earlybirdhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More blogger Siemens Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale


Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. Oktober 2013
Wenn ich abends nach dem Feierabend nachhause komme, möchten meist mindestens 4 Geräte aufgeladen werden: Das iPhone, das zweites Smartphone, meine Bluetooth Tastatur, sowie die Bluetooth Kopfhörer.
Nun habe ich zwar bereits eine dreier Mehrfachsteckdose, doch mit immer mehr Geräten, die regelmäßig aufgeladen werden wollen – wie zum Beispiel dem Android-Duschradio, meiner Kamera, zwei Powerbanks sowie meine Mele F10 – platzt diese aus allen Nähten. Oft muss ich die Ladekabel umstecken oder notfalls auf ein Gerät am nächsten Tag verzichten – ganz zu schweigen von dem Chaos, das auf meinem Nachtisch entsteht. Meine Lampe habe ich sogar schon vom Tisch weg gestellt, da sie sowie kaum Platz zum leuchten.

Deshalb musste eine andere Lösung in die Redaktion - eine Art USB-Mehrfachstecker mit vielen Anschlüssen. Die Wahl fiel auf die PowerStar von PortaPow.

Noch ganz frisch auf Amazon angekommen lieferte PortaPow die USB-Mehrfachsteckdose binne knapp einer Woche aus Groß-Britannien zu mir. Natürlich konnten ich es kaum erwarten, das Paket aufzumachen, denn: Die PowerStar bietet 5 USB Steckplätze an einem ausreichend langem Kabel um 5 meiner Geräte anzuschließen und eventuell beim Aufladen noch zu benutzen.
Die PowerStar kann gleichzeitig 5000 mA abgeben. Die sind sogar auf einmal verfügbar, sollte eins meiner Geräte das unterstützen. Die PowerStar lädt vor allem das iPhone dank „iPad Fast“ sehr schnell auf. Auch die anderen Geräte werden zügig geladen.
Mein Nexus 5 benötigt nun nur noch 2 Stunden 5 Minuten für eine Ladung, statt 2 1/2.

Sollte die PowerStar Kabelmäßig – beispielsweise im Zug – doch zu kurz sein, kann man das Stromkabel einfach durch ein anderes ersetzen: Der Anschluss ist derselbe wie bei einem Notebook Netzteil.
Für mich ist die PowerStar eine sinnvolle Ergänzung für mein tägliches Tech-Leben, die ich nicht mehr missen möchte. Und das allerbeste: auch meine Lampe hat endlich wieder einen festen Platz an der Steckdose. Derzeit kostet sie 19,99 auf Amazon.de
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
TOP 500 REZENSENTam 1. Februar 2014
Im Zeitalter der Kabelverkleidungen ist der Anblick dieses Geräts etwas ungewöhnlich, aber es ist eine sehr gute Lösung, wenn man zu wenig Steckdosen hat und mehrere Geräte gleichzeitig laden muss.
Von den 5 Steckplätzen des Geräts ist einer speziell für das iPad zum Schnellladen vorgesehen und einer speziell für Samsung Galaxy Tablet oder Note, mit denselben Eigenschaften wie das jeweilige Original-Ladegerät dieser beiden Marken. Die drei weiteren sind als Universal-Anschlüsse gemäß den allgemeinen USB-Lade-Spezifikationen ausgewiesen.

Ein Galaxy-Tablet habe ich nicht, auch kein Note. Mein Samsung Galaxy S4 mini DuoS kann ich am Galaxy-Anschluss laden, dagegen nicht mein Samsung Galaxy S DuoS. Nach Angaben des Herstellers muss man ausprobieren, welche Geräte diesen Anschluss akzeptieren und welche nicht. Ähnlich beim iPad-Anschluss, der natürlich auch andere Geräte auflädt. Der Hersteller gibt an, dass kein Gerät überladen werden kann.

Für mich ist vorrangig wichtig, mehrere Geräte gleichzeitig an einer Steckdose aufladen zu können. Und das geht sehr gut und schnell genug.
Ich habe schon gleichzeitig ein iPad, ein iPad mini, ein iPhone 5 und die zwei Samsung Smartphones aufgeladen. Die Ladevorgänge dauern nicht länger, als ich es von früher gewohnt bin, obwohl jetzt alle von einem einzigen zentralen Ladegerät gespeist werden.
Ich bin mit diesem Mehrfach-Ladegerät sehr zufrieden.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. Dezember 2013
Der Artikel ist nicht wie beschrieben leistungsfähig. - Gemessen mit dem "PortaPow USB Power Monitor Leistungsmesser", bringt dieses spinnenartige Teil, leider keine 5A, sondern nur max. 1.3 A, für's Samsung Galaxy Note 10.1 (2014) und beim Samsung Galaxy S3, nur 0.92A, auch mit PortaPow Kabeln, bzw. selbst mit Samsung-Originalkabel! - Das von Samsung mitgelieferte Ladegerät, zum Note 10.1 (2014, LTE, P605) bringt leicht höhere Werte! - Warum also diese unhandliche Spinne bestellen - und stattdessen nicht lieber zwei Original Samsung Ladegeräte mit 2.5A? - Übrigends: Der PortaPow 4-fach 2500mA USB Charger lädt meine oben beschrieben Samsung-Geräte an allen 4 Anschlüssen wesentlich effektiver auf. - Bei der "Spinne" (PortaPow PowerStar 5A (25W) USB Netzteil mit 'iPad Fast' Steckplatz), funktionieren hingegen nur der der iPad Fast (mit dem S3) - und der Galaxy-Tab-Anschluss (mit dem Note 10.1/2014), mit etwas höherem Ladestrom! - Die anderen Anschlüsse sind langsamer. (Gemessen mit dem PortaPow USB Power Monitor Leistungsmesser / Leistungsmessgerät Digital Multimeter Amperemeter!) ... Beim S3 bekommt man aber überall nur max. 0.92A hin, egal an welchem Ladegerät. - Allerdings schaffen die meisten Ladegeräte nicht mal das durchgängig, sondern nur der "PortaPow 4-fach 2500mA USB Charger"!
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 3. April 2014
Ich muss Hotzenplotz 100%ig recht geben - Stromaufnahme ebenfalls genau gemessen und nur in seltenen Einzelfällen steigt die Leistung über 0,9 A - und kein, das liegt nicht an Kabel und Endgerät, denn ich habe sehr viele Endgeräte und auch etliche Netzteile die z.b. mein Xperia Z1 mit 1,3 A aufladen statt nur 0,8 A mit dem Portapow Adapter - ebenfalls mit verschiedensten Kabeln getestet (sogar Portapow Produkte)

schade, ich bin etwas enttäuscht - trotzdem ist es praktisch wenn man mehrere Ladebuchsen hat und es einem nicht auf die Zeit ankommt (mir leider schon)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 27. November 2013
immer diese dumme Zwangseingabe von 20 Wörtern, als ob die Sterne und die Worte der Titelzeile bei einfachsten Produkten wie diesem nicht reichen würden.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.