Kundenrezensionen


240 Rezensionen
5 Sterne:
 (191)
4 Sterne:
 (32)
3 Sterne:
 (7)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (6)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klein, Leicht, Schnell, Leise, Kalt
Natürlich wird erst die jahrelange Benutzung zeigen, ob ich die 5 Sterne eventuell revidieren muss, aber der erste Eindruck ist begeisternd.

+ Die Festplatte ist mit 2TB und den Maßen 12mm x 76mm x 113mm als extrem kompakt und Westentaschen geeignet zu beschreiben
+ Bei den Maßen fast klar, das Ding ist mit 150g wirklich sehr leicht und...
Vor 9 Monaten von Engel veröffentlicht

versus
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht schlecht ~ Aber nicht mit dem mitgelieferten Kabel
Vorweg mein Hauptkritikpunkt:

- Das beigelegte Kabel ist unzureichend oder gar nicht geschirmt.

Warum ist das problematisch? USB3 erzeugt ein Breitband-Rauschen mit Frequenzen bis 5GHz und darüber. Bluetooth, WLAN und diverse proprietäre kabellose laufen auf dem 2.4GHz Band (WLAN läuft auf 2.4 und 4GHz, je nachdem welche Version). Das...
Vor 1 Monat von Edward D. veröffentlicht


‹ Zurück | 1 224 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klein, Leicht, Schnell, Leise, Kalt, 1. Februar 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Natürlich wird erst die jahrelange Benutzung zeigen, ob ich die 5 Sterne eventuell revidieren muss, aber der erste Eindruck ist begeisternd.

+ Die Festplatte ist mit 2TB und den Maßen 12mm x 76mm x 113mm als extrem kompakt und Westentaschen geeignet zu beschreiben
+ Bei den Maßen fast klar, das Ding ist mit 150g wirklich sehr leicht und angenehm zu tragen in der Tasche
+ Das mitgelieferte Anschlusskabel sitzt fest und wackelt nicht
+ Die Festplatte ist unglaublich leise, man muss mit dem Ohr direkt draufgehen um etwas zu hören
+ Die Temperatur steigt auf der Gehäuseoberfläche (Festplatte frei auf dem Tisch neben dem Rechner) auf maximal 32 bis 34 Grad nach 3 Stunden Dauerkopieren in einem ca. 23 Grad warmen Zimmer. Also nur ca. 10 Grad mehr als Raumtemperatur.
+ Die Schreibrate habe ich grob berechnet anhand einer 3 stündigen Kopieraktion. Ich komme für meine gesamten "Durchschnittsdaten" (gesamtes Homeverzeichnis) auf ca. 80 MB / Sekunde. Ob hier mein altes Mac Book Pro oder die Festplatte die Limitierung bringt ist mir egal. Mit 80 MB / Sekunde Schreibrate kann ich mehr als nur leben und ich persönlich empfinde das als schnell.
+ Die Verpackung war angenehm klein mit sinnvollem Kunststoffeinsatz, so dass um die Platte ca. 1cm "Schutzraum" war. Beschädigungen bei normalem Versand sind damit ausgeschlossen.

– Negatives konnte ich bisher nicht finden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht schlecht ~ Aber nicht mit dem mitgelieferten Kabel, 24. Oktober 2014
Von 
Edward D. (Österreich) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Vorweg mein Hauptkritikpunkt:

- Das beigelegte Kabel ist unzureichend oder gar nicht geschirmt.

Warum ist das problematisch? USB3 erzeugt ein Breitband-Rauschen mit Frequenzen bis 5GHz und darüber. Bluetooth, WLAN und diverse proprietäre kabellose laufen auf dem 2.4GHz Band (WLAN läuft auf 2.4 und 4GHz, je nachdem welche Version). Das Rauschen wird erzeugt sobald USB eine Verbindung hat.
Dh. sobald man die Festplatte ansteckt, auch wenn man gar keine Daten überträgt, wird eine WLAN oder Bluetooth-Verbindung stark beeinträchtigt (langsamer) oder oft sogar ganz abbrechen.

Nachdem ich genau über das Problem gestolpert bin und ich von einem Arbeitskollegen nach dem Auftreten von Problemen ein anderes Kabel getestet hatte mit dem ich keinen signifikanten Einbruch der WLAN-Performance feststellen konnte, habe ich mir ein AmazonBasics USB3 Kabel geleistet -- und siehe da, auch hiermit gibt es keine Probleme.

Schlussfolgerung: Das mitgelieferte Kabel ist Müll. Es hat nebenbei auch fast den halben Querschnitt des AmazonBasics Kabels

Unter der Hinsicht, dass jemand der eine solche Platte kauft diese wahrscheinlich mobil einsetzen möchte, und wahrscheinlich auch gleichzeitig WLAN verwenden möchte, sehe ich das als schweren Kritikpunkt an.

Sonstige Bewertung:

* Die Festplatte ist unglaublich leise für eine Nicht-SSD Platte, fast unhörbar selbst in ruhiger Umgebung -- richtig richtig gut
* Zugriffszeiten und Übertragungsgeschwindigkeiten haben mich sehr positiv überrascht - wieder dafür dass es keine SSD ist (siehe Benchmark unten für Zahlen) einzig beim verschlüsseln der Platte wurde ich etwas enttäuscht, mit ca 20MB/s ging das ziemlich langsam von sich. Wobei hier wahrscheinlich eher das Betriebssystem einen schlechten Blocksize-Wert gewählt hat, das hätte leicht 5x schneller gehen können wie der Benchmark unten zeigt

(XBench)

Disk Test 78.01
Sequential 138.58
Uncached Write 111.23 68.29 MB/sec [4K blocks]
Uncached Write 216.75 122.64 MB/sec [256K blocks]
Uncached Read 96.08 28.12 MB/sec [4K blocks]
Uncached Read 206.15 103.61 MB/sec [256K blocks]
Random 54.28
Uncached Write 19.80 2.10 MB/sec [4K blocks] <<<===
Uncached Write 277.68 88.89 MB/sec [256K blocks]
Uncached Read 80.21 0.57 MB/sec [4K blocks] <<<===
Uncached Read 140.76 26.12 MB/sec [256K blocks]
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


22 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Super Backup-Medium mit kleinem Fehler, 16. April 2013
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Die Seagate Slim wird mit Software (Seagate Dashboard) geliefert, welche auf der Platte vorhanden ist, die mit NTFS formatiert wurde. Bei einigen Betriebssystemen sind daher extra Treiber nötig. Die Features der mitgelieferten Software sind in der Produktbeschreibung ausführlich aufgeführt.

Die Seagate Slim hat einen "USB-3.0 Micro-B"-Anschluss und das passende Kabel ist im Lieferumfang inbegriffen. Sie funktioniert auch mit einem einfachen USB-2 Micro-B-Kabel, allerdings nicht über einen dazwischengeschalteten USB-Hub. Das Gerät meldet sich in Windows 7 als "Seagate Slim SL USB Device" an. Unter Linux 2.6 wird es anstandslos vom Treiber "usb-storage" bedient. Die Speicherkapazität ist korrekt mit 500GB = 465GiB angeben.

Das Gehäuse ist nur minimal größer als die 2,5" Festplatte im Innern. Allerdings sieht es etwas anders aus, als auf dem Produktfoto 1 (LED oben mittig vs. oben links; durchgehend gravierte Linie vs. nicht vorhanden; abgerundete Kanten vs. nicht abgerundete Kanten). Dank der extra flachen Festplatte ist das Gehäuse wirklich angenehm schlank und leicht. Unter dem Gehäuse steckt eine Seagate Momentus Thin ST500LT012-9WS142. Ihre 5400 Umdrehungen sind für mich nicht hörbar. HDDScan liefert leider schon die Fehlermeldung "Reallocation Event Count warning", die aber in verschiedenen Foren als unbedenklich (und möglicherweise als Bug) diskutiert wird.

Die LED zeigt Betrieb und Zugriff an, leider ist sie dabei ziemlich träge, sodass ich mich zuerst fragte, ob der Zugriff wirklich klappt. Im Vergleich zu dem hektischen Flackern der üblichen externen Festplatten ist dies etwas gewöhnungsbedürftig.

Als flinkes USB3-Gerät ist sie in meinen Augen das perfekte Backup-Medium. Die knapp 370GB meines NAS wurden in weniger als 3h auf die Platte kopiert. Das macht rechnerisch rund 35 MB/s, was schon ganz ordentlich ist. Einen Stern Abzug gibt es für die Reallocation-Warnung, die einen bei einem neuen Produkt durchaus nervös machen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen supi!, 30. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Außen klein und innen groß :-)
Meine Rote sieht gut aus und sie gut von anderen unterscheiden. Es ist alles tadellos und macht hochwertigen Eindruck. Wie lang sie hält kann man natürlich noch nix zu sagen und ist natürlich ein bisschen Glückssache.
Es gibt etwas billigere, aber ich bin zufrieden mit meiner Entscheidung lieber für dieses Modell ein paar Euro mehr ausgegeben zu haben.
Am LG-Fernseher erkannt, an der WD TV Live Box allerdings nicht - die liefert offensichtlich nicht genug Strom. Kein Problem für mich, aber vllt interessiert es jemanden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Software als Problem, 24. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Schöne und wirklich kleine Festplatte, die auch leise ist und keine separate Stromversorgung benötigt.

Ich habe sie als Ersatz für eine Seagate-Go-HDD gekauft und wollte sie zum regelmäßigen Backup einsetzen. Doch die Software ist m.E. zwar schnell, aber miserabel. Gesichert werden einmal die ausgewählten Daten, danach nur die Änderungen in einer Datei zusammengefasst, die man dann mühsam wiederherstellen können soll. Die Option, einfach die Änderungen 1:1 zu speichern (also z.B. täglich ein abbild der ausgewählten Ordner zu erstellen), gibt es im Gegensatz zur Vorgänger-Software Seagate Manager leider nicht mehr. Man kann auch nicht die alte Software mit der neuen Platte betreiben, weil diese nicht erkannt wird (Win8).

Fazit: Tolle HDD, miserable Software. Wer diese nicht benötigt, darf zugreifen (das ähnliche Vorgängermodell war jahrelang zuverlässig), andere sollten es sich genau überlegen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Viel Speicherplatz auf kleinem Raum, 19. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Seagate Backup Plus Slim mit 2 Terabyte bietet viel Speicherplatz trotz der geringen Abmessungen.

Im Inneren des Gehäuses steckt eine Samsung Spinpoint M9T mit normaler SATA-Schnittstelle.
Das Besondere an der Festplatte ist, dass das verbaute Modell die erste 2,5 Zoll Festplatte mit 2 TB ist, welche nur eine Bauhöhe von 9,5 mm aufweist! Damit passt sie in die meisten gängigen Laptops.

Für eine Verwendung als interne Festplatte muss das Gehäuse gewaltsam geöffnet werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Seagate Backup Plus Slim 2TB, rot, 29. Oktober 2014
Vorab: zur mitgelieferten Software äußere ich mich nicht, da ich sie nicht benutze und ich diese bei meiner Wahl für diesen
Kauf nicht berücksichtigt habe. Das beiliegende USB3-Kabel ist ca. 35 cm kurz und etwas steif.
Da ich hier bei mir keine Funkverbindungen benutze, kann ich nicht sagen, ob es tatsächlich Bluetooth oder WLAN stört, wie andere Anwender berichten.
Ich habe die Platte vor einer Woche gekauft und wie immer erst mal einige Tage Tests laufen lassen, bevor ich ihr meine Daten anvertraue.
Ich kann die positiven Rezensionen ebenfalls bestätigen.
Eingebaut ist laut HDDScan das Modell ST2000LM003 HN-M201RAD, was nach Internet-Recherche wohl dem Modell Spinpoint M9T (früher Samsung) entspricht.
Die Platte ist sehr leise, wird auch nach mehreren Stunden nur handwarm, und erreicht trotz nur 5400 U/min dank hoher Datendichte gute Transferraten.
Gemessen habe ich mit einem 2 Jahre alten Asus Board P8BWS mit ASMedia 1042 USB3-Chip.

H2WTest von c't (Angaben für innere und äußere Datenspuren):
Lesedatenrate innen 82,5 MB/s, außen 114 MB/s
Schreibdatenrate innen 83,5 MB/s, außen 116 MB/s
Zum Vergleich: mit USB2 liegen die maximalen Datenraten bei 28,4 MB/s (schreiben) und 29 MB/s (lesen)

Crystal Disk Mark 3.02:
3x 50 MB Read [MB/s] Write [MB/s]
Seq. 108,5 157,6
512K 55,54 140,1
4k 1,061 7,016
4k (QD32) 1,193 6,647

3x 500 MB Read [MB/s] Write [MB/s]
Seq. 112,8 115,6
512K 39,40 57,38
4k 0,476 1,202
4k (QD32) 0,535 1,217
Die Platte bringt (vermutlich wegen Schreibcache) vergleichsweise gute Schreibdatenraten bei kleineren Dateigrößen.

Weiterhin möchte ich auch noch mal erwähnen, daß die Platte wirklich sehr klein ist und daher oft die üblichen für 2,5" angebotenen Taschen eigentlich schon zu groß sind.
Ich benutze derzeit eine Tasche von Hama (Amazon Suche: hama tasche premium schwarz).
Dort ist ein Bild der geöffneten Tasche zu finden. Das Fach mit den Gummibändern, welches für die Platte gedacht ist, ist schon etwas zu groß; die Platte kann bei Bewegung herausrutschen. Dafür passt sie perfekt in die Netztasche des anderen Fachs, in dem sich auf der Abbildung das USB-Kabel befindet.

Insgesamt finde ich die Platte bisher sehr empfehlenswert, einen halben Stern könnte man für das etwas billige und kurze USB-Kabel abziehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


25 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hochwertige externe Festplatte. Ebenfalls gut für den Einbau in gängige Notebooks geeignet., 13. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
In dieser Seagate Backup Plus Portable ist eine Samsung Spinpoint M9T verbaut. Die Besonderheit dieser 2,5 Zoll großen Platte ist die Bauhöhe von nur 9,5mm. Dabei fasst sie stolze 2TB an Daten, die erste ihrer Art. Mit diesem Format passt sie in alle gängigen Notebooks oder z.B. auch in die PS4.

*** Gesamteindruck ***

Das externe Gehäuse hat einen metallenen Deckel mit einem Kunststoff-Unterbau und wirkt hochwertig verarbeitet. Es gibt keine scharfen Kanten oder unterschiedlich große Lücken zwischen den beiden Bauteilen. Die LED leuchtet im Betrieb in einem kühlen weiß. Wenn mich meine Augen nicht getäuscht haben, pulsiert sie sogar angenehm langsam (wechselt fließend zwischen hellerer und dunklerer Lichtstärke). Die Platte ist laufruhig und wird bei längerer Aktivität zwar warm, aber nich zu warm (subjektives Empfinden durch handauflegen).

Zur Übertragungsgeschwindigkeit am USB3 Anschluss kann ich leider nichts sagen, da ich sie nur per USB2 testen konnte, wobei sie die maximale Geschwindigkeit erreichte.

An diesem Punkt vergebe ich bereits die 5 Sterne, da ich keinerlei Mängel feststellen konnte.

Viele werden sich diese Platte jedoch nicht kaufen, um sie nur als externe Platte zu verwenden. Leider ist die M9T derzeit jedoch nur als solche erhältlich.

*** Entfernen der Festplatte aus dem Gehäuse ***

ACHTUNG: Wer das Gehäuse öffnet, verliert seine Hersteller-Garantie.

Der Gehäusedeckel ist am Kunststoff Unterbau verklippt und angeklebt. Zum Öffnen habe ich den Deckel mit einer Nagelfeile ringsherum leicht vom Unterbau weggehebelt. Man hört dabei wie sich der Kleber löst. An den Längsseiten sind jeweils 3 Klipps, an den kurzen Seiten jeweils 2. Ich habe nicht zu weit gehebelt, weil mir das Gehäuse so gut gefallen hat und ich es danach für eine andere Platte wiederverwenden wollte. Verwendet wurde die abgerundete Nagelfeile, da kein Schraubenzieher zur Hand war ich und außerdem nicht Gefahr laufen wollte, Spuren auf dem Gehäuse zu hinterlassen. Das Ganze hat glücklicherweise funktioniert, ohne den Deckel zu verbiegen oder sichtbare Spuren am Gehäuse zu hinterlassen.

Hat man den Deckel entfernt, kann die Festplatte leicht aus dem Kunststoffunterbau herausgehebelt werden. Die metallisierte Schutzfolienummantelung lässt sich leicht entfernen und den USB3 Adapter kann man einfach vom SATA Anschluss der Platte abziehen. Die Festplatte lässt sich nun problemlos in ein anderes Gerät einbauen.

*** Leistungswerte ***

Die Lese- und Schreibraten variieren mit dem Füllstand der Festplatte und hängen davon ab, wo sich die Daten auf dieser befinden. Als die Fesplatte nur zu ca. 25% gefüllt war, erreichte ich Raten von 110MB/s beim Lesen und 104MB/s beim Schreiben. Jetzt ist die Platte zu ca. 90% gefüllt und beim Schreiben erziele ich nur noch ca. 70MB/s.

Damit gewinnt die Festplatte zwar keine Geschwindigkeitsrekorde, für ein Modell mit 5400 Umdrehungen pro Minute gehen diese Werte aber durchaus in Ordnung.

Wer professionellere Benchmarks mit Vergleichen zu anderen Platten haben möchte, der wird über eine Google Suche schnell fündig.

*** Weiterverwendung des externen Gehäuses ***

In dem Festplatten-Gehäuse werkelt nun meine kleinere 500GB Platte, die der 2TB Platte im Notebook weichen musste, problemlos.

Den Klebstoff hatte ich weitestgehend entfernt. Der Deckel sitzt mit den Klipps fest genug, um nicht einfach abzufallen.

Leider geht die LED vom externen Festplatten-Gehäuse nicht mehr an. Ich bezweifle das ich sie in dem Prozess beschädigt habe, da sie am Anfang noch einmal aufblinkte, dann aber aus blieb. Ich nehme an, die LED funktioniert nur mit ausgewählten Festplatten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen leicht und schnell, 21. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Leicht schnell. Trotz längere Betriebszeit wird kaum warm.ich bin sehr zufrieden. Kann nur empfehlen. Ich weiß nicht was ich noch schreiben soll.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Festplatte als Externe und Interne, 7. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wie hier schon erwähnt wurde, kann man die verbaute Festplatte im Notebook verbauen, da Sie nur 9,5mm hoch ist,
was ich auch getan habe und meine alte 500GB wird jetzt als Externe verwendet.

Und was schon gesagt wurde, die LED scheint nach Austausch der Festplatte nicht mehr zu leuchten,
wie mit der originalen Spinpoint M9T Festplatte, zwar hat Sie beim allerersten Start nach dem ich die Festplatte
getauscht habe, zwar kurz geleuchtet, dass war es auch schon, jetzt tut sich gar nicht mehr.

Beeinträchtig aber nicht die Funktion der Festplatte, USB3.0 funktioniert genauso gut wie vorher
mit ca. 100MB/s, je nach Daten und fülle der Festplatte.

Und wenn man beim öffnen etwas aufpasst, sieht man kaum spuren und hat immer noch eine externe Festplatte,
man sollte die Festplatte dann auch drin lassen und nicht des öfteren wechseln, sonst kann man das Gehäuse
irgendwann weg schmeißen.

Und was man hier noch erwähnen sollte, für den Preis bei Amazon für ca. 110€ und momentan die
einzige 2TB Festplatte mit 9,5mm höhe, ist der Preis unschlagbar, für andere zahlt man mehr
und passen nicht in jeden Notebook.

Und habe mal insgesamt aus unterschiedlichen Dateien (200GB) über USB3.0 kopiert ohne Verbindungsverluste,
wie in anderen Rezensionen (andere Farbe) erwähnt wurde, bisher keine Probleme.

Bild 1: [.................]
Bild 2: [...........]}
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 224 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen