivieren über einen längeren Zeitraum.

Kontra
- schwache Grafik. Mortal Kombat (2011) benutzt die selbe Engine (Unreal Engine 3) und schaut trotzdem, gerade was die Figuren betrifft, deutlich besser aus. Dadurch geht leider reichlich Atmosphäre verloren. Die Schauplätze bieten zwar Abwechslung, es gibt Dinge die man als Waffen verwenden kann, bei einigen Levels sogar verschiedene Ebenen, aber auch diese gewinnen dank schwacher grafischer Umsetzung keinen Blumentopf.
- klar haben wir es hier mit keinem Mortal Kombat zu tun. Aber für die teilweise, auch in diesem Spiel, echt heftige Gewalt, fehlt das nötige etwas. Die FSK 16 tut dem Spiel keinen Gefallen. Ich benötige nicht das Mortal Kombat Gemetzel, aber wenn ein jemand wie LOBO loslegt, dann darf es eben ein wenig mehr sein. Wer die Comics kennt, weiß was ich meine.

Fazit
Für jemanden der zwar Beat em up's mag, aber mit dem DC Universum nichts anfangen kann, der kann gerne für sich selber einen Stern abziehen. Ich habe mich bisher sehr gut unterhalten gefühlt, auch wenn mir hier und da etwas der rote Lebenssaft fehlt. Da kann ich dann aber auch getrost, bei Mortal Kombat loslegen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Prügelei vom Feinsten !!!, 7. Dezember 2013
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Injustice - Ultimate Edition - [PC] (Computerspiel)
Ich bewerte dieses Spiel als ein absoluter Kracher ! Wer auf Beat'em'Ups mit viel Zerstörung und Krawall steht sollte unbedingt zugreifen. Es macht mega viel Spass ! Allerdings ein GamePad ist hier Vorraussetzung. Ohne ist eine Katastrophe. Die Mortal Kombat Entwickler haben hier mitgewirkt. Auf jeden fall zuschlagen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen zu diesem Spiel fällt mir nur ein Wort ein ..., 11. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Injustice - Ultimate Edition - [PC] (Computerspiel)
... OBERGEIL !!!

Super Grafik und eine Story von epischer Größe ... genial !!! Eine Empfehlung, nicht nur für Comic-Fans !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Super Prügelspiel mit kleinen schwächen, 8. Dezember 2013
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Injustice - Ultimate Edition - [PC] (Computerspiel)
Das Spiel ist echt ein super BeatmUp mit eine akzeptabelen Grafik.Ich spiele es jetzt seit 10 Stunden und möchte kurz meine Eindrücke hinterlassen,sowie auf die Stärken und Schwächen eingehen

Grafik : 4/5 Die Grafik ist absolut auf der Höhe der Zeit.Die Charaktere sehen super aus und die Zerstörung der Umgebung wirkt glaubhaft.Natürlich darf man hier keine Grafikbombe ala BF 4 oder Crysis 3 erwarten,aber sie geht vollkommen in Ordnung und muss sich vor anderen Titeln nicht verstecken.

Leveldesign:4,5/5 Die Arenen sind schön gemacht und man kann bestimmte Objekte in der Arena gegen den Gegner einsetzen(z.b. einen Lüftungsschacht oder ein Klavier was gegen den Gegner geschleudert werden kann).Dies verleit den Kämpfen eine schöne Dynamik.Desweitern ist die Arena weitesgehen zerstörbar.Das bedeutet man sieht der Arena an,das dort gekämpft wurde.Computer gehen kaputt,Autos explodieren und Stühle werden zerschmettert.
Ein anderes wichtiges Feature sind die Levelübergänge auf eine anderen Ebene,wo man den Gegner durchschlagen kann.Dies zieht ihm einen großen Teil Energie ab und ist sehr toll in Szene gesetzt.Man kann förmlich die Aktion spüren.

Kämpfer:5/5 Es gibt viele unterschiedliche Kämpfer aus den DC Comics,die allesammt sehr ausgeglichen scheinen.Bisher empfand ich keinen als übermächtig.Die Animationen sind hübsch gemacht und die Spezial Attacke jedes Kämpfers sieht sehr gut aus.

Gameplay:4/5 Das Gameplay gestallet sich schnell und aktionreich.Allerdings ist hier ein Punkt,der wie ich finde sehr wichtig ist welches mich dazu veranlasst hat,dem Spiel einen Stern abzuziehen.Wenn man die ganz normale Arcadeleiter auf der Schwierigkeit "Normal" oder höher spielt,werden die Kämpfer ab dem 7 Kämpfer unmöglich schwer.Will heißen:Man hat das Gefühl dass das Spiel einen "absichtlich" 1-2 Runden verlieren lässt, bis man dann Gewinnen darf.Dies äußert sich da drin,das einen der Gegner ununterbrochen zu Brei schlägt und man kann nach 1-2 verlorenen Kämpfen förmlich spüren wie es leichter wird.Hinzukommt das die Schwierigkeit auf der Arcadeleiter bei den Gegnern 1-6 immer leicht ansteigt,wie es an sich auch normal ist.Ab Kampf 7 allerdings kann man förmlich einen riesigen Sprung in der schwierigkeit merken und die halte ich als total unangebracht.Man geht sozusagen mit dem Gefühl in den Kampf :Ach ich könnte auch stehen bleiben,weil ich verliere ja sowieso.Das Gleiche ist mir auch schon bei Mortal Kombat Komplete Edition aufgefallen welches vom gleichen Studio stammt.Diese Tatsache nervt wirklich extrem und dämmt damit auch den Spielspass,da dies auch teilweise beim Storymodus auftritt.Wenn man allerdings eh mehr Online spielt,darf man diesen Schnitzer gern irgnorieren.Das Spiel besitzt außerdem ein Levelsystem,womit man neue Kostüme,Grafiken und Charakterdesigns freischalten kann.

Umfang:5/5 Das Spiel bietet -einen Story Modus (ca.3-4 Stunden)
-Arcade Leiter die sich mit verschiedenen Modie variieren lässt
-300 S.T.A.R. Labs Missionen (ähnlich dem "Turm der Herausforderungen" in Mortal Kombat)
-einen Trainings und Einzelkampf Modus
-einen Online Modus mit Ranglisten Spiel(1vs1),normalen Herausforderungen anderer Spieler (1vs1 und noch 2 andere Modi) und
einen Trainingsmodus,wo man mit anderen Spielern trainieren kann
-darüber hinaus kann man auch lokal an einem Rechner gegen einander antreten

Fazit: Das Spiel ist ein aktiongeladenes Erlebnis im BeatmUp Genre.Es spielt sich schnell,sieht hübsch aus und vermag einen mehrere Stunden zu beschäftigen.
Wenn man nur die Einzelspieler Modi berücksichtigt kommt man schätzungsweise auf eine Spielzeit von 20-30 Stunden.Wer die Online Features Nutz dürfte
locker die doppelte Zeit in Anspruch nehmen.Für jeden BeatmUp Fan und solche die es werden wollen,kann ich eine uneingeschränkte Kaufempfehlung aussprechen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Singleplayer super, Online-Multiplayer schlecht!!, 24. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Injustice - Ultimate Edition - [PC] (Computerspiel)
Spiel an sich ist gut. Netter Storymodus.
Alleine und lokal gegen einen Freund zu kämpfen geht auch alles auf höchster Grafikeinstellung.
Aber online ist es. als wenn jemand Zeitlupe angemacht hat. Alles ist extrem verlangsamt. Egal ob auf höchster oder niedrigster Einstellung der Grafik.
Bin auch nicht alleine mit dem Problem.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nur für NRS-Fans, 20. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Injustice - Ultimate Edition - [PC] (Computerspiel)
Um Eines gleich vorweg zu nehmen: ich habe nie zuvor ein NRS-Spiel wie MK9 gespielt und hatte keine Erwartungen.

Das Spiel bietet einige sehr nette Features, so zum Beispiel Frame-Daten im Trainings-Modus, Online-Practice, gute Modi wie King of the Hill, erlaubt dem Spieler "Negative Edge" zu aktivieren oder abstellen, etc. Die Singleplayer-Modi erinnerten mich etwas an Tekken, viele Minigames. Der Story-Modus zwingt Einem für ca. jeden zweiten Kampf einen anderen Character auf und man spielt eben eine (grottige) Story durch. Wer's mag, gibt zumindest einen Vorgeschmack der unterschiedlichen Characters.

Zu den Problemen: man sollte durchaus sehen, dass man die Systemanforderungen (über)trifft, da man bei weniger als 60 FPS (konstant) keine Lobbies sehen kann, was ja auch sinnvoll ist- dumm, dass das nirgends steht. Falls der Ton sich anhört als sprächen die Characters im nächsten Raum, muss man seine Sound-Einstellungen auf Stereo setzen; das betrifft nicht nur manche 5.1 (o.Ä.) Systeme, selbst "Headphones" als Einstellung kann zu Ton-Problemen führen. Weiterhin kann es sein, dass man beim Beitreten einer Online-Lobby die Bindings des anderen Spielers aufgedrückt bekommt (welche man im eigentlichen Match nicht ändern kann), dies kann nur umgangen werden, indem man bei jedem Start die Settings öffnet und speichert.
Freunde zu einem privaten Match einzuladen funktioniert nur direkt durch Steam, der "Freunde Einladen"-Button im Spiel crasht selbiges fehlerlos auf den Desktop.
Der eigentliche Netcode ist zwischen "oh man, offline kann ich die Combo jedesmal" und "das ist doch witzlos" angesiedelt und im direkten Vergleich mit vielen anderen Spielen dieser (oder sogar letzter) Generation (so z.B.: SSF4AE, KoF13, SG, BB:CT auf GFWL[!], etc) eindeutig der Verlierer. So ist der Netcode nicht nur generell "schlechter" als die meisten anderen vorher genannten Beispiele, er wird schon viel früher (bei weniger Lag) unbrauchbar.

Als besonders störend sollten wohl die Shortcuts hervorgehoben werden: möchte man crouching 1 ausführen und gibt d, db, 1 ein (wie man das eben aus Spielen ohne Block-Button kennt), so erkennt das Spiel dies als Shortcut für d, db, b, 1 und führt also den qcb+1 Special Move aus, wenn der gerade gespielte Char über einen solchen verfügt.

Alles in Allem, ein ziemlich schäbiger Port mit prinzipiellen Schwächen. Dafür dass das Spiel so derbst "casual" ist, habe ich keine weiteren Punkte abgezogen- es macht auf jeden Fall recht Spaß bis man versucht regelmäßig 50%+ (HP) Combos online zu bringen. Die Grafik ist auch nicht schlecht. Die Stages mit den ganzen Gimmicks gingen mir eher auf den Senkel, aber auch dafür kann das Spiel ja nichts. 2/5 Sterne empfinde ich als sehr angemessen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Story gut, 11. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Injustice - Ultimate Edition - [PC] (Computerspiel)
Mir gefällt die Story. Dies war ein ausschlaggebender Grund für den Kauf. Ich bin ein Batmanfan. Das Gameplay finde ich aber an sich jetzt nicht schlecht aber es ist auch nicht das Beste. Für das Handyspiel ist es gut. Ich empfehle das Spiel trotzdem.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nicht nur schlecht sondern unter aller ....... !!!!!!!!!!!!, 7. Dezember 2013
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Injustice - Ultimate Edition - [PC] (Computerspiel)
Das ist kein pc spiel sondern ein übler scherz der Hersteller, so gut das spiel auch als app ist od für Konsole (was ich nicht weiß),so absolut miserabel ist es für den PC. Die Steuerung ist nicht brauchbar für die Tastatur ,Einstellungen sind ein Witz u die Grafik ist auch nicht wirklich was für die heutige zeit. Die Installation war ruck zuck nach drei stunden erledigt (DANKE DAFÜR AN STEAM),bei einem 10 gb spiel sind 17 gb updatet sehr interessant, u nicht wirklich erklärbar. Mit dem könnte man noch leben wenn das spiel nicht ein billiger Konsolen abklatsch wäre, für alle die es trotzdem probieren wollen,ein kleiner tipp von mir, mit der taste 4 ist G gemeint u mit der taste 6 ist J gemeint. Viel Glück den mutigen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen ??????????????????????, 7. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Injustice - Ultimate Edition - [PC] (Computerspiel)
Testet das Spiel vor den Kauf, falls ein Bekannter das Spiel schon hat, beschäftigt euch damit. Das ist jetzt eh nicht meine Art von Spiel, aber als großer Fan von DC hab ich mir es einfach gekauft.
Mit der Grafik kann man Leben, ist halt kein Battlefield ect.
Die Steuerung verwirrt mich komplett, evtl weil ich auch so ne Art von Spiel normalerweise eh nicht spiele.
Storymode: Haut einen auch nicht vom Hocker.
Würde ja gern sagen für Extremfans soll es ok sein. Ist es aber für mich nicht.
Ich will nicht recht haben, aber das soll jeder selber wissen.
Hab auch noch nie eine Bewehrtung abgegeben, aber in den Fall konnte ich mich nicht zurückhalten.
Wenn ich von jeden der mir recht gibt, einen Euro bekomme. Habe ich mehr Geld wie Bruce Wayne!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Injustice - Ultimate Edition - [PC]
Injustice - Ultimate Edition - [PC] von Warner Interactive (Windows 7 / Vista / XP)
EUR 14,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen