Kundenrezensionen


12 Rezensionen
5 Sterne:
 (8)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zodiac besteigt den deutschen Thron des Bluesrocks!
Zur Vorbereitung dieser Rezension habe ich sicherheitshalber mal ein Paar Synonyme des Adjektivs "fantastisch" nachgeschlagen, damit mir die Adjektive nicht ausgehen!

Letztes Jahr habe ich das Album "A bit of devil" eher zufällig in der Stadtbibliothek gefunden. Zuhause war ich dann total vom Hocker gehauen. Was für ein großartiges...
Vor 14 Monaten von Peter Vanaeken veröffentlicht

versus
3.0 von 5 Sternen Die ersten drei Songs sind der Hammer! ... dann wird es deutlich dünner
Ich bin kein Fan der Band und besitze nur diese eine Album. Ich habe es gekauft, weil ich auf einem Sampler den Song "Downtown" immer wieder gehört habe.

Ich finde diesen ersten Song "Downtown" und auch die beiden folgenden Lieder, "Free" und "Underneath my Bed" absolut genial! Sie sind - im Vergleich zu den anderen Songs - schneller, abwechslungsreich und...
Vor 2 Monaten von A. Rausch veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zodiac besteigt den deutschen Thron des Bluesrocks!, 25. Oktober 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zur Vorbereitung dieser Rezension habe ich sicherheitshalber mal ein Paar Synonyme des Adjektivs "fantastisch" nachgeschlagen, damit mir die Adjektive nicht ausgehen!

Letztes Jahr habe ich das Album "A bit of devil" eher zufällig in der Stadtbibliothek gefunden. Zuhause war ich dann total vom Hocker gehauen. Was für ein großartiges Bluesrockalbum! Ich bin auch heilfroh, dass Zodiac etwa ein Jahr nach ihrem Debüt ein zweites Album nachlegt. Zwar gibt es mittlerweile eine Fülle an Retro-Rockbands, Zodiac sticht meiner Meinung nach doch aus der Masse hervor. Die Tatsache, dass ein Label wie Napalm Records "A hiding place" veröffentlicht sorgt hoffentlich dafür, dass mehr Musikfans auf diese Band aufmerksam werden.

The Limited First Edition enthält 11 Lieder mit einer Spieldauer von etwa 1 Stunde. Auch die Produktion des Albums ist auf der Höhe der Zeit und hat mir persönlich gut gefallen. Das Heftchen beinhaltet alle Songtexte zum Nachlesen oder Mitsingen.

"A hiding place" macht da weiter, wo "A bit of devil" aufhörte. Die Zutaten bleiben weitestgehend unverändert: eine rohe Bluesstimme, herrliche Riffs, meisterliche Schlagzeugbegleitung, und vor allem die Gänsehaut verursachenden Gitarrensoli! Phänomenal, was die Jungs aus ihren E-Gitarren zaubern, als stünde der Bluesrockgott Joe Bonamassa ihnen zur Seite.

"Downtown" ist die erste Singleauskopplung. Das Lied fängt mit Vollgas an. Wer etwas mit Bluesrock anfangen kann, wird ab den ersten Sekunden mit dem Kopf und dem Füßen im Takt mit wippen. Der Song hat Ohrwurm- und Mitgröhlpotenzial. Nach 2.30 Minuten folgt dann der erste Gänsehautmoment in Form eines kurzen, aber knackiges Solos um danach wieder Fahrt aufzunehmen und sich zu einem Crescendo aufzubauen.

"Free" ist dann eine bluesige Ode an das Selbstvertrauen. Ich kann mir gut vorstellen, dass dieses Lied ein Favorit auf Konzerten wird. Der Satz "I feel free" eignet sich dann auch gut zum Mitsingen. Und nach 4 Minuten, etwa halbwegs, verwöhnt Zodiac uns mit dem ersten fulminanten Solo, das nahtlos zum Climax anschwillt. Epische 7 Minuten die viel zu schnell vorbeigehen.

"Underneath my bed" hätte genauso gut auf einem "Joe Bonamassa"-Album stehen können. Auch hier überrascht Zodiac erneut mit einer dröhnenden Klangmauer aus leidenschaftlich jaulenden Gitarren. Da blüht das Rockerherz doch auf!

"Leave me blind" ist ein Bluessong pur sang. Nick Van Delft singt hier so leidenschaftlich und die musikalische Untermalung ist einfach überirdisch. Auf der "Limited Edition" befindet sich am Ende eine längere Fassung dieses wunderbaren Liedes. Allein deswegen lohnt sich der Kauf der Limited Edition schon.

"I wanna know" ist ein weiteres Highlight auf dem Album, vor allem hinsichtlich der Instrumentierung wenn die Gitarren und Schlagzeug sich ein Duell liefern.

Auf dem Debütalbum coverten Zodiac "Blue Jean Blues" von ZZ Top, auf "A hiding place" ehren sie Neil Young auf "Cortez the Killer". Auch wenn das Original zu den besten Songs der Musikgeschichte gehört, so gelingt es Zodiac sich das Lied zu Eigen zu machen. Die Zodiac-Interpretation punktet vor allem mit dreckigeren Gitarren und wilderen Solos. Den Mumm muss man erst mal haben, um so einen Klassiker neu zu interpretieren. Allerdings mit Erfolg!

Der erste Bonustrack "Sleep for the hollow" ist eine nette Zugabe, mehr auch nicht. Die längere Fassung von "Leave me blind" hingegen spricht für die Anschaffung der Limited Edition.

Fazit: volle Punktzahl! 4,5 Sterne plus Sympathiebonus! Zodiac macht Bluesrock vom Feinsten. Wer etwas mit dem Genre anfangen kann, kommt eigentlich nicht an "A hiding place" vorbei. In Deutschland besteigen sie den Bluesrockthron, weltweit gibt es immer noch bessere Vertreter des Genres, aber Zodiac hat erst mit der Karriere angefangen und ihre Musik wird in Zukunft weiter reifen. Ich habe die Band mit dem Kauf dieses Albums gern unterstützt und hoffe, dass sie mit "A hiding place" einen höheren Bekanntheitsgrad erlangen und Anerkennung erhalten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zurecht, 7. November 2013
...werden Zodiac in der Fachpresse über den Klee gelobt. Unfassbar, dass so eine grandiose Heavy Rock Blues Musik in Deutschland entsteht... Hier stimmt fast alles, die Stimme ist einzigartig, charismatisch und passt perfekt zur Instrumentierung (und klingt diesmal auch nicht ganz so stark nach Chris Rea wie beim Debut), die Gitarrenarbeit ist umwerfend und drums mit Bass harmonieren optimal. Den Einsteiger "Downtown" finde ich nicht ganz passend zum Rest, deshalb hätte ich mir fast das Album nicht gekauft. Aber, danach geht es erst richtig los,-"Free" überrascht mit einem unglaublichen Instrumentalpart hinten raus und spätestens da wird einem bewusst, dass hier ganz große Könner am Werk sind. "Leave me blind" ist eine der besten Blues Balladen, die ich kenne und das Cover "Cortez the Killer" finde ich persönlich noch besser als das Original! Manchmal finde ich das songwriting etwas gewöhnlich, aber die wirklich geniale Instrumentierung, vor allem die lauten quälend geilen Soli hauen einfach alles raus. Zurecht eine gehypte Band. Schaue sie mir morgen in Köln live an und freue mich tierisch...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überragend!, 1. November 2013
Von 
RJ + YDJ (Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 100 REZENSENT)   
Dass Zodiac mit ihrem zweiten Album bei einem relativ großen Label wie Napalm Records gelandet sind, wundert mich überhaupt nicht. Nachdem das Debütalbum A Bit Of Devil so dermaßen geil ausgefallen ist, musste einfach ein Label auf die Band aufmerksam werden.

Und Napalm Records dürften ziemlich froh sein Zodiac in ihrem Label begrüßen zu dürfen, denn A Hiding Place ist nochmal ein ganzes Stück stärker ausgefallen als A Bit Of Devil.

Dort wo man eigentlich keine Verbesserung erwarten durfte, eben weil schon alles gestimmt hat, genau dort haben Zodiac nachgebessert. Mit “Downtown“ startet das Album sehr rockig, schon bei “Free“ ändert sich dies ein wenig. Die Band dreht ein wenig an der Blues und an der, auch wenn sich dies nun ein wenig seltsam anhört, Bombastschraube. In der letzten Zeit habe ich selten einen Blues Song gehört, welcher so erhaben und mächtig klingt. Geil!

“Underneath My Bed“ klingt dann schon wieder ein wenig „bodenständiger“. Was vielleicht auch daran liegt, dass die Band hier noch eine Schippe Blues obendrauf schmeißt! Zodiac können auch Balladen, wie man bei “Leave Me Blind“ bewundern kann.

Mit dem zweigeteilten “I Wanna Know“ und dem Neil Young Cover “Cortez The Killer“ warten die Höhepunkte am Schluss des Albums. Hier vereinen Zodiac Blues, Bombast und Rock aufs Beste.

Mit diesem Album rollen Zodiac mal eben die internationale Retro Rock Szene platt!

Super!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gebt mir Synonyme für göttlich... bitte !, 9. November 2013
Von 
Bahar Ruhanya - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Gebt mir Synonyme für göttlich... bitte !
Starkes Album... Mir fehlen die Worte bzw die Synonyme ! Herrlich altmodisch... altmodisch, doch nicht anachronistisch. Zeitlos wäre der angemessene Ausdruck. Alle Songs sind gelungen und hörenswert, alle klingen höchst professionell. Auch klangtechnisch gibt sich das Album keine Blöße.

Ich mag Songs mit Überlänge, die sich steigern und JamSession Charakter entwickeln. Ihnen haftet etwas lebendig-spontan-frisches an. Aktuelles Beispiel aus den Charts: last Patrol (Monster Magnet). Auf „A Hiding Place“ gibt es solche Songs zuhauf: Free, Leave me blind, Moonshine, Cortez the killer, I wanna know part 2

Fazit: „A Hiding Place“ bietet hervorragenden zeitlosen Blues / Hardrock, mit fetten – geilen Gitarrenmelodien und Soli. Diese Musik ist handgemacht, sie hat Seele und sie verschmäht Plastikklänge. Ich bin stolz, daß Deutschland so etwas zu bieten hat. Da wird die Donau und auch der Rhein zum Mississippi. An den 5 Sternen gibt es nichts zu zweifeln.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Klasse Blues/Hard-Rock, 27. Februar 2014
Jawoll..!! ZODIAC, eine Band aus deutschen Landen (Münster) haben mit ihrer zweiten Full-Lenghts-Veröffentlichung wiedereinmal bewiesen, dass guter Blues/Hardrock auch aus Deutschland kommen kann. Die erst 2010 gegründeten Band spielt einen Retro-Rock der ganz klar an die 70er Jahre angelehnt ist. War schon das Debüt-Album: "A Bit Of Devil" von 2012, allererste Sahne, so bestätigen sie mit ihrem Nachfolge-Album "A Hiding Place", fast generell diesen guten Eindruck. Die 11 Stücke sind auf satten 60:08 Minuten verteilt und bieten bis auf drei etwas langatmige Stücke ("Believer", "Leave Me Blind", "Leave Me Blind-Extended"), sehr guten Blues/Hardrock. Ich hoffe nur, dass sich Zodiac bei weiteren Veröffentlichungen nicht "totspielt", dass heißt, das sie nicht altbewährtes musikalisch verwalten, sondern viele neue Ideen einbringen werden. Denn eines muß man sich klarmachen, so gut Zodiac auch sind, die klassischen Blues.-und Hardrock-Bands der 70er Jahre waren/sind teilweise eben auch stärker. Dennoch, "A Bit Of Devil" und auch "A Hiding Place", sind zwei gute bis sehr gute Alben. Ich hoffe, dass das nächste Album von ihnen ebenso gut wird. 4 starke Sterne (ein Stern Abzug für die drei nicht ganz so überzeugenden Songs) für ein gutes Album (Genrebezogen).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Die ersten drei Songs sind der Hammer! ... dann wird es deutlich dünner, 26. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: A Hiding Place (MP3-Download)
Ich bin kein Fan der Band und besitze nur diese eine Album. Ich habe es gekauft, weil ich auf einem Sampler den Song "Downtown" immer wieder gehört habe.

Ich finde diesen ersten Song "Downtown" und auch die beiden folgenden Lieder, "Free" und "Underneath my Bed" absolut genial! Sie sind - im Vergleich zu den anderen Songs - schneller, abwechslungsreich und machen einfach richtig gute Laune.

Aber danach wird es für meinen Geschmack zu ruhig, zu langweilig, zu nichts sagend, zu beliebig und austauschbar. Ich habe die Scheibe oft gehört, aber kann die hinteren Lieder kaum auseinander halten. "Moonshine" ist auch noch ein cooler, grooviger Song, aber Lieder wie "Leave me blind", "Believer" oder die beiden Parts von "I Wanna Know" langweilen mich zu Tode.

Ich habe in anderen Rezensionen gelesen, dass bspw. der Song "Downtown" sehr untypisch für Zodiac sei. Daher würde ich mich auch nicht als Fan im engeren Sinn bezeichnen. Ich hoffe meine Rezension hilft all denjenigen, die nach dem Reinhören in die ersten drei Songs "überstürzt" auf Kaufen klicken. Wen die hinteren Songs auch überzeugen, der sollte sicher zugreifen und vermutlich auch in die anderen Alben reinhören. Ich selbst werde die Band auf jeden Fall im Auge behalten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Zufrieden /Gut, 7. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Qualität Vinyl gut aber nicht sehr gut. Die rote Scheibe sieht aber toll aus und macht richtig was her !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Was?, 30. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: A Hiding Place (MP3-Download)
Die kommen nicht aus Amiland? Kaum zu glauben.
Aber es ist schön, dass so gute Musik auch aus Deutschland kommen kann. Ein Wohltat bei all dem Schlagergedöns was sonst so im Radio läuft und sich Deutschrock schimpft.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Zodiac, 15. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
eine klasse Band aus dem Raume Münster. Icvh hatte diese Gruppe bei einem Aftritt im Ropcvkpalast gesehen und bin seither begeisterter fan dieser Formation. Es werden leider auch bei einschlägigen Sender keinbe Stücke dieser genialen Gruppe gespielt.Aber kann sich ja auch ändern.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen they do "ROCK", 20. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: A Hiding Place (Audio CD)
this band is awesome. teh roecord sounds great and i f you see them live they are everything you need in a rock band.this album is the perfect continuation of " a bit of Devil" from a couple of years a go. the sound remains intact. full of the band's personality with new compostionns. the cover is also awesome....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

A Hiding Place
A Hiding Place von Zodiac
MP3-Album kaufenEUR 8,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen