Kundenrezensionen


15 Rezensionen
5 Sterne:
 (11)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


19 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nützlicher Ratgeber
Ich beschäftige mich seit Jahren intensiv mit Heilpflanzen und setze sie mittlerweile oft und erfolgreich ein.
Trotzdem scheint gerade an Antibiotika manchmal kein Weg vorbei zu führen, obwohl man sie wegen der vielen Nebenwirkungen und der Gefahr der Resistenzbildung eigentlich gerne vermeiden möchte.

Der vorliegende GU-Ratgeber Gesundheit...
Vor 11 Monaten von ulla veröffentlicht

versus
4 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen E-Book Version nicht optimal
Zwar ist das Buch inhaltlich ganz in Ordnung, jedoch hätte man mehr darauf achten sollen, dass die E-Book Variante besser optimiert ist. Leider blöd zu lesen, mit den ständigen Pfeilen ( man kommt dann wieder auf eine völlig andere Position und muss nachher wieder suchen, wo man eigentlich war).

Sonst gibt's auch nicht viel Neues. Hat man...
Vor 12 Monaten von Lexi veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

19 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nützlicher Ratgeber, 5. Januar 2014
Von 
ulla - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Pflanzliche Antibiotika: Geheimwaffen aus der Natur (Körper, Geist & Seele) (Kindle Edition)
Ich beschäftige mich seit Jahren intensiv mit Heilpflanzen und setze sie mittlerweile oft und erfolgreich ein.
Trotzdem scheint gerade an Antibiotika manchmal kein Weg vorbei zu führen, obwohl man sie wegen der vielen Nebenwirkungen und der Gefahr der Resistenzbildung eigentlich gerne vermeiden möchte.

Der vorliegende GU-Ratgeber Gesundheit von Aruna M. Siewert schließt für mich eine echte Lücke. Natürlich ist kaum eine der Informationen wirklich neu, wenn man in dem Thema "drin" ist.
Was mir aber richtig gefällt, ist, dass hier ganz gezielt und kompakt die Informationen zum Thema Infektionsbekämpfung zusammengestellt sind. In dem Buch werden genau die Fragen beantwortet, die ich mir stelle, wenn ich doch wieder einmal vor der Entscheidung stehe: Chemische Antibiotika - ja oder nein?

Das Buch gliedert sich in zwei Abschnitte:
1. Theorie (Hier wird umfassend, aber gut verständlich abgehandelt, was klassische Antibiotika sind, wie sie wirken und wo genau ihre Chancen und ihre Risiken liegen)
2. Praxis (Dort geht es dann wirklich um die pflanzlichen Antibiotika. Nach einigen grundsätzlichen Sätzen werden zuerst die gängigsten Medikamente aus der Natur und ihre Einsatzgebiete beschrieben, dann folgen in alphabethischer Reihenfolge Erkrankungen und deren mögliche Heilmittel)

Die klare, auch für den Laien gut verständliche Sprache und die wunderschönen Bilder laden zum Schmökern ein, so dass man sich entspannt das Grundwissen zum Thema aneignen kann. Bei der Auflistung der Pflanzen überzeugt mich die konsequente Gliederung: Beschreibung, verwendete Teile, Inhaltstoffe, Eigenschaften, Haupteinsatzgebiete, Nebenwirkungen, Kontraindikationen und Darreichungsformen. Sehr interessant fand ich die sachliche Abhandlung zum kolloidalen Silber, dass zwar kein pflanzliches Heilmittel ist, aber tatsächlich genau in die Reihe gehört.

Der Teil "Beschwerden natürlich behandeln" gibt dann für einen Ratgeber im richtigen Maß Auskunft: Kurz genug, um es zu auch lesen, wenn es mir mal nicht so gut geht und ich wirklich Beschwerden habe und ausführlich genug, um mich trotzdem gut informiert zu fühlen und eine sachliche Entscheidung zur weiteren Vorgehensweise zu treffen.

Das Buch bekommt von mir 5 Sterne und eine klare Empfehlung. Dieser Ratgeber sollte in keiner Hausapotheke fehlen!
Für "alte Hasen" bildet er eine gute Zusammenfassung, für "Neueinsteiger" einen interessanten Anreiz, sich intensiver mit dem Thema auseinander zu setzen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Toller Helfer für's schnelle Nachschlagen, 26. Januar 2014
Nach genau so einem Ratgeber habe ich gesucht! Schon seit langer Zeit habe ich keine Lust mehr zum Arzt zu gehen, wenn ich krank bin. Auf den kleinsten Verdacht hin werden starke Medikamente verschrieben, die dafür sorgen, dass man zwei Wochen völlig kraftlos ist, um dann in der dritten Woche wieder krank zu sein.

Aus diesem Grund interessiere ich mich sehr für Alternativen aus der Pflanzenwelt, habe jedoch nicht die Zeit, mich im Rahmen eines Lehrgangs oder durch ausführliche Lektüre über dieses komplexe Thema ausreichend zu informieren. Der Ratgeber "Pflanzliche Antibiotika" schafft Abhilfe: egal wo es weh tut, man blättert kurz nach und findet schnell etwas, das die Natur zur Linderung bereithält.

Die Autorin Aruna Siewert erklärt auf angenehme und verständliche Weise, womit wir es bei chemischen Antibiotika zu tun haben und warum der Verzicht darauf uns oft deutlich besser tut als der Konsum. Darüber hinaus stellt sie uns viele Medikamente aus der Natur vor, darunter einige, von deren Existenz - ganz abgesehen von ihrer heilenden Wirkung - ich als Laie nicht einmal wusste. Schöne Fotos begleiten die gut strukturierten Kurztexte und lockern sie auf.

Ich empfehle den Ratgeber wärmstens weiter und bin mir sicher, mein Körper wird es mir danken, wenn ich von nun an bei Krankheitssymptomen erst einmal einen Blick in die Pflanzenwelt werfe, anstatt direkt zur Chemie zu greifen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


19 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen bin total begeistert, 23. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zu Beginn werden diverse Antibiotica und deren Wirkung erklärt, danach die Heilpflanzen und am Schluss wird erklärt, wie die gängigsten Krankheiten pflanzlich behandelt werden können.

Ich fand den Teil über Antibiotica total interessant, da ich nicht wusste, wie sie wirken, wann sie notwendig sind und warum sie die gesunden Körperzellen ebenso schädigen.

Kann das Buch nur weiterempfehlne
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gutes, kompaktes Nachschlagewerk, 25. Dezember 2013
Von 
Ich habe das Buch geschenkt bekommen und bin tatsächlich sehr beeindruckt.

Bisher kenne ich mich mit dem Thema wenig aus, bin aber sehr interessiert daran.

Das Buch ist sehr klar und logisch aufgebaut und es finden sich viele hilfreiche Ratschläge wieder. Beispielsweise wofür Grapefruitkerne gut sind und wie/wann man sie einsetzen kann. Vor allem solch kleinere, leicht umzusetzende Tipps machen das Buch wertvoll für mich - Grapefruit esse ich ohnehin sehr gerne; warum also nicht gleich die Kerne verwenden...

Es ist einfach gut, pflanzlichen Antibiotika zu kennen, um sie bewusst in die Nahrung einzubauen. So kann man selbst mit keinem großen Mehraufwand seinen Körper und seiner Gesundheit prophylaktisch etwas Gutes tun.

Denn wir kennen das doch alle: Wir kaufen uns ein Buch, nehmen uns vor möglichst viel des Inhalts umzusetzen und nach zwei Wochen verlieren wir die Motivation. Dem kann man hier sehr leicht entgegen steuern, indem man pflanzliche, antibiotische Nahrung in den normalen Tagesrhythmus einbaut. Und für den Fall, dass man doch krank werden sollte, finden sich ebenso die häufigsten Krankheiten und ihre "Gegenpflanzen" wieder, welche man dann gezielter heilen kann.

Die Aufmachung ist in gewohnt hochwertiger GU-Qualität.

Fazit: Ein sehr gutes Buch, dessen Inhalt leicht zu lesen, gut zum Nachschlagen und am wichtigsten: aufwandsgering umzusetzen ist. Klare Kaufempfehlung.

PS: Etwas zu der Rezension, die besagt, dass die Kindleveriante schlecht umgesetzt sei: Jeder weiß, wie ein Kindle funktioniert. Sachbücher, bei denen man öfters mal Hin und Her blättern möchte, sollte man dann eben im Buchformat kaufen. Weiterhin ist das ein GU-Buch, was bedeutet, dass es sich um Literatur handelt, die leicht umsetzbar und kompakt für den Laien ist. Also genau das richtige für 90% der Menschen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Back to the roots!, 13. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mit dem vorliegenden Buch sind selbst eher unerfahrene Leser in der Lage sich eine auf Natur basierende Hausapotheke anzulegen und vor Allem, damit auch umzugehen. Alles ist gut verständlich beschrieben. Auf Überflüssiges wird meiner Meinung nach verzichtet, aber wirklich Wissenswertes wird ausführlich erklärt. Wer hier nach einem Kräuterfrauen-Basiswerk a'la Großmutter sucht, der wird vermutlich enttäuscht werden. Aber dafür gibt es ja auch jede Menge Literatur am Markt. Das vorliegende Büchlein ist tatsächlich praktisch, informativ, ein unverzichtbares Nachschlagewerk und damit ins Besondere: alltagstauglich.

Zunächst wird man in die Wirkungsweise, Entdeckung, Entwicklung und Geschichte der Antibiotika eingeführt. In diesem Kapitel habe ich weit mehr über die diversen Präparate gelernt, als ich bisher von meinen Ärzten wußte. Jedoch werden die Mittel nicht verflucht: Es geht lediglich darum zu unterscheiden wann man selbst mit natürlichichen Mitteln aktiv werden kann und ab welchen Symptomen es unerläßlich wäre einen Arzt aufzusuchen bzw. auch ein Antibiotikum einzunehmen.
Es folgt die Vorstellung einzelner Pflanzen, deren schwerpunktmäßige Wirksamkeit und Möglichkeiten der Zubereitung.
Als nächstes dann ein Abschnitt der unterschiedlichste und vor Allem häufige Beschwerden oder Infektionen vorstellt. Es wird erklärt welche Arten der innerlichen und äußerlichen Anwendungen in Frage kommen und dazu dann direkt die entsprechenden Rezepte geliefert. In jedem Bereich werden auch fertige, frei verkäufliche Medikamente vorgestellt. Diese sind ebefnalls auf pflanzlicher Basis zusammen gesetzt und können entweder unterstützend wirken oder beispielsweise allein angewendet werden, wenn z.B. möglicher Weise keine Zeit für eigene Herstellung bleibt ect.

Ganz am Ende widmen sich mehrere Seiten der Darmsanierung, die auf eine unvermeidliche Einnahme von Antibiotikum folgen sollte. Warum genau wird natürlich einleuchtend erklärt.
Meiner Meinung nach ein sehr übersichtliches, wertvolles, kleines Schätzchen, das jeder im Schränkchen stehen haben sollte, der für sich die Behandlung mit Medizin aus der Natur in Betracht zieht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


39 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine klare Alternative zu den Antibiotika !, 9. September 2013
Von 
Jouvancourt (Schweiz) - Alle meine Rezensionen ansehen
(HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 50 REZENSENT)   
*

Die Berliner Heilpraktikerin und Dozentin Aruna Siewert stellt in ihrem neuen Buch den Gebrauch von pflanzlichen Antibiotika vor. Es handelt sich um Pflanzen, die ein leicht antibiotische und entzündungshemmende Wirkung haben und seit Jahrtausenden zur Natur-Apotheke der Menschen gehören!

Jeder weiß um die großen Vorteile und die oft ebenso großen Nachteile von modernen Antibiotika. Die Erfindung der Antibiotika vor 80 Jahren war ein riesiger Sprung für die Medizin und die Menschheit! Alle Krankheiten konnten mit Penizillin und immer weiterentwickelten Antibiotika einfach geheilt werden, die Pharmaindustrie machte damit riesige Umsätze und die Menschen lebten ein sorgloseres Leben. Heilwasserkuren, Kräuterhexen und Heilpflanzenkundige wurden schlagartig in das tiefe Mittelalter verbannt. Es war die Zeit des Wirtschaftswunders, der allgegenwärtigen Atomenergie, eine Zeit des Aufbruches aus den dunklen Zeiten des 2. WK in eine strahlende, neue Lichtgesellschaft!

Allerdings kamen bald Zweifel an den tollen neuen Pillen auf. Wenn 1950 noch eine einzige Antibiotikaspritze einen schweren Wundbrand heilen konnte, war es Jahre danach bereits nicht mehr so einfach. Durch den häufigen Einsatz von Antibiotika haben viele Keime Resistenzen gegen diese gebildet, was im Fall von Infektionen gefährlich werden kann, da dann die Antibiotika nicht mehr wirken. Der fast ungebremste Einsatz von Antibiotika auf der ganzen Welt tat ihr Übriges, um gefährliche Multiresistenzen aufkommen zu lassen. Diesen geschichtlichen Abriss der Antibiotika stellt die Autorin ganz informativ dar.

Im Laufe der letzten zwanzig Jahre orientieren sich immer mehr Patienten wieder an althergebrachten Mitteln aus dem Garten von Mutter Natur. Viele Pflanzen enthalten natürliche Antibiotika, die keinerlei Nebenwirkungen haben. Die Autorin zitiert das Grapefruitkernextrakt, Salbei, die Schafgarbe, Teebaum, Zwiebel, Ringelblume oder Wacholder als höchstwirksame "Geheimwaffen". Man nur wissen, was man verwendet und wie man die Pflanze richtig einsetzt.

Das Buch ist grafisch sehr schön aufgearbeitet und übersichtlich gegliedert. Die Autorin stellt im ersten Teil die Pflanzen vor und im zweiten Teil die Behandlungsmöglichkeiten der gängigsten Erkrankungen, wie Grippe, Herpes, Mandelentzündung, Akne, Zahnfleischentzündung, Neurodermitis und viele andere. Ein Kapitel über die Darmsanierung und eine Adressensammlung schließen diesen wertvollen Ratgeber ab. Die Autorin spricht in diesem Buch aus ihrer langjährigen Erfahrung in einem sehr herzlichen Ton, sie zeigt auf, wie man diese Pflanzen einfach zubereitet und einnimmt. Ein Gesundheitsratgeber für jeden Tag und mit klaren Anweisungen zu den meisten Krankheitsbildern.

.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Pflanzliche Antibiotika, 31. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Tolles, informatives, ernst zu nehmendes Buch. Sehr gut be- und geschrieben. Es hat mir Spaß gemacht, mich durch dieses Buch durch zu arbeiten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bin sehr zufrieden, 18. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe schon viele Anregungen bekommen und auch einige Sachen mit Erfolg ausporobiert. Ich werde mich weiter damit befassen. DANKE.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Voll gut!, 25. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Einige Dinge über Antibiotika und die (Langzeit)Wirkung auf den Körper, die ich bis jetzt noch nicht wusste.
Allerdings habe ich mir ein wenig mehr "Rezepte" a la "Was-hilft-bei-welchem-Schmerz" erhofft
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perfekt, 17. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Buch ist in einer optimalen Größe, da es nicht zu dick ist und man wunderbar kurz nachblättern oder stöbern kann.
Man findet sich super zurecht. Daumen doch
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen