Kundenrezensionen


97 Rezensionen
5 Sterne:
 (70)
4 Sterne:
 (12)
3 Sterne:
 (6)
2 Sterne:
 (7)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


48 von 57 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ...auf das Gefühl kommts doch an!
...das ist jetzt schon der 4. Versuch, eine Rezension zu dieser Scheibe zu schreiben. Die anderen Versionen mussten immer dran glauben, weil sie 1. zu lang waren und 2. nicht den Kern der Sache getroffen haben. Ein letzter Versuch, so knapp wie bei einer PEARL JAM Scheibe möglich und im Wissen, dass dabei Vieles unerwähnt bleibt:

PJ-Scheiben sind bei...
Vor 10 Monaten von 0 und 1 veröffentlicht

versus
3.0 von 5 Sternen hatte mir mehr versprochen
kenne pj seit ihren Anfängen alles was sie in den 90 gemacht haben war einfach großartig, dass aktuelle Machwerk finde ich lasch, plätschert so dahin hat mir nicht gefallen, vermisse den eigenen Stil von PJ
Vor 6 Monaten von mike meyer veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

8 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Was ist aus PJ geworden?, 23. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Lightning Bolt (Audio CD)
Vielleicht liegt es auch einfach an mir. Die letzten drei PJ-Alben laufen bei mir fast überhaupt nicht mehr. Das ist nicht mehr meine Lieblingsband von früher. Irgendwie packen mich die Songs überhaupt nicht mehr. Lightning Bolt bildet den Höhepunkt dieser Entwicklung. Ein absolut langweiliges Album, das bei mir überhaupt nichts auslöst. Das Hauptproblem ist Eddies Stimme, sie hat ihre Faszination verloren, klingt gequält, kann keine Emotionen mehr transportieren. Was hat der Mann mal für Gänsehautattacken bei mir ausgelöst, mittlerweile ist das ein Geknödel, das ich kaum noch ertragen kann.
Wie gesagt, vielleicht hat sich mein Geschmack auch geändert, doch die neuen PJ sind nicht mehr mein Geschmack, da fehlt mir das Feuer. Soundgarden konnten PJ früher nicht das Wasser reichen, vergleicht man die aktuellen Alben beider Bands, sieht das ganz anders aus. King Animal ist grandios, Lightnig Bolt einfach nur belanglos...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen ... und wieder nichts..., 23. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Lightning Bolt (Audio CD)
Ich warte seit 15 Jahren auf ein neues Pearl Jam-Album. Aber seit "Yield" war da einfach nichts. Ich war früher einer der größten PJ-Fans und bin es bis heute geblieben. Aber für mich hat die Band seit 1998 nichts mehr von sich hören lassen. Sollte ich mich so sehr verändert haben?
Nein!!! Pearl Jam haben sich verändert, sind erwachsener geworden und gereift. Ruhiger, differenzierter und aufgeräumt. Haben Familien gegründet und Kinder bekommen, haben alte Wunden gekittet und alte Konflikte ausgeräumt. Das Rebellische ist dahin, der Rotz weggewischt. Die tiefen Sehnsüchte, das schmerzvolle Vermissen und Lechzen nach so vielen Dingen ist einer konstanten, entspannten Ruhe gewichen.
Diese konstante Ruhe ist es, die mich seit "Binaural" einfach nicht anspricht, nicht berührt. Mit ganz wenigen Ausnahmen (Can't Keep, I am mine, Amongst the waves) klingen PJ seit 15 Jahren nach irgendeiner Ami-Band, die in sich selbst ruht. Der es hin und wieder Freude bereitet, gemeinsam zu musizieren. Aber bitte nicht nach 19 Uhr, da der Abend den Familien gehört und um spätestens 23 Uhr brauchen wir alle unseren Schlaf.

Verdammt, ich bin enttäuscht. Schon wieder enttäuscht. "Lightning Bolt" macht exakt da weiter, wo "Backspacer" aufgehört hat. Die Arrangements der Songs sind so entsetzlich flach, die Melodien dudeln seelenlos vor sich hin und Eddie stimmt einfach mit ein. Mein Eddie, mein großer Held der 90er, der es wie kein anderer verstand, mich mit seinem grandiosem Bariton binnen Sekunden zu fesseln, abzuheben und wegzubeamen. Allenfalls bei "Sirens" und "Swallowed whole" gelingt es ihm noch, ein paar wenige Akzente zu setzen, die an die große Kraft, die alles durchdringende Leidenschaft vergangener Tage erinnern. Das mag gerade so für einen zweiten Stern bei Amazon reichen. Aber mehr auch nicht!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das alte Pearl Jam-Feeling ist wieder da!!!, 11. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lightning Bolt (Audio CD)
Nach dem letzten Album "Backspacer", dass zwar einige sehr gute Songs enthielt, aber als Album zu schwach rüberkam und zu einfach gestrickt, waren meine Erwartungen eher niedrig, was "Lightining Bolt" betrifft. Doch ich muss sagen, was hier an Abwechslung geboten wird und was sich auch neues einfallen gelassen wird, finde ich sehr gut. Es wird nie langweilig und man hat immer Lust den nächsten Track zu hören.

"Getaway" ist einer der besten Opener seit Go oder Last Exit, kraftfoll und mit viel Dynamik, wie man es von Pearl Jam kennt. "Mind your Manners "stellt den, auch zum Glück, einzigsten Punk-Rocker auf dieser Platte dar. Dieser ist aber sehr gelungen und passt gut zum Anfang der Platte. Bei "My Fahters Son" gibt es für mich nur ein Wort: Überragend! Tolle Songstruktur, tolles Feeling, irgendwie hört sich das nach den neuen Pearl Jam an, gemixt mit den alten. "Sirens" ist eine Ballade auf der Schiene wie "I am Mine" und erreicht sogar fast dessen Klasse, wenn auch manchmal zu schmalzig. "Lightning Bolt" strotzt nur so von Kraft und vor allem das Ende und das Solo sind einfach Pearl Jam, erinnert an einige Nummern von "Vs.". "Infallible" und "Pendulum" bilden die ruhige Mitte des Albums und zeigen Pearl Jam von der experimentellen Seite, so wie man es auch teilweise von "No Code" kannte. Zwei sehr gut gemachte Songs. Mit "Swallowed Wohle" und " Let the records play" zieht die Band nochmal an und vor allem Ersteres hat wieder dieses Pearl-Jam Feeling der alten Zeiten, einfach toll! Zweiteres ist eine bluesige Nummer, mit Anleihen aus den 60er und 70ern und muss auch so verstanden war, dann macht dieser Song mächtig Spaß! "Sleeping by myself" ist ein schönes kleines Liedchen und passt zum Ende der Platte ganz gut, wenn auch leicht überproduziert, was leider auch auf "Future Days" zutrifft, welches leider deutlich schlechter wie auf der Demo-Version klingt. Hier wäre für mich "Yellow Moon" der ideale Schluss gewesen, welches ich sehr überragend finde, so viel Atmosphäre in einem Song zu übertragen, ohne viel Text, das gelingt Pearl Jam wieder sehr gut, vor allem im Gegensatz zum letzten Album.

Das Album zeigt viele Seiten von Pearl Jam und hat für jeden was dabei und das hebt es klar ab von "Backspacer". Hätte nicht gedacht, dass sie noch einmal ein so tolles Album machen, aber Pearl Jam enttäuschen einen nur selten. Auch der Mut zu neuen Dingen muss hier sehr gelobt werden, der mit alten Elementen sehr gut gemischt wird. Besonders das Booklet und das Artwork tragen auch zu einem sehr zufriedenen und positiven Gefühl bei. Deshalb 4,5 Sterne, aufgerundet auf 5, weil es Pearl Jam ist!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Enttäuschung Nr. 2, 28. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Lightning Bolt (Audio CD)
Die zweite große Enttäuschung nach "Backspacer". Wie es bei meiner einstigen Lieblingsband zu diesem drastischen Qualitätseinbruch kommen konnte, bleibt mir schleierhaft.
"Mind your manners" ist natürlich ein Knüller und "My father's son" ist schön schräg. Leider klingt das ganze Album zu glatt produziert. Gerade das Unperfekte ihrer alten und mittleren Alben haben die Band echter gemacht.
Am schlimmsten für mich: Eddie's Gesang geht mir auf den Geist. V.a. in "Sirens" und "Future day's". Früher schafften sie es noch die Balladen nicht in Kitsch abschweifen zu lassen.
Letzten Januar sah ich die Band dann zum 5ten mal live und oh weh, auch da hat's nicht mehr gefunzt.
Ich bin Pearl Jam sehr dankbar für ihre alten Werke (inkl. B-Seiten und Livealben), werde diese in guter Erinnerung behalten und auch weiterhin zelebrieren; zukünftige Neuerscheinungen werden in meiner Sammlung wohl fehlen...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Der gute Eddie, 11. August 2014
Rezension bezieht sich auf: Lightning Bolt (Audio CD)
Ich mags echt gerne - Pearl Jam hat viele Momente in meinem Leben untermalt - Lightning Bolt weckt Erinnerungen - gute Mischung - ich finds wunderbar
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ich habs versucht, ehrlich, 18. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lightning Bolt [Vinyl LP] (Vinyl)
... aber mir will sich diese Platte von PJ nicht erschließen. Die Rocker am Anfang: klasse. Mind your manners rockt! Und dann? Sirens? Ich war versucht, zu schunkeln. Und der Rest? Manchmal leuchtet ein bisschen die Genialität durch um dann gleich wieder im Treibsand zu versinken. ich liebe diese Band. 8mal live gesehen und gehört. Ich würde auch wieder hingehen, wenn ich doch wüsste, dass Sirens nicht gespielt würde ;-) Liebe Die-hard-PearlJam-Fans: zerreißt mich nicht zu sehr, bin selbst überrascht, wie sehr mich diese Platte nicht überzeugt hat. Die Aufkleberbeilage find ich übrigens super, deswegen 2 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ab Sirens perfekt, 18. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lightning Bolt (Audio CD)
Endlich ist sie nun da. Lightning Bolt. Letzten Wochen vor dem Erscheinungstermin wieder mal alle Alben von Pearl Jam durchgehört. Dabei sehr oft die Binaural wiederholt, was zurzeit sehr oft rauf und runter bei mir läuft.

Nun wurde in meinem Autoradio dieses vom Neuling abgelöst. Überraschend viele schöne Balladen befinden sich darauf, die zum Dahinträumeln einladen. Das Album deckt viele verschiedene Gefühle in mir ab, vor allem gute Laune. Ein Ten Album würde gut Nostalgiefeeling abdecken, ein Riot Act eher Rückzug, ein Binaural aufbrausendes in mir, vitalogy träumerisches. Deswegen würde ich Lighning Bolt eher mit anderen Alben vergleichen wie das selbstbetitelte, Yield, VS und Backspacer, ein wenig auch Eddies Solowerk Into The Wild.

Wer Pearl Jam mag wird auch von diesem Album begeistert sein. Dazu muss man dem Album jedoch auch eine Chance geben. Die Kritiker mit nur 1,2 oder 3 Sternen auf Amazon kann ich in keinster Weise nachvollziehen. Vielleicht noch jene mit 4 Sternen, weil die ersten 3 Songs "nur" so halbwegs gut sind. Ab Sirens muss man doch die Musik lieben, wenn man Pearl Jam gern hört.

Bewertung der einzelnen Songs:
1. Getaway - 6/10: schwächste Song des Albums für mich. Old School Einschlag, rockt ganz gut und geht gut ab, aber für mich kein Ohrwurm.
2. Mind Your Matters - 7/10: erinnert mich ein wenig an Do The Evolution, ganz nett so, aber dessen Genialität wird hier überhaupt nicht erreicht. Wundert mich dass der Song die erste Singleauskopplung wurde. Für mich nach Getaway der 2 schwächste Song.
3. My Fathers Son: 8/10: besser als die ersten 2.
4. Sirens: 100/10: ich liebe diesen Song, schöne Ballade, kommt gut an nach I am Mine vom Riot Act Album. Als zweite Singleauskopplung eine hervorragende Wahl.
5. Lightning Bolt: 10/10: Toller Song, kann mich daran einfach nicht satt hören.
6. Infallible: 10/10: gut vergleichbar mit evacuation, wobei mich der Song anfangs doch etwas nachdenklich stimmt. Mir gefällt das Lied sehr gut.
7. Pendulum: 10/10: Nach Sirens wieder so eine schöne Ballade, die jedoch eher etwas melanchonisch klingt. Es wäre mein absolutes Lieblingslied, wenn man beim Gesang diese AH, AH, AH, AH rausgenommen hätte. Vor allem gesanglich traumhaft als er singt: Easy left me a long time ago.
8. Swallowed Whole: 10/10: nach Pendulum dann ein Song der gute Laune versprüht. Passt richtig gut rein auch in die Reihenfolge. Der hebt gut an.
9. Lets The Record Play: 1000/10: mein Favorit - ich liebe dieses Lied. Old School Einschlag meets Amongst The Waves (Highlight auf dem Backspacer Album für mich)
10. Sleeping By Myself: 10/10: Der Song versetzt einen gedanklich auf eine Insel. Richtig gut zum abschalten.
11. Yellow Moon: 100/10: nächste Ballade die zum Dahinträumeln einlädt. Kombiniert für mich den Song Black mit Yellow Ledbetter mit nem großen Hauch Into The Wild Einschlag.
12. Future Days: 9,5/10: leider der letzte Song, den halben Stern Punktabzug gibt es nur weil das Album sich mit dem Song zum Ende neigt. Was für eine traumhaft schöne Ballade die hier zum Abschluss gespielt wird.

Anspieltipps also: alles ab Sirens, wobei jedoch auch die ersten 3 Songs eigentlich ganz gut geworden sind.

Abschließend hoffe ich dass Pearl Jam 2014 dann endlich wieder nach Österreich kommt. Ich würd so gern die Band wieder live sehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Album, tolle Pressung!, 1. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lightning Bolt [Vinyl LP] (Vinyl)
Oft wurde es behauptet, aber jetzt kann man sagen :
Sie sind zurück.
Mit tollen Songs.
Mit tollem Sound.
Mit einem Anliegen,
Mit unmittelbarer Direktheit.
Schlank und muskulös klingt Lightning Bolt, soundtechnisch wird eine Brücke geschlagen von Vitalogy zu Binaural.
Ed Ved singt , als ginge es um sein Leben und treibt die VU-Meter des Kompressors ins Tiefrot, die Gitarren spielen inspiriert zwischen Punk und Pink Floyd Allerlei Stilvolles.
Wäre da nicht das manchmal arg steuerberatereske Schlagzeugspiel Matt Camerons, könnte man von einem Überflieger sprechen.
Die Vinylausgabe ist einfach gepresst und läuft auf 33 1|3 , ein Textbuch in LP Format ist dabei, die Platte horizontal und vertikal sauber laufend, ca.180 gr. schwer und gut gemastert .
Macht Lust darauf, sich mit einem guten Kopfhörer auf den Ohren und dem Textbuch in den Händen nach langen Jahren mal wieder auf in‘s Pearl Jam- Land zu träumen ;-)
Kaufempfehlung, ganz klar: das Album macht Spass.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erwartungen übertroffen!, 13. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Lightning Bolt (Audio CD)
Das Album klingt wieder so richtig nach Pearl Jam. Ich hatte nach Backspacer auch etwas gedämpfte Erwartungen. Backspacer war zwar auch gut, aber auch irgendwie zu einfach für meinen Geschmack. Lightning Bolt ist wieder typisch für PJ total abwechslungsreich: der typische Sound findet sich in jedem Lied wieder, aber trotzdem klingt jeder Track doch wieder völlig anders. Das ist genau das, was ich an Pearl Jam so genial finde. Und dieses neue Album ist wirklich eine super Weiterentwicklung einer meiner Lieblingsbands. Empfehlung für alle!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Recycelt, 19. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Lightning Bolt (Audio CD)
Ich habe mir erstmalig eine PJ CD nicht blind gekauft, sondern vorher eingehend angehört. Gut so. Was da alles geschrieben wird..., oh,je. Die Band weiß momentan, ach was, schon seit einiger Zeit, nicht mehr, wo sie hingehört. Sollen das Veddersche in to the wild Balladen sein, oder Stadion tauglicher Rock (yeah), oder ,weil angesagt, etwas retro? Weiß ich zumindest nicht. Für mich ist das eine Mischung aus verstaubt, langweilig und überholt. Sorry, natürlich nur meine Meinung als alter Fan dieser Gruppe. Placebo zeigen, wie man es nach Jahren noch schafft, frisch und innovativ, Weltklasse eben, zu klingen. Tut mir richtig leid, dieses Album. Habe es nicht gekauft.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Lightning Bolt
Lightning Bolt von Pearl Jam
MP3-Album kaufenEUR 5,00
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen