Kundenrezensionen


18 Rezensionen
5 Sterne:
 (9)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Freischlader sitzt im richtigen Zug nach Budapest
Und schon wieder Henrik Freischlader! Keine 3 Monate nach dem Live-Doppelalbum folgt das neue Studiowerk. Kommen wir zu den vielen erfreulichen Konstanten des neuen Albums: Freischlader spielt mit dem Organist, mit dem er seit Jahren zusammenarbeitet und fungiert erneut als Produzent und übernimmt im Studio weitere Instrumente.

Wer die Kombo bereits live...
Vor 12 Monaten von six strings and more veröffentlicht

versus
11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Weniger ist Mehr
Freischlader ist ein dufter Typ, er kann begnadet Gitarre spielen, mehr als begnadet!
Es ist glaube ich , nicht sein bestes Album . Vieles meint man von Ihm schon mal gehört zu haben .Eine Scheibe weniger ,dann wieder ein Knaller . Weniger ist mehr auch Mehr im Musizieren u. Arrangieren! Auch ist die Abmischung der letzten Scheiben für mein Ohr deutlich...
Vor 12 Monaten von Olaf Pascek veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen zweidrittel, 30. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Night Train To Budapest (Audio CD)
Zweidrittel der Stücke sind sensationell, der Rest etwas farb- und leblos. Die guten Teile bestechen durch wirklich eigenständige Komposition, grandiose Gitarrenarbeit und gefühlvolle Blues-Stimme. Anschaffung ist kein Fehler, aber auch kein "must".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Inzwischen ist Henrik die Referenz in Sachen Blues aus Germany!, 10. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Night Train To Budapest (Audio CD)
Henrik Freischlader "Night Train To Budapest" (Cable Car Records) 11 Tracks, 62:59min.

Mit “Night Train To Budapest” legt Henrik Freischlader sein 6. Studioalbum vor und er steht mittlerweile als Präferenz für „Blues aus Deutschland“ ganz oben. Henrik macht sich wohl nicht viel aus solchen Titeln, aber er hat sich das hart erarbeitet. Regelmässige Touren und CD/LP Veröffentlichungen auf höchstem Niveau haben dazu geführt. „Nebenbei“ hat er noch die Record Company „Cable Car Records“ gegründet, wo er auch andere Künstler produziert und unterstützt.

Auf Henrik's neuem Album finden sich 11 Tracks von etwa 63 Minuten Länge. Die Mischung von rockigem Blues mit souligen Einschlag behält Henrik auch diesmal bei. Mit dem Rocker „Point Of View“ startet das Album und es folgen noch mehr Songs die zeigen, wie virtuos Henrik mit der Gitarre umgeht, etwa Track 6 „Down The Road“, oder die Nr. 8 „If This Ain’t Love“.

Henrik Freischlader hat diesmal noch mehr Wert auf die Gitarren und den Gesang gelegt, als ohnehin schon. Beispiel: „Gimme All You Got“. Der Mix an Gitarren lässt einen auch nach mehrmaligem Hören neue Nuancen entdecken. Ebenso der Gesang. Nun besitzt Henrik die seltene Gabe, langsame Bluestracks und bluesige Soulballaden absolut schmalzfrei zu präsentieren. Er schafft den gesanglichen Spagat zwischen gefühlvoll und soulig gesungener Bluesballade und den aggressiver gesungenen Rockern und ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass Henrik bei den Aufnahmen der Vocals sehr viel Wert auf die Phrasierungen gelegt hat. Das kommt sehr schön bei „My Woman“ zur Geltung, oder bei „Caroline“ mit der dezenter Bass- Drum- und Hammond Begleitung und der Stimme im Fokus.
Die wunderschönen Hammond Parts sind natürlich von „Mr. Mo“, Moritz Führhoop, übrigens der einzige Musiker, der Henrik Freischlader im Studio begleitet hat. Bass, Drums, den Gesang und die Gitarren hat Henrik wie gewohnt selbst eingespielt.

Diese Arbeitsweise im Studio wird schon länger von Henrik bevorzugt. Aufgenommen wurde in seiner Heimatstadt Wuppertal im „Carousel Studio“ und die Aufnahmen hat Henrik Freischlader auch selbst produziert. Doch auch Marc Sokal hat großen Anteil am gelingen des Albums und dessen Erfolg. Er ist für die Recordings, den Mix und das Mastering verantwortlich. Wohl ähnlich der Zusammenarbeit mit Martin Meinschäfer“ auf dem „Recorded by MF“ Album. Zusammen haben sie den „Night Train To Budapest“ ins rollen gebracht und es ist ein qualitiv hochwertiges Album entstanden, das mit Sicherheit in den Bestenlisten des Jahres 2013 zu finden wird.

Man muss kein großer Prophet sein, um zu sehen, dass wohl die US-Blues Szene noch aufmerksamer auf Henrik Freischlader wird. Er wird sie mit seiner natürlichen Freundlichkeit, seiner „Down to Earth“ Haltung und seinen Künsten im Sturm erobern. Dann heißt es „Flight To LA“!

Doch noch löse ich öfters ein Ticket für den „Night Train To Budapest“.

Fazit: Sehr schönes Album, das mit jedem Anhören Neues preisgibt, daher absolute Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Freischlader ist eine deutsche Antwort auf Bonamassa, 9. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Night Train to Budapest (MP3-Download)
Leider hat er auch Hoehen und Tiefen bei seinen Alben. Diese hier gehoert sicher nicht zu seinen Besten. Was aber viel mehr enttaeuscht, ist die Tatsache, dass bei diesem Mp3 Download der letzte Titel seiner CD-Version (11 statt nur 10 Titel) bei Amazon nicht mitgeliefert wird. Schade!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wer saß mit im Zug nach Budapest?, 15. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Night Train To Budapest (Audio CD)
Auf dem Weg nach Budapest entstanden diese Songs, nicht nur aber insbesondere.
Bei all seinen Aktivitäten, wann findet der Mann die Zeit und Muse solche Lieder zu schreiben? Tolle Texte, Klasse Musik....weit ab vom Blues, einige Songs sind nah dran aber fallen eher in die Kategorie:Blues-Rock. Seine Songs sind intensiv, emotional und verbreiten eine ganz besondere Stimmung, einige Songs sind sehr ruhig, sehr langsam und verströmen eine große Wärme. My Woman ist so ein Lied. Sehr schön gespielte Orgel mit Gesang und tollen Gitarrenklängen, genau das richtige Lied für den Kuschel &-Schmuseabend vor dem Kamin. Aber es geht auch richtig rockig ab auf diesem Album. Der opener "Point of View" legt gleich mal richtig los und auch in A Better Man, Down the Road und Gimme all you got zeigt Henrik das er ein ausgezeichneter Gitarrist ist und alle Stile beherrscht.
Caroline ist ein toller Song der ein wenig in Richtung Singer/Songwriter geht....ich mag den Song gerne hören.
Wie schon bei "House in the Woods" alle Instrumente by Henrik Freischlader nur an der Orgel/Keyboards wie immer: Moritz Fuhrhop.

Alles in allem kein Blues Album aber ein Album das richtig Spass macht.
Ich hoffe das Henrik auch in Zukunft die Zeit hat so tolle Songs zu schreiben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nun ja, 2. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Night Train To Budapest (Audio CD)
... eigentlich gibts nichts zu meckern. Auch auf diesem Album alles solide. Aber auch nach mehrfachem hören via spotify Premium will sich einfach keine Begeisterung einstellen. Er könnte sich einfach mal weiterentwickeln.
Alles schon gehört und gehabt. Und wo zum Teufel ist der geile Gitarrensound hin? Neuer amp?

Für meine Ohren ein Rückschritt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genial!, 2. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Night Train To Budapest (Audio CD)
Mal was ganz anderes, für Freunde des Rock mit Jazzeinschlag und Gitarrenliebe ein MUSS!
Auch die Story, die hinter dieser CD steckt ist super-tolles Present!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Grooved ohne Ende., 12. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: Night Train to Budapest (MP3-Download)
Grooved, eingängige Refrain, bestimmt auch live der Hammer und und und und und und in und und und und und und und und
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Krawall Blues, 6. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Night Train To Budapest (Audio CD)
Dieser Mann ist auf der Bühne erheblich besser als auf CD. Die hier ist laut und krawallig, kann man nicht in einem Zug hören. Oder nur, wenn der Zug laut genug ist ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Night Train To Budapest
Night Train To Budapest von Henrik Freischlader (Audio CD - 2013)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen