Kundenrezensionen


18 Rezensionen
5 Sterne:
 (9)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


82 von 87 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Objektive erste Eindrücke
Ich habe das Handy zwar nicht von Amazon aber möchte potentielle Interessenten bitten sich nicht von lächerlichen Rezensionen wie den beiden 1 Sterne Dingern abschrecken zu lassen. Wenn schon eine Meinung abgeben dann doch bitte ohne "Fanboy"-Gequatsche sondern lieber objektiv und für Kaufinteressenten auch hilfreich.

Bisher konnte ich in den 2...
Vor 10 Monaten von S. Hentschel veröffentlicht

versus
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gute Hardware - schlechte Software
Ich war eigentlich immer sehr überzeugt von HTC-Geräten, hatte davor auch das HTC One, und wollte auf etwas größeres umsteigen, sodass im Navigationsbetrieb / beim Browsen etc. ich mehr Fläche habe.

Das Problem bei der Software für das HTC One Max ist jedoch, dass alle Elemente aufgeblasen sind. Wenn ich das Max nehme, und mit dem...
Vor 4 Monaten von Max Stegmeyer veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

82 von 87 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Objektive erste Eindrücke, 13. November 2013
Von 
S. Hentschel "Basti" (Bad Kreuznach) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: HTC One Max Smartphone (15 cm (5,9 Zoll) Touchscreen, 1,7GHz Quad-Core-Prozessor, 2GB RAM, Ultrapixel Kamera, 16 GB interner Speicher, MicroSIM, Android 4.3) silber (Elektronik)
Ich habe das Handy zwar nicht von Amazon aber möchte potentielle Interessenten bitten sich nicht von lächerlichen Rezensionen wie den beiden 1 Sterne Dingern abschrecken zu lassen. Wenn schon eine Meinung abgeben dann doch bitte ohne "Fanboy"-Gequatsche sondern lieber objektiv und für Kaufinteressenten auch hilfreich.

Bisher konnte ich in den 2 Tagen die ich es besitze erst einen Makel feststellen wo HTC tatsächlich etwas geschlampt hat.

Die Passgenauigkeit des Rückendeckels: ist etwas kritisch und wenn man ihn mal komplett ab hatte sind die Spaltmaße wohl sehr schwer wieder herzustellen wenn man Pech hat. Da ich das von vornerein aus Tests wusste habe ich das Problem mit einer Idee umgangen - ich habe zum SD Card und SIM einschieben den Rückendeckel einfach nicht komplett abgenommen sondern ihn an der, dem Verschlussmechanismus gegenüberliegenden Seite, einfach sozusagen eingehangen gelassen - somit konnte ich den Deckel wieder komplett mit den richtigen Spaltmaßen schliessen. Wie gesagt da hat HTC geschlampt keine Frage. Deshalb auch ein Stern Abzug.

Display: Ist in meinen Augen über jeden Zweifel erhaben - sehr schön auflösendes, scharfes HD-Display mit natürlicher Farbwidergabe. Das es dunkel erscheint kann ich nicht bestätigen. Nur wenn man den Energiesparmodus eingeschaltet und/oder automatische Helligkeit eingeschaltet hat regelt es die Helligkeit etwas herunter je nach Umgebungshelligkeit, schaltet man aber auf manuelle Helligkeit strahlt das Display in voller Stärke (mehr als hell genug), alles selbst ausprobiert. Das Display ist aus dem mittlerweile fast üblichen "Gorillaglas" - somit also Kratz- und Stossfest.

CPU: Soweit ich weiss wurden wie beim One ein "kleiner" CPU und ein "grosser" CPU verbaut, der "kleine" läuft wenn die Anforderungen nicht sehr hoch sind und der "grosse" schaltet sich ein sobald er benötigt wird - das spart natürlich einiges an Strom. Das Handy reagiert sehr schnell und präzise auf dem aktuellen Stand der Technik - auch komplexere Anwendungen laufen absolut ruckelfrei. Auch schon einiges getestet.

Handlichkeit: Wird ja in vielen Tests etwas verschrien - es soll unhandlich sein usw.. Dazu kann ich aber nur sagen, wer solch ein Handy kauft sollte sich im Vorfeld darüber im klaren sein das man es nicht unbedingt in jeder Lage mit einer Hand bedienen kann - für mich also absolut kein Kritikpunkt. Mit etwas Gewöhnung geht die Bedienung ziemlich gut von der Hand. Das Handy passt übrigens noch in eine normale Jeanstasche.

Die Kamera: Konnte ich bisher noch nicht testen. Es mag sein das die Kamera etwas schlechter ist als im kleineren Bruder One - der grösste Unterschied ist das der Bildstabilisator aus dem One nicht im MAX verbaut worden ist, allerdings genügt die Kamera für meine Verhältnisse völlig, ich erwarte in einem Handy keine vollwertige Digitalkamera - von daher bin ich persönlich damit voll und ganz zufrieden. Wer eine "dickere" Kamera erwartet sollte eher zum One oder zum Nokia mit der 41 MP Cam greifen.

Der Akku: Mit 3300 mAh der zur Zeit wohl stärkste Akku in einem Handy. Bisher überzeugt mich der Lithium-Polymer Akku. Seit der ersten Ladung 2 Tage 8 Stunden und noch immer 24 % Ladung. Muss aber auch sagen das die Nutzung seither eher moderat war: ca. 30 Minuten Handy einrichten, ca. 20 Minuten Game spielen, einmal 40 Sekunden telefoniert, W-Lan und Mobile Daten daueraktiviert, immer mal wieder Netzsuche wegen schlechterem Empfang, WhatsApp und SMS genutzt, ein paar Apps per W-Lan runtergeladen, ca. 10 Minuten mit LTE gesurft. Nutzt man das Handy sehr intensiv müsste man aber dennoch recht einfach auf geschätzt mindestens 1,5 Tage Laufzeit kommen was bei so einem Display durchaus annehmbar ist. Der Akku ist fest verbaut - für manche mag das ein Makel sein - für mich ist es keiner da ich bei noch keinem Handy den Akku geschrottet habe in 2-3 Jahren in denen ich sie besitze. Selbst wenn er mal nach 2-3 Jahren kaputt sein sollte muss man eben einmalig etwas Geld investieren und das Handy einschicken.

Stereo-Lautsprecher: Klingen sehr gut und es macht Spass Musik drauf zu hören. Wer allerdings die Beats-Unterstützung oder Equilazer nutzen will muss Kopfhörer benutzen. Mit Beats klingt die Musik nochmal wesentlich satter. Ist ja schon bekannt von anderen HTC Modellen.

Gesprächsqualität: Empfinde ich als gut - ich verstehe mein Gegenüber gut und gleichzeitig versteht mein Gegenüber mich genauso gut, kein auffälliges Rauschen oder dergleichen - man kann also tatsächlich telefonieren mit dem Handy ;). Auch der Empfang an sich ist sehr gut, bisher nur Probleme da wo andere auch Probleme haben mit dem Empfang, sprich Funklöcher.

Zubehör: Das Übliche bei HTC, Ohrstecker von normaler Qualität, Ladegerät - sehr nett und neu war allerdings die durchsichtige Plastik-Rückseitenhülle die beigelegt war und als erste Hülle durchaus sehr gut zu gebrauchen ist. Sie ist sogar so stabil das sie durchaus eine Weile durchhalten sollte.

Fingerabdruckssensor: Bisher habe ich ihn nicht genutzt und werde es vermutlich auch nicht, aber ich kann einige Tests widerlegen die behaupten das es umständlich ist mit einer Hand das Handydisplay einzuschalten um dann den Sensor zu benutzen - ich habe es selbst an meinem probiert, man kann ohne Probleme mit dem Mittelfinger die "Ein"-Taste an der Seite drücken und hat dabei den Zeigefinger schon auf dem Sensor liegen - also keine Spur von umständlich es sei denn man hat sehr zierliche Hände. Ich selbst habe ganz normal grosse Hände.

Bedienung: Wie von HTC gewohnt sehr intuitiv und einfach. Mit Android 4.3 und Sense 5.5 die ja recht neu sind hatte ich keine Probleme - das verbesserte BlickFeed weiss zu gefallen auch wenn ich meist die "normale" Startseite als erstes anzeigen lasse. Auch ansonsten gibt es viele Energiesparkniffe die heutzutage aber eigentlich Standart sind. Allgemein ist Sense seit 5.0 etwas "erwachsener" und unverspielter geworden. In meinen Augen ist Sense die beste Oberfläche die man über Android legen kann.

Ich hoffe meine Meinung und ersten Erfahrungen mit dem MAX sind hilfreich. Wenn mir noch negative Punkte auffallen sollten werde ich sie nachreichen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


73 von 83 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tolles Handy: super Akku, schneller Prozessor, Top-Display, gute Kamera mit Schwächen und super Sound, 5. November 2013
Von 
Schmitti - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 50 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: HTC One Max Smartphone (15 cm (5,9 Zoll) Touchscreen, 1,7GHz Quad-Core-Prozessor, 2GB RAM, Ultrapixel Kamera, 16 GB interner Speicher, MicroSIM, Android 4.3) silber (Elektronik)
Länge:: 6:47 Minuten

Habe das neue HTC One Max in der Hand und es ist rundherum ein tolles Handy! Kostet aber eben auch ein paar Euros.
HTC hat sich nicht lumpen lassen und in vielen Bereichen hohe Maßstäbe angelegt, hier meine Meinung im Einzelnen:

Haptik: Aussen hat das HTC einen Plastik-Rahmen, der jedoch vorne durch das GorillaGlass 3 und hinten durch Aluminium abgeschlossen wird - es wirkt alles in allem hochwertig und ist gut verbaut. Die Haptik ist sehr angenehm. Obwohl das Handy wirklich ein "Klopper" ist, liegt es sehr gut in der Hand - nur für die Hosentasche ist es fast zu groß. Die Bedienelemente (on/off) und laut/leise liegen an der rechten Seite - die Speaker wie man es von den HTC one kennt vorne oben und unten (oder rechts und links:-)). Das Gerät wiegt 221 Gramm, das ist einiges - fast doppelt soviel wie das HTC one mini und noch einiges mehr als das Sony Xperia Z1 (170) - aber wer ein großes Display will, der muss das eben in Kauf nehmen :-) Um die Simkarte oder Micro-SD-Karte einzulegen, muss man die Rückseite öffnen, dafür gibt es einen gut erreichbaren Schiebeschalter an der Seite.

Nachtrag zur Haptik nach einigen Tagen Benutzung: der Aludeckel an der Rückseite lässt sich bereits nach kurzer Zeit nicht mehr gut einsetzen und steht an einer Ecke etwas ab ca, 1/3 mm. Ich möchte dafür keinen ganzen Stern abziehen, aber für ein Handy in dieser Preisklasse ist das eigentlich nicht standesgemäß.

Display:
Das 1920x1080 messende Super LCD 3 Display mit 5,9 Zoll ist fantastisch! Sehr gute Ausleuchtung, guter Kontrast optimale Farben - es macht Spass mit diesem Handy zu arbeiten. Der Touchscreen reagiert prompt und setzt alle Signale zuverlässig um. Wenn man von der Seite auf das Handy blickt, ist die Sicht noch besser als ich es vom Xperia Z1 oder dem LG G2 kenne - man erkennt von fast 180 Grad eigentlich noch alles auf dem Display - erste Sahne. Aus meiner Sicht wird dieses Handy mit diesem Display zum echten Gamer-Handy, denn auf einem so großen und guten Screen macht es einfach noch mehr Spass! Auch Internetsurfen macht Laune und trotzdem ist das Handy noch ein ganzes Stück kleiner als die üblichen 7 Zoll Tablets.

Internes:
HTC hat leider beim Prozessor etwas gesprat, statt dem aktuellen Snapdragon 800 wurde der 600er verbaut, der "nur" 1,7 GHz und 2 GB RAM bringt, statt 2,26 beim Snapdragon 800 (im LG G2 oder Xperia Z1). Aber ehrlich: Ich merke davon in der Praxis nichts - die Leistung ist flüssig, auch Spiele laufen optimal ab (ich vergleiche immer anhand von Riptide GP2 und das Spiel macht auf dem sehr guten Display und dem ebenfalls sehr guten Sound richtig Spass). Der Interne Speicher liegt in meiner Version bei 16 GB, davon sind 11 nutzbar - das ist schon ganz ordentlich und gottseidank lässt sich der hier durch Micro-SD erweitern - um bis zu 64 GB - da kommen nicht so schnell Platzprobleme auf. Und... natürlich ist das Handy WIFI und LTE-Fähig.

Foto: Nachdem ich vom HTC one mini etwas enttäuscht bin, macht das HTC one max zumindest bei Tageslicht alles wieder gut! Die Kamera ist sehr, sehr gut wenn genug Licht da ist. Sie arbeitet mit 2688x1520 Ultrapixeln und erzeugt bei Tageslicht optimale Bilder - eine Digitalkamera braucht kein Mensch mehr. Makroaufnahmen werden schon ab einem Abstand von 5 cm gestochen scharf - bessere Werte habe ich bisher bei keinem Handy gefunden. Die Auslöseverzögerung ist hervorragend schnell - einziges Manko: Es gibt keinen externen Auslöser, sondern man muss immer die Foto-APP starten. Bei Dunkelheit gibt es leichte Probleme mit dem Autofokus, der offensichtlich dann nichts findet, an dem er sich orientieren kann. Meine Testbilder sind teilweise nicht ganz scharf, insgesamt jedoch auch von guter Qualität - allerdings nimmt bei Dunkelheit die Auslöseverzögerung deutlich zu und das Foto wird ca. 1,5 Sekunden nach dem Betätigen des Auslösers geschossen.
Videos werden in FullHD aufgenommen, allerdings funktioniert hier der Autofokus teilweise nicht optimal - die Videos werden insbesondere im Nahbereich leicht unscharf und auch die Belichtung ist hier nicht optimal, die Videos sind etwas dunkel.

Audio: Auch dieses HTC verfügt über den bewährten Boomsound und das kommt super an - Akustik wird sehr gut wiedergegeben und auch die Bässe kommen gut aus den beiden Speakern rechts und links neben dem Display - ich merke, dass Games auf diesem Teil noch eine Ecke mehr Spass machen als auf den kleineren Geräten, die "nur" über 5 Zoll und schlechte Speaker verfügen.

Akku: RESPEKT. 3300 mAh ist das beste, was es aktuell gibt, Xperia Z1 und LG G2 bringen 3000 mAh auf die Waage, das war auch schon gut. Natürlich saugt der Display auch ordentlich Energie, aber bislang habe ich es nicht geschafft, mehr als 10% Akku pro Stunde zu verbrauchen - insgesamt kommt man auf 9-10 Stunden volle Nutzung - das ist super für ein so leistungsfähiges Handy. Aufladen geht leider nur über Micro-USB an der Unterseite (und nicht drahtlos) - dann aber in etwa 5-6 Stunden. So lange braucht ein solche Akku eben, um voll zu werden. Übrigens gibt es keine wirklich intelligente Software vorinstalliert, die den Akkuverbrauch sinnvoll regelt, man kann nur einzelne Funktionen ein- und ausschalten und Datenverbindungen kappen. Nichts spekatkuläres, da wäre mehr drin, aber bei dem Kraftpaket braucht man das wohl einfach nicht...

... Ach ja: Telefonieren: Geht gut:-)

Neben WIFI und LTE mit zuverlässigem Empfang bietet das Handy GPS/GLONASS mit guter Funktion unter freiem Himmel - in Räumen auch am Fenster.

Als Zusatzfunktion hat das HTC One max übrigens einen Fingerabdruckscanner, mit dem man das Handy zum Beispiel auch entsperren kann. Man kann über diese Funktion denken, was man will, aber sie funktioniert hier sehr gut und relativ schnell - angenehm ist, dass man auswählen kann, ob man dann direkt eine bestimmte APP starten möchte. D.h. man kann den Weg z.B. in die Foto-APP abkürzen, indem man festlegt, dass diese automatisch starten soll, wenn man mit dem Finger entsperrt. Wichtig: Man muss dennoch immer den on/off-Button an der Seite betäätigen und "Wischen".

Mein Fazit:
Sehr gutes und vor allem großes Handy. Der Display ist fantastisch und schlägt die Konkurrenz - gemeinsam mit dem hervorragenden Sound ist dieses Handy wie gemacht zum Konsum von Medien oder Spielen. Die Kamera könnte besser sein, ist bei Tageslicht aber auch sehr beachtlich - wem die Kamera für Fotos und Videos ganz besonders wichtig ist, der ist aber vielleicht besser mit dem Xperia Z1 beraten. Android 4.3. ist unspektakulär... auf den ersten Blick kaum Änderungen zu 4.2.2. Der Akku ist voller Power - aber das braucht dieser Bolide eben auch. 9-10 Stunden volle Nutzung sind drin und reichen allemal - wenn man die Entwicklungen der Akkus in den aktuellen Handys (Z1, LG G2) zusammenfasst, scheinen die Akkuprobleme der Vergangenheit vergessen. Wer vor dem Preis nicht zurückschreckt, der wird eine Menge Spass an diesem Gerät haben! Ich ziehe einen Stern ab, da ich die Kamera bei diesem Preis gerne etwas besser gehabt hätte - ansonsten aber ein schickes Teil!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gute Hardware - schlechte Software, 5. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: HTC One Max Smartphone (15 cm (5,9 Zoll) Touchscreen, 1,7GHz Quad-Core-Prozessor, 2GB RAM, Ultrapixel Kamera, 16 GB interner Speicher, MicroSIM, Android 4.3) silber (Elektronik)
Ich war eigentlich immer sehr überzeugt von HTC-Geräten, hatte davor auch das HTC One, und wollte auf etwas größeres umsteigen, sodass im Navigationsbetrieb / beim Browsen etc. ich mehr Fläche habe.

Das Problem bei der Software für das HTC One Max ist jedoch, dass alle Elemente aufgeblasen sind. Wenn ich das Max nehme, und mit dem normalen Bruder vergleiche, dann wirkt es wie eine 150%-Kopie.
Beim Sony Xperia Z Ultra zum Beispiel, alles auf gleicher cm-Größe, und somit Pixel-mäßig deutlich kleiner. (z.B. passt dort auf den Homescreen 6x6 Icons, beim HTC nur 4x4).
Somit hat es für mich den Sinn und Zweck verfehlt.
Für jemanden mit voluminösen Fingern oder geringer Sehkraft mag dieses Gerät wesentlich besser passen.

Ansonsten ist die Hardware großteils Top. Die Lautsprecher sind mindestens so gut wie am normalgroßen HTC One, und das Display ist wunderbar. Die Kamera nutze ich nur ganz wenig, weshalb mich Ultrapixel nicht stört.
Einziges Hardware-Manko bei mir (mag aber ein Einzelfall sein): der Deckel, der HintenmicroSIM und microSD versteckt, steht an einer Ecken manchmal 1mm hinaus, was unangenehm optisch und in der Hand ist.

Ich bin jetzt auf ein Nexus 5 umgestiegen, da mir das Xperia Z Ultra zu instabil ist, und das Galaxy Note 3 mit viel zu viel Software überladen ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein HTC mit Deckel?, 6. Januar 2014
Von 
Hannibal (München) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 100 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: HTC One Max Smartphone (15 cm (5,9 Zoll) Touchscreen, 1,7GHz Quad-Core-Prozessor, 2GB RAM, Ultrapixel Kamera, 16 GB interner Speicher, MicroSIM, Android 4.3) silber (Elektronik)
Ich habe meinem Neffen gestern das Phablet abgenommen, um es ein wenig unter die Lupe zu nehmen. Bevor ich meine Eindrücke hier in einer kurzen Bewertung zusammen fasse, ein Wort zu den kritischen Stimmen bezüglich der Größe:
Wenn hier die Handlichkeit des HTC One Max mit dem eines -sagen wir- HTC One verglichen und moniert wird, dann ist das so, als würde jemand, der seinen Polo gegen einen Passat eintauscht, damit er mehr Stauraum hat, sich anschließend beschwert, dass der beim Parken nicht mehr so leicht handzuhaben ist.

Ein 5.7-Smartphone bzw. Phablet lässt sich wohl für die wenigsten Nutzer dauerhaft einhändig bedienen, aber das liegt in der Natur der Sache und hat nichts mit dem HTC One Max zu tun. Auf jeden Fall liegt es gut in der Hand.
Jedoch merkt man im Vergleich zum HTC One den Unterschied insofern, als es sich bei dem HTC One Max um ein Smartphone handelt, welches eine abnehmbare Rückseite hat.
Böse formuliert: man merkt, dass HTC keine großen Erfahrungen mit solchen Handys hat und es die Stärke des Anbieters ist, solche Handys zu fertigen, die aus einem festen Gehäuse bestehen. Ich kritisiere hier auf hohem Niveau, aber das HTC One Max ist ein sehr teures Phablet und Samsung zeigt beispielsweise mit dem Windows-Phone Ativ S, wie solide ein Handy mit abnehmbarem Deckel wirken kann. Ein halber Stern wird von mir für die unsauber anliegende Rückwand abgezogen.

Das Display wiederum weiß zu überzeugen. Da sieht selbst mein Nexus 5, welches gewiss kein schlechtes Display hat, im direkten Vergleich blass aus.
Das Display des HTC One Max ist deutlich leuchtender, die Farben natürlicher, strahlender. Absoluter Wow-Effekt. Selbst bei sehr hellen Außenbedingungen muss man das Display nicht auf volle Beleuchtung justieren, um noch alles klar sehen zu können.
Die Kamera macht super klare Fotos. Auch hier, kann das Nexus 5 nicht mithalten. Ich bin in der Hinsicht nicht sehr anspruchsvoll. Aber zur Belustigung der Familie habe ich verschiedene Motive mit beiden Phones beidhändig fotografiert und verglichen. Selbst für Menschen, die nicht dem Pixelwahn verfallen sind, wird klar, dass die Fotos des HTC natürlicher, klarer, kontrastreicher wirken.

Der zweite halbe Punkt geht verloren, weil das HTC One Max beim Empfang leichte Probleme hat. Das sieht man auch an der Empfangsanzeige. Dort, wo das Nexus 5 auf dem Weg in den Keller noch einwandfrei funktionierte, meldete das HTC Netzsuche.
Es ist kein Quatsch: ich bin tatsächlich eine Weile stehen geblieben und habe dem HTC die Chance gegeben, sich ins Netz zu finden. Inklusive Ein- und Ausschaltung des Flugmodus. Nein, es wollte nicht mehr, während das Nexus 5 mit zwei Balken noch online blieb und auch einwandfrei die Seiten lud.
Beim Wlan-Empfang waren dann beide Handys wieder gleichauf.

Bei einem kurzen Testtelefonat nahm sich das ungleiche Paar nichts. Wenn ich einem der beiden Phones die Krone geben müsste, dann wäre es das HTC, weil es bei der Telefonie etwas besser klingt.
Deutlich besser klingt es bei der Wiedergabe von Musik oder Videos. DAS ist eine ganz große Stärke
des HTC.
Es hat mich verblüfft, welch satter Sound aus diesem kleinen Gehäuse kommen kann. Ein Vergleich zum Nexus 5 erübrigt sich auch deshalb, weil der Lautsprecher nicht die größte Stärke des aktuellen Google-Phones ist.

Apropos Google: den Versionsvorsprung des Nexus beim Betriebssystemen vermisst man beim HTC nicht. Man sieht ihn freilich, allein wegen HTC's SENSE. Aber das HTC erlaubt sich keine Schnitzer, wie Ruckeln beim Scrollen oder Anwendungswechsel, Apps werden rasch installiert und sind auch in Windeseile wieder verschwunden.
Selbst beim Laden und auch innerhalb aufwändiger Spiele, merkt man keinen Unterschied.
Der Fingerabdruck-Sensor, den ich zunächst mehr als eine Art Gag abtat, funktioniert erstaunlich sicher.

Das also meine Eindrücke vom HTC.
Neben dem tollen Display und dem hervorragenden Klang hat mich der Akku begeistert.
Trotz andauerndem Testen und Probieren, sank die Akkuladung kaum ab. Es wird schwierig, den vollen Akku auf einer Bahnfahrt von Füssen nach Hamburg zu entleeren.
Nicht ganz überzeugen konnte der Empfang und die Gehäuserückseite.

Insgesamt 4 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein tolles Phablet, 2. Januar 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: HTC One Max Smartphone (15 cm (5,9 Zoll) Touchscreen, 1,7GHz Quad-Core-Prozessor, 2GB RAM, Ultrapixel Kamera, 16 GB interner Speicher, MicroSIM, Android 4.3) silber (Elektronik)
Liebe Amazongemeinde.

Seit einigen Wochen bin ich stolzer Besitzer dieses Phablet's. Smartphone kann man es nun wirklich nicht mehr nennen, aber ich habe Hosen, wo es bequem reinpaßt.
Da ich auch das gängige One besitze und eine Alternative zu einem Tablet gesucht habe, um unterwegs besser lesbar im Netz zu surfen, bin ich auf dieses Gerät gestoßen und bisher rundrum zufrieden. Der Preis ist gerechtfertigt, man lege mal ein One Max neben ein Note 3, dann weiß man was ich meine. Es besitzt alle guten Eigenschaften vom One, bemerkenswert natürlich die Anordnung der Lautsprecher nach vorne. Die Diskusionen um den Akkudeckel kann ich nicht verstehen, bei meinem Gerät sitzt alles wie eine eins.
Fazit : Ein super Phablet, in bewährter HTC One Qualität. Ich würde es jederzeit wieder kaufen.
Ich hoffe, ich habe einigen Leuten bei ihrer Kaufentscheidung geholfen. Die Spaßrezesionen könnte Amazon im eigenen Interesse ruhig löschen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr gutes Smartphone, etwas zu teuer, 14. November 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: HTC One Max Smartphone (15 cm (5,9 Zoll) Touchscreen, 1,7GHz Quad-Core-Prozessor, 2GB RAM, Ultrapixel Kamera, 16 GB interner Speicher, MicroSIM, Android 4.3) silber (Elektronik)
Ich schließe mich den anderen 4-Sterne-Bewertungen weitestgehend an und verzichte an dieser Stelle auf eine ausführliche Rezension.
Hier eine kurze Zusammenfassung:

- Display: absolut großartig, noch nichts besseres gesehen
- Sound: Lautsprecher klar ungeschlagen im Smartphonebereich, Gesprächsqualität sehr gut
- Kamera: nach den eher negativen Berichten bin ich sehr positiv Überrascht. Auch bei mäßigem Licht gefallen mir die Bilder meist sehr gut. Um Längen besser als die (8MP!) Kamera des Galaxy Note)
- Software: nach Touchwiz (Galaxy Note) ein wahrer Segen, m.M.n. dem Plunderhaufen von Samsung um Jahre voraus
- Akku: hält bisher erfreulich lang durch, mehr wäre dennoch schöner. Das Laden des riesigen Akkus dauert sehr lang, Schnellladefunktion wäre hier angebracht
- Performance: keinerlei Ruckler, auch grafisch anspruchsvolle Spiele laufen völlig flüssig und machen große Freude auf dem großen Display
- Fingerprintscanner: ich verwende ihn (noch), da er nun mal vorhanden ist. Als wirklich sinnvoll erachte ich ihn jedoch nicht, u.a. weil ungünstig platziert. Funktioniert mit meinen rechten Zeigefinger tadellos, mit dem linken fast nie(trotz erneuten einlesens)
- Verarbeitung: mein bisher größter Kritikpunkt! Der Akkudeckel lässt sich nach dem Öffnen zum einen extrem schwierig wieder verschließen und zum anderen bleiben oben und unten am Deckel fühlbare Kanten zurück. Das Displayglas schließt an der oberen linken Seite des Geräts exakt mit der Aluminiumfläche ab, an der oberen rechten Seite steht das Glas fast einen Millimeter nach oben und überragt so sogar den Kunststoffrahmen. Dafür gibt es einen Stern Abzug. Bei einem Gerät, welches fast 700€ kostet und dennoch auf High-End Hardware verzichtet (S600 statt S800, 2GB RAM statt 3GB RAM, USB 2.0 statt USB 3.0) ist das ein Schlag ins Gesicht. Besonders wenn man fast ausschließlich wegen der Qualität zu HTC greift und nicht zum billigeren Note 3 mit besserer Ausstattung.

Zusammenfassend ist das One Max ein überragendes Gerät mit doch sehr ärgerlichen Schwächen in der Verarbeitung. Möglicherweise werden diese bei der Herstellung in den nächsten Monaten behoben. Dann hätte es klare 5 Sterne verdient
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Superhandy!, 26. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: HTC One Max Smartphone (15 cm (5,9 Zoll) Touchscreen, 1,7GHz Quad-Core-Prozessor, 2GB RAM, Ultrapixel Kamera, 16 GB interner Speicher, MicroSIM, Android 4.3) silber (Elektronik)
Das HTC One Max benutze ich seit etwa einem Monat und ich muss ehrlich gesagt kund geben, dass dieses Phablet das perfekte Smartphone für mich ist. Display ist riesig und sehr scharf und hell. BoomSound muss man einfach getestet haben, um ein Bild von ihrer Qualität zu machen. Ein Wort: AMAZING!!! Die Benutzeroberfläche hingegen sieht sehr schick aus und ist auch sehr benutzerfreundlich. Ich lieben HTC Sense 5.5. Die Kamera macht trotz 4MP super Bilder! Die Qualität überrascht mich jedes Mal, wenn ich mit mein Max Fotos mache. Batterie muss ich schon gar nicht ansprechen! 3300mAh reicht bei extremer Nutzung 1 Tag lang. Bei normaler Benutzung 2 Tage und mit PowerSaver und gelegentliche Nutzung 3 Tage. Alles in allem handelt es sich hierbei um ein Premium Smartphone bzw. Phablet, die jeder mal live erleben muss. Ich bereue meine Entscheidung nicht und bin glücklich, einen HTC One Max zu benutzen :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Es muss nicht immer, 27. Juli 2014
Von 
Rezension bezieht sich auf: HTC One Max Smartphone (15 cm (5,9 Zoll) Touchscreen, 1,7GHz Quad-Core-Prozessor, 2GB RAM, Ultrapixel Kamera, 16 GB interner Speicher, MicroSIM, Android 4.3) silber (Elektronik)
Samsung oder Apple sein. Gut, schnell, nicht federleicht aber liegt toll in der Hand. Fingerabdrucksensor funktioniert tadellos.
Positiv: auf dem Display ist bereits eine Schutzfolie und ein transparentes Case liegt auch schon bei.
Ich habe es hier für unter 400 Euro gekauft, ausgezeichnetes Smartphone.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen KHE, 7. September 2014
Rezension bezieht sich auf: HTC One Max Smartphone (15 cm (5,9 Zoll) Touchscreen, 1,7GHz Quad-Core-Prozessor, 2GB RAM, Ultrapixel Kamera, 16 GB interner Speicher, MicroSIM, Android 4.3) silber (Elektronik)
Ich habe nur einige Rezensionen gelesen.
Die 1 Stern Bemerkungen sind einfach nur lächerlich und gehören hier auch nicht hinein.
Bin einfach sprachlos.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen mein erstes Smartphone, 26. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: HTC One Max Smartphone (15 cm (5,9 Zoll) Touchscreen, 1,7GHz Quad-Core-Prozessor, 2GB RAM, Ultrapixel Kamera, 16 GB interner Speicher, MicroSIM, Android 4.3) silber (Elektronik)
und ich war so dankbar, dass es welche gab mit "großen" Tasten zum Schreiben. Schon lange war mir das immer kleiner immer dünner werdende Handy/Smartphone ein Dorn im Auge. Jaaa es sieht etwas seltsam aus, wenn man es ans Ohr hält, um zu telefonieren. Aber zum Schreiben oder Internet oder Apps bedienen etc. ist es einfach toll für Grobmotoriker. Und die Akkulaufzeit ist wirklich grandios. Während meine bessere Hälfte sein Smartphone jeden Abend ans Netz hängt zum Aufladen bin ich mit ca. 1-2 Stunden Betriebszeit pro Tag und ständigem Stand-by sowie ab und an auch mal 2 Stunden Musik hören erst jeden 2. oder 3. Tag soweit. Lediglich das Betriebs-update scheint etwas mehr zu ziehen. Ein Anfangsproblem (ich war bisl blind) somit ein Anruf bei der Hotline brachte kompetente Antwort. Ich bin rundum zufrieden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen