Kundenrezensionen


16 Rezensionen
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen The Trapp Family Singers und das deutsche Liedgut
Ich bewerte hier ausschließlich die neueste Auflage der Filme vom Dezember 2013.
Leider findet man auf dieser Seite auch viel ältere Rezensionen, die nichts mit der technisch verbesserten DVD zu tun haben.

Was kann man über solche Produktionen sagen?

Es waren die Fünfziger Jahre des letzten Jahrtausends. Ruth Leuwerik auf...
Vor 17 Monaten von movie victim veröffentlicht

versus
3.0 von 5 Sternen Good movies, mediocore transfer
This movie is highly enjoyable, and in many ways, I prefer this to the Hollywood-produced Sound of Music. Both movies do take quite a bit of liberty with the true story, although this one is a bit more accurate than the Hollywood version.

The first movie was produced in the early 50s, so it predates even the Broadway play, although you can see that this movie...
Vor 17 Monaten von William veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen The Trapp Family Singers und das deutsche Liedgut, 10. Januar 2014
Von 
movie victim (Berlin) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Trapp-Familie / Die Trapp-Familie in Amerika [2 DVDs] (DVD)
Ich bewerte hier ausschließlich die neueste Auflage der Filme vom Dezember 2013.
Leider findet man auf dieser Seite auch viel ältere Rezensionen, die nichts mit der technisch verbesserten DVD zu tun haben.

Was kann man über solche Produktionen sagen?

Es waren die Fünfziger Jahre des letzten Jahrtausends. Ruth Leuwerik auf dem Höhepunkt ihrer Schönheit und ihres Schaffens.
Die meisten mir in Erinnerung gebliebenen Filme mit ihr stammen aus diesem Jahrzehnt.
Ich werde mich jetzt nicht verzetteln und Mutmaßungen über Botschaften im Film anstellen.
Aber es war erst 10-12 Jahre nach Kriegsende, und natürlich wollte das Publikum auch wieder träumen dürfen und stolz auf seine Herkunft sein.
Die Filme von 1956 und 1958 beruhen auf wahren Begebenheiten, die Baronin von Trapp musste mit Mann und Maus aus Österreich, das unter Hitler Deutschland angegliedert wurde, in die USA flüchten. So bekommen beide Filme ihre politische Note.
Dazu kommt der Aspekt der Religion. Maria kam aus einem Kloster als Aushilfe in die Familie von Trapp, die schon über 27 Gouvernanten gesehen hatte. Sie führt Neuerungen ein, lässt zum Beispiel Spielkleider für die sieben Kinder anfertigen, denn in ihren Matrosenanzügen dürfen sie sich ja nicht schmutzig machen. Auch werden Jungs und Mädels getrennt gehalten, was sie ebenfalls schrecklich findet. Und ihr Vater ruft sie mit der Trillerpfeife.Also die Kinder, nicht Maria.

An dieser Stelle hätte ich mir mehr Biss gewünscht. Hier wird nicht diskutiert, Maria sagt dem Baron, wie sie seine Methoden findet und Punkt. Er gibt nach.
Man kann speziell dem ersten Teil unterstellen, seicht und gefühlsduselig zu sein. Spätestens, wenn deutsches Liedgut präsentiert wird, schießen mir immer Tränen in die Augen. "Kein schöner Land" oder "Am Brunnen vor dem Tore" gibt es hier zu hören.
Und bei ihrem Versuch, in die USA einzureisen, werden sie erstmal in einem Wartesaal zurückgehalten. Durch ein Missverständnis bürgt nun niemand mehr für sie und sie müssten eigentlich zurück. Da singen sie ( mit Ausnahme des Vaters ) buchstäblich um ihr Leben.
Nach dem ersten Teil war ich emotional fertig.
Teil 2 ist etwas sperrig und zäh, auf jeden Fall weniger spaßig. Es sind die Probleme einer Einwanderer- Familie mit einer Aufenthaltserlaubnis von sechs Monaten. Sie wurden eingeladen, hier aufzutreten, müssen aber zum Teil vor nur 12 Leuten singen, von denen einige sogar vorzeitig den Saal verlassen.
Geht's noch schlimmer? Ja, denn sie mussten Hab und Gut zurücklassen, da sie ihre Flucht als Wanderausflug mit Rucksäcken getarnt hatten. Geld ist also keins da. Sie lernen hier den American Way Of Life kennen und müssen sich anpassen, also auch die Sprache lernen und dass ihre hausbackene Art hier nicht ankommt. Maria lässt sich sogar erklären, was Sex- Appeal ist.
Ihr wird nämlich gesagt, das fehle den Auftritten.

Ruth Leuwerik und der charmante Hans Holt sind herzig als Ehepaar von Trapp, eines der sieben Filmkinder ist Michael Ande.
Dabei außerdem Josef Meinrad und Friedrich Domin.
Ebenfalls dabei ( im zweiten Teil ): Adrienne Gessner als reiche Gönnerin. Sie war die Mutter der Mary Vetsera in
"Kronprinz Rudolfs letzte Liebe".
Wer deutsche Klassiker mag, kommt eigentlich an diesen beiden nicht vorbei. Es gibt viel deutschsprachiges Liedgut, als Tribut an die Amis ist im zweiten Teil aber auch "Oh, Susanna" zu hören. Wer das nicht mag, ist hier falsch.
Punktabzug, weil ich dem Film übelnehme, dass die zwei letzten der insgesamt drei gemeinsamen Kinder nicht gezeigt werden.
Sie wurden zwischen 1929 und 1939 geboren, was bedeutet, dass Maria bei ihrer Flucht 1938 bereits zwei Kinder hatte, Nummer drei kam im Exil zur Welt.
Technisch sind beide Scheiben top. Es gibt überschaubare Texttafeln zu der Leuwerik und Hans Holt sowie der Trapp-Familie.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


26 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Herrlich kitschig!, 4. Oktober 2005
Von Ein Kunde
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Schon vor Jahren las ich die äusserst unterhaltsame Biografie der Baronin von Trapp auf deren Werk die Filme basieren. Wunderbar zu lesen! Ich habe damals tränen gelacht und geweint.
Auch beim Film liegen Freud und Leid, wenn auch stark verkürzt, eng beieinander. Ein Einblick in die Handlung: Baron von Trapp, kinderreicher Witwer, bekommt in Maria erst ein gutes Kindermädchen und später auch eine gute Frau. Im zweiten Film erlebt man die gesamte Familie in Amerika, wohin sie emigrieren.
Der Film ist handwerklich sehr gut und mit Publikumslieblingen der 50er Jahre besetzt. Ruth Leuwerik und Hans Holt haben sich damals, als der Film in die Kinos kam, mit Leichtigkeit in die Herzen des Publikums gespielt! Und die Kinder könnten von Käthe Kruse stammen, so hübsch sind sie anzusehen!!
Darüber hinaus sind aus heutiger Sicht sicher ein paar Dinge zu bemängeln. Weder hat man darauf achtgegeben, die Ausstattung der Zeit, in der die Geschichte spielt, anzupassen (Merke: die Geschichte spielt zwischen 1927 und 1937!), noch haben die Filmkinder das reale Alter (Genaugenommen altern sie um zwei Jahre, treten doch in beiden Filmen die selben DarstellerInnen auf). Das ist wohl dem Wunsch der ZuschauerInnen nach Niedlichkeit, wie auch dem Mangel an Filmkindern allgemein geschuldet.
Auch vermisse ich einen etwas kritischeren Umgang mit Militarismus, Kaisertreue und Nationalstolz. Vom Rollenverständnis von Frau und Mann ganz zu schweigen.... Das hätte auch so einem alten Film, gerade im Hinblick auf die gerade erlebte Vergangenheit, gut getan.
Übrig bleibt eine anspruchslos nette, kischige Unterhaltung mit schönen Gesangseinlagen und einem Einblick in die deutsch/österreichische Befindlichkeit der 50er Jahre. Als Zeitdokument durchaus sehenswert.
Wer die Geschichte der Trapps eher im Original wissen will, dem empfehle ich aber lieber die Lektüre des Buches (ebenfalls über Amazon erhältlich)!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach spitze!, 28. Dezember 2010
Ich finde diese Filme einfach spitze! Die Schauspieler spielen so überzeugend und herzlich, dass man am liebsten ein Teil der Familie sein möchte. Ich kann mir diese Filme nicht oft genug ansehen. Abgesehen von der politischen Lage, war das Leben dort noch einfacher und schöner, als es jetzt oft ist, Familie und Ehe hatten noch einen ganz anderen Stellenwert als heute. Der Zusammenhalt in der Familie war immer zu spüren. Mir gefällt so etwas und um mal in eine andere Welt fliehen zu können ist es immer wieder schön, das Leben der Familie Trapp anzusehen.
Deshalb ganz klar 5 Sterne! Mir gefällts sehr, sehr gut!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Trapp Familie/die Trapp Familie in Amerika, 9. März 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich bin sehr zufrieden mit diesen dvd,lange gesucht und endlich gefunden ich wurde es sehr an befelhlen auch die kwaliteit diesen DVD ist 100%,
im zukumst werde ich nog weitere dvd,s bestellen.Herzlichen dank führ die snelle lieferung nach die niederlanden
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Good movies, mediocore transfer, 2. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
This movie is highly enjoyable, and in many ways, I prefer this to the Hollywood-produced Sound of Music. Both movies do take quite a bit of liberty with the true story, although this one is a bit more accurate than the Hollywood version.

The first movie was produced in the early 50s, so it predates even the Broadway play, although you can see that this movie had heavy influence on the later play and Hollywood movie. In fact, many phrases and scenes in this movie were later borrowed in the latter.

As a primary English speaker, i found the lack of an English subtitle track disappointing, although my German is good enough that I could follow the movie.

The discs are authored from an old source (analouge?), which leads to softness, poor color reproduction (although way superior to the US-released VHS tape which had both movies cut down to a single 2 hour movie) and low resolution. Don't get me wrong, the master they used looks pretty good, and the movie is very watchable, it is just not as sharp as it could have been with a new scan of the master negatives.

The sound is okay. This is a 50s movie, so I wasn't really expecting anything much better.

This does seem to be the best release of these movies that I have found, so I would still recommend it.

I would love to see a High Def release of these movies, with new scans, and hopefully a few more languages added in the subtitles. it is time that these movies are discovered by the rest of the world.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der erfolgreichste Kinofilm, 25. März 2004
Von Ein Kunde
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
"Die Trapp-Familie" ist der bisher publikumsstärkste Film, der seit 1945 in den deutschen Kinos gezeigt wurde! Über 20 Millionen Kinobesucher schauten sich 1956 bei der Erstausstrahlung den Film an. Es gab damals in einigen Städten mehr Kinobesucher für "die Trapp-Familie", als die Stadt Einwohner/innen hatte! Der Film wurde zur Inspiration für das erfolgreiche Broadway-Musical "The sound of music", aus dem sich der international erfolgreiche gleichnamige US-Film (mit Julie Andrews in der Hauptrolle) ergab.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Hochinteressant, 27. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Trapp-Familie / Die Trapp-Familie in Amerika [2 DVDs] (DVD)
Wie in "Sound of Music" gibt es auch in diesen Filmen erhebliche Veränderungen gegenüber dem Buch "Die Trapp-Familie", gleichwohl ist es äußerst interessant zu sehen, wieviel deutsch-österreichischer sie im Vergleich zu Sound of Music" sind und insofern der erste auch näher am Buch bleibt. Der zweite Film ("Die Trapp-Familie in Amerika) fällt allerdings gegenüber dem ersten doch ziemlich ab.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Film ist schön und er gefällt mir, 7. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Trapp-Familie / Die Trapp-Familie in Amerika [2 DVDs] (DVD)
Immer gern Filme mit Leuwerik gesehen - Die Trapp-Familie gefällt mir bersonders gut da ja auch die Kinder ihr Bestes geben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mir gefällts!!, 6. März 2004
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Eine Frau, die ihr Glück in einem Kloster finden will, soll einem alleinerziehenden Vater helfen seine Kinder zu erziehen. Die Kinder sind von der neuen "Mutter" begeistert und auch dem Vater geht langsam das Licht auf. Der Film erzählt die Geschichte einer Familie, die nicht nur schöne sondern auch schwere Stunden erleben! Einfach bezaubernd!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sehr schön und realitätsnah, 29. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Sehr gute Schauspieler, wahre und schöne Geschichte (der Realität näher als The Sound of Music), spannend, romantisch, zum Teil auch lustig. Die Bestellung war ein Geschenk für meine Mutter. Ich habe es sehr genossen, die DVDs mit ihr zu schauen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Die Trapp-Familie / Die Trapp-Familie in Amerika [2 DVDs]
Die Trapp-Familie / Die Trapp-Familie in Amerika [2 DVDs] von Wolfgang Liebeneiner (DVD - 2013)
EUR 9,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen