Kundenrezensionen


101 Rezensionen
5 Sterne:
 (63)
4 Sterne:
 (14)
3 Sterne:
 (6)
2 Sterne:
 (6)
1 Sterne:
 (12)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wie man zum Maximumspeed kommt: Den Router richtig einstellen!
Viele haben bereits die Vor- und Nachteile des Geräts erklärt. Hardware- wie Softwareseitig. Ich möchte stattdessen kurz auf die Technik des WLAN Empfangs an sich eingehen, da es mich etwas Zeit gekostet hat, die richtigen Einstellungen vorzunehmen. Von Haus aus sollte alles schon bestens laufen, aber vielleicht mag der ein oder andere noch etwas...
Vor 7 Monaten von Karsten veröffentlicht

versus
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Übertragungssicher
Den Router habe ich wegen seiner vermeintlich gut konfigurierbaren Kindersicherung als Ablösung für ein TPLink Produkt beschafft. Das WLAN-Übertragungsverhalten ist sehr gut, Verbindungsabbrüche (wie bei meinem TPLink des öfteren zu erleben) kommen nicht vor.

Die Weboberfläche zur Einstellung der Kindersicherung (Stundenmatrix je...
Vor 13 Monaten von Tobias Schmidt veröffentlicht


‹ Zurück | 1 211 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wie man zum Maximumspeed kommt: Den Router richtig einstellen!, 23. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Asus RT-AC68U AC1900 Black Diamond Dual-Band Power WLAN Router (802.11 a/b/g/n/ac, Gigabit LAN/WAN, USB 3.0, Print FTP UPnP VPN Server, IPv6, 8x SSID, AiRadar) (Zubehör)
Viele haben bereits die Vor- und Nachteile des Geräts erklärt. Hardware- wie Softwareseitig. Ich möchte stattdessen kurz auf die Technik des WLAN Empfangs an sich eingehen, da es mich etwas Zeit gekostet hat, die richtigen Einstellungen vorzunehmen. Von Haus aus sollte alles schon bestens laufen, aber vielleicht mag der ein oder andere noch etwas Hintergrundwissen dazu haben oder die automatische Einstellung bringt bei jemanden nicht das beste Ergebnis. Diese Rezension richtet sich also an die Käufer, die das Gerät bereits bei sich eingerichtet haben.

Wir haben hier einen Router mit drei Antennen, der im 2,4 und 5 GHz Band funkt.
Im 2,4 GHz Band haben wir 20 und 40 MHz mit Kanälen von 1 bis 13. Dabei sind nur die Kanäle 1, 6 und 11 frei von Überlappungen. Das bedeutet, wer optimale Ergebnisse im 2,4 GHz Band haben möchte, stellt einen der drei Kanäle ein. Wer nun in einem Mietshaus wohnt, wo jeder Nachbar auch ein WLAN-Gerät hat, hat schlechte Karten und muß daher mit einer starken Einschränkung der Empfangsleistung rechnen (es stehen effektiv ja nur 3 Kanäle zur Verfügung!).

Wer 20 MHz einstellt oder wenn die Automatik es nicht anders macht, kann maximal 450 MBit empfangen. Mit 40 MHz sind es aber bereits schon 600 MBit. Das Ziel muss also sein, möglichst eine hohe MHz einzustellen.

Im 5 GHz Band stehen 20, 40 und 80 MHz zur Verfügung. Einschränkungen für 20 und 40 gelten genau wie oben. Nur bei 80 MHz können die maximal möglichen 1300 MBit erreicht werden. Problem hierbei: Im 5 GHz Band sind nur die ersten vier Kanäle 36, 40, 44 und 48 ohne Probleme nutzbar. Bei den höheren Kanälen greift eine Technik namens DFS: Diese misst, ob sich in der Umgebung eine Radaranlage (z. B. Flughafen, Millitär etc.) befindet und wenn die Strahlung des Radars einen bestimmten Schwellenwert übersteigt, können diese höheren Kanäle gar nicht benutzt werden - der Router schaltet automatisch in einen kleineren Kanal, was bei mir der Fall war. Das schränkt die gleichzeitige Nutzung mehrerer 5 GHz Router in der Umgebung ein. Glücklicherweise nutzen die meisten heutzutage immer noch das 2,4 GHz Band, so dass es (momentan) zu keiner großen Konkurrenz kommt.

Ich hatte bei meinem Router zuvor das 2,4 GHz Band eingestellt, da meine Geräte alle noch kein 5 GHz nutzen konnten. Dabei habe ich die Einstellung "Wireless-Modus" verstellt und so kam es, dass ich keine Verbindung im 5 GHz Band mit 80 MHz herstellen konnte und die Verbindung immer nur 600 MBit betrug. Nach längerem testen und der Umstellung wieder auf "Automatisch" (bei "Wireless-Modus" - die Kanalbandbreite sowie die Kanäle stelle ich manuell ein) konnte ich zumindest die ersten vier Kanäle nutzen, womit ich nun doch mit 1300 MBit unterwegs sein kann. Eventuell hilft es dem einen oder anderen, falls er was bei seinem Router verstellt hat.

Übrigens ist die Automatik bei der Wahl der MHz und der Kanäle nicht immer die beste Einstellung. Ich empfehle daher, sich das Programm "InSSIDer Home" (kostenlos) zu installieren und unter "Network" mal die Umgeung zu scannen. Damit sieht man sehr gut, welche Kanäle bereits wie stark von den WLAN-Geräten der Nachbarn benutzt werden und wo man noch freie Kanäle für sich finden kann, um die Empfangsleistung zu optimieren.

Ich vergebe fünf Sterne, da ich mit dem Gerät sehr zufrieden bin. In Verbindung mit der PCI-E Karte von Asus, der PCE-AC68 mit drei externen Antennen, hat man das derzeit effektivste Gespann auf dem WLAN-Markt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen super einfaches Handling, extrem schnell, keinerlei WLAN-Probleme mehr, mit minimalen Abstrichen, 8. August 2014
Rezension bezieht sich auf: Asus RT-AC68U AC1900 Black Diamond Dual-Band Power WLAN Router (802.11 a/b/g/n/ac, Gigabit LAN/WAN, USB 3.0, Print FTP UPnP VPN Server, IPv6, 8x SSID, AiRadar) (Zubehör)
Da mein Bericht etwas länger ausfällt das Fazit vor ab:

Dank des RT-AC68U konnte ich alles an WLAN-Repeater abschalten und habe deutlich weiter und besseren WLAN-Empfang. Mein bisheriger Speedport wurde auf das Modem und DECT-Basisstation beschränkt. Könnte der RT-AC68U diese beiden Punkte
auch noch abdecken, wäre es geradezu die „eierlegende Wollmilchsau“.

Die Einrichtung ist dank des übersichtlichen Web-In terfaces ein Kinderspiel und selbst für unbedarfte Nutzer in wenigen Minuten erledigt. Die Funktionen sind vielfältig, durchdacht und durch die Übersichtsseite schnell zu erreichen.
Im 2,4GHz WLAN arbeitet der RT-AC68U geradezu an der Obergrenze des praktisch möglichen. Selbst Wände stören den RT-AC68U nicht.

Das 5GHz WLAN ist etwas „empfindlicher“. Hier ist die Antennenausrichtung maßgebend und das Signal fällt auf die Distanz merkbar schneller ab. Es erreicht aber im Idealfall Traumwerte und ist selbst im Schnitt deutlich über dem des 2,4GHz.

DLNA, UPnP, FTP, Samba und AiCloud funktionieren einfach und komfortabel. Hierbei blieb der USB3.0-Port etwas unter meinen Erwartungen zurück (was hoffentlich durch ein Firmwareupdate behoben wird). Trotzdem ist Streaming in FullHD und
weitere Anwendungen gleichzeitig (auch dank des Dual-Core-Prozessor) kein Problem für den RT-AC68U.
________________________________________________________________

Ausführlicher Test: Firmware:3.0.0.4.376_1663

Ich hab von Asus den RT-AC68U Router und die PCE-AC68 PCIe WLAN Karte zum Testen zur Verfügung gestellt bekommen.

Wir wohnen in einer 120m² Maisonette-Wohnung. Mit dem bisher verwendeten Speedport W 921V war es leider nicht möglich über beide Etagen eine ausreichende WLAN-Abdeckung zu gewährleisten. Daher wurden im Obergeschoß und im Wohnzimmer WLAN-Extender verwendet.

Der RT-AC68U ist nicht zur Wandmontage vorgesehen, aber durch seine schlichte Eleganz hat er einen Platz im Flur gefunden. Ein netter Zusatzpunkt hierbei ist, dass sich die LEDs durch einen Schalter auf der Rückseite abschalten lassen. (dadurch werden meine Kinder weniger verleitet an den Antennen zu spielen)

Die Einrichtung des Routers erfolgt super schnell und absolut problemlos. Anschließen, Einschalten, über das Webinterface (ASUSWRT) werden in einem Assistenten ein paar Einstellungen abgefragt und schon ist man Betriebsbereit.
Das online Firmware-Update über ASUSWRT funktioniert schnell und reibungslos. Allerdings war händisch auf der Asus-Support-Website eine neuere Version zu finden!? (Firmware-Version:3.0.0.4.376_1663)

Insgesamt finde ich ASUSWRT sehr aufgeräumt und übersichtlich. Über den Hauptpunkt „Netzwerkkarte“ hat man alles im Blick und alle Features sind schnell und übersichtlich erreichbar.

Im 2,4GHz WLAN bin ich von den Übertragungsraten positiv überrascht. Der RT-AC68U deckt beide Etagen vollständig ab und liefert dabei erstaunlich e Signalstärken. Hier leistet Ai Radar super Arbeit.
Im Nahbereich erreiche ich Übertragungsraten oberhalb 400Mbit/s (-50dB) und selbst am Rand der Wohnung sind es noch um die 250Mbit/s (-70dB). Selbst Wände machen dabei kaum einen Unterschied. Das alles ist natürlich in Abhängigkeit der entsprechenden Gegenstelle, aber selbst unser altes „noname“ Tablet erreicht noch 150Mbit/s. Die Reichweite liegt bei mindestens 130% des Speedport (außerhalb der Wohnung habe ich nicht mehr gemessen) und das bei deutlich höherer
Signalstärke.

Im 5GHz WLAN sieht es da etwas anders aus. In Kombination mit der PCE-AC68 PCIe WLAN Karte habe ich tatsächlich Werte erreicht, die dauerhaftüber 800Mbit/s lagen. Bei ersten Tests hatte ich ständige Abbrüche, Verbindungen mit 1300Mbit/s (ohn
e wirkliche Verbindung) oder Verbindungen unter 30Mbit/s (bei 3m Entfernung und trotz guter Signalqualität). Dies mag aber daran liegen, dass sich der Testrechner über dem Router befand. Durch Variierung der Antennenpositionierungen am
Router und an der Karte ließ sich dies jedoch beheben.

Insgesamt bleibt festzuhalten, dass das WLAN-Signal im 5GHz Band etwas „empfindlicher“ ist und auf die Distanz stärker abfällt. Im Bereich des 2,4GHz WLAN blieb es dabei allemal.

2 sehr nützliche WLAN-Features sind Gastzugänge und die Kindersicherung. Es können 6 Gastzugänge (3 je Frequenzband) eingerichtet werden , die dann auf das Internet beschränk werden können. Die Kindersicherung sorgt dafür, dass defin
ierte Geräte nur zu bestimmen Zeiten Zugriff haben.

Eigentlich liebäugle ich schön länger mit verschiedenen NAS Systemen. Da der RT-AC68U in Zusammenhang mit den 2 USB-Steckplätzen DLNA, UPnP, FTP, Samba und AiCloud zur Verfügung stellt, galt es dies als Alternative zu prüfen.
Auch hier zeigt sich wieder die kinderleichte Handhabung. Sobald man einen beliebigen USB-Speicher mit dem RT-AC68U verbindet wird dies auf der Hauptseite des Webinterfaces angezeigt.
Jetzt noch kurz die zu verwendenden Dienste aktivieren und gegebenenfalls Nutzer anlegen und fertig. Von der Usability und den Möglichkeiten herüberzeugt mich dies und meine Bedürfnisse decktder RT-AC68U hierbei völlig ab.

Die Datenübertragung über USB3.0 lässt hierbei alle rdings etwas zu wünschen übrig. Ich konnte nur 28MB/s erreichen. Dies sollte zwar selbst für FullHD Streaming problemlos reichen, aber USB3.0 lässt grundlegend doch einiges mehr zu. (Wer mehr braucht, sollte also eher über ein NAS-System am GBit LAN-Port nachdenken.)

Insgesamt bringt den RT-AC68U nichts aus der Ruhe. Selbst gleichzeitiges FullHD-Streaming an den Fernseher, 2 YouTube-Videos in FullHD auf den Tablets, Webradio und Downloads bringen den Dual-Core-Prozessor nicht in seine Grenzen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen extrem cooler Router (alles TOP bei AC68U), 7. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Asus RT-AC68U AC1900 Black Diamond Dual-Band Power WLAN Router (802.11 a/b/g/n/ac, Gigabit LAN/WAN, USB 3.0, Print FTP UPnP VPN Server, IPv6, 8x SSID, AiRadar) (Zubehör)
Der Router funktioniert extrem gut. Energieverbrauch ist mit 9Watt auch sehr gering (abgedrehten LED's 8,6W)
Ich habe den RT-N65U und den AC56Uv vorher 1Monat lang getestet, und bin mit dem AC68U so zufrieden,das ich die 170.-!!! nicht bereue! Ich war auch mit dem RT-N65U zufrieden. Ist ein SUPER-Router -ich wollte aber den AC-standart wenn ich schon neuen Router kaufe. Den AC56U kann ich nicht so empfehlen (vielleicht nur mein Gerät Extreme Signal Schwankungen?) & die dadurch Vorgängermodell ist,ist die Firmware nicht so ausgereift. Auch den Netgear R-Serie Router hat mich nicht überzeugt: hat keine FTP-Server Funktion(USB) & die GraphischeOberfläche ist nicht wirklich toll & eigentl eine "Software/App". (Die Genie verzaubert mich nicht).
Die ASUS-GUI ist so toll das ich ständig geneigt bin eine Browserseite 192.168.1.1 offen zu halten!! ;) Das WLAN Signal ist mit 2.4GHz so stark & mit der Beamingform auch sehr stabil. Auch 5GHz ist extrem viel besser als bei anderen Routern(auch durch 3Wände noch 70dB (2,4GHz 40dB) =ich verwende 3WLANs ständig: 2,4GHz +5GHz & noch ein GastWLAN die alle super stabil & schnell sind. Durch den DualCore Prozessor & grossen FlashSpeicher kann ich 3,4Sachen gleichzeitig machen & keinerlei Probleme. (FTP-NAS,USB-NAS, USB-Samba,Downloadmanager, normales Surfen -ALLES GLEICHZEITIG. Das einzige ist der 14te Kanal, den ich bei der Fritzbox hatte, & Asus nicht? Aber ist nur nebensächlich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Router, schöne Software, aber für viele übertrieben, 14. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Asus RT-AC68U AC1900 Black Diamond Dual-Band Power WLAN Router (802.11 a/b/g/n/ac, Gigabit LAN/WAN, USB 3.0, Print FTP UPnP VPN Server, IPv6, 8x SSID, AiRadar) (Zubehör)
Ich hatte mir den AC86U eine Woche nach meinem 56U bestellt. Im Grunde handelt es sich bei beiden Geräten um fast identische Hardware (CPU, RAM, usw.), der 68U hat jedoch drei externe Antennen statt der 2 internen des 56Us. Die Gesamtbandbreite liegt auch nochmal 600Mbit höher. Der Grund für meinen zweiten Versuch war allerdings mehr die Hoffnung, durch die drei externen Antennen eine bessere Reichweite zu erzielen.

Um es kurz zu machen: Es macht kaum einen messbaren Unterschied, auf jeden Fall keinesfalls einen, der 80€ Preisdifferenz rechtfertigen könnte. Beides sind ordentliche Geräte, ohne Frage. Allerdings bringen die hervorgehobenen hohen Mbit-Werte auch nur denen etwas, die top-aktuelle Clients nutzen. Handys und Tablets haben meist nur eine Antenne oder sind durch andere Faktoren deutlich unter den Leistungsgrenzen dieser Router beschränkt. Die 600Mbit mehr des 68U konnte keines meiner Geräte annähernd verwenden - kein Fehler des Routers natürlich, einfach eine Überlegung, die man berücksichtigen sollte. Auch bei der parallelen Nutzung war bei mir in einem zwei Personenhaushalt mit 2-6 aktiven WLAN-Geräten keine Steigerung in irgendeiner Hinsicht feststellbar.

Fazit: Toller Router, kann aber bei vielen sicherlich nicht mehr als der AC56U leisten, der gute 80€ weniger kostet, bis auf eine spezielle (und selten verwendete) Technik im N-Standard und weniger theoretischer Bandbreite nicht weniger vermag.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


29 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen RT-AC68U AC1900, ein Vergleich, 1. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Asus RT-AC68U AC1900 Black Diamond Dual-Band Power WLAN Router (802.11 a/b/g/n/ac, Gigabit LAN/WAN, USB 3.0, Print FTP UPnP VPN Server, IPv6, 8x SSID, AiRadar) (Zubehör)
Ja, ich bin ein WLAN Freak. Fragen meiner Familie "Wieviele WLANs im Haus braucht der Mensch?" bin ich gewöhnt. Dennoch denke ich immer, ich versäume was, wenn ich mir die Router/APs nicht genauer anschaue. Oft denke ich mir danach, dass ich es mir auch hätte sparen können. Nun zu den Details und vorausgeschickt sei Folgendes: Die maximale Sendeleistung ist bei Routern gesetzlich geregelt, Antennen haben den größten Einfluss auf die Abstrahlung der Sendeleistung und die Richtung der Abstrahlung. Grundsätzlich gilt, dass je höher die Sendefrequenz ist, um so ähnlicher wird die Ausbreitung der Funkwellen derjenigen des Lichts. Mit anderen Worten, es kann schon einen Unterschied machen, ob im Haus eine Tür auf oder zu ist und/oder der Router in seiner Ausrichtung verdreht oder woanders hingestellt wird. Auch kann es schon einen Unterschied machen, wenn man vor dem Messcomputer den Kopf schief hät. Also Vorsicht. Will man die "Ausleuchtung" in Haus bestimmen, so empfiehlt sich das Programm NetSpot (Mac).

Nun zu den Messungen. Beschränkung auf reine Feldstärkemessungen, da der zu messende Datendurchsatz zu sehr vom Anbieter, LAN Kabeln, Switchs, Netzauslastung, Messprogramm, etc. abhängig ist.
Fünf Router/Access-Points wurden hinsichtlich der erzeugten Feldstärke gemessen. Die erste Messung ist der Mittelwert von zwei Messungen im 90 Grad Winkel zueinander (Einfluss Richtwirkung). Messprogramm inSSIDer (Mac). Messabstand ca. 25 m, davon 10 m durch Gebäude (2 bis 3 Wände) 15 m durch Garten/Bäume. Die Messungen erfolgten auf jeweils dem gleichen Kanal. Die zweite Messung erfolgte im Haus, 3 Wände, etwa 10 m). das AC Protokoll habe ich nicht getestet, da es mir an der Gegenseite Hardware fehlt. Angeblich kommen dann die Stärken des RT-AC68U voll zum Tragen.
Je weniger negativ = je höher der RSSI (= received signal strength indication) Wert umso größer die Feldstärke.

1. Messung (RSSI Werte; Durchschnitt)
AP 2,4 GHz 5 GHz
RT-AC68U (1900) -83 -82
TP-Link TL-WR710 -83 -
TP-Link TL-WR1043ND -83 - (drei extra große Antennen)
Apple Time Capsule -87 -88
Netgear WNDR3300 -88 -

2. Messung (RSSI Werte; im Haus)
AP 2,4 GHz 5 GHz
RT-AC68U -75 -83
TP-Link TL-WR710N -71 -
TP-Link TL-WR1043ND -71 - (drei extra große Antennen)
Apple Time Capsule 3 -70 -72
Netgear WNDR3300 -72 -

Nicht beurteilen will ich die Einstellmöglichkeiten. Die sind beim RT-AC68U optimal. Erstaunlich gut schneidet übrigens der Pocketadapter von TPLink TL-WR710N ab, tolles Menu mit vielen Einstellmöglichkeiten. Bei einem Vergleich mit einer Fritzbox 3370 schnitt diese übrigens auch nicht besser ab.
Fazit: unabhängig von der "Sendeleistung" ist es eher ein Glaubensbekenntnis für welchen Router man sich letztendlich entscheidet. Ein wichtiger Punkt ist sicher das Konfigurationsmenu, welches beim RT-AC68U sehr gut ist (sehr ähnlich, wenn nicht besser zur Fritzbox, was die Profieinstellungen angeht). Andere sagen einmal TPLink oder Fritzbox immer TPLink oder Fritzbox, oder ich will möglichst viel WLAN für möglichst wenig Geld.
Kurzum: wer das Geld ausgeben will/kann, die notwendigen Endgeräte hat, mit denen man das ac Protokoll ausnutzen kann und/oder wer für die Zukunft gerüstet sein will, ein klarer Kauf. Wer allerdings denkt, dass er mit diesem Gerät auf 2,4GHz den Stahlbeton killt, den der alte Router schon nicht gekillt hat, wird enttäuscht sein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einer der besten Router, 27. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Asus RT-AC68U AC1900 Black Diamond Dual-Band Power WLAN Router (802.11 a/b/g/n/ac, Gigabit LAN/WAN, USB 3.0, Print FTP UPnP VPN Server, IPv6, 8x SSID, AiRadar) (Zubehör)
Ich hatte vorher einen TP-Link AC7 und mit diesem immer Verbindungsunterbrechungen. Deshalb musste was anderes her.

Mit dem AC68U macht man nichts falsch. Ich benutze diesen Router in Verbindung mit einer Fritzbox 6320 (für Unitymedia), da die Fritzbox alles andere als gut ist (Wlan im Umkreis von 50cm akzeptabel^^).
Mit dem Asus Router erreicht man auch via Wlan 50MBit. Habe jetzt auch auf 100 MBit bei Unity aufgestockt und werde dann im nächsten Monat mal sehen, wie die Geschwindigkeit via Wlan/Lan ist. Aber bisher ist alles perfekt, schnell und es gibt keine Abbrüche.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Router mit ein paar abstrichen, 12. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Asus RT-AC68U AC1900 Black Diamond Dual-Band Power WLAN Router (802.11 a/b/g/n/ac, Gigabit LAN/WAN, USB 3.0, Print FTP UPnP VPN Server, IPv6, 8x SSID, AiRadar) (Zubehör)
Hallo, dies ist der erste Router aus dem Hause Asus. Vorher immer nur Netgear oder Linksys verwendet.
Da ich diesen nun eine lange zeit Testen konnte kann ich nun auch eine Rezension über das Produkt schreiben. Die Einstellungen und in Betriebnahme des Gerätes ging flockig von der Hand. Die Meisten Einstellungen sind auch logisch nach zu voll ziehen.
Trotzdem gibt es ein paar Punkte die ich zu bemängeln habe. Ich funke per Wlan durch eine Regips Wand und einer 10cm Steinwand zu meinem Laptop, 2 Handys der PS3 und einem Tablet.
Über Laptop spiele ich ein Online Spiel wo es häufig dazu kommt das Plötzlich die Verbindung abbricht. Passiert am PC (per kabel Verbunden nicht). Was ich auch als sehr schade finde ist das die angeschlossene USB 3 Festplatte im Heimnetzwerk immer nur mit Passwort abgerufen werden kann, wieso es da keine Einstellung gibt das man bestimmte Bereiche auch so im Heimischen Netz abrufen kann ist mir nicht ersichtlich.
Mann kann einen Bereich einstellen der extra für die PS3 ist da kann man dann immer zugreifen ohne sich anmelden zu müssen. Nur leider ist das nicht per Laptop oder PC möglich. Hätte es gerne gehabt das wenn ich auf dem Laptop mein Foobar2000 (Musik Programm) starte, dass ich dann auch die gespeicherten Lieder auf der Netzwerkfestplatte abrufen kann. Das geht nur wenn man sich zuvor einmal mit dem Passwort angemeldet hat, was man leider bei jedem Neustart dann machen muss.
War eigentlich auch ein Grund für den Kauf das ich eine Netzwerkfestplatte anschließen kann.

Ein weiterer Grund für einen schnellen Router war das ich von der direkt angeschlossenen Platte HD Inhalte Streamen kann, aber auch das geht nicht wirklich, die Datenmenge scheint auch für den Router zu groß zu sein, dies geht nur mit Stocken und Abbrüchen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen WLAN Reichweite optimal!, 6. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Asus RT-AC68U AC1900 Black Diamond Dual-Band Power WLAN Router (802.11 a/b/g/n/ac, Gigabit LAN/WAN, USB 3.0, Print FTP UPnP VPN Server, IPv6, 8x SSID, AiRadar) (Zubehör)
Ich habe erhebliche Probleme mit die WLAN Reichweite meiner Telekom Speedport Router/DSL Modem in meinem Haus mit KG, EG und OG gehabt und habe einige positive Berichte über diesen Router im Internet gefunden.

Die Installation in Verbindung mit der Speedport war kinder leicht.
Damit ich weiterhin mein Speedport als DSL Modem und IP-Telefonie verwenden konnte, habe ich der RT-AC68U vom WAN Port an mein Speedport (LAN1 Stecker) verbunden. Davor habe ich WLAN beim Speedport deaktiviert. Der DSL Anschluss ist weiterhin vom Speedport an meinem Splitter angeschloßen. Die LAN verbindungen im gesamten Haus (HomeWay System) habe ich umgesteckt und direkt mit den RT-AC68U verbunden. DHCP im Speedport habe ich zwecks automatische IP-Adressen Bezug für den RT-AC68U aktiviert gelassen und anschließend gebootet. Beim einschalten der RT-AC68U wurde einen IP-Adresse vom Speedport bezogen und der Rest war ein Klacks.

Die Installationsvorgang des RT-AC68U hat die Verbindungsart mit dem Speedport erkannt und lief auf Anhieb. Nach ein paar selbst gewünschte Einstellung über die sehr freundliche Bedienungsoberfläche, lief alles Bestens! Die Reichweite vom RT-AC68U ist 100% besser als vorher. Der RT-AC68U steht im Erdgeschos (Wohnzimmer) und erreicht im Grunde alle Ecken des Hauses. Um jedoch die WLAN Signale zu verstärken, habe ich für die "hinterste Ecken" im KG und OG meine bereits vorhandenen Repeater verwendet. Jetzt bekommen ich keine Beschwerden mehr über den WLAN Signal Qualität mit die Handys meiner Kinder.
Desweiteren, können wir Anhand der gleichzeitige Nutzungsmöglichkeit von 2.4 und 5 GHz, wird nicht nur einen Frequenz ausgereizt. Somit werden die Geräte mit entsprechende 5GHz Unterstützung (z. B. iPhones, iPADs und neueren Android Geräte über 5GHz WLAN Verbunden.
Ich bin begeistert von diesen Gerät und deshalb sind auch die fünf Sterne durchaus verdient!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hochleistungsrouter von Asus, 26. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Asus RT-AC68U AC1900 Black Diamond Dual-Band Power WLAN Router (802.11 a/b/g/n/ac, Gigabit LAN/WAN, USB 3.0, Print FTP UPnP VPN Server, IPv6, 8x SSID, AiRadar) (Zubehör)
Ich habe den Router von Asus zum Testen gestellt bekommen also kann ich hier nichts zum Versand sagen aber ich vermute mal bei Amazon ist der schnell und zuverlässig wie immer. Also fange ich jetzt beim Auspacken an: Die Verpackung entspricht genau dem, was ich von Asus gewohnt bin (bin ein kleiner Asus-Fan): hochwertig, aber Produktfixiert und mit allen Informationen direkt zu erkennen.
Die Einrichtung ging auch recht einfach von der Hand und es ist eigentlich alles selbsterklärend, das gilt so auch für Zusatzfunktionen wie AiCloud.
Jetzt zu den wichtigsten Disziplinen eines Wlan-Routers: Empfang und Geschwindigkeiten.
Zuerst zum Empfang: Seit ich den Router habe, habe ich aufgehört überhaupt über Wlan-Empfang nachzudenken, was wie ich finde ein sehr gutes Zeichen ist und zeigt wie Reibungslos alles funktioniert. Man sollte aber jetzt auch keine Wunderleistungen erwarten: Im Hobbyraum im Kellergeschoss (der Router steht im 2.OG), wo auch jeglicher anderer Empfang versagt ist das Netz zwar noch sichtbar aber nicht mehr zu gebrauchen. Zu den Geschwindigkeiten: Deutsche Internetleitungen bringen wohl kaum Leistungen, die den angegebenen Übertragungsraten dieses Routers nahe kommen also habe ich für meine Tests andere Mittel zur Hand genommen und war begeistert: zuerst habe ich mal wieder WiFi Go Remote ausprobiert, eine App, um seinen Computer via Wlan fernzusteuern. Die App hatte ich zwar früher schon genutzt, um zum Beispiel aus dem Bett die nächste Folge einer Serie bei Amazon Instant Video zu starten oder den PC vor dem Schlafengehen herunterzufahren, aber mit diesem Router ist es sogar möglich damit Spiele zu Spielen oder Flash-Inhalte die man sonst am Handy nicht sehen könnte anzuschauen. Desweiteren habe ich damit Steam Inhome-Streaming ausprobiert und muss sagen es gefällt mir sehr gut und ist verzögerungsfrei genug um damit sogar Online-Shooter zu spielen. Zusätzlich habe ich auch noch mit einer am Router angeschlossenen Festplatte AiCloud, eine App von Asus um auf die Dateien angeschlossener Speichermedien zuzugreifen, ausprobiert und hatte auch keine Probleme mit HD-Streaming über Wlan.

Fazit: Wer das Beste vom Besten haben will, um Sachen wie Game Streaming über Wlan zu nutzen oder bisher Probleme mit unzureichendem Wlan-Empfang oder -Geschwindigkeiten hatte wird mit diesem Router definitiv glücklich werden. Andererseits ist so ein Leistungsfähiger Router keineswegs ein Muss für Leute, die nur ab und zu Mal von der Couch mit dem Handy im Wlan surfen wollen, denn dafür reichen wohl auch günstigere Lösungen wie der RT-N66U oder ähnliche.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Einer der besten WLAN-Router im Moment!, 4. Juli 2014
Von 
Dieter Staudacher (Vorarlberg, Austria) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Asus RT-AC68U AC1900 Black Diamond Dual-Band Power WLAN Router (802.11 a/b/g/n/ac, Gigabit LAN/WAN, USB 3.0, Print FTP UPnP VPN Server, IPv6, 8x SSID, AiRadar) (Zubehör)
Als alter ASUS-Fan musste ich dieses Teil unbedingt haben!
Überzeugt hatten mich vor allem die hohen Werte im 5GHz Bereich!

Und ich kann nur sagen, dass dieser Router nicht zu viel verspricht!
Das einzige Manko ist leider die Reichweite!
Bei 2,4GHz ist alles im Grünen Bereich, das 5GHz-Netz ist leider sehr beschränkt!
Man kann es einen Raum weiter vom Router bereits nicht mehr bzw. nur noch sehr schwach empfangen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 211 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen