Kundenrezensionen


39 Rezensionen
5 Sterne:
 (33)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


27 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen endlich mal wieder eine tolle Serie...
Inhaltlich wurde es ja bereits in der vorangegangen Rezension wiedergegeben, so dass ich hier nicht nocheinmal ins Detail gehen muss.
Um es kurz zu machen.
Jeder kennt das aus seinem eigenen Leben, was wäre wenn.. ich diese Entscheidung damals..anderes getroffen hätte?
Diese Entscheidungen und ihre Auswirkungen werden in dieser Serie, lustig,...
Veröffentlicht am 5. November 2011 von Amazon Customer

versus
2.0 von 5 Sternen na ja,
die Begeisterung über diese Serie kann ich nicht teilen. Mir ist auch nicht verständlich wie es davon mehrere Staffeln geben kann. Die Grundidee finde ich sehr ansprechend: zu schauen, mit der Möglichkeit einer Zeitreise, ob in der Vergangenheit anderes Handeln möglich gewesen wäre und wenn ja, was das dann in der Zukunft verändert...
Vor 13 Tagen von Helleborus veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schöne Serie mit Potential zum Nachdenken, 28. September 2012
Rezension bezieht sich auf: Being Erica - Staffel 1 [4 DVDs] (DVD)
Erica Strange ist 32 Jahre alt, Single und beruflich nicht sehr erfolgreich. Ihrer Meinung nach liegt das daran, dass sie in ihrem Leben viele falsche Entscheidungen getroffen hat. Als es ihr gerade besonders schlecht geht, trifft sie Dr. Tom, der ihr eine Therapie anbietet. Dank dieser Therapie wird es ihr ermöglicht, manche Ereignisse nochmal zu erleben, um ihre Entscheidungen zu ändern.

Ich finde die Idee, die hinter der Serie steht, genial. Sicher gibt es niemanden, der manche seiner Entscheidungen bereut und diese gerne rückgängig machen würde. Doch würde das Leben dann wirklich anders? Erica muss erkennen, dass man auch einmal zu ungeliebten Entscheidungen stehen muss. Nach und nach entwickelt sie so mehr Selbstbewusstsein und wird schon allein dadurch erfolgreicher im Leben. Aber sie lernt auch, mit Rückschlägen zu leben.

Die Serie lebt vor allem durch die Hauptdarstellerin, Erin Karpluk, die sehr sympathisch wirkt und auch überzeugt, wenn sie eine eigentlich viel jüngere Erica spielt.

Die Geschichten um Erica, die in jeder Folge mit einer anderen Entscheidung konfrontiert wird, brachten mich zum Lachen und auch zum Weinen, aber immer zum Nachdenken. Ich freue mich schon auf die nächste Staffel.

Die Webisodes die als Bonus auf der 3. DVD waren, fand ich ganz witzig, man könnte aber auch auf sie verzichten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Man muss sie einfach gern haben!, 19. September 2012
Rezension bezieht sich auf: Being Erica - Staffel 1 [4 DVDs] (DVD)
Ich muss gestehen, dass mir die Serie gar nichts gesagt hat, bevor ich die DVD-Box in den Fingern hatte, aber irgendwie klang das Konzept vielversprechend. Es dauert nicht lang, bis man Erica Strange ins Herz geschlossen hat. Sie ist ein bisschen chaotisch, ihr geschehen dauernd irgendwelche Missgeschicke und es scheint ein wenig so, als hätte sie ein wenig den Lebensmut verloren. Und wer kennt das nicht?! Wenn irgendwie alles im Leben schief zu laufen scheint, fragt man sich doch, was man falsch gemacht hat. Und Erica weiß es sogar. Sie kann eine ganze Liste an Entscheidungen aufzählen, die sie heute anders treffen würde.

Eines Tages gibt Dr. Tom, der völlig unerwartet in ihrem Leben auftaucht, die Chance dazu. Immer wieder, wenn sie in stressige Situationen kommt, in denen sie nicht weiß, wie sie sich entscheiden soll, schickt Dr. Tom sie in ihre eigene Vergangenheit. Und es ist wirklich amüsant, Erica als Teenager oder Studentin kennen zu lernen.

Während Erica ihr Leben und ihre Entscheidungen hinterfragt, stellt man sich auch selbst die Frage, wie man in der ein oder anderen Situation handeln würde. Die Serie ist also gewissermaßen nicht nur eine Therapie für die Hauptfigur, sondern durchaus auch für den Zuschauer. Und parallel wird man noch unterhalten und kann mitfiebern, wenn zwischen Erica und ihrem Nachbarn Ethan die Funken sprühen oder sie sich mal wieder mit ihrer Mutter anlegt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach eine tolle Serie, 30. Juni 2012
Rezension bezieht sich auf: Being Erica - Staffel 1 [4 DVDs] (DVD)
Ich bin eigentlich rein zufällig auf diese Serie gestossen und habe sie mir gekauft, weil ich Zeiteisen in die eigene Vergangenheit schon immer interessant fand. Und wer hat sich nicht schon einmal die Frage gestellt, was wäre wenn ich dies oder das anderst gemacht hätte. Wie wäre mein Leben dann verlaufen ?

Mit der Hauptfigur Erica kann man sich sehr gut identifizieren. Sie ist so herrlich normal und manche Szenen sind richtig lustig. Nach jeder Folge fragt man sich, was verändert sie noch in ihrem Leben. Da fällt es einem wirklich sehr schwer die nächste Folge erst am nächsten Abend schauen zu können.

Also zugreifen, denn sie ist jeden Cent wert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Being Erica, 28. Mai 2012
Rezension bezieht sich auf: Being Erica - Staffel 1 [4 DVDs] (DVD)
Die Serie lief inzwischen auf ZDFNeo bis zum Ende der dritten Staffel. Leider hat ein größeres Publikum noch keine Notiz von der wunderbar komischen und charmanten Erica genommen, die die Chance erhält ihre Vergangenheit noch einmal durch zu leben mit dem aktuellen Wissensstand zu verändern. Doch nicht jedes Erlebnis aus der Jugend wird besser, wenn man es zu ändern versucht. "Alles auf Anfang", so der deutsche Untertitel. Die Serie ergründet das Leben von Erica Strange, einer Frau, der ein wunderbares Geschenk gemacht worden ist, von ihrem mysteriösen Arzt Dr. Tom. Die Erica Darstellerin spielt umwerfend authentisch, bitte mehr davon.
Die Serie schafft den Spagat zwischen Tiefsinnigkeit und leichtem Humor. Das ist den guten Dialogen und insbesondere der tollen Darstellerin Erin Karpluk zu verdanken. Wer hat sich nicht schon mal vorgestellt in der Vergangenheit etwas anders gemacht zu haben. Doch dieser Wunsch kann leider nicht in Erfüllung gehen. Erica erhält die Chance, doch nicht immer ist das Resultat so wie gewünscht. Was tut frau nicht alles für einen ordentlichen Job und um endlich den richtigen Partner zu finden. Definitiv keine reine Frauenserie wie Sex in the City" etwa. Was will ihr Schutzengel Dr. Tom?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alles auf Anfang?, 17. August 2011
Von 
callisto (Freiburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: BEING ERICA - Series 1 (DVD)
Erica Strange steckt in einer tiefen Sinnkrise. Um sie herum heiraten alle ihre Freunde, bauen Häuser, machen Karriere, bekommen Kinder. Erika ist 32 Jahre alt, gut ausgebildet, Dauersingle mit blind Dates und arbeitslos, weil sie für ihren Job als Telefonistin überqualifiziert ist. Sie ist überzeugt, dass diese Misere ihre Ursache in den Fehlentscheidungen hat, die sie im Laufe ihres Lebens getroffen hat. Als sie nach einer Verkettung unglücklicher Umstände im Krankenhaus landet und dort Dr. Tom begegnet, verspricht er ihr, die Fehlentscheidungen ihrer Vergangenheit, gemeinsam mit ihr zu beheben.

Being Erica ist mehr als eine der typischen Frauenserien. Natürlich geht aus wieder darum, wie eine Frau Anfang 30 in Toronto auf der Suche nach der großen Liebe ist und sich selbst finden will und verzweifelt versucht, ihr Leben in den Griff zu bekommen. Damit wird erneut die Zielgruppe der gut ausgebildeten Singlefrauen angesprochen, die schon auf "Sex and the City" standen. Being Erica ist dabei aber nicht so platt, sondern man begleitet Erica in der ersten Staffel an entscheidende Augenblicke ihres Lebens, an denen sie glaubt eine falsche Entscheidung getroffen zu haben, und damit ihr Leben ruiniert zu haben. Erica hat nun die Möglichkeit sich anders zu entscheiden, und so ihr Leben zu verändern, oder auch nicht. Und sein wir doch ehrlich, jede von uns hat schon einmal mit den Gedanken gespielt, was wäre wenn, ich die Möglichkeit hätte, dieses oder jenes rückwirkend zu ändern.
Erica gewinnt dadurch langsam an Selbstbewusstsein, überträgt das in der Vergangenheit erlernte in die Gegenwart und nimmt ihr Leben wieder selbstbewusster in die Hand. Sie muss aber auch erkennen, dass diese Entscheidungen, letztendlich keinen Einfluss auf ihre aktuelle Lebenssituation hatten und sie ihr Leben nur jetzt und heute ändern kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schöne Serie!!!, 8. Februar 2012
Rezension bezieht sich auf: Being Erica - Staffel 1 [4 DVDs] (DVD)
Mir hat die Serie sehr gut gefallen. Würde gerne die Zweite Staffel bekommen, was sich aber irgendwie als schwierig herausstellt. Das einzige Manko. Aber ansonsten kann man sehr schön mit der Erika mitfühlen.... Sehr zu empfehlen!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Serie!!!, 9. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Being Erica - Staffel 1 [4 DVDs] (DVD)
Erica geht zu Dr. Tom in Therapie. Dort erstellt sie eine Liste über Ereignisse, die sie gerne ungeschehen machen würde. In jeder Folge hat sie die Möglichkeit, zu einem Ereignis in die Vergangenheit zu reisen, und es anders zu machen. Super Handlung! Toll umgesetzt! Ein Tag, wo Erica machen darf, was sie will, der dann gelöscht wird (Staffel 2). Ein Tag der sich immer wiederholt (Staffel 3). Es wird nie langweilig! Super Rollenbesetzung! Nur schade, dass Staffel 3 und 4 immer noch nicht auf DVD in Deutsch erhältlich sind! Aber wenigsten kann man Staffel 3 auf Lovefilm online anschauen. Danke Lovefilm!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Interessant, macht nachdenklich, 30. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Being Erica - Staffel 1 [4 DVDs] (DVD)
Nach der Produktbeschreibung erwartete ich eine eher lustige Body-Change-Komödie, aber die Serie ist überraschend ernst und mit einigem Tiefgang. Mal eine schöne Abwechslung zu vielen schnell produzierten Serien. Die Serie ist zum Genießen und ich werde auch die folgenden Staffeln schauen. Allerdings gibts von mir 1 Stern Abzug, weil für meinen Geschmack ein wenig Spannung und Kontinuität in der Handlung fehlt. Ich fiebere nicht so wahnsinnig mit, der Suchtfaktor hält sich in Grenzen. Trotzdem empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Being Erica - Alles auf Anfang: Zeitreise-Therapie, 3. Juli 2012
Von 
H. Hildenhagen (Berlin) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Being Erica - Staffel 1 [4 DVDs] (DVD)
Etwas Geschehenes ungeschehen zu machen, ist ein menschliches Urbedürfnis. Das bezieht sich nicht nur auf große, politische und gesellschaftliche Ereignisse, sondern auch auf das eigene Leben. Ein Wort zu viel oder zu wenig - eine schlechte Entscheidung - schlagfertige Argumente, die einem erst nach einem Streitgespräch einfallen. Es gibt vieles, was man bereuen kann.

Drehbuchautorin, Produzentin und Schauspielerin Jana Sinyor nutzte diese Tatsache und entwarf eine Serie, in der sich die titelgebende Erica (Erin Karpluk) mit dem passenden Nachnamen Strange auf eine schon fast übernatürliche Weise therapieren lässt. Ihr Therapeut Dr. Tom (Michael Riley) dürfte kaum im Telefonbuch stehen. Nicht einmal seine Praxis befindet sich immer am selben Ort. Erica - überqualifiziert, arbeitslos und beziehungslos - ist sich sicher, dass ihr Leben wesentlich besser laufen würde, hätte sie nicht einige, fragwürdige Entscheidungen getroffen. Dr. Tom bietet ihr eine Vergangenheitsbewältigung der besonderen Art. Erica soll eine Liste mit allen vermeintlichen Patzern ihres bisherigen Lebens erstellen. Dann darf sie zu genau diesen Situationen in der Zeit zurückreisen, um es zu ändern. Doch ganz so einfach ist es natürlich nicht. Letzten Endes geht es weniger darum, dass Erica tatsächlich zukunftsverändernde Maßnahmen ergreift, als vielmehr darum, sich erneut bestimmten Situationen ihres Lebens zu stellen und somit auch eine neue Selbsterkenntnis zu gewinnen.

Im Fokus der ersten Staffel steht Ericas Suche nach einem Job, der sie ihrem Traum, Romanautorin zu werden, ein Stück näher bringt. Und dann wäre da noch die Liebe, die im Grunde direkt nebenan auf sie wartet. Doch ihr bester Freund Ethan (Tyron Leitso) ist immer noch mit der falschen Frau verheiratet. Ganz nebenbei hat Erica noch etliche, familiäre Probleme zu klären. Ihr Bruder Leo (Devon Bostick) starb viel zu früh. Ihre Schwester Samantha (Joanna Douglas) will einen Mann heiraten, der sie nicht liebt und ihre Eltern Barbara und Gary (Kathleen Laskey und John Boylan) plagen sich immer noch mit den emotionalen Nachwehen ihrer Scheidung.

Erin Karpluk spielt die Rolle der Erica liebenswert quirlig und vereint die Stärken und Schwächen einer modernen, selbstbewussten Frau, mit der man sich als weibliche Zuschauerin wunderbar identifizieren kann. Michael Riley als Dr. Tom bietet einen geheimnisvollen, charmanten und charismatischen, männlichen Gegenpart. Die Chemie dieser Vater/Tochter ähnlichen Beziehung stimmt und wer eine gelungene Mischung aus Humor und Drama mag, der kann und sollte bei dieser Serie schonungslos zugreifen.

tellyvisions hat sich bei der VÖ der DVD Box viel Mühe gegeben. Sowohl Ton als auch Untertitel gibt es wahlweise in Deutsch und Englisch. Auf Disc 3 befinden sich zusätzlich als Bonus "Erica's Weblogs" (17) mit optionalen deutschen und englischen Untertiteln. Beigefügt ist noch eine Gratis-DVD mit jeweils einer Episode der Serien "How Not To Live Your Life", "Free Agents", "Taking The Flak" und "Nighty Night".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach nur Geil!!!, 6. März 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Being Erica - Staffel 1 [4 DVDs] (DVD)
Super Serie...schon lange nicht mehr so was gutes gesehen!!!ENDLICH mal wieder etwas zum schmunzeln und mitdenken.Was soll ich sagen es ist erfrischent und einfach nur schön.Für alle die mal wieder etwas sehen möchten das nicht null acht fünfzehn ist...Being Erica - Staffel 1 [4 DVDs]
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Dr. Tom  [OV]
Dr. Tom [OV] von Holly Dale
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen