Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5.0 von 5 Sternen Wirklich beeindruckend !, 8. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mord in Serie 11: Bei Anruf Angst (Audio CD)
Dies ist mein erstes Hörspiel von dieser Serie.....und ich sag nur es wird nicht mein letztes sein !
Dieses Hörspiel hat das was sich ein Zuhörer wünscht.

Story:Eine wirklich unglaublich spannende Story,von Anfang an bis zur letzten Minute Spannung pur und Wendungen die man nie vermutet hätte.

Sprecher:Die Sprecher haben ihre Rolle auch durchgehend perfekt gespielt und habe ihre Rolle gut "verkauft".

Sound und Effekte:Passende und abwechslungsreiche Musik/Effekte gewählt.

FAZIT:Wer auf Thriller steht und es spannend mag,ist hier genau richtig,klare Kaufempfelung !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Hervorragende Sprecher und eine solide Inszenierung lassen diverse Schwächen bei der Charakterisierung verschmerzen, 4. Februar 2014
Von 
Florian Hilleberg (Göttingen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Mord in Serie 11: Bei Anruf Angst (Audio CD)
„Bei Anruf Angst“ ist ein Hörspiel, das bereits nach den ersten Minuten eine an den Nerven zerrende Spannung aufbaut, die auch kontinuierlich gesteigert wird. Nicht zuletzt aufgrund der großartigen schauspielerischen Leistung des jungen Sprechers Moritz Jasperbrinkmann in der Rolle von Jeremy Hansen. Mit ihm zusammen spielen Daniela Hoffmann, Markus Pfeiffer, Thomas Petruo, Robert Kotulla, Gerald Paradies und viele weitere in der neuen Folge der Hörspielreihe MORD IN SERIE mit. Für das Skript ist natürlich kein Geringerer als Markus Topf verantwortlich, der bereits mit der Serie LEON KRAMER für Aufsehen sorgte. Auch für die elfte Episode von MORD IN SERIE hat sich Topf eine originelle Story einfallen lassen. Der Titel suggeriert ja eher den üblichen und bekannten Telefon-Terror eines Psychopathen, doch der Autor hat sich hier wirklich etwas Besonderes einfallen lassen, obwohl der Plot in seinen Grundzügen an die vorhergehende Folge erinnert.
Das Setting ist jedoch gänzlich anders und „Bei Anruf Angst“ ist ein gut durchdachtes Thriller-Hörspiel, das großartig zu unterhalten weiß, obwohl die Figur von Jeremy Hansen im letzten Drittel stark an Glaubwürdigkeit einbüßt. So wie er, spricht kein neunjähriger Junge, der gerade von seiner bewusstlosen und verletzten Mutter getrennt wurde.
Dass Carolin und Kai einst ein Paar gewesen sind, hat für die Geschichte keinerlei Belang und die Erwähnung ihrer einstigen Romanze wirkt rückblickend deplatziert und unangebracht.
Musik und Effekte sind von hoher Qualität und passend zur Handlung eingespielt worden.
Wer sich für eine gute Stunde flott und spannend unterhalten lassen will, ohne sich auf eine fortlaufende Serie mit wiederkehrenden Charakteren einzulassen ist hier goldrichtig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Sehr spannend -super Serie!, 3. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mord in Serie 11: Bei Anruf Angst (Audio CD)
Diese Folge ist wieder einmal wie gewohnt spannend und super inszeniert wie man das von dieser spannenden Serie kennt. Ich mag sie sehr, weil sie so schräg ist, und es oft ungeahnte Wendungen gibt. Nachdem es Dark Trace nicht mehr gibt ist diese Serie hier mein Favorit unter den Thrillern geworden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Mord in Serie – 11. Bei Anruf Angst, 10. Dezember 2013
Von 
Poldis Hörspielseite - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Mord in Serie 11: Bei Anruf Angst (Audio CD)
Erster Eindruck: Schreckensnacht an Sylvester

In der Sylvesternacht stellt sich Feuerwehrfrau Carolin Dietrich auf einen anstrengenden Dienst in der Notrufzentrale ein. Doch gleich ihr erster Anruf fordert ihre ganze Aufmerksamkeit: Die kleine Jeremy wurde zusammen mit seiner Mutter von einem Unbekannten entführt. Über die Handyortung erfahren die Einsatzkräfte, dass die beiden sich in einem LKW befinden, eine spannende Verfolgungsjagd beginnt…

„Mord in Serie“ erzählt in seinen Folgen stets in sich abgeschlossene Thriller-Geschichten ohne wiederkehrende Figuren, was immer wieder für gänzlich neue Situationen und unbekannte Verläufe sorgt. Auch in Folge elf sind die Parameter mal wieder ganz anders gesetzt als erwartet und präsentieren mit Carolin „Caro“ Dietrich eine wunderbar lebensnahe und bodenständige Titelfigur. Der Notruf von Jeremy geschieht schon in den ersten Minuten, die Charaktere lernt man so erst im Laufe der Zeit richtig kennen, vielmehr ist man gleich mitten in der Handlung angekommen. Die Spannung ist gleich präsent und steigert sich über die Laufzeit immer weiter. Immer mehr Informationen über die Entführung tröpfeln zu Caro und dem Sondereinsatzteam, während die Suche nach Jeremy und seiner Mutter fieberhaft weiterläuft. Sehr gut gelungen ist dabei die Führung der Erzählung, die von dem anfänglichen Telefongespräch über Szenen bei der Polizei schlussendlich zum Entführer und der Begegnung mit Jeremy und seiner Mutter führt. Kernelement bleiben dabei jedoch die Telefonate, die als roter Faden zu sehen sind und die Geschichte immer wieder deutlich vorantreiben. Die großen, überraschenden Wendungen, die ein typisches Merkmal der Reihe sind, wurden hier sehr organisch, stimmig und nachvollziehbar eingebaut, nichts wirkt hier aufgesetzt oder an den Haaren herbeigezogen. Und Wendungen gibt es hier nicht nur eine. Super auch, wie nach dem eigentlichen Ende und der Verkündung der Mitwirkenden eine letzte Szene noch tiefer in das Geflecht der Handlung eindringt und übrig gebliebene Fragen aufklärt, Motivationen der Täter aufdeckt. Hier wurde eine der bisher besten Folgen der Reihe präsentiert, die alle Stärken in sich vereint und Schwächen komplett abgeschaltet hat. Richtig gut!

Auch die Sprecher präsentieren sich hier in Hochform und sorgen für einen eindringlichen und ungetrübten Hörgenuss. Das liegt insbesondere auch an der Hauptrolle Caro, die von der wunderbaren Daniela Hoffmann gesprochen wird. Ihre sanfte Stimme nimmt hier oft einen besorgten, gehetzten Ausdruck an und kann sehr gut die Gefühlswelt der engagierten jungen Frau darstellen. Lob gebührt auch Moritz Jasperbrinkmann als Jeremy, der den Jungens ehr glaubhaft und lebensnah darstellt. Seine Mutter wird von Dascha Lehmann gesprochen, die ihre ausdrucksstarke Stimme sehr gekonnt einsetzen kann. Weitere Sprecher sind unter anderem Markus Pfeiffer, Thomas Petrou und Robert Kotulla.

Das Sounddesign der Folge kann sich absolut hören lassen und unterstützt die Handlung auf geschickte Weise. Dabei wird auf stimmungsvolle, treibende, aber nicht übertrieben wirkende Musik gesetzt, die die Handlung mit der passenden Atmosphäre ausstaffieren. Auch Geräusche sind gut platziert und wirken nicht überpräsent, sondern werden nur sinnvoll und zur Betonung einzelner Szenen eingesetzt.

Das weit aufgerissene, panisch wirkende Auge von Jeremy ist auf dem Cover zu sehen, das restliche Gesicht wird von Balken verdeckt, sodass es wirkt, als ob er aus seinem Gefängnis angsterfüllt nach draußen schauen würde. Das Innere des kleinen Booklet enthält alle notwendigen Informationen zur Produktion, einiges an Werbung für andere Produkte sowie einen informativen Text über Autor Markus Topf.

Fazit: Hier passt wirklich alles sehr gut zusammen, die elfte Folge der Reihe präsentiert sich als eine der stärksten der ganzen Reihe. Die Geschichte ist von Anfang an spannend und steigert sich immer weiter, hat einen gradlinigen und glaubwürdigen Verlauf und ein intensives Ende. Die eingebauten Wendungen sind nicht überzogen. Der Daumen zeigt hier steil nach oben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Notruf-Krimi in der Silvesternacht, 24. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Mord in Serie 11: Bei Anruf Angst (Audio CD)
Meinung
Als in der Silvesternacht in der Notrufzentrale der Hilferuf des kleinen Jeremy eingeht, setzt Feuerwehrfrau Carolin Dietrich alles Menschenmögliche in Bewegung, um dem kleinen Jungen zu helfen.
Jeremy und seine Mutter wurden von einem Unbekannten entführt und verschleppt und befinden sich in einem LKW auf der Autobahn. Durch einen glücklichen Zufall hat Jeremy im LKW ein Handy entdeckt, mit dem er Hilfe rufen kann.
Gelingt es Carolin und der Polizei den kleinen Jeremy und seine Mutter rechtzeitig zu finden und zu retten?

Die Geschichte beginnt mit dem Anruf des kleinen Jeremy in der Notrufzentrale. Wer jetzt einen bloßen Dialog zwischen Caro, der Stimme vom Telefonnotruf und Jeremy erwartet, liegt völlig daneben.
Erzählt wird die spannende Geschichte, wie die Polizei versucht, den kleinen Jungen und seine Mutter zu finden und zu retten und Caro dabei Kontakt zu ihm hält. Nervenaufreibend wird beschrieben, wie es Jeremy gelingt, immer mehr Details über den Entführer herauszufinden und an die Polizei weiter zu geben und wie es zu einem spektakulären Showdown zwischen Entführer und Polizei in Holland kommt.
Dabei ist die Story durchweg glaubhaft und nachvollziehbar, spannend und nervenzerfetzend erzählt.
In gut 60 Minuten Spielzeit macht der Hörer ein Wechselbad der Gefühle zwischen Mitfiebern, Angst um die Entführten, Wut auf den Entführer und atemloser Spannung durch, die gerade durch ihre überraschenden und unerwarteten Wendungen an die Kopfhörer fesselt.
Mit „Bei Anruf Angst“ hat das Team Markus Topf und Contendo Media eine Folge geliefert, die dem Serien-Titel „Mord in Serie“ und dem, was der Hörer mit der Reihe verbindet, würdig ist.
Nach den vom Erzähler vorgelesenen Infos zu Cast und Produktion gibt es auch wieder einen abschließenden Track, der zusätzliche Informationen liefert, wie wir es schon aus früheren Folgen von „Mord in Serie“ kennen und mögen.
Auch der Bonus-Song, den es bei jeder Folge „Mord in Serie“ gibt, fehlt dieses Mal nicht. Er wird geliefert von Dani'el und heißt „Safe“.

Wie auch schon in den vorangegangenen Folgen von Mord in Serie ist auch das Sprecherteam von „Bei Anruf Angst“ hervorragend und hochkarätig besetzt.
Das Team aus Daniela Hoffmann, Moritz Jasperbrinkmann, Markus Pfeiffer, Thomas Petruo, Robert Kotulla, Uwe Hügle und Dascha Leh macht einen erstklassigen Job und man hört den Sprechern an, dass sie mit ganzem Herzen bei der Sache waren.
Besonders Daniela Hoffmann als Caro Dietrich ist in ihrer Rolle sehr überzeugend und transportiert die Gefühle aus Sorge um die Entführten und Engagement um die Rettung optimal.

Soundeffekte, Geräuschkulisse und die musikalische Untermalung sind gelungen, nicht übertrieben, unterstreichen die Szenerie perfekt und sind qualitativ hochwertig.
Glasklarer Sound gibt dem Hörspiel das echte Feeling von Kino fürs Ohr.

Auf dem in Blau- und Schwarztönen gehaltenen Cover ist ein Kindergesicht zu sehen, das mit einem leuchtend grünen Auge durch einen Spalt späht. Durch die Farben und das weit aufgerissene Auge wirkt es beklemmend, beängstigend und ausdrucksstark.
Im Booklet gibt es neben Infos zum Cast und der Produktion noch einen kleinen Abriss des Schaffens von Autor Markus Topf zu lesen.

Fazit
Überaus spannende Folge, die fesselt und Nerven aufreibt.
Eine gut konzipierte Story, hochkarätiges Sprecherteam und Sounddesign der Extraklasse reißen mit und ziehen in den Bann.
Wer noch kein Fan der Serie ist, wird spätestens jetzt absolut überzeugt sein.
Volle Punktzahl für ein erstklassiges Hörspiel, wie man es sich besser nicht wünschen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen