Kundenrezensionen


12 Rezensionen
5 Sterne:
 (8)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Klassiker in neuem (besserem?) Gewand - Deduktives Wild West Würfelspiel im Video vorgestellt.
Kundenvideo-Rezension     Länge:: 9:54 Minuten
Viele werden Bang! kennen. Es ist ein "alter" Kartenspielklassiker bei dem ein Spieler in die Rolle des Sheriffs schlüpft, der Jagd auf die Banditen macht, die ihrerseits wiederum versuchen, den Sheriff zu erledigen. Doch da nicht alles nur schwarz weiß ist gibt es auch noch den Gesetzlosen, der als Ziel hat, als letzter am Leben zu...
Vor 8 Monaten von Benjamin T. veröffentlicht

versus
0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Kommt bei weitem nicht an das Original heran!
Es gab Phasen, da haben wir das Kartenspiel bis zum Umfallen gespielt.
In der Hoffnung etwas frischen Wind zu erhalten, habe ich das Würfelspiel mal bestellt.

Aber ich muss sagen, es kommt bei weitem nicht an das Original-Kartenspiel heran.
Sämtliche Spannung und Taktik geht verloren.

Für mich also kein Ersatz für das...
Vor 7 Monaten von bhommi veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Klassiker in neuem (besserem?) Gewand - Deduktives Wild West Würfelspiel im Video vorgestellt., 14. Januar 2014
Von 
Benjamin T. (Göttingen, Niedersachsen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(#1 HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 10 REZENSENT)   
= Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Abacusspiele 36132 - Bang - The Dice Game (Spielzeug)
Länge:: 9:54 Minuten

Viele werden Bang! kennen. Es ist ein "alter" Kartenspielklassiker bei dem ein Spieler in die Rolle des Sheriffs schlüpft, der Jagd auf die Banditen macht, die ihrerseits wiederum versuchen, den Sheriff zu erledigen. Doch da nicht alles nur schwarz weiß ist gibt es auch noch den Gesetzlosen, der als Ziel hat, als letzter am Leben zu sein, sprich erst die Banditen zu killen und dann den Sheriff. Doch wenn die Zahl der Gegner zu groß wird (also ab fünf oder mehr Spielern) bekommt der wackere Sheriff noch einen Hilfssheriff zur Seite, der ebenfalls Jagd auf Banditen und Gesetzlose macht und notfalls dem Sheriff ein paar Bier spendiert, damit er wieder zu Kräften kommt.

Das ist im Prinzip auch schon das ganze Spielprinzip von Bang!. Jeder Spieler bekommt seine Rolle zunächst verdeckt, nur der Sheriff muss seine Karten sofort umdrehen und offen zeigen. Es ist dann in der Regel nicht so schwer rauszufinden, wer Bandit, wer Gesetzloser und wer Sheriff ist, meistens sind nach 2-3 Runden alle Rollen klar, aber das ist nicht schlimm. Bang! ist und will ein kurzweiliges Spiel sein.
Wie erwähnt gibt es Bang! bereits seit einigen Jahren als Kartenspiel. In der Form hat es auch unglaublich viele Fans, kam in meinen Runden aber nie so wirklich gut an.
Dieses Würfelspiel hier wird hingegen ständig gespielt, vor allem wenn wir fünf oder mehr Leute sind. Dann geht eine Runde Bang immer. Das schöne an diesem Würfelspiel ist auch dass es jeder sofort versteht. Beim Kartenspiel gibt es ziemlich viele Symbole die man erstmal alle erklären muss. beim Würfelspiel ist das alles viel eingänglicher.
Schön ist auch hier wieder die große Zahl an Charakteren. Diese haben nichts mit der Rolle an sich zu tun, geben aber jedem Spieler nochmal Sonderfähigkeiten und sorgen so für ein klein wenig Abwechslung von Partie zu Partie.

Ich habe zu dem Spiel einmal ein Video erstellt, in dem ich versuche das Spielprinzip und den Spielablauf einmal anhand einer Beispielrunde zu erklären. Nicht verwirren lassen von kleinen Versprechen. Ein Würfel mit einer 1 drauf sagt, dass man einem Spieler der direkt rechts oder links genau einen Schadenspunkt zufügt. Ein Würfel mit einer 2 drauf sagt, dass man einem Spieler der zwei Plätze rechts oder links neben einem sitzt genau einen Schadenspunkt zufügen darf. Nicht zwei!

Zu dritt fehlt das deduktive Element vollkommen, da muss einfach nur jeder Spieler seinen linken Nachbarn erschießen. Das kann man mal machen wenn man n sehr kurzes Würfelspiel mag und auf den Wilden Westen steht, mit dem eigentlich Flair von Bang hat das aber nicht viel zu tun. Ab vier Leuten kommt erst Spaß auf wobei erst ab fünf ein Hilfssherrif dazu kommt. So wirklich rausgefunden ob das Spiel jetzt durch den Hilfssheriff besser wird hab ich noch nicht, aber gefühlt macht das Spiel ab fünf Personen mehr Freude als zu viert. Vlt. bringt die Zukunft hier konkretere Ergebnisse, auf jeden Fall macht das Spiel auch schon zu viert Spaß.

Mögliche Erweiterungen bieten sich hier in erster Linie durch neue Charaktere an. An den altbewährten Rollen wird man wahrscheinlich nicht viel drehen, aber denkbar wäre etwa auch ein neuer oder zusätzlicher Würfel, der neue interessante Elemente ins Spiel bringen kann. Man darf gespannt sein, wie gut sich Bang!-Würfel verkauft und ob da noch was nachkommt. Wünschen würde ich es mir auf jeden Fall, weil das Spiel bisher in all meinen Spielerunden gut ankam. Es ist von keinem das Lieblingsspiel, aber alle Spielen gern noch eine schnell Runde Bang! mit.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Besser als das Original, 11. Dezember 2013
= Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:2.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Abacusspiele 36132 - Bang - The Dice Game (Spielzeug)
"Bang! - The Dice Game" ist die gelungene Würfelspielumsetzung des gleichnamigen Kartenspiels.

Jeder Spieler bekommt verdeckt eine Rollenkarte (je nach Spieleranzahl in unterschiedlicher Verteilung). Außerdem bekommt jeder Spieler zusätzlich eine offene Charakterkarte, die seine Lebenspunkte bestimmt und ihm eine Spezialfähigkeit verleiht. Je nach Rollenkarte ist das Ziel jeden Spielers dann anders:

- Der Sheriff muss die Banditen töten
- Die Banditen müssen den Sheriff töten
- Die Hilfssheriffs gewinnen, wenn der Sheriff überlebt
- Jeder Gesetzeslose muss versuchen, als Letzter zu überleben.

Nun gibt es noch 5 Würfel mit unterschiedlichen Symbolen. Jeder Spieler darf reihum 3x würfeln. Geworfene Würfel dürfen erneut gewürfelt werden; Ausnahme: "Dynamit"

Die Symbole bedeuten:

- Bier: 1 Lebenspunkt (Patronenmarker) darf an IRGENDEINEN Spieler (auch sich selbst) verteilt werden

- Dynamit: darf nicht nochmal gewürfelt werden. Bei 3 Dynamit fliegt der Spieler in die Luft und verliert 1 Lebenspunkt

- Pfeil: Der Spieler bekommt SOFORT einen Pfeilmarker. Nimmt er den letzten Pfeilmarker aus dem Vorrat, kommt es zu einem Indianerangriff. Alle Spieler verlieren Lebenspunkte in Höhe der vor ihnen liegenden Pfeilmarker

- Gatling: Bei 3 Gatling-Symbolen verlieren alle ANDEREN Spieler 1 Lebenspunkt. Der Spieler selbst darf all seine Pfeilmarker zurückgeben

- Treffer 1 + 2: Ein Treffer (Lebenspunktabzug) für einen der direkten Nachbarn, bzw. für den Spieler, der einen Sitzplatz weiter entfernt sitzt (links oder rechts)

Es wird also ganz einfach gewürfelt und man versucht rauszufinden, welcher Spieler zu welcher Fraktion gehört, um ihn evtl. zu unterstützen (oder auch nicht)

Fazit:

Auch wenn Bang! The Dice Game ein simples Würfelspiel ist, hat es uns in Vollbesetzung doch wirklich großen Spaß bereitet. Funktioniert wunderbar als Absacker. Allerdings sollte man schon mit mindestens 5/6 Personen spielen. Mit 3 Personen macht es definitiv keinen Spaß.
Da die Regeln schnell verinnerlicht sind, können selbst jüngere Spieler mitspielen. Auch wenn es streng genommen um das Abschiessen von Menschen geht, möchte ich anmerken, dass es sich hier mit Sicherheit nicht um ein gewaltverherrlichendes Spiel handelt. Das Material ist übrigens sehr stabil, der Preis durchaus angemessen.
Ich kann das Spiel somit für jede Spielerfraktion, von Wenigspieler bis Vielspieler, empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Besser als das Kartenspiel, 8. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Abacusspiele 36132 - Bang - The Dice Game (Spielzeug)
Das Bang-Würfelspiel ist deutlich besser als das Bang Kartenspiel, das zu sehr unter dem "Munchkin-Effekt" leidet, dass die ersten Runden "kalter Krieg" herrscht und niemand sich rührt weil der erste, der schießt, auch als erster stirbt. Hier entscheiden die Würfel, was man tut - man bestimmt nur noch das Ziel. Sehr unterhaltsam und kurzweilig!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen kurzes tolles Spiel, 12. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Abacusspiele 36132 - Bang - The Dice Game (Spielzeug)
kurzes Spiel für Bangliebhaber - allerdings fehlen dem Würfelspiel jede Viuelschichtigkeit. Sehr einfaches Spiel auch für jüngere Kinder (ab 6 Jahren) gut geeignet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Besser als das Original!, 21. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Abacusspiele 36132 - Bang - The Dice Game (Spielzeug)
Als Kartenspiel ist Bang! für ein Fun-Game viel zu kompliziert und lang,
Das Würfelspiel bietet nun schnellen Spaß in Reinkultur: Schnell erklärt, schnell gespielt, schnell eine Revanche eingefordert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen High noon mit Würfeln....klasse, 15. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Abacusspiele 36132 - Bang - The Dice Game (Spielzeug)
Ein wunderbares Ärgerwürfelspiel was in großer Besetzung ab 4 Spieler seine volle Qualität entfaltet. Unterschiedliche Charaktere mit unterschiedlichen Aufträgen in der Stadt, sind hier das Salz in der Suppe. Wer ist mit wem verbündet, wann greifen die Indianer an? Wie viele Lebenspunkte bleiben mir? Das Spiel ist einfach zu erklären und der Wiederspielreiz ist hoch. Ich freue mich auf eine neue Runde Bang.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen super spiel, 7. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Abacusspiele 36132 - Bang - The Dice Game (Spielzeug)
super spiel, hat uns auf anhieb gefallen. Leicht zu lernen und einfacher als der Vorgänger. Für schnelle Runden zwischendurch der ideale Begleiter.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen nettes Spiel, 21. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Abacusspiele 36132 - Bang - The Dice Game (Spielzeug)
Wirklich cool gemacht! Es macht total Spaß und ist sehr schnell und einfach verstanden.
Für meinen Geschmack könnte das Spiel zwar nicht ganz so schnell vorbeigehen, aber das hat auch positive Seiten ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Schönes Spiel, 19. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Abacusspiele 36132 - Bang - The Dice Game (Spielzeug)
Dieses Spiel ist ideal für Zwischendurch, weil es sehr kurze Regeln hat, es bietet dank der netten Zeichnungen von den verschiedenen Westernhelden ein angenehmes Ambiente und ist nicht zu abstrakt. Ebenso ist die Würfelmechanik, denn im Prinzip ist dieses Spiel ein Würfelspiel mit einem gewissen Bluff-Effekt, sehr nett gemacht, besonders gefallen die extra großen Würfel mit den bunten Motiven. Jeder Spieler gehört einer der insgesamt 3 verschiedenen Gruppen - (Hilfs-)Sheriff, Bandit, Gangster - an, was die anderen Spieler aber nicht wissen, bis auf den Sheriff, der offen liegt. Nun hat jede Gruppe das Ziel eine oder mehrere andere Gruppen auszuschalten, was durch das Würfeln von verschiedenen Treffersymbolen ermöglicht wird.
Die Würfelsymbole haben alle einen ganz unterschiedlichen Effekt und durch die verschiedenen Charaktereigenschaften werden diese oft noch modifiziert, was zusätzliche Spannung aufkommen lässt.
Diese verschiedenen Charaktere machen auch jede Runde einzigartig, so dass man nicht immer mit der gleichen Strategie spielen kann.

Bei dem Spiel gibt es nicht so viele Entscheidungen zu treffen, oft ist der Ausgang einfach würfelabhängig, was man wissen muss, aber dann nicht weiter stört. Auch mit 8 Leuten macht das Spiel noch richtig Spaß, man kann sich auch zwischendruch dabei noch nett unterhalten, aber es dauert auch nicht allzu lange bis man wieder an der Reihe ist.

Das Spiel schien bei uns nicht bei jeder Spielerzahl ganz ausgeglichen zu sein, besonders im 4 Spielerspiel haben meistens die Banditen gewonnen. Ab 5 Spielern hat uns dieses Spiel aber richtig Freude bereitet, vielleicht nicht unbedingt etwas für Vielspieler, aber insgesamt einwirklich hübsch gestaltetes Spiel, das man Zwischendruch immer wieder gerne auspackt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Bier, blaue Bohnen und Indianer, 1. Februar 2014
Von 
Tim Koch - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Abacusspiele 36132 - Bang - The Dice Game (Spielzeug)
Bang! Das Würfelspiel
Das Leben als Sheriff ist wirklich nicht leicht. Die gesamte Nachbarschaft will einem an den Kragen, ständig fliegen einem Kugeln und Dynamit um die Ohren und den einzigen Hilfssheriff pustet man mangels Kenntnis auch gleich noch über den Haufen. So oder so ähnlich ergeht es tausenden von Gesetzeshütern inzwischen seit über 10 Jahren beim Kartenspiel Bang!. Es wird langsam Zeit für etwas frischen Wind im Wilden Westen. Und dieser kommt, wie könnte es anders sein, als Würfelspiel daher.

Bang! Das Würfelspiel (Michael Palm und Lukas Zach / Abacusspiele) übernimmt dabei viel Altbewährtes von seinem Vorgänger. Versteckte Rollen, variable Charaktere, Bier und blaue Bohnen. Alles wieder mit von der Partie. Geändert hat sich allerdings die Spielzeit welche bei selten mehr als 15 Minuten liegt. Und Indianer gibt es inzwischen auch.

Kurze Regeln…
Aber von Vorne. Zu Beginn erhält jeder Spieler einen Charakter der neben den Lebenspunkten auch eine Sonderfähigkeit verleiht. Dazu gibt es eine Rollenkarte von welchen anfänglich nur der Sherriff bekannt ist. Dieser gewinnt zusammen mit seinen Hilfssheriffs sobald alle Banditen und Gesetzlose (die anderen Rollen) das zeitliche gesegnet haben. Um also Gesetzloser zu gewinnen muss man als einziger überleben, den Banditen genügt das Ausschalten aller Gesetzesvertreter. Wie lässt sich dies nun genau bewerkstelligen?

Als Werkzeug zur Eliminierung opponierender Gruppierungen dienen bei Bang! Das Würfelspiel… Würfel. Deren fünf an der Zahl darf der aktive Spieler bis zu 3-mal würfeln und muss dann das Ergebnis auswerten. Die Fadenkreuze erlauben dabei die Nachbarschaft unter Beschuss zu nehmen, Bier heilt erlittenen Schaden. Dynamit verhindert das Neuwerfen des entsprechend Würfels und fliegt dem Würfelnden, sobald dessen drei aufgetaucht sind, mit einem großen Knall um die Ohren. Natürlich dürfen im Wilden Westen auch Indianer nicht fehlen welche hier, ganz abstrakt, in Form von Pfeilen dargestellt werden. Werden diese gewürfelt nimmt sich der entsprechende Spieler schlicht einen Pfeil und legt ihn vor sich ab. Ist der Vorrat vollständig gelehrt greifen die Rothäute an und fügen jedem Spieler Schaden in Abhängigkeit der Pfeilsammlung zu. Um sich gegen diese Unterfangen zu wehren wurde die Gatling erfunden. Werden derer 3 gewürfelt darf der aktive Spieler alle Pfeile abwerfen und fügt obendrein noch jedem einen Schaden zu.

Mehr Regeln sind in der kleinen Box nicht enthalten. Nach und nach segnen so immer mehr Spieler das Zeitliche bis eine der Fraktionen den Sieg errungen hat.

…viel Spielspaß
Ich muss ehrlich gestehen: Bang! gehörte nie zu meinen bevorzugten Spielen. Eine relativ lange Spielzeit passt einfach nicht zur Möglichkeit früh auszuscheiden. Zu oft sitzt dabei ein Spieler schnell als Dekoration am Tisch und wartet auf die nächste Runde. Auch beim Würfelspiel kann man früh ausscheiden. Dann dauert eine Partie aber zumeist nur noch wenige Minuten, das Ende ist bereits absehbar. Um dies zu erreichen wurde das Würfelspiel dramatisch verschlangt und, zumindest meiner Meinung nach, deutlich verbessert. Das Rätselraten um die Mitstreiter, das paranoide Element und die Hoffnung auf den letzten Schadenspunkt… all das ist geblieben. Und obendrauf gibt es einen deutlich schnelleren Verlauf, 16 verschiedene Charaktere und richtig viel Spielspaß in einer kleinen Schachtel.

@Spielfreude.blogspot
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Abacusspiele 36132 - Bang - The Dice Game
EUR 16,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen