wintersale15_finalsale Hier klicken Karnevals-Shop Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen66
4,7 von 5 Sternen
Format: Blu-rayÄndern
Preis:24,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 21. Oktober 2013
Wir haben den Film vor einigen Monaten im Kino gesehen - und waren hin und weg! Gut, zugegeben - wir sind eher der Küste zugetan, als den Bergen und haben verschiedene Bereiche der Ostsee durch diverse Urlaube kennen gelernt. Aber eben nur vom Boden aus.

Nun das Ganze von oben zu sehen, war für meine Frau und mich wie das Eintauchen in eine andere Welt. Wie ein Urlaub in, bzw. aus einer anderen Dimension. Durch diesen anderen Blickwinkel bekommt die ganze Ostsee-Region für uns noch mehr Charme und einen ganz eigenen, weiteren Reiz. Sogar meine Frau, als gebürtige Rostockerin und langjährige Einwohnerin Greifswalds, hat aus ihrer "Heimatregion" fasziniert neue Seiten aufgenommen. Und diesen Sommer haben wir sogar im Urlaub einige Flecken angesehen (angeregt durch den Film), die wir vermutlich so gar nicht wahrgenommen oder erkannt hätten.

Man sollte sicherlich einen nicht zu kleinen Fernseher zuhause haben, um die geballten Eindrücke aus Ton und Bild auf sich wirken zu lassen. Aber wer die Küstenregion Ostsee mag, oder auch näher kennen lernen möchte, kann sich entspannt zurück lehnen und sich mitnehmen lassen in eine andere Welt. Schade nur, dass der Film nach 90 Minuten vorbei ist (zum Glück kann man ihn sich jetzt ja jederzeit erneut ansehen).
0Kommentar19 von 19 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Oktober 2013
„ Die Nordsee von oben“ hatten wir schon im Kino gesehen und waren von den herrlichen Bildern überwältigt.
So warteten wir also gespannt auf die Fortsetzung und hätten dabei fast die Premiere im Kieler „Studio“ verpasst. Fast.
Nun also „Die Ostsee von Oben“.
Unsere Heimat, sie wird hervorragend in Szene gesetzt. Es geht von „Flensburch nach Usedom“. Das Christian Wüstenbergs Kommentar die Rum- und Punktestadt Flensburg meint, ist wohl jedem klar. Aber, so sind wir halt im schönen Norden. Dieser Kommentar macht diesen Film frisch und norddeutsch. Einfach herrlich.
Ein exotischer Heimatfilm? Nein, nicht nur. Er ist auch sehr gut für den Heimatkundeunterricht geeignet.
Eine buntere und neugierig machende Werbung kann man eigentlich nicht für die norddeutsche Küste machen.
Auch dieser Film hatte leider wieder nur eine Länge von 90 Minuten. Schade, denn es gibt immer wieder etwas Neues zu entdecken. Man möchte eigentlich per Fernbedienung diesen Film steuern, immer mal anhalten und zurück spulen.
Im Heimkino oder vor dem Fernseher wird es aber in Kürze möglich sein.
Was kommt wohl als nächstes, Deutsche Kanäle und Schleusen?
Egal, viel Erfolg
Antje & Uwe Heimhold
0Kommentar11 von 11 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Oktober 2013
Der Film ist wieder einmal ein gelungener Film die Aufnahmen sind gigantisch schön und auch unglaublich beindruckend!! Haben uns den Film schon mehrmals angesehen und entdecken immer wieder Neues. Man glaubt kaum das das wirklich in Deutschland gedreht ist !!!
0Kommentar6 von 6 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. November 2013
Nach mehreren Empfehlungen von Freunden und Bekannten hatte ich das Glück, dass dieser wunderbare Film noch einmal in einer Sondervorstellung bei uns in Flensburg lief. Der Besuch hat sich richtig gelohnt!

Folgendes zeichnet den Film aus meiner Sicht besonders aus:

- erstklassige Aufnahmen
- gelungene, informative Kommentare (nicht nervend, was ich vorher vermutet hatte)
- wunderschöne, passende Musik
- genau die richtige Länge des Films
- gute Tipps, wohin man mal in Deutschland in den Urlaub fahren sollte

Das Einzige was mich gestört hat, waren die vielen Menschen im Kino, welche zu jeder Stadt ihr eigenes Kommentar abgeben mussten. Dieses spricht aber eher für den Film, dass er bei den Menschen Emotionen auslöst. Und auf DVD fürs Heimkino hat man keine nervenden Sitznachbarn :-).

Für mich ist der Film wirklich erstklassig und eine der besten Dokumentationen der letzten Jahre!

Heimattreue, Inspiration und Ruhe! Einfach Wunderschön!
0Kommentar3 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Oktober 2013
Ich habe meinen Eltern und Schwiegereltern einen Kinobesuch zum Film "Die Ostsee von oben" geschenkt. Mein Mann und ich waren ebenfalls interessiert und gingen mit. Wir saßen also zu sechst in diesem Kinosaal. Jeder von uns saß wie ein kleines Kind, mit leuchtenden Augen und einem Lächeln im Gesicht, auf seinem Platz. Es sind beeindruckende Bilder. Unsere Landschaft "hier oben" ist nicht einfach nur schön, sie ist traumhaft. Wir kommen von der östlichen Ostseeküste (mehr Richtung Usedom) und machen sehr oft Tages- oder Wochenendausflüge an die See, aber es gibt einiges, vor allem die westlichere Küstenseite die wir bisher noch nicht kannten. Und wir waren so fasziniert von den Bildern, dass wir tagelang darüber erzählten. Ich freue mich sehr, den Film bald zu Hause zu haben, um immer mal wieder rein schauen zu können.
Als klitzekleinen Nachteil sehe ich die Länge des Film: sicher kann man das nicht zu lang gestalten, aber ein paar "Ecken" sind etwas zu kurz gekommen.
Alles in allem: PERFEKT!! Die Bilder/Aufnahmen, die sprachliche Gestaltung, die Musik - einfach alles passend und genial gemacht.
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. November 2013
Selbst war sie immer nur Durchreisegebiet für mich - Mittel zum Zweck, schnell nach Skandinavien zu kommen
und unbewusst geschmäht, weil ich es nicht besser wusste. Ich war einfach nur gespannt was man filmisch aus der Ostsee
schon groß herausholen könnte. Ich wurde eines besseren belehrt!
Eine Flugreise entlang der Küstenlinien mit Anekdoten zwischen Stadt und Land. Heitere, wie auch ironisch-kritische Anmerkungen
über das was die Ostsee liebenswert macht und gleichzeitig uns allen den Spiegel vorhält, wie wir es ihr manchmal schlecht danken.
Doch gibt es viele noch unberührte Bereichte in ihrem Küstenverlauf, die noch nahezu unberührt sind, wo man nur zufuß hingelangt.
Dieses alles im Film zu entdecken hinterlässt einen aufgewühlten Eindruck nach dem Film und man hätte gerne noch eineinhalb Stunden
länger geschaut. Die Musik zum Film, gut dosiert und genau an den richtigen Stellen, verstärkt noch den Eindruck.
Wer auch nur etwas Bezug zur Ostsee hat, sollte ihn sehen!
Das schreibe ich hier, nicht weil ich Werbung machen will, sondern weil ich von dem Film überzeugt bin.
0Kommentar3 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. November 2013
Wer den Film "die Nordsee von oben" gesehen und gut gefunden hat, wird auch den Film "Die Ostsee von oben" lieben. Viel Meerwasser und Flusswasser in allen Schattierungen, faszinierende "Landschaftsgemälde" aus Meer, Seen, Pflanzen und Sand, Steilküsten, Strände, Inseln, Seebrücken, Städte und Dörfer, die am Wasser liegen, und alles aus der Vogelperspektive, übersichtlich und klar in langsamen Kamerafahrten, die dem Betrachter Zeit geben, die Bilder aufzunehmen. Von Flensburg aus geht der Flug über Schleswig, Kiel, Fehmarn, Lübeck und Wismar nach Rostock, von dort aus weiter über Fischland, Darß und Hiddensee nach Rügen und Stralsund. Die Schlussstationen bilden Greifswald, Usedom und das nahe der Grenze gelegene Seebad Ahlbeck. Der Film ist unterhaltsam kommentiert, der Zuschauer wird locker informiert über Gewässer, Land und Leute und besondere Sehenswürdigkeiten. Das geschieht aber nicht auf trockene oder hölzerne Art, sondern immer wieder auch mit einem Augenzwinkern und humorigen Bemerkungen. Wenn ich den Vergleich ziehe: "Die Ostsee von oben" gefällt mir persönlich fast noch besser, als der Film über die Nordsee. Aber beide Filme werden den Meeren, mit denen sie sich beschäftigen, gerecht, und arbeiten die typischen Charakteristika und Eigenheiten heraus. Schöner Film. Ich werde ihn sicherlich noch einige Male ansehen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. März 2015
...ist, nach dem ich sie bisher in ganz vielen Facetten nur von Angesicht zu Angesicht - seit ich ein kleiner
Junge bin - kenne, bestimmt eine Augenweide. So dachte ich und ich sollte Recht behalten. Diese DVD
ist ein Kleinod und zeigt die Ostsee mit all dem, was sie zu bieten hat, in absolut wunderbaren Bildern.
Und das in einer nie gekannten Filmqualität: einfach nur schön!!! Und die sympathische, alles erklärende
Stimme mit dem leicht "norddeutschen Touch" sorgt dafür, daß sich das Gefühl bei einem einschleicht,
als säße man mit einem Glas Sanddorngrog im Vorgarten und plaudere mit dem Nachbarn über den
letzten Ausflug nach Lübeck.
Ja... Lübeck ist das Stichwort: sobald der Helicopter Lübeck verläßt und die Küste weiter gen Osten fliegt,
beginnt das... wie soll ich sagen... äußerst ungute Gefühl, das sich (bei mir als Zuschauer) zunehmend
breit macht, je näher in Richtung Polen geflogen wird. Dann wird aus der alles erklärenden Stimme mit
dem leicht "norddeutschen Touch", die vorher so sympathisch wirkte, wird eine Stimme, die die Örtchen
und Städte (auf dem Gelände der ehemaligen DDR) fast ausschließlich immer wieder und wieder mit ihrer
DDR-Vergangenheit vorstellt... Was soll das? Wenn man mich fragt: nach so vielen Jahren gehört das in
eine Dokumentarsendung zum Thema "Geschichte", aber niemals nicht in diese Dokumentation - die damit
diesen so schönen Film beginnt, nicht mehr schön werden zu lassen.
Schade! Sehr, sehr schade, daß diese DVD dadurch so "kaputt gemacht" wird!
Ich bewerte hiermit (und ganz besonders dadurch) diese DVD mit: mittelmäßig, als zur Hälfte mit "Thema
verfehlt, sechs, setzen!"
Schade, daß sich die Macher des Films, der mit so einzigartiger Technik produziert wurde, sich nicht Fach-
leuten bedient haben, die etwas von Textbeiträgen zu Filmveröffentlichungen verstehen.
Dieser Film hat WELTKLASSE - hätte man seinen Komentator (ab Lübeck) nicht mehr zu Wort kommen
lassen und jemanden an das Mikrophon gelassen, der ein Manuskript mit Textbeiträgen in entsprechen-
derzu Qualität zum Film hätte vorweisen können.
0Kommentar8 von 11 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2014
So ein Film ist einfach zu schön um wahr zu sein - zu wundervoll für diese Welt.
Dabei sind alle Bilder real: wer die Ostsee noch nie karibikblau gesehen hat, der braucht den Film. Wer gerne dort hinreist - auch! Wer noch nie da war - sowieso (...ersie muß ja auf den Geschmack gebracht werden). Wer sowas wie "Deutschland von oben" mag - der erst recht, denn hier wird die Luftaufnahme zur Perfektion geführt.
Mein Lieblingsfilm und hoffentlich wird er das auch für andere, die perfekt gefilmte Landschaften mögen (sowie die brillianten und pointierten Kommentare- herrlich norddeutsch vorgetragen!) Also Seebären und Landratten: KAUFEN! Aber bitte als BluRay für einen guten Fernseher, sonst ist das Tüdelkram. Und wer dann, nach dem Genuß des Films aufsteht und nicht königlich entspannt und gut gelaunt ist, dem ist wohl nicht zu helfen. :-)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2014
Sehr gutes Bildmaterial und Informationen für Neueinsteiger oder auch bereits Kenner/Liebhaber der Ostseeküste Deutschlands. Der Info -Trailer hat für einen hohen Erwartungsanspruch gesorgt, der aber in vollem Umfang erfüllt worden ist. Als begeisterter Ostseeurlauber habe ich mich in vielen gezeigten Eindrücken wiederfinden können. Herzlichen Dank für eine ausgezeichnete Dokumentation dieses faszinierenden Abschnitts der Ostseeküste Deutschlands.
Gerne hätte ich mir gewünscht, wenn der zwar in Polen liegende, aber meiner Meinung nach doch dazu gehörende Restabschnitt der Insel Usedom mit Swinemünde(Swinoujuscie) auch noch gezeigt worden wäre.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden