wintersale15_finalsale Hier klicken mrp_family Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Bauknecht TK EcoStar 8 A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen57
4,6 von 5 Sternen
Format: Kindle EditionÄndern
Preis:2,99 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. September 2014
So nun bin auch im mit dieser Trilogie zu Schluss gekommen. Ich muss sagen, das der letzte Teil, der doch wirklich gelungenste ist. Dieser Teil war so spannend und voll mit neuen Ideen, die man so noch nicht kannte, das es eine Freude war es zu lesen. Das Cover ist very hot und auch der Titel passt perfekt zum Buch.

Die Figur der Luna wurde hier nicht mehr als das naive traurige Ding beschrieben. Sie entwickelt sich weiter und versuch ihrem geliebten die Stirn zu bieten. Dieser ist aber durch sein Alter, sein Geld und seine Erfahrung so sehr im Vorteil, dass es häufig einen so vorkommt als wenn David gegen Goliat kämpft. Sie macht ihre Sache nicht schlecht und wirkt auch nicht mehr so "blas" wie in den Vorgängern. Auch finde ich es schön zu sehen wie sie versucht ihr eigenes Leben zu leben. Sich immer wieder abseits von Shamar erdet und wieder zu sich findet. Das hat mir sehr gut gefallen.

Shamar dominiert diese Reihe. Er ist allseits präsent und auch als Charakter besser ausgearbeitet. Er verleiht diesem Buch die "Würze" Er liebt seine Luna sehr und das liest man auch immer wieder. Manchmal fehlte mir allerdings hier und da eine Ecke oder eine Kante an ihm und er war mir zu sang und glatt um in dieser Machtposition bestehen zu können.

Der Schluss hat mich dann wieder begeistert und auch die ungewollte Schwangerschaft blieb aus. Auch hier hat sich die Autorin etwas anderes überlegt und dafür war ich ihr echt dankbar. Hin und wieder nervt mich die Liebe zum Detail und die genausten Erklärungen wie etwas funktioniert oder wie die Räume ect. von innen aussehen. auch scheint Luna mehr als reinlich zu sein so oft wie sie in dieser Trilogie geduscht hat.. aber das sieht wohl jeder anders.

Wenn ich wünsche äußern dürfte, dann würde ich mir wünschen das Shamar ein bisschen weniger westlich und ein bisschen mehr orientalisch vom Charakter her gewesen wäre. Das fand ich am ersten Teil wirklich toll. Das wir einen Einblick in diesen Teil der Welt und auch der Kultur bekommen haben. Bis auf das Laken ist aber davon leider nicht mehr viel über geblieben.

Alles in allem ein tolles Buch und ein gelungener Abschluss der Trilogie. Ich danke der Autorin M.C. Steinweg das ich diese Trilogie für eine Rezession lesen durfte.
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. September 2014
Dank Lunas Eingreifen hat Shamar den Unfall, bei dem sein Wagen manipuliert wurde, lebend überstanden. Doch wer steckt hinter diesem Anschlag? Wer trachtet den beiden nach dem Leben und spioniert Luna an ihrem Arbeitsplatz aus? Selbst die Polizei kann keine eindeutige Spur finden. Luna und Shamar schützen sich, so gut es geht, ohne dass die beiden sich eingeengt fühlen und lassen sich nicht unterkriegen. Sie feiern eine wunderschöne Hochzeit und kurze Zeit später wird ihr Glück noch komplettiert, als Luna feststellt, dass sie schwanger ist. Doch der Attentäter gibt nicht auf und setzt alles daran, zu bekommen, was er will.

Der dritte, und somit abschließende Teil der Trilogie um Shamar und Luna, kann seine Vorgänger in den Schatten stellen. Die Reihe steigert sich von Buch zu Buch und endet in einem packenden Finale. "Houston Heat" bietet nicht nur jede Menge Romantik, Leidenschaft und Gefühle, sondern zudem noch spannungsgeladene Action und Wendungen, die man nicht unbedingt voraussieht. Ich bin ziemlich begeistert und freue mich schon auf die Geschichte um Shamars Schwester.
Auch positiv anmerken muss ich, dass hier viel weniger Fehler zu finden waren, was den Lesefluss deutlich verbessert hat.

Weiter so! :)
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Oktober 2014
...dieser Triologie(?)
Wie die beiden vorherigen Teile habe ich auch den dritten Teil verschlungen.
Diesen Teil finde ich am spannensten
Ich weiß nicht, was ich noch schreiben soll, was nicht schon in den vorherigen Rezensionen steht. Der Autorin hat mit dieser Reihe wirklich etwas Besonderes geschaffen. Für mich gibt es keine ander Möglichkeit als die vollen 5 Sterne zu vergeben.
Es ist flüssig geschrieben, die Apannung bleibt bestehen, Erotik ist auch nicht von schlechten Eltern, ... Voll und ganz eine runde Sache. Und die Cover sind allemal ein Hingucker.
Liebe M.C. Steinweg ich hoffe auch noch viele weitere Bücher von Dir. ;-)
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. August 2014
nachdem ich Teil 1 und 2 schon sehr schön fand, habe ich sehnsüchtig auf Teil 3 gewartet...

Auch hier wurde ich nicht enttäuscht. An Spannung hat die Autorin noch mal eine ordentliche Schüppe drauf gelegt und auch die Erotik kam natürlich nicht zu kurz.

Insgesamt eine tolle Reihe, in der ich teilweise vor Schock den Atem angehalten habe und um die Liebe der beiden gebangt habe.

Zum Glück gibt es ein Happy End! :-)
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Januar 2016
Erst Mal zu Negativen der Story:
Vom Lektorat sollte die Autorin unbedingt das Geld wieder zurück verlangen – die Fehler gehen weiter und es wurde nicht einmal bemerkt, dass eine Seite vorher die selben Sätze schon einmal geschrieben wurden – nämlich, dass die fahrt zum Hotel 45 Minuten dauerte.
42 Seiten endlich mal ohne Sex – aber dann taucht er schon wieder auf, auch wenn sie nur von der Lust aufeinander reden. Ist mir zu unglaubwürdig, da Shamar gerade so dem Tod von der Schippe gesprungen ist und schon am nächsten Tag nach Hause durfte. Kaum im Hotelzimmer hat er am nächsten Tag schon keine Schmerzen mehr, dass er, sobald sie zu Hause in Houston sind, Sex haben werden? Ist echt zu sehr an den Haaren herbei gezogen. Ein bisschen Fantasie kann bei einer Geschichte dabei sein, aber das hier entspricht doch zu sehr der Unwirklichkeit. Ein bisschen mehr Realität wäre Wünschenswert. So auch das mit dem manipulierten Auto. Denn ich glaube kaum, dass auf einem Parkplatz ein Auto über ein paar Stunden in so einer gravierenden Art und Weise bearbeitet werden konnte, dass die Bremsen defekt sind, die Lenkung blockiert und das Auto auch noch schneller wurde. Und warum macht man den Motor nicht aus? Das wurde gar nicht erwähnt, dass dies versucht wurde.

Jetzt das Positive:
Die Sexszenen waren dieses mal zum Glück nicht so häufig vorkommend wie in Band 2 und die, die da waren, habe ich zu 80 Prozent weggelassen, indem ich ca. 6 bis 10 Seiten einfach weitergeblättert habe, bis wieder was von der Geschichte zu lesen war. Diese Storyline hat mir ganz gut gefallen. Es gab Spannung und interessante Wendungen. Eine schöne Überraschung waren die Zwillinge. Die Geburt und das Drumherum war sehr gut und Wirklichkeitsnah umgesetzt. Auch wenn man vorausahnen konnte, wer hinter den Anschlägen und Drohungen steckt, so wurde die auch sehr schön geschrieben. Das Einzige was mir nicht so gefallen hat, war das Ende. Da hätte doch etwas mehr Einfallsreichtum dabei sein können und nicht schon wieder die unbändige und mittlerweile nervende Lust, mit der sie ständig übereinanderfallen.

Fazit: Schön geschrieben, wie immer, aber das gewisse Etwas und eine gewisse Handlung haben mir dann doch gefehlt.
Die 3 Bücher wären locker auch in ein Buch gegangen mit ca. 500 Seiten, wenn die extrem vielen Sexszenen, die sich ständig mit fast den gleichen Worten wiederholt haben, mit Andeutungen auf ein Minimum gekürzt worden wären.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Mai 2014
Wow!!!! Teil 3 hat ja richtig an Fahrt aufgenommen und mich total umgehauen. Klasse Geschichte mit super sympatischen Protagonisten und jede Menge Erotik; Psycho Terror; Spannung und ein Aufatmen nach vielen Achterbahnfahrten. Insgesamt für Teil 1 und 2 4 Sterne, da es doch an manchen Stellen etwas gehakt hat; aber Teil 3 hat alles wett gemacht und deshalb volle Punktzahl!
22 Kommentare1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Oktober 2013
Nach dem Teil 2 von Texas Knight ein wenig schwach auf der Brust war, gefiel mir "Housten Heat" wieder sehr gut. Die Machenschaften von Sabah nehmen ordentlich Fahrt auf, denn Eifersucht beflügelt ja bekanntlich. Sabah lässt nichts unversucht Luna von Shamars Seite zu drängen.

Die Bedrohung, der Sharmar und Luna ausgesetzt sind, spitzt sich zu und Luna muss sich damit abfinden einen eigenen Leibwächter an ihrer Seite zu dulden. Das passt ihr gar nicht und sie fühlt sich kontrolliert. Auch in der Firma gibt es immer wieder seltsame Zwischenfälle und Diebstähle. Irgendwer hat es eindeutig auf Lunas Leben abgesehen. Shamar entwickelt für Lunas Empfinden eindeutig übertriebene Beschützerinstinkte.

Sharmar bekommt ein denkwürdiges Geburtstagsgescheck von Luna, gleich im Doppelpack. Luna selbst ist von Eifersucht zerfressen, als sie entdecken muss, dass Sharmar ihr wichtige Details verschweigt und er eindeutig nach Sabahs scheußlichem Parfüm riecht. Sie kocht vor Wut. Dann beichtet ihr Shamar, dass er mit Sabah für 3 Tage nach Paris fliegen muss...keine gute Idee.

Nun, die Geschichte ist nicht neu und doch fühlte ich mich gut unterhalten, nur darauf kommt es an. Ich kann diese Triologie allen Romantikern empfehlen, die auch eine Vorliebe für erotische Szenen in der Handlung haben. Die gibt es hier schon fast im Übermaß, so dass man fast "übersättigt" wird. Also lest und genießt. Mir hat es gefallen.
0Kommentar3 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Oktober 2013
Wenn es möglich wäre, würde ich auch für den 3. Teil 10 Sterne vergeben. Hier waren es mehr als ein Taschentuch. Unglaublich mutig und spannend wie Luna um ihn gekämpft hat und ihr Leben aufs Spiel setzt. Dieser 3.Teiler gehört auf jeden Fall zu meinen absoluten Lieblingsbüchern. Hammer!
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
OMG!!!!!!
Mir fehlen die Worte ....

Also Teil 1 war schon gut, Teil 2 war besser aber
Teil 3 übertrifft doch beide um längen.
Wenn ich könnte würde ich mehr als 5 Sterne vergeben.

In der Beschreibung des Buches wird ja vom Inhalt schon viel erzählt
deswegen werde ich darauf nicht mehr eingehen.
Aber Holla die Waldfee die Sexszenen werden von Buch zu Buch heißer.
Nachdem ja Teil 2 so packend und spannend endet fängt Teil 3 natürlich genauso an.
Im Laufe des Buches empt die Spannung ab und es wird wieder romantisch.
Aber dann holt die Autorin nochmal alles raus und man hält den Atem an vor Spannung.
Schade das es vorbei ist :( Ich hätte sehr gern noch mehr von Luna und Shamar gelesen.
Aber alles Gute hat auch irgendwann ein Ende.

Nach ich nun so fast alles gelsen habe an Bücher
wie Shades of Grey, Crossfire, Colours of Love, Dublin Street, Breathless etc.
Kann ich mit sehr gutem Gewissen sagen das "Texas Knight" in dieser Reihe der Bestseller und super tollen Bücher sich ohne Einschränkung einreihen kann.

Absolute Kaufempfehlung!!!!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Februar 2014
Shamar fällt einem Mordanschlag zum Opfer und muss um sein Überleben kämpfen. Luna Marie erkennt, dass sie ohne ihn nicht leben kann. Ihre trotzige uneinsichtige und oftmals leichtsinnige Art bekommt einen deutliche Dämpfer, sie beginnt zu begreifen, dass man als extrem reiche Person auch zahlreichen Gefahren ausgesetzt ist - ob man will oder nicht. Das Luxusleben, welches Shamar ihr bietet, ist nicht nur Vergnügen, aber das hatte sie nicht begreifen können. Ein Luxusleben hat auch negative Seiten, mit denen sie lernen muss umzugehen. Shamar will die Wahrheit über das Geschehen herausfinden und Luna beschützen - leider macht auch er Fehler, indem er sie zu sehr beschützen will. Nachdem Luna schwanger wird, ist sie sehr unsicher. Sie verhält sich teilweise sehr leichtsinnig und wird entführt, erst in letzter Minute kommt die Rettung. Dramatisch, erotisch, spannend - hoffentlich gibt es eine Fortsetzung mit nad, Shamars Bruder. Weiter so, Frau Steinweg - war für mich spannender als Nalini Singh!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

3,49 €