Kundenrezensionen


68 Rezensionen
5 Sterne:
 (14)
4 Sterne:
 (11)
3 Sterne:
 (7)
2 Sterne:
 (8)
1 Sterne:
 (28)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


13 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Konsequente, gelungene Weiterentwicklung des Vorgängers mit einer Menge Bugs
Gleich vorab: auf das DLC China Rising kann ich noch nicht eingehen, da dieses erst ab Dezember erhältlich ist.

Update 30.10: Die FPS-Zahl hat sich mit einem kleinen Update nun tatsächlich mehr als verdoppelt. Super!

Rezension:
Ich fasse mich ja gerne etwas länger in Rezensionen, heute versuche ich aber mal, meine Bewertung auf...
Vor 10 Monaten von Peer Linder veröffentlicht

versus
50 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Battlefield 4 reift wieder beim Spieler
[115h Update (inkl. China Rising) siehe unten.]
[30h Update siehe unten.]

Vorwort:
Ich spiele Battlefield seit 1942 (ihr wisst was ich meine^^) und habe einige tausend Stunden mit der Serie verbracht, bei BF4 sind es nun ziemlich genau 10 Stunden (mithilfe von einem VPN, da der DE-Release erst am 31.10 ist). Die Beta habe ich auch etwa 10h gespielt,...
Vor 10 Monaten von Glenn Mathews veröffentlicht


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

50 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Battlefield 4 reift wieder beim Spieler, 30. Oktober 2013
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Battlefield 4 - [PC] (Computerspiel)
[115h Update (inkl. China Rising) siehe unten.]
[30h Update siehe unten.]

Vorwort:
Ich spiele Battlefield seit 1942 (ihr wisst was ich meine^^) und habe einige tausend Stunden mit der Serie verbracht, bei BF4 sind es nun ziemlich genau 10 Stunden (mithilfe von einem VPN, da der DE-Release erst am 31.10 ist). Die Beta habe ich auch etwa 10h gespielt, dadurch kann ich natürlich keinen allumfassenden Bericht schreiben, aber für ein kleines Kurzreview reicht es. Falls einige Leute es hilfreich finden werde ich die Rezension weiter ausbauen. Ich werde vorerst nicht auf den Singleplayer eingehen, für mich ist BF ein reines Multiplayer-Spiel.

Performance:
Die Performanceprobleme die es noch in der Beta gab wurden anscheinend behoben und das Spiel läuft wesentlich flüssiger. Für mittlere bis hohe Einstellungen (mit AA) hat meine GTX580+2600K@4,4GHz noch genug Leistung (ich spiele mit 2560x1440). Ich hatte aber bis jetzt auch schon einige Abstürze des Spiels (BF4.exe funktioniert nicht mehr), dass muss unbedingt noch gefixt werden!
Für weitere Infos bitte die zahlreichen Testberichte der Spielemagazine ansehen.

Grafik:
Sehr gut. Etwas anderes kann man nicht behaupten, allerdings ist der Unterschied zu BF3 nicht weltbewegend. Der beste Unterschied: Der Blaufilter von BF3 wurde nicht übernommen. Ich habe den Filter gehasst :-). Leider gibt es aber bis jetzt noch viele Grafikbugs, z.B. blinkt die Killcam teilweise wie verrückt, genauso wie die TV-Rakete.

Benutzerfreundlichkeit:
Die Menüführung wurde eindeutig für Konsolen optimiert, das Menü ist dadurch leider sehr verschachtelt und unübersichtlich. Für den PC wäre wesentlich mehr drin gewesen wenn man gewollt hätte. Mehr Informationen auf einen Blick und weniger Untermenüs hätte ich mir gewünscht, ich komme mir als PCler immer mehr als Spieler 2. Klasse vor.

Übersetzung:
Die Übersetzung ist furchtbar nur ein kleines Beispiel: Im Menü heißt der Selbstmord/Suizid Verlegen. Verlegen??? Welches Übersetzungstool spuckt so was aus? Anderes Beispiel: Der Jet-Ski heißt Wassermotorrad. Ich weiß dass es das Wort wirklich in der deutschen Sprache gibt, aber mal ehrlich, wer sagt schon: "Ich bin im letzten Urlaub Wassermotorrad gefahren." Oder im Teamspeak: "Lass uns das Wassermotorrad nehmen..". Wenn es unbedingt im Duden stehen muss, warum nicht Jetboot?
Es gibt noch ein paar weitere Beispiele für die "tolle" Übersetzung (z.B. "Dankeschön" in der Commo Rose) aber ich will nicht noch mehr spoilern und euch ein paar WTF-Momente übrig lassen ;-).

Gameplay:
Für mich ist der Conquest-Mode ungeschlagen, aber es gibt für jeden Geschmack einen Mode. Ich möchte hier nicht nochmal alle Modes einzeln auflisten und beschreiben da es mehr langweilt als hilft. Deswegen hier der Link zum offiziellen BF-Blog: [...]
Insgesamt ist das Gameplay genial. Egal ob Flaggen einnehmen und verteidigen oder Bomben anbringen und entschärfen oder einfach nur im Deathmatch sich gegenseitig killen - jede Runde ist anders. Das macht die Battlefield-Serie aus. Und das gibt es auch wieder in BF4.

Levolution (der Name naja...):
Endlich gibt es bewegliche Objekte in Battlefield. So zumindest wird es verkauft, aber die Premiere davon war schon in Battlefield 2 (die Veteranen werden sich erinnern^^), dort gab es damals schon einen benutzbaren Aufzug und ein Tor das man öffnen und schließen konnte.
Um fair zu bleiben muss man sagen, dass der Umfang von beweglichen Objekten in BF4 wesentlich größer ist, zudem fallen unter Levolution (...) mehr oder weniger große Mapevents. Zum Beispiel geht in Dawnbreaker die Sonne auf, bei Lancang Dam kann man einen Damm zerstören (wobei das keine wirkliche Auswirkung auf die Map hat, nichtmal Wasser läuft dabei raus) oder es stürzt ein Wolkenkratzer zusammen - wie wahrscheinlich jeder schon kennt - auf Siege of Shanghai. Der einzige wirkliche WOW-Effekt hatte ich wirklich nur auf Paracel Storm, mit dem Attack-Boat bei dem Sturm auf den Wellen zu fahren ist genial. Davon abgesehen kann man ein paar Türen und Klappen öffnen und schließen, aber das alles ist nicht spielentscheidend.
Von genial bis langweilig gibt es alles bei Levolution, ich hoffe das Dice bei den DLCs noch einiges zu bieten hat :-).

Bugs und Balancing:
Die Kernprobleme von Battlefield seit jeher. Auch in BF4 gibt es haufenweise Bugs, teilweise dieselben wie in BF3. So fällt der Sound teilweise komplett aus. Das Spiel stürzt ab und zu komplett ab oder man bleibt einfach an einer minimalen Kante hängen mit seinem Fahrzeug. Man kann gelegentlich selbst über kleinste Hindernisse nicht klettern, da die Animation verbugt ist und vieles mehr. Es nagt einfach sehr stark am Spielspaß. In BF4 sind wieder einmal die Spieler die Bugtester und wenn nach dem Release aller DLCs immer noch Bugs vorhanden sind wird nichts mehr gefixt (so wie in BF3).
Das Balancing ist ebenfalls noch sehr optimierungsbedürftig (um es mal vorsichtig auszudrücken). Hier ein paar Beispiele:
Die TV-Rakete des Angriffsboots zerstört nicht mal ein Schlauchboot bei einem Treffer, genauso wenig wie einen Heli. Der TV-Schaden ist zwar so hoch, dass das Boot oder der Heli kampfunfähig sind und kurz darauf explodieren, aber jedes mal hat die Besatzung noch Zeit zu fliehen. Zudem ist die Nachladezeit der TV viel zu gering, man kann TV-Raketen spammen ohne Ende. Die Hitbox bei der TV ist wieder extrem verbugt, man fliegt durch Fahrzeuge, direkte Treffer machen keinen Schaden usw..
Die MBT LAW (Anti-Tank Rakete die jeder Engineer am Anfang hat): Man muss nur annähernd in die Nähe eines Fahrzeugs schießen und sie lenkt automatisch ins Ziel, die Rakete ist extrem schnell und lädt genauso schnell nach. Im Fahrzeug hört man das Piepen viel zu spät und kassiert so gut wie jede Rakete. Sie macht zwar nicht allzu viel Schaden (ca. 20-30%) aber man kann sich vorstellen wie viele Raketen man bei 32 Gegnern abbekommt.
Ich habe bei weitem noch nicht alle Balancing-Fehler zu Gesicht bekommen, aber bei der Menge an Unlocks wird zu 100% noch sehr viel gefixt werden müssen.

Fazit:
Battlefield 4 ist wie auch schon BF3 ein (sehr) gutes Spiel mit dem Potenzial auf mehrere hundert Stunden Spielspaß. Es ist gibt viele interessante Neuerungen, wer BF3 gespielt hat, merkt sofort die vielen Ähnlichkeiten. Das ist für mich aber nicht wirklich schlecht, denn BF3 war für mich das beste BF seit BF2.
Leider gibt es wieder sehr viele Bugs und Balancing Probleme. BF4 wird wie schon bei BF3 erst beim Spieler reifen. Dafür braucht man sehr viele Nerven. Deshalb von mir 3 Sterne für das Spiel und 4 Sterne für den Spielspaß.
Mal sehen was DICE aus BF4 macht, das Potenzial auf 5 Sterne hat es auf jeden Fall.

UPDATE 3.11. nach 30h Spielzeit:
Dice hat anscheinend kurz nach EU-Release (31.10/01.11) einen Serverpatch veröffentlicht. Dieser Patch hat leider (wie so oft bei BF) mehr Fehler als Verbesserungen gebracht. Bis zu diesem Patch war "nur" der "BF4.exe funktioniert nicht mehr" - Crash vorhanden. Allein dieser Crash hat mich genug Nerven gekostet. Nach dem Patch stürzen regelmäßig die Server komplett ab. Alle Punkte und alle Unlocks die in dieser Runde freigeschaltet wurden sind dadurch verloren. Wie nervig es ist wenn man bis zu 60min an einer Runde spielt und danach alles verloren ist, kann sich jeder selbst denken. DICE hat mittlerweile auch gemerkt, dass dieser Servercrash-Bug existiert. Wie lange es aber dauern wird bis ein Patch kommt bleibt offen. Bis dahin sitzen alle Spieler wiedereinmal auf dem Trockenen.

Nach den zusätzlichen 20h Spielzeit haben sich auch meine Befürchtungen im Bezug auf die Balance bewahrheitet. Der Kampfheli ist extrem schwach, da die Nachladezeit der Raketen extrem lange ist und er von so gut wie allem getötet werden kann. Wenn man aus dem Kampfheli springt wird man auch sehr oft von dem eigenen Heli überfahren/überflogen und getötet, ein Bug, der bereits in BF3 existierte und auch damals gefixt wurde. Der Aufklärungsheli ist wesentlich besser, da er schwieriger zu treffen ist, eine Minigun hat mit unendlich Muni (die Gun überhitzt nur nach kurzer Zeit wie in BF3, die extremen Nachladezeiten entfallen aber) und von zwei Kameraden repariert werden kann.

Zusätzlich gibt es in den Maps verteilt sehr starke Waffen, die man aufheben kann. Z.b. einen Raketewerfer (mit 2 Raketen) der auf alle Fahrzeuge aufschalten kann, eine Rakete zerstört anscheinend (bin mir nicht zu 100% sicher) den großen und kleinen Heli sofort. Solche "Imba"-Waffen gehören für mich nicht in Battlefield.

Grundsätzlich sind bei allen Fahrzeugen die Nachladezeiten der Abwehrmaßnahmen zu hoch: 25sec. Zusätzlich sind die Abwehrmaßnahmen meist nutzlos, da entweder nur kritische Treffer reduziert werden oder sie nur mit viel Glück funktionieren (-> Raketenschirm). Viele Unlocks sind auch komplett nutzlos, z.B. die Kanistermunition des Tanks. In den Fahrzeugen wird man von DICE sozusagen zum Campen gezwungen, da man in den Flaggen meist keine 10sec überlebt. Das stärkste Fahrzeug ist die A10 Warthog, ein Jet der extremen Schaden an allen Fahrzeugen anrichtet. Ein Transportheli, Panzer, Angriffsboot (so ziemlich alles) kann mit einem Anflug zerstört werden (mit der normalen Gun). Ein oder zwei gute Jetpiloten können somit einen kompletten Server domininieren.

Die Soundbugs sind noch schlimmer als ursprünglich angenommen (schlimmer als in BF3). Besonders auf Lancang Dam und Golmud Railway fällt der Sound fast komplett aus. Eine Gegnerortung etc. wird dadurch fast unmöglich, vom Spielspaßverlust gar nicht zu reden.

An meinem Fazit ändert sich eigentlich nicht viel. NUR: Die Bugs und Balanceprobleme sind noch extremer als vorher gedacht. Man braucht momentan wirklich sehr sehr viele Nerven. Wenn man bedenkt, dass DICE viele Dinge aus BF3 übernehmen konnte, wie z.B. das komplette Battlelog (dieses wurde größtenteils nur umdesignt) und die komplette Grafikengine (diese wurde nur verbessert), kann ich jeden verstehen, der dem Spiel im momentanen Zustand nur 2 Sterne gibt. Da ich (wahrscheinlich naiver Weise) noch auf baldige Patches hoffe, die die größten Bugs beseitigen, belasse ich meine Wertung so wie sie ist.

Vielen Dank für das positive Feedback :-). Ich versuche die Rezension weiterhin aktuell zu halten.

UPDATE 9.12. nach 115h Spielzeit:
Bugs:
Dice hat es mittlerweile geschafft den Server-Crash Bug zu beheben. Auch die Client-Abstürze treten nun weniger häufig auf, sind aber immer noch vorhanden. Zudem wurden die meisten Soundbugs ebenfalls behoben. Alles Dinge, die eigentlich schon vor Release gefixt gehört hätten. Auch ein extremer Bug wurde mittlerweile entschärft: Der Instant-Kill-Bug, bei dem Bug wurden Hits fälschlicherweise mehrfach gewertet und man starb oder tötete, wie der Name schon sagt, mit einem Schuss. Komplett verschwunden ist der Bug (nach meiner Meinung nicht), er tritt nur seltener auf.
Leider gibt es immer noch sehr viele andere Bugs, wie z.B. verschwommene Fadenkreuze bei Visieren, das IRNV Visier funktioniert teilweise überhaupt nicht, Grafikbugs, Steuerungsbugs (im Heli muss man teilweise erst in die Außenansicht wechseln und wieder zurück, damit man nach links und rechts schauen kann) uvm.
Ein besonders großes Manko gibt es immer noch seit Beginn: Der Netcode. Dieser ist im Gegensatz zu den Versprechungen von Dice, nicht besser als in BF3, sondern wesentlich schlechter. Es gibt sehr viele Videos auf Youtube, die zeigen wie extrem die Verzögerungen sind mit der Hits gewertet werden. Selber merkt man dies, wenn man z.B. schon lange hinter einer Deckung ist und trotzdem noch stirbt oder wenn man sich gegenseitig killt. Auch in den Fahrzeugen nervt der sehr schlechte Netcode extrem: Wie schon in BF3 (nur noch extremer!) werden TV-Raketen Hits sehr oft nicht gewertet, es kommt z.B. oft vor, dass man ein gegnerisches Boot zweimal hintereinander trifft und kein Treffer gewertet wird. Das kann bei fahrenden und still stehenden Booten gleichermaßen passieren. Besonders nervig ist dieser Bug bei Jets, die meist sehr schwer zu treffen sind.

China Rising:
Der erste DLC gefällt mir relativ gut. Die Maps sind groß und offen, im Vergleich zu Schlauchmaps wie Operation Locker kommt es zu keinen Staupunkten (an denen sonst meist gecampt wird). Die von Dice groß umworbene "Levolution" gibt es auf den 4 DLC Maps nicht wirklich. Es existiert auf jeder Map an einer Flagge eine Bomberstation. Ein Spieler kann somit kurzfristig in einen Bomber einsteigen und Bomben abwerfen. Den Bomben kann man sehr leicht ausweichen, indem man einfach in Bewegung bleibt. Der Bomber ist im Wesentlichen nur Futter für die mobilen Anti Airs.
Von den mobilen AA's gibt es auf Altai Range und Dragon Pass vier (!) Stück. Jeweils eine in der Mainbase und jeweils eine in den nächstgelegenen Flaggen. Schon eine AA ist extrem stark und kann alle gegnerischen Jets und Helis ohne Probleme abwehren. Mit 4 AA's sind alle Luftfahrzeuge bestenfalls Einwegtransportmittel. Auch gegen Infanterie sind die AA's extrem effektiv, besonders durch die hohe Reichweite von ca. 500m. Lange Rede kurzer Sinn: Die AA's sind OP.
Alles in allem machen die Maps (zumindest mir) Spaß, teilweise mehr als die Maps im Hauptspiel.

Stats:
Durch den XP-Boost Wahn von Dice (und die die Double XP-Events) sagen die Stats fast gar nichts mehr aus. Man spielt quasi nur mit XP-Boosts, da man damit zugeschüttet wird. Ich habe für Rang 110 nur 100h gebraucht, im Vergleich zu BF3 lächerlich.
Meine Vermutung: EA will zukünftig Battlefield, wie COD, jährlich erscheinen lassen. Darauf deutet vor allem das extrem schnelle aufleveln, die wenigen Punkte die für einen Service Star benötigt werden, die Abschaffung von goldenen Service Star 100 Dog Tags und vor allem die DLC Releasetermine: Schon im Sommer 2014 sollen alle DLCs released worden sein. Zudem gibt es einige News die ebenfalls darauf hindeuten. Falls das wirklich der Fall sein sollte, stirbt die Serie für mich endgültig.

An meinem Fazit ändert sich wieder nicht viel, trotz der teilweisen Beseitigung der schlimmsten Bugs ist BF4 immer noch eine Baustelle (mit der man trotzdem Spaß haben kann).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Weiterhin Unspielbar!, 28. Februar 2014
Von 
Rezension bezieht sich auf: Battlefield 4 - [PC] (Computerspiel)
28.02.14

Nachdem ich aufgrund der ganzen schlechten Kritik erst mal die finger von diesem Spiel gelassen habe, bin ich dann doch schwach geworden und habe es über Origin zum Günstigen Preis gekauft.

Zwar wollte es beim ersten Start nicht laufen, allerdings kam hier die Meldung ich solle einen neuen Grafikkarten Treiber verwenden. Gesagt, getan und damit war es dann auch Spielbar.

Hier erst mal Hut ab, man hat es wohl hinbekommen dass das Spiel (zumindest bei mir) Fehlerfrei läuft. Liest man sich durch einige Foren, haben aber immer noch so einige ihre Probleme.

Singleplayer ist ganz Ok, mal schnell durch gespielt. Außer auf tolle Effekte hat man hier auf nichts anderes viel wert gelegt, aber naja... Die große Freude liegt bei Battlefield ja im Multiplayer und genau hier sucht man die Freude vergebens!

Auch der Multiplayer hat eine tolle Grafik, mit entsprechender Karte schaut alles sehr fein aus. Aufzüge hat man auch überall eingebaut, man kann die Umgebung kaputt hauen... alles wirkt schön Lebendig und Farbenfroh. Da kann man nichts schlechtes zu sagen.

Der Größte Fehler und letztendlich das was diese Spiel so völlig Kaputt macht ist der Netcode.
Dazu gibt es so viele Videos, Artikel, Kritik man kann sich Stundenlang mit Infos dazu beschäftigen.

Bemerkbar macht sich das genau dort wo es in einem Online Shooter nichts verloren hat.
Sie versuchen um eine Ecke zu blicken und sich überblick zu verschaffen? Mit Sicherheit hat sie der Gegenspieler schon eine Gefühlte Ewigkeit früher gesehen, das schnelle ableben ist Garantiert!

Sie hören das Sie getroffen werden? Ersparen sie sich den versuch zu Flüchten, sobald Sie mitbekommen das sie Getroffen werden sind Sie meist schon erledigt!

Endlich mal einen Gegner genau vor der Nase und dann noch eine Pumpgun mit dabei, ja das sollte doch mal laufen. Von wegen!
Warum auch immer macht die Pumpgun die auf diese Distanz nicht wirklich Schaden, so muss man dann schon mal 3-4 mal drauf halten und Hoffen das man nicht wieder wie durch Zauberhand nieder gestreckt wird.

Im Grunde ist es auch ziemlich egal mit Welcher Waffe man spielt, schaden und Treffer sind mehr wie Lotto spielen, nur weil man einen Gegner genau im Visier hat, heißt das noch Lange nicht das man auch Trifft!
Mit der Wertung schaut es ähnlich aus. Man bekommt einen Hitmarker angezeigt, Punkte gibt es aber keine falls ein anderer Spieler den letzten Treffer landet. Es ist auch sehr zu empfehlen nach jedem Kill das Magazin zu Wechseln, in den meisten Fällen braucht man die volle Kapazität!

Den Ping braucht man nicht groß zu beachten, das ändert nichts an den Problemen.
In den Optionen gibt es ein Placebo namens Netzwerkglättung, dieser Regler behebt den schlechten Netcode leider auch nicht.
Es bleibt dem Zufall überlassen ob eine Runde mal halbwegs Spielbar ist ohne das diese Ganzen Fehler so Extrem auffallen, das kann sich in der nächsten Runde auf dem selben Server aber auch wieder ändern.

Das Hauptproblem ist einfach das der gesamte Datenaustausch zwischen PC und Server für einen Onlineshooter viel zu langsam ist. Hierzu kommen noch die ganzen Daten die berechnet werden müssen, was bei 64 Spielern unglaublich viele sind, plus Effekte usw. usw. Hat dann noch der eine oder andere Spieler keine so tolle Verbindung oder Packet Verlust, so werden hier so viele Fehlerhafte Informationen zurück gesendet dass das was Sie sehen nicht das gleiche ist was andere Spieler sehen sondern jeder in seiner eigenen Zeitlich versetzten Spielewelt unterwegs ist. So entscheidet der Server dann eben auch mal das Sie hinter einer Wand noch weiter Getroffen werden.
Dabei hat man bei Dice vorher noch gesagt, der Netcode wäre noch mal besser als der in BF3... Haaahaaaa.
Ja wäre er doch nur so wie in BF3!

Wer dann mal nach einigen Stunden BF4 auf BF3 wechselt, wird das wie eine Unterschied von Kleinwagen auf Porsche 911Turbo empfinden. Dort geht alles so viel schneller, man Trifft, man kann ausweichen, hinter Deckungen hervor Springen und die Gegner Ärgern. All das führt in BF4 nur zu einem, dem schnellen ableben.

Wie so oft zeigt EA hier mal wieder eindrucksvoll wie weit sie an dem Vorbei arbeiten was der Endkunde eigentlich haben möchte. Bombastisch tolle Effekt sind ja ganz nett, aber doch bitte erst mal auf die wirklich Grundlegenden Spielmechaniken achten.
Auch Monate nach der Ersterscheinung hat man die Fehler noch nicht Beheben können, es bleibt weiterhin Fraglich ob dieses Game mal einen Vergleichbaren Onlinemodus bietet wie BF3. Zwar gab es auch hier Probleme aber wer Spaß haben möchte und nicht so viel wert auf die Neuste Grafik legt, der Greift besser zu BF3 oder bleibt einfach dabei und Spart sich den Frust.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Eines der schlechtesten Spiele die ich je gespielt habe! (Holt euch lieber BF3 bevor ihr euch BF4 holt!), 1. August 2014
Rezension bezieht sich auf: Battlefield 4 - [PC] (Computerspiel)
Battlefield 4 ist wirklich eines der schlechtesten Spiele die ich je gespielt habe.

Das komplette Gameplay ist Müll!
Das Handling/Spielgefühl ist schwammig und unsauber!
Das Spiel ist von der Schnelligkeit des Spielgefühls her langsamer als Super Mario auf dem Super Nitendo!
Die Waffen sind unrealistischer denn je! Ein Rückstoß? Neeein warum denn? Sowas brauchen wir doch nicht! Wir Spielen ja Battlefield Spiele um ein COD Waffen Gefühl zu haben. xD *facepalm*
(Selbst COD Waffen haben mehr Rückstoß) ;-)
Dazu kommt dass wenn man gegen Spieler zockt die schon alles freigeschaltet haben, man als Anfänger NULL Chancen hat! Eine Frechheit so etwas!
(in Battlefield 3 hatten Anfänger wenigstens eine kleine Chance auch mal eine gute Runde zu haben)
Das betreten und Laden der Server dauert 2-3x so lange als bei Battlefield 3!
Der Sound im Multiplayer ist Dumpf und nichts sagend! Verglichen mit Battlefield 3 hat Battlefield 3 ein Sound wo man ein Dauerständer bekommt! (außer die Bass Inhalte in Bf4 z.b im Singleplayer sind überragend)
Das Handling der Fahrzeuge (damit meine ich die Jeeps) ist ein grauen! Ungenau, total überempfindlich und total merkwürdig!
Battlepacks? Ich glaub EA will mich verarschen! Dh. der jenige der für das Game 1000Euro ausgibt hat die besten Waffen, die besten Ausrüstungen etc. Sehr toll! So kommt Freude auf. :D <.< *facepalm*
Dh. unter anderem das der jenige der EA am meisten geld in den Ar*** stopft, EA's Liebslingsspieler ist, und alles erhält!
Ich habe noch nie SO ein schlechtes Spiel gespielt was so eine unglaublich überragende Engine besitzt und angeblich sooooooooooooo toll und geil sein soll!
Ich habe es mir für 22 Euro bei MMOGA gekauft und bereue es sehr dafür 22 Euro ausgegeben zu haben. Dieses Spiel könnte man bei Steam unter den 5 Euro Titeln verkaufen!

Es gibt noch einige andere Punkte die mich total aufregen! Aber lassen wir es einfach. ;-)
ich habe Battlefield 4 damals schon in der Beta gespielt und da war es ja schons chlecht, da ich aber nicht so schnell das Handtuch werfe gab ich EA noch eine Chance und kaufte mir BF4. Naja, PUSTEKUCHEN! EA hat mich verarscht so wie EA JEDEN hier verarscht bzw. es versucht!

Ich bleibe bei Battlefield 3! Dieses Spiel ist eines der besten Ego-Shooter Spiele die es je gab! Ein würdiger Nachfolger von Battlefield 2! :-)

Ich empfehle Battlefield 4 NIEMANDEM
Kauft es euch nicht! Lasst es sein! Kauft euch dann lieber Battlefield 3 wenn ihr es noch nicht besitzt! DAS macht Spaß! Battlefield 4 hingegen wird euch Graue Haare verschaffen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Bugfield 4 - Neue Bugs für noch mehr Spielspaß, 10. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Battlefield 4 - [PC] (Computerspiel)
Bei Battlefield 4 bzw. Bugfield 4 haben sich die Entwickler etwas ganz neues einfallen lassen:
Durch das ständige aus dem Spiel fliegen durch irgendwelche Fehler bekommt man einen ungeahnten Adrenalinkick mit bisher nie dagewesenen Wutausbrüchen... Wahnsinn!
Also mal von vorne:
Glücklicherweise habe ich das Spiel von einem Freund (noch orginal eingeschweißt) um einiges günstiger erstanden (aber trotzdem bereue ich jeden Cent, den ich DICE indirekt in den Rachen gestopft habe).
Nach der unkomplizierten Installation des Spieles und der Updates wollte ich mich direkt ins Spielvergnügen begeben. Dabei hatte ich trotz der Warnungen meiner Freunde und Bekannten keinerlei Vorurteile gegenüber dem Spiel.

Multiplayer:
Nach ca. 10 Minuten Multiplayer Spielzeit machte ich endlich Bekanntschaft mit dem ersten Spielabsturz. Nachdem sich das Spiel geschlossen hat, wurde ich im Battlelog mit dem Satz "Something went wrong" darüber in Kenntnis gesetzt, das etwas schief gelaufen ist.
Zum Glück!! Wäre diese Mitteilung nicht gewesen hätte ich mit Sicherheit nicht mitbekommen das das Spiel abgestürzt ist.

Also auf ein neues... Auf einem anderen Server gejoint und nach 15 Minuten "Something went wrong"
Nach unzähligen Versuchen habe ich mit einigen neuen Bug Features Bekanntschaft machen dürfen.
Ich habe mal eine TOP 5 der Abstürze zusammengestellt:

5. Auf einmal schwarzer Bildschirm und die Bemerkung "You were disconnected from EA Online" obwohl die Internetverbindung tOP ist.
4. Ebenfalls auf einmal der schwarze Bildschirm und die Bemerkung "Something went wrong"
3. Kein Sound bei manchen Spielmodi (vor allem Team Deadmatch)
2. Man will in einem Fahrzeug spawnen und landet irgendwo anders.
1. Und nun mein Favorit: Man spawnt vom Menü aus in ein Fahrzeug und zack: "Battlefield 4 funktioniert nicht mehr" und kann nur noch mit dem Taskmanager beendet werden.

Tatsächlich bin ich durch unzählige Versuche (20 Stunden) auf 4 oder 5 Stunden Spiel"vergnügen" gekommen.
Wenigstens wird dieses Spielvergnügen dann noch durch einige Ingame Bugs, Lags, Glitches und weis der Teufel was versüßt, damit einem auch ja nicht langweilig wird.

------------------------------------
Zusammengefasst:

Pro:
- guter Singleplayermodus
- schöne Grafik

Contra:
- voller Bugs
- Multiplayer kaum bis gar nicht spielbar
- zu teuer
- Levolution längst nicht so toll wie beworben
- kein großer Sprung im Vergleich zu BF3 (ausser die zahlreichen neuen Bugs)

Insgesamt also ein ziemlich ernüchterndes Spiel.
Ich rate euch eins: Hört auf die schlechten Bewertungen und auf eure Freunde. Macht nicht den gleichen fehler wie ich und kauft dieses Stück Softwaremüll auf 3 DVD's.
Es ist keinen Cent wert! Das Spiel hat mich 20€ und noch viel schlimmer unzählige Nerven und Abende gekostet und mir nichts gegeben!

Wirklich schade, da ich ein absoluter Bad Company 2 Fan war und mir Battlefield 3 auch gut gefallen hat.
Aber nachdem BF 3 immer noch nicht rund lief, es auf einmal unzählige Serverprobleme gab, kurz bevor Battlefield 4 extrem schnell dach BF 3 rauskam, war es eigentlich schon klar, dass man die Reihe nach dem großen Erfolg nur noch melken möchte,

Nicht kaufen!! Verschenkt das Geld lieber, geht schön essen, was auch immer. Nur steckt diesen Verbrechern von DICE nicht noch mehr Geld in den Rachen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Lags, Bugs, Rubberbanding..welcome to Bugfield4, 23. Dezember 2013
= Spaßfaktor:2.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Battlefield 4 - [PC] (Computerspiel)
BF4 gehörte zu den Spielen, auf die mich 2013 am meisten gefreut habe. Allerdings versetzte mir schon die Beta einen herben Dämpfer, und da zwischen Beta und Release nur wenig Zeit lag war schon da klar, es wird nicht so wie erwartet.
Den Singleplayer hab ich nur kurz angespielt, fand ich unspektakulär, weshalb sich alles folgende nur auf den Multiplayer und somit das Kernstück bezieht.
In der Tat hat das Spiel mit allem zu kämpfen, was hier schon beschrieben wurde. Lags, Abstürze, Freezes..und es gab seit Release 35 (!) Patches, die die Probleme zum Teil aber noch verschlimmert haben^^ Ich kann im Moment auch nur jedem davon abraten, das Spiel zu kaufen, es sei denn er hat eine hohe Frustrationstoleranz oder ein absolutes High End System. Nicht zu leugnen ist, dass BF4 einen unfassbaren Ressourcen Hunger hat, und einige Probleme wohl auch auf die Hardware der Spieler zurückzuführen sind, wenn natürlich auch nicht alle.

Grafisch ist das Spiel toll, Levolution ist beeindruckend, die Karten sind auch gut gelungen.
Die Waffenauswahl finde ich ok, so richtig überpowert wie bsplsw das M16A3 in BF3 kommt mir keine Waffe bisher vor, hab aber auch noch nicht alle freigeschaltet.
Allerdings muss ich einem Rezensenten hier zustimmen der vermutet, das Spiel solle ab nun jährlich rauskommen, siehe schnelles Aufstiegssystem. Im Vergleich zu BF3 geht das megaschnell und nimmt einem ziemlich schnell wie ich finde den Spaß am spielen (wenn man es denn mal spielen kann und nicht rausfliegt ;))
Der Netcode ist wie bereits gesagt wirklich eine Katastrophe! Aufgrund dessen kann man auch echt nicht mehr sagen, ob jemand cheatet oder nicht. One hit kills oder kills hinter der Mauer..in Bf3 ein Indiz für cheating, hier fast schon normal und einfach nur mega ärgerlich. Man schiesst ein ganzes Mag leer und macht nur 10% Schaden, während der Gegener einen mit einer Kugel tötet. Und das passiert nicht einmal im Spiel, sondern andauernd.

Die meisten Sterne Abzug gibt es allerdings dafür, dass BF4 anscheinend ein Problem mit ipv6 Internetzugängen hat.
Googelt man mal ipv6, rubberbanding und BF4 kommt man zu unzähligen Threads hierzu. Resultat ist, dass das Spiel nicht mehr spielbar ist wegen extremen Rucklern und Zeitverzögerung. Dies begann bei mir erst nach einem der unzähligen Patches, bei anderen gab es das Problem von Anfang an. Es kann nicht sein, dass in der heutigen Zeit ein Spiel nicht darauf hin optimiert wird. Eine Lösung hierzu ist von Entwicklerseite nicht in Sicht.
Bei mir hat ein VPN Zugang das Problem behoben, der kostet aber noch mal extra^^
Deshalb liebe Leute,doppelt Obacht wenn ihr IPV6 hab :)

*Edit Inzwischen sind 5 Wochen seit meiner Rezension vergangen. DICE hat das Rubberbanding in dieser Zeit nicht in den Griff bekommen. Der letzte Patch führt nun auch dazu, dass ich mindestens 5 Anläufe brauche auf einen Server zu kommen. Ausserdem
führt der Patch auch dazu, dass viele Spieler mit 0% health nicht sterben. Also braucht man weiterhin eine hohe Frustrations-
toleranz.
Ingame Abstürze gibt es dagegen bei mir keine mehr.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ganz schlecht., 26. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: Battlefield 4 - [PC] (Computerspiel)
Über die technischen Mängel des Spiels ist ja ausreichend geschrieben worden aber wer irgendeinen Battlefield Teil mal gespielt hat, der weiß das dieses Spiel immer eine frühe Beta ist.

Aber was EA hier in Sachen Kosten durch zieht ist schon übel. Wer das Spiel gekauft hat, wird via Origin ständig aufgefordert die gar nicht billigen Addons usw. zu kaufen. Ok, das ist eben freie Marktwirtschaft aber man bekommt für sein Geld nichts. Außer eventuell gefrustete Kids, die vom Battlefield spielen ständig schlechte Laune haben. Fazit: Finger weg, es macht keinen Spaß und es ist total überteuert.

PS: Wer denkt Call of Duty sei eine Alternative... vergesst es, der gleiche Mist!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Einfach nur schlecht gemacht!, 3. April 2014
Rezension bezieht sich auf: Battlefield 4 - [PC] (Computerspiel)
Battlefield 4 hat alle Probleme, die ein FPS haben kann! Ich kann niemandem den kauf dieses Spiels nahalegen.

Zu den Problemen:
-massive Lags
-Performanceprobleme trotz guter Hardware (inwischen durch Mantle gefixt, aber nur für AMD Grafikkarten)
-der Netcode funktioniert schlecht
-die Hitdetection funktioniert dadurch auch schlecht oder gar nicht
-das Spiel stürzt manchmal aus heiterem Himmel ab
-man stirbt einfach so
-man kann nicht spawnen und muss nochmal auf den Server joinen, um das Problem zu beheben
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nie wieder EA-Games, 8. April 2014
Von 
Rezension bezieht sich auf: Battlefield 4 - [PC] (Computerspiel)
Ich habe mir BF 4 vor ein paar Tagen beim einschlägigen Elektronikfachhändler gekauft.
Trotz schöner Grafik und problemloser Installation war das mein letztes EA-Game.
Wie schon bei der Medal of Honour Reihe ist man gezwungen sich diesen unnötigen Origin-Client zu installieren, der dann auch prompt bei jedem Systemstart nervt und sich im Speicher festsetzt.
Die mitgelieferte Singleplayer-Kampagne ist zwar grafisch toll, die Story ist jedoch recht dünn und wenig abwechslungsreich.
Teilweise ergibt sie sich aber in absoluter Sinnlosigkeit und nervt mit geballer auf ewig gleich doofe Gegner.
Warum ist bitte ein gekaperter feindlicher Panzer sofort nach einer MG-Salve schon kritisch getroffen und bleibt liegen?
Warum? Genau...damit man sich 20 Minuten lang mit vollkommen degenerierten Chinesen/Russenhampelmännern aufhalten kann, die nur aufgrund ihrer Vielzahl echte Gegner sind.
Zugegebener Maßen habe ich das Game aber eher wegen dem MP Modus gekauft.
Dieser ist aber für meine Begriffe noch unbrauchbarer.
Gleich beim ersten MP-Game ist mir der Schrecken in seinem ganzen Umfang offenbart worden.
Die Ladezeiten sind schon mal der absolute Horror, auch wenn ich bei Produkten des Wettbewerbers ratzfatz im Spiel bin.
Die Maps kann man nur als eintönig und langweilig beschreiben wobei es sich mir nicht erschliesst wie man Maps designen kann, bei denen man mit einem Präzisionsgewehr von einem in den anderen Spawn schiessen kann, was für zusätzlichen unermesslichen Spielspass sorgt.
Zudem kann man auf 75% aller Server nur mit dem Expansion Pack spielen, was nochmals mit 45€ zu Buche schlägt.
Allein das Erscheinungsdatum des Premium Packs lässt nur den Schluss zu, dass ein unfertiges Game veröffentlicht wurde und/oder der Profitgier der Macher keine Grenzen kennt.

EA Games?
In Zukunft ohne mich!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Unfertige Beta - unzumutbar!, 13. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Battlefield 4 - [PC] (Computerspiel)
Ich hatte mir das Spiel geholt, weil ich an sich Shooter gerne spiele und nicht glauben wollte, dass das Spiel wirklich so viele Bugs hat. Aus diesem Grund habe ich aber auch abgewartet, bis einige Patches erschienen sind.

Dass manchmal Gegner zur Hälfte im Boden laufen oder durch Wände, konnte ich noch verkraften. Dass manche Missionen einfach nicht weiter gingen, weil meine Kamaraden sich dazu entschlossen haben, weiterhin in Deckung zu bleiben und somit eine weiterführende Sequenz nicht gestartet wurde, konnte ich noch ein Auge zudrücken.

Das schlimmste an dieser unfertigen Beta-Version ist aber, dass das Spiel immer wieder einfriert, ab und zu sogar Bluescreens fabriziert. Es liegt definitiv nicht an Treibern oder ähnlichem, andere aktuelle Spiele laufen bei mir ohne Schwierigkeiten, nur hier musste ich einige Missionen etliche Male durchspielen, weil mir kurz vor Schluss das Spiel eingefroren ist und es sich mit einem Fehler verabschiedete.

So bin ich nur bis zur vierten Mission gekommen und habe nach dem geschätzten zehnten Absturz dann aufgegeben.

Das Spiel wurde daraufhin sofort deinstallisiert und wird verkauft. Um ehrlich zu sein, müsste ich dem Käufer noch was draufzahlen, um das Spiel mit ruhigem Gewissen abgegeben zu haben.

Die zwei Sterne gebe ich nur aus dem Grund, weil das Spiel in den wenigen Augenblicken, wo es funktionierte, wirklich gut aussah und auch sehr viel Spass machte.

So aber nicht DICE, definitiv mein letztes BF-Spiel!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Alles was ein Shooter..., 10. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Battlefield 4 - [PC] (Computerspiel)
nicht braucht aber hat. Alles was ein Shooter auf keinen Fall haben DARF aber auch hat. Abzüglich dem Spaß...

Es funktioniert nichts was man von einem 0815 Egoshooter erwarten kann. Nein! Es funktioniert nichts was JEDER Shooter SELBSTVERSTÄNDLICH hat.

Wenn ich hinter einer Mauer in deckung gehe... dann erwarte ich auch nicht getroffen zu werden. Trotzdem erlebe ich es immer wieder, das ich durch Gewehrfeuer getroffen werde... teilweise durch Bode UND Mauer hindurch.

Oder es passiert ständig das ich von 1-2 Schüssen aus den Stiefeln geholt werde. Wohl angemerkt: Keine Kopfschüsse oder Scharfschützenprojektiele.

Beides ist auch so angeblich nicht vorgesehen... also eigentlich NICHT Teil des Spiels.
Angeblich sind die Probleme bekannt...
Angeblich? Ja, denn die Probleme bestehen schon seid dem Release. Wenn sie bekannt sind, warum wurden sie noch nicht behoben?

Was erwarte ich von einem Shooter?
Na das es mit dem Ballern klappt!
Und genau das ist hier einfach nicht der Fall.
Seid dem Release nicht. Seit MONATEN nicht.

Tja, schade um das Geld.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Battlefield 4 - [PC]
Battlefield 4 - [PC] von Electronic Arts (Windows 7)
EUR 19,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen