Kundenrezensionen


20 Rezensionen
5 Sterne:
 (13)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super, um ein voll redundantes Raid preiswert aufzubauen
Ich habe zwei von diesen Gehäusen im Einsatz, um größtmögliche Sicherheit beim Raid-Betrieb zu erreichen:

In jedem Gehäuse habe ich eine Festplatte durch eine SAMSUNG 1 TB SSD (Evo 840) ersetzt. Dann habe ich mit dem Festplattendienstprogramm die beiden SSDs (je eine pro Gehäuse) zu einem RAID-1 verbunden. Das gleiche habe ich mit...
Vor 5 Monaten von Asmo7 veröffentlicht

versus
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Sieht aus wie Thunderbolt - ist aber langsam
Hallo, ich hab mir die Festplatte gekauft weil ich Thunderbolt gut finde und der auch normal sehr schnell ist. Im vergleich mit der WD my book duo ohne Thunderbolt hat man mit diesem gerät keinen Geschwindigkeit Vorsprung. Lediglich 260mb/s im lesen und im schreiben bei Raid 0. Also diese Thunderbolt Platte ist genau so schnell wie ihr kleiner Bruder ohne...
Vor 3 Monaten von Marius Schmitt veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super, um ein voll redundantes Raid preiswert aufzubauen, 18. November 2014
Rezension bezieht sich auf: WD My Book Thunderbolt Duo für Mac externe Festplatte 8TB (8,9 cm (3,5 Zoll), 64MB Cache IntelliPower, Doppellaufwerk) inkl. Kabel (Zubehör)
Ich habe zwei von diesen Gehäusen im Einsatz, um größtmögliche Sicherheit beim Raid-Betrieb zu erreichen:

In jedem Gehäuse habe ich eine Festplatte durch eine SAMSUNG 1 TB SSD (Evo 840) ersetzt. Dann habe ich mit dem Festplattendienstprogramm die beiden SSDs (je eine pro Gehäuse) zu einem RAID-1 verbunden. Das gleiche habe ich mit den beiden mechanischen 4TB-Festplatten (je eine pro Gehäuse) gemacht.

Als Ergebnis habe ich nun ein sauschnelles SSD-Raid-1 fürs System (Blackmagic Disk Speed Test 340 MB/s schreiben und 680 MB/s lesen) und ein normal schnelles 4 TB "Datengrab", welches ebenfalls Raid-1-geschützt ist. Durch das "über Kreuz einbauen" der Festplatten in zwei eigenständige WD-My-Book-Gehäuse ist nun jede Raid-1-Hälfte mit einem eigenen Netzteil versorgt und mit einem eigenen Thunderbolt-Kabel an einer eigenen Thunderbolt-Schnittstelle des iMac angeschlossen. Das ist m.M. nach größtmögliche Redundanz bei - im Vergleich zu "professionellen" Raid-Gehäusen - relativ geringen Kosten.

Die Geschwindigkeit braucht den Vergleich mit internen Platten nicht zu scheuen. Das interne Fusion-Drive meines iMacs schreibt mit 310 MB/s und liest mit 700 MB/s, ist also in etwa genauso schnell. Vom externen Raid-1 kann OSX problemlos gestartet werden. Die eingebaute Festplatte wird nicht benötigt und "schläft" die meiste Zeit, was auch dem Betriebsgeräusch des Rechners zu Gute kommt.

Gerade weil das WD-Gehäuse keinen eingebauten Hardware-Raid-Kontroller hat, sondern "nur" ein Festplattenadapter für zweimal SATA an Thunderbolt ist, kann man alles mit dem OSX-Festplattendienstprogramm einrichten. Die mitgelieferte WD-Drive-Utility-Software sollte man allerdings nicht installieren. Zum einen braucht man sie nicht, zum anderen meckert sie dann ständig rum, wenn sie eine nicht-WD-Festplatte im Gehäuse findet.

Dass nur Thunderbolt-1-Anschlüsse vorhanden sind, stört auch nicht, da die Maximalgeschwindigkeit der SSDs ja erreicht wird.

Nachteilig ist, dass die 2.5 Zoll SSD nicht mit handelsüblichen mechanischen Adaptern in das Gehäuse eingesetzt werden können. Da ist ein wenig Bastelarbeit mit Kunst- oder Schaumstoff nötig, um die kleinen SSDs zu fixieren. Da man Festplattengehäuse aber normalerweise nicht ständig hin- und herträgt, funktioniert das bei mir seit rund einem Jahr zu meiner vollsten Zufriedenheit.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Sieht aus wie Thunderbolt - ist aber langsam, 18. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Hallo, ich hab mir die Festplatte gekauft weil ich Thunderbolt gut finde und der auch normal sehr schnell ist. Im vergleich mit der WD my book duo ohne Thunderbolt hat man mit diesem gerät keinen Geschwindigkeit Vorsprung. Lediglich 260mb/s im lesen und im schreiben bei Raid 0. Also diese Thunderbolt Platte ist genau so schnell wie ihr kleiner Bruder ohne Thunderbolt. Der einzige Vorteil, solltet ihr genug Geld haben so könnt ihr 2 dieser Festplatten hintereinander hängen. Dann wird der Unterschied zu Usb sich bemerkbar machen. Die 260mb/s werden durch die Festplatten die sich zu beginn in der NAS befinden gebremst, was ich sehr schade finde da 300 euro nicht gerade wenig geld für 4 TB speichern sind und man mit dem kleineren Model knapp 90 Euro spart.

Solltet ihr eine Festplatte brauchen die schnell ist und wollt nicht wirklich viel Geld ausgeben holt euch das My Book Duo RAID ohne Thunderbolt da die gleiche Geschwindigkeit, bessere Festplatten (WD RED extra für geringe wärmeentwicklung und 24/7 Einsatz) und das beste sie kostet fast 1/3 weniger.

Noch eine kleine Anmerkung, lasst euch von der Datensicherheit eines RAID 1 nicht blenden, ein RAID ist kein Backup, die Software die das RAID erstellt kann nicht prüfen ob die Daten auf der gespiegelten Platte auch konsistent sind. Sollte also Platte eine Platte ausfallen heißt das noch lange nicht das die andere Platte auch geht. Musste ich schon selbst die Erfahrung mit machen, nicht schön. Am besten ist es ihr nutzt diese Platte als reines Arbeitslaufwerk im RAID 0 dann habt ihr eine gute Schreib und Lesegeschwindigkeit und viel Platz. Und dann noch ein Backup auf eine Externe Festplatte wenn eure Daten wirklich wichtig sind.

Ich mache es so, ich habe an meinem iMac das Thunderbolt Raid mit 4 TB Raid 0. Dann habe ich eine QNAP NAS 8TB Raid 5 (erhöhte Verfügbarkeit) das System funktioniert ganz einfach auf die NAS wird alles was auf der WD My Book ist sync. so kann ich auch mit meinem iPad und meinem Macbook drauf zugreifen. Außerdem machen die MacBooks ihre TimeMaschine Backups auf die NAS. Auch auf dem iMac läuft TimeMaschine auch hier ist das Ziel die NAS.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 8TB Datenspeicher mit sehr guten Preis-Leistungsverhältnis, 8. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: WD My Book Thunderbolt Duo für Mac externe Festplatte 8TB (8,9 cm (3,5 Zoll), 64MB Cache IntelliPower, Doppellaufwerk) inkl. Kabel (Zubehör)
Die Einrichtung geht gut von der Hand - die Verwendung des (auf der Festplatte) mitgelieferten Software-Tools "WD Drive Utilities" ist nicht notwendig bzw. hat bei "erweiterten" Bedürfnissen einen zu geringen Leistungsumfang.
Mit dem WD Drive Utilities kann man nur Raid 0/1/JBOD festlegen und bekommt bei Raid 1 lediglich ein großes 4TB Volume - was bei der Verwendung der WD MyBook als TimeMachine und Datenspeicher allerdings nicht so optimal ist. Aber hier hilft Apple's Festplattendienstprogramm weiter, indem man beide Festplatten identisch partitioniert und dann die einzelnen Partitionen zu entsprechenden Raid's zusammenführt (am Ende hat man z.B. ein 400GB Raid 1 TimeMachine Volume und ein 3,6TB Raid 1 Datenspeicher)

Für momentan 480€ bekommt man beim 8TB-Modell sogar die roten WD-Festplatten (WD40EFRX 4TB - Preis aktuell ca. 165€ pro Festplatte). Bei diversen Produktvideos vom 6TB-Modell sieht man immer "nur" die Caviar Green die sicher auch nicht schlecht sind - aber die WD Red NAS-Festplatten haben natürlich Features, die speziell für die Verwendungen im DAS/NAS-Bereich entwickelt sind. Welche Festplatten im 4TB/6TB aktuell verwendet werden, kann ich aber nicht sagen.

Über die Langzeit-Haltbarkeit und die Konsistenz der gespeicherten Daten kann man jetzt natürlich noch nichts sagen - aber das Gefühl, das man auf 2 (speziellen NAS-)Festplatten wichtigere Daten speichert ist schonmal beruhigender, als wenn alles auf einer einzelnen externen Festplatte liegt...

Da das MyBook lediglich eine externe Festplatte ist, sollte man natürlich auch hier die regelmäßige Virenprüfungen nicht vergessen - aber das sollte mittlerweile bei jeden Mac-Nutzer angekommen sein...

Das Gehäuse ist (bis auf die inneren Strukturen aus Metall) äußerlich nur aus Kunststoff - aber da der Einsatz eher lokal stattfindet sollte das erstmal keine größeren Probleme machen (bei mir knarzt und vibriert momentan nichts)...

Im Betrieb hört man von dem Teil (ausser dem leisen Surren der Festplatten) nichts - es ist kein Extra Lüfter vorhanden (somit wird das Teil je nach Verwendung auch mal etwas wärmer - man sollte also die Lüftungsöffnungen nicht abdecken)...

Über die genaue Geschwindigkeit kann ich keine genauen Werte sagen (ein ca. 230GB TimeMachine Backup war nach ca. 40 Minuten auf dem Raid 1 Volume - was die langsamste Geschwindigkeit hat - gespeichert). Es nutzt somit sicher nicht alle Geschwindigkeitsvorteile, die Thunderbolt bietet (vermutlich unterstützt der interne Controller der WD MyBook auch nur SATA II - wie bei den meisten Wettbewerbern)...

Fazit - für 480€ (die sich erstmal sehr viel anhören und auch sind) bekommt man meiner Meinung nach beim 8TB-Modell aber trotzdem eine schnelle und super ausgestattete externe Thunderbolt-Festplatte zu einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis aus folgenden Gründen:

- 2x WD RED 4TB Festplatten (Preis für 2 Festplatten allein aktuell ca. 330€)
- 1m Thunderbolt-Kabel im Lieferumfang enthalten!!! (bei den meisten Thunderbolt-Festplattengehäusen fehlt das - Preis ca. 35€)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Leise und einfach, 3. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: WD My Book Thunderbolt Duo für Mac externe Festplatte 8TB (8,9 cm (3,5 Zoll), 64MB Cache IntelliPower, Doppellaufwerk) inkl. Kabel (Zubehör)
- Konfiguration: Speicher für Mac Mini Server, Raid 1
- 4 TB nutzbar
- Thunderbolt Kabel vom Mini zur Festplatte - "Ausgang" zum Monitor
- Sehr einfache Installation
- Im Leerlauf sehr leise bzw. nicht hörbar (steht im Schlafzimmer)
- Nicht besonders schnell aber bisher sehr zuverlässig
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr zufrieden., 16. Februar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe einen iMac von Mitte 2011. Der hat leider keinen USB 3.0 Port.Um Video-Dateien extern zu speichern und zu bearbeiten, benutzte ich eine 1TB externe USB 3 Festplatte. Die Datenübertragung war zu langsam. Deshalb brauchte ich eine externe Festplatte mit ThunderBolt. Nach langer Recherche habe ich mich für dieses RAID-System entschieden. Wegen der Geschwindigkeit benutze es als RAID 0, d. h. als ein Volume mit 4TB. Die Datenübertragung liegt sowohl beim Schreiben als auch Lesen bei über 260MBit/s. Das Speichern von eine 5GB-Datei dauert ca. 50 Sekunden.
Das Gehäuse ist in der Tat kleiner als man von den Bildern erwartet. es ist sehr schick und passt bestens zum Alu-Look von iMac. Die Platten sind so gut wie lautlos. Nur beim Hochfahren hört man für ein paar Sekunden ein Geräusch aber im Betrieb hört man nichts. Wärmeerzeugung macht sich bemerkbar, wenn man die Hand über dem Gehäuse hält (aber minimal). Ich wundere mich, wieso meine externe 1TB 2,5" Platte klar keine Wärmeerzeugung hat.
Übrigens kann man eine Platte im laufenden Betrieb austauschen, wenn man das System als RAID 1 konfiguriert.
Da mein iMac über nur eine Thunderbolt-Schnittstelle verfügt, kann ich bis zu 6 Thunderbolt-Geräte ohne Geschwindigkeitseinbüße hintereinander anschließen, was für ein großer Vorteil ist. Dafür hat dieses Gerät zwei Thunderbolt-Steckdosen.
Wenn es um Speicherung von großen Datenmengen geht (vermutlich ohne Backup-Bedarf) und wenn der Computer USB 3 Schnittstellen hat, wären USB 3 Festplatten günstiger und können auch mit Windows-Rechnern benutzt werden.
Alles in allem kann ich dieses RAID-System gerne empfehlen. Aber wie lange die Platten halten, kann ich momentan aus eigener Erfahrung nichts sagen. Die WD-Platten genießen allgemein einen guten Ruf.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Viel Speicher für externe Daten und schnell, 13. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir diese Festplatte für mein MacBook gekauft. Da ich alle meine Papierdaten digitalisiere und einen sicheren und schnellen Speicher gesucht habe, habe ich mich für eine Thunderbolt Festplatte interessiert. Diese sind sehr teuer, besonders wenn man ein RAID system sucht. Die Entscheidung viel wegen des Preis-Leistungsverhältnis auf WD. Um einen sicheren Datenspeicher zu haben benötige ich RAID 1, die WD bietet dies.
Anschluss und Lieferung waren sehr schnell. Die WD ist sehr leise und extrem schnell. Ich kann sie nach einigen Wochen bisher empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Endlich Platz, 18. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Meine Festplatte auf dem iMac war schon zum Bersten voll, als ich dann auch noch begann, hochauflösende Filme zu drehen, ging gar nichts mehr. FCP geht nicht gerade zimperlich mit Plattenspeicher um und mein allererster Film brachte es auf über ein Terrabyte, also mehr, als in meinem iMac verbaut ist.

Zuerst konnte ich nicht ganz glauben, dass eine externe Festplatte schnell genug ist, um darauf direkt hochauflösende Filme zu bearbeiten. Ist sie aber. Die Thunderboldt-Schnittstelle macht es möglich.

Einen Punkt Abzug muss ich aber geben, weil das Gehäuse manchmal zum Brummen neigt. Wenn man dann das Gehäuse ein bisschen drückt, verschwindet das Brummen wieder.

Hier hätte der Hersteller gut und gerne in ein stabiles Aluminiumgehäuse investieren können. Dafür hätte ich gerne 30,-- Euro mehr investiert.

Zumindest hat das Gerät aber einen Aluminium-Look und passt auch sonst stylisch zu den anderen Apple-Geräten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ... mit guten inneren Werten, 28. Februar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: WD My Book Thunderbolt Duo für Mac externe Festplatte 8TB (8,9 cm (3,5 Zoll), 64MB Cache IntelliPower, Doppellaufwerk) inkl. Kabel (Zubehör)
In Ergänzung zu allen anderen guten Bewertungen:

1) zum Thunderbolt Kabel (beiliegend) ist nirgends festgehalten, daß es schwarz und 1m lang ist. Reicht also für viele Einsatzfälle.
2) in der 8TB-Version waren in meiner Lieferung 2x WD Red 4TB Platten enthalten.

RogRabb
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr leise und zuverlässig, 31. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: WD My Book Thunderbolt Duo für Mac externe Festplatte 8TB (8,9 cm (3,5 Zoll), 64MB Cache IntelliPower, Doppellaufwerk) inkl. Kabel (Zubehör)
Das Gerät arbeitet praktisch lautlos. Sehr zuverlässiger Betrieb. Übertragungsrate locker im Bereich von 350 ... 400 MB/sec - also ist der Anspruch "Thunderbolt" nicht nur formal durch die Auslegung der Anschlüsse gerechtfertigt sondern auch in der Praxis spürbar.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Macht was es soll, 24. September 2014
Von 
Bodirsky "Anwender" (Hannover, Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: WD My Book Thunderbolt Duo für Mac externe Festplatte 8TB (8,9 cm (3,5 Zoll), 64MB Cache IntelliPower, Doppellaufwerk) inkl. Kabel (Zubehör)
Ich habe dieses Gerät gewählt, da es die Möglichkeit bietet, die Platten sehr einfach auszutauschen - falls das mal nötig sein soll. Ich empfinde das Gerät als absolut leise, und es tut genau das, was es soll.
Eine Sicherung von 250 GB (Time-Machine Erstsicherung), die bei einer FireWire-Platte 4 Std. dauerte, ging hier in ca. 35 Min. über die Bühne.
Ich habe mich für RAID 1 entschieden, denn bei RAID 0 sind alle Daten weg, wenn auch nur eine Platte ausfällt (in meinen Augen daher eher unsicherer, als wenn ich nur eine Platte habe). Hier würde ich es vernünftiger halten, die Platten extra anzusprechen - also eine Platte für TimeMachine, die 2. Platte für Videos, Fotos, Musik etc.
Was mir auch sehr gut gefällt ist die gute Beschreibung, sowie das Verwaltungs-Tool: Einfach, übersichtlich, verständlich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen