Kundenrezensionen


51 Rezensionen
5 Sterne:
 (21)
4 Sterne:
 (12)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:
 (10)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


62 von 65 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich mal kein Frust und Heißhunger !
Ich habe mir vor gut drei Wochen durch Zufall dieses Buch gekauft. Kurz reingelesen und SOFORT beschlossen - jetzt geht es los. Die permanten 10kg Wohlstandübergewicht sollen weg!!!!Nach Weightwatchers und Almased und was es sonst noch so an Diäten gibt, erschien mir ein 6-wöchiges Programm als durchaus machbar und vor allem durchhaltbar. Vom Konzept her...
Vor 6 Monaten von Lillelyk veröffentlicht

versus
11 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Doch nicht für mich geeignet
Wer eine Erfolgsstory mit kg-Angaben lesen möchte, wird leider enttäuscht werden. Ich habe die Essenspläne und Rezepte gelesen und das Buch anschließend zurück geschickt, da es mit meinem Alltag nicht kompatibel ist. Das steht hier schon in anderen Rezensionen, nur dachte ich, es würde mich nicht betreffen, da ich eigentlich jederzeit etwas...
Vor 3 Monaten von Amazon Customer veröffentlicht


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

62 von 65 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich mal kein Frust und Heißhunger !, 20. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir vor gut drei Wochen durch Zufall dieses Buch gekauft. Kurz reingelesen und SOFORT beschlossen - jetzt geht es los. Die permanten 10kg Wohlstandübergewicht sollen weg!!!!Nach Weightwatchers und Almased und was es sonst noch so an Diäten gibt, erschien mir ein 6-wöchiges Programm als durchaus machbar und vor allem durchhaltbar. Vom Konzept her heisst das, alle 3-4 h eine Hauptmahlzeit, dazwischen erst nach spätestens 1 h ein Snack und abends nach 20:30 gar nichts mehr.

Ich bin inzwischen fast am Ende der 3. Woche angelangt und habe ein Minus von 5 Kg auf der Waage. Das Einhalten der Essenspläne fällt nicht schwer, man ist satt, es gibt leckere Rezepte und vor allem viele Smoothies. Yammi! ;)
Ich habe einen gleichbleibenden Blutzuckerspiegel und überhaupt kein Heißhunger mehr.
Das Konzept von eiweissreichen Lebensmitteln, wenig Fett und "langsamen" Kohlenhydraten plus dem Fettkiller Vitamin C und vor und zu jeder Mahlzeit jede Menge zu Trinken , geht auf. Auch die Verteilung der größten Menge an Kalorien auf den Vormittag bringt richtig Schwung in den Fettstoffwechsel.

Etwas Vorbereitung der einzelen Mahlzeiten ist hilfreich, vor allem ein man Ganztags arbeitet! Aber es ist zu schaffen...
Und es ist auch durchaus machbar, wenn man - so wie ich- seine Familiie versorgen muss. Organisation ist alles, und man wächst in den Rythmus hinein!
Ich bin durch die permanente Eiweisszufuhr richtig gepuscht und gut drauf und freue mich auf die nächsten drei Wochen! :)))

Edit 20.3.14
Inzwischen habe ich meine 6 Wochen geschafft und sie ohne große Probleme durchgehalten. Mein Kiloverlust lag bei 8 kg.
Immer noch motiviert befinde ich mich in der 7.Woche und bemerke ein Umdenken meinerseits beim Essen und Zubereiten der Speisen. Der im Buch angegebene (Zeit-)Ablauf hat sich verinnerlicht und ich denke, dass ich weiterhin daran festhalten werde.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen es klappt sehr gut, 4. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Meine Frau hat schon 7 KG abgenommen innerhalb 4 Wochen. Sie ist damit 100%ig zufrieden und damit kann man nichts falsch machen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen EIN TRAUM VON EINER DIÄT - EINFACH FANTASTISCH - ohne Hunger in ein gesundes Leben!, 26. Mai 2014
Ich habe ein großes Bedürfnis, hier über die Diät von Dr. Ian K. Smith zu sprechen, weil es nämlich eigentlich gar keine Diät ist sondern ein Weg in ein gesundes Leben!

Ich bin nun in der 3. Woche mit der Ernährungsumstellung und habe 4 kg abgenommen.
Zudem glaube ich, dass wir uns mit Fast Food, Süßigkeiten, viel zu wenig Obst und Gemüse regelrecht vergiften.
Ich fühle mich so fantastisch wie seit meiner Jugend nicht mehr und kann allen Menschen dieses Buch nur ans Herz legen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 10 Kilo in 9 Wochen! Grandiose Diät, die zu gesunderem und bewussterem Essen führt!, 15. August 2014
Ich kann diese Diät nur jedem ans Herz legen, der (wie auch ich) schon viele andere Diäten erfolglos getestet hat. Ich habe mir das Buch geholt und gedacht "Naja, versuchen kann man es ja mal.", aber bin ganz entspannt rangegangen und dann innerhalb von ein paar Tagen quasi reingerutscht.
Das Konzept ist einfach so genial, man isst viel und gesund. Ich hatte wirklich fast nie Hunger und wenn doch, dann gönnt man sich eben noch einen Snack. Sport hab ich gemacht, wie es in mein Leben passte (meist 5 x/Woche zwischen 30 und 70 Minuten).
Man wird "gezwungen", sich mit Ernährung auseinanderzusetzen und irgendwann macht es KLICK und man kann nicht mehr anders, als gesund zu essen.
Ich hatte NIE Heißhunger, mir fiel es überhaupt nicht schwer 6 Wochen keine Nudeln, Chips und Schokolade zu essen.
Und das Beste: Ich fühle mich fitter, energiegeladener, bin weniger müde, hab bessere Haut usw.
In den 6 Wochen habe ich 8,3 kg verloren (bei 1,69m von 73,9 kg auf 65,6 kg).
Nach Ende der Zeit habe ich viele neue Gewohnheiten beibehalten und so in 3 Wochen nochmal 2 kg verloren.
Ich kann es wirklich wirklich nur SEHR weiterempfehlen.
Und wenn man sich die ersten Tage orientiert hat, schafft man es auch, das Essen immer entsprechend vorzubereiten.
Zumal wenig ganz konkrete Vorschriften sind. Bei vielen Mahlzeiten hat man Wahlmöglichkeiten und die Zubereitung kann man selbst wählen. "150gr Hähnchen und 2 Portionen Gemüse" kann man dann selbst zu einem großen gemischten Salat oder eben Geschnetzeltem machen.
Das Programm ist auch sehr nachgiebig. Ich hab mich (speziell in Woche 3 und 5) nicht an jedes Detail gehalten und Sachen ausgetauscht, aber der Erfolg ist trotzdem da :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Doch nicht für mich geeignet, 30. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wer eine Erfolgsstory mit kg-Angaben lesen möchte, wird leider enttäuscht werden. Ich habe die Essenspläne und Rezepte gelesen und das Buch anschließend zurück geschickt, da es mit meinem Alltag nicht kompatibel ist. Das steht hier schon in anderen Rezensionen, nur dachte ich, es würde mich nicht betreffen, da ich eigentlich jederzeit etwas essen könnte. Hier der Zeitplan, der zwar früher/später begonnen werden kann, die Abstände zwischen den Mahlzeiten sollten jedoch eingehalten werden:
8.30 Uhr Frühstück z.B. mit 1 Obst, 1 Porridge oder Müsli oder Joghurt und 0,2 l Direktsaft
10.00 Uhr Snack mit 100 kcal
11.30 Uhr Lunch mit 300 kcal (empfohlen wird oft eine Suppe), 1 Obst oder Gemüse, 1 Getränk (Milch, Saft, Tee)
13.00 Snack mit 150 kcal
15.30 Imbis z.B. Vollkornbrot mit Frischkäse, 1 Scheibe Putenaufschnitt und Tomate, 1 Salat, 1 Getränk
19.00 Abendessen z.B. 150 g Geflügel oder Fisch mit 2 Portionen Gemüse und 30 g Naturreis
20.30 Uhr Snack mit 100 kcal

Zu jeder Mahlzeit werden genügend Alternativen (auch vegetarisch) angegeben. Allerdings sind fast immer zwei warme Mahlzeiten empfohlen, was dann doch nicht bei jedem Beruf funktioniert. Außerdem wusste ich auf Anhieb absolut nicht, wo ich einige der Lebensmittel kaufen könnte, obwohl ich mich schon länger mit Ernährung beschäftige. Immerhin sind die Rezepte doch einfacher und benötigen weniger Zutaten (die Reste kann man an den nächsten Tagen meist verbrauchen) als viele andere Diäten aus Mischkost.

Mein Fazit:
Zum einen kam ich beim Nachrechnen der täglichen kcal über die angegebenen 1.100-1.300 kcal. Allein die Direktsäfte schlagen da ordentlich zu Buche. Das muss dann natürlich irgendwie beim Essen wieder eingespart werden. Da ich bei den Mahlzeiten so sehr austauschen müsste, dass letztendlich nur noch die Uhrzeiten (Abstände zwischen dem Essen) und die jeweiligen kcal übrig bleiben, habe ich mich entschlossen eben meinen eigenen Plan mit abwechslungsreichen Lebensmitteln aufzustellen. Leider enthalten die Rezeptvorschläge auch Sachen, die ich so gar nicht mag, so dass ich das Buch noch nicht mal als Kochanleitung nutzen könnte.

Jeder der sich nicht völlig unvorbereitet erstmalig mit dem Kauf dieses Buches auf eine Diät stürzt wird wissen, dass man abnimmt, wenn man weniger Energie zu sich nimmt, als man verbraucht. Das heißt bei rund 1.200 kcal pro Tag plus täglichem (oder fast täglichem) richtigem Sport (nicht nur mal eben den Fahrstuhl gegen die Treppe tauschen, sondern so richtig mit schwitzen) lässt die Pfunde purzeln. Also wieder keine Wunderdiät sondern genau das, was wirklich in jedem seriösen Ratgeber empfohlen wird: gesunde ausgewogene (kalorienreduzierte) Ernährung und Bewegung.

Wer Zeit hat, nicht mäkelig ist (so wie ich :-( ) und sich gern an feste Pläne hält, für den ist das Buch absolut geeignet. Auch ich mag feste Pläne und Vorgaben, nur bleibt wie gesagt für meinen Alltag nicht viel vom Buch für mich übrig.

Zum Schluss noch eins: Das Buch ist relativ mächtig, besteht allerdings zum größten Teil aus den Wochenplänen, das heißt für jeden Tag der sechs Wochen gibt es eine Doppelseite mit dem Ernährungsplan und dem jeweiligen Sportprogramm. Das Vorwort ist fast komplett hier bei Amazon als Leseprobe frei gegeben und die Rezepte bestehen zum einen aus der Aufzählung von den Snacks (100 und 150 kcal), ein paar leichten und ein paar normalen Suppen und jeder Menge Smoothies. Zum Schluss gibt es eine kurze Warenkunde, wo erklärt wird, dass frische Lebensmittel natürlich den Fertigprodukten vorzuziehen sind.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen gutes 6-Wochen-Abnehmprogramm; keine Revolution – aber solide, 29. Juli 2014
Von 
Katrin Herz "Katrin" (Berlin) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Was bietet das Buch? Einen 6-Wochen-Diätplan, der den Stoffwechsel auf Touren bringen soll sowie Rezepte für leckere Shakes und viele, viele Smoothies sowie Eintöpfe und Suppen. Das Konzept ist denkbare einfach: zwischen drei bis vier (eiweißreiche, fettarme) und ABWECHSLUNGSREICHE "Hauptmahlzeiten" (gerne auch Suppen und Eintöpfe) mit langsam verdaulichen Kohlehydraten, viel zu trinken und spätestens nach 20.30 Uhr: nix mehr. Kleine Zwischensnacks mit ca. 100 kcal sind erlaubt. Ansonsten heißt es: Obst und Gemüse sowie Smoothies satt. Außerdem packt man die größte Kalorienmenge in den Vormittag, sodass man gut gerüstet über den Tag kommt.

Das Buch ist durchdacht gemacht und attraktiv aufgemacht. Es bietet neben den Rezepten Doppelseiten mit den Ernährungs-Wochenplänen (mit Tagesempfehlungen) und einem zugehörigen Sportprogramm. Sehr positiv bewerte ich, dass der Autor nicht nur das Thema "Abnehmen" im Blick hat, sondern auch das Thema "Wohlfühlen durch gute Ernährung" fokussiert. Damit ist dies nicht nur ein "Diätbuch", sondern er bietet auch gute Tipps zur Lebens-/Ernährungsumstellung. Sein Rezept für eine gesunde Ernährung mit Abnehmpotential ist die intelligente Auswahl von Lebensmitteln, die den Fettstoffwechsel ankurbeln. Das bedeutet keine große Lebensumstellung – und es sind auch keine Nahrungsergänzungsmittelchen oder anderer Quatsch nötig. Ich persönlich habe nicht das 6-Wochenprogramm absolviert, sondern einfach mal meine eigenen Ernährungsgewohnheiten mit diesen Ratschlägen ergänzt. Seitdem lege ich immer mal wieder eine SHRED-Woche oder einzelne SHRED-Tage ein und tue mir damit etwas Gutes.

Etwas problematisch finde ich es tatsächlich, die Mahlzeiten vorzubereiten, wenn man (gar beide Partner) den ganzen Tag arbeitet. Da heißt es dann, dass einer von beiden oder beide müssen abends in der Küche das Essen für den nächsten ganzen Tag vorbereiten und Mitnehmfähig machen. Das bedeutet manchmal schon eine kleine Umstellung. Da die Mahlzeiten jedoch nicht sehr aufwändig (aber trotzdem durchweg lecker) in der Zubereitung sind und auch die Zutaten unkompliziert gekauft werden können, lohnt sich dieser Mehraufwand für Disziplinierte Abnehmwillige sicher. Trotzdem: Es ist auch mit Familie – und wenn man arbeitet – möglich, wenn man sich gut organisiert (und schließlich gehen sechs Wochen auch vorbei). Sich an die vorgeschlagenen Ess-Zeiten zu halten, wird freilich für einige Berufstätige nicht einfach – hier heißt es dann erfinderisch sein. Und wenn man das Buch nicht als Sammlung von Regeln betrachtet, die man sklavisch befolgen muss, dann kann man es als guten Leitfaden verwenden.

Ich denke, dass die "Diätregeln" auch nach Ablauf der sechs Wochen Teil der normalen "Alltagsernährung" sein können. Besonders die Kalorienmengenregel "Iss morgens wie ein König, abends wie ein Bettler" ist hilfreich, und auch die Nach-Halbneun-nix-mehr-Regel finde ich sinnvoll. Und letztendlich wird auch in diesem Buch – wie in so vielen Diätbüchern – ein Stück Lebensstil verkauft. Ich finde das immer dann gut, wenn es Menschen zum Umdenken bewegt (sowohl was die Ernährung als auch die Zubereitung von Speisen angeht).

Fazit: Das ist ein solider Abnehm- und Ernährungsratgeber für disziplinierte Menschen, die nicht davor zurückschrecken, sich mindestens 6 Wochen an einen festen Plan zu halten. Ich finde es gut, dass es diesen Titel eines US-amerikanischen Diät-Experten auf Deutsch gibt. Eigentlich lernt man darin die Grundlagen einer figurbewussten und gesunden Ernährung und nicht nur, wie man abnimmt. Ich denke, dass dieses Buch einerseits beim Abnehmen hilft und andererseits für manche Leserin mit neuer Perspektive auf das Thema "gesunde Ernährung" blickt. Ich finde dieses Buch gelungen und empfehle es daher weiter.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überraschend wirkungsvoll!, 5. Juli 2014
Nach der zweiten Woche habe ich schon über 3 Kilo weniger - und das bei einem Schummeltag (wegen Einladung). Ich habe schon einiges an Diäten hinter mir und sowohl mein Stoffwechsel als auch meine Begeisterung für neue Ernährungsweisen war auf dem Tiefststand. SHRED hat mir genau den richtigen Impuls gegeben. Man muss die Tage vorher gut planen, dann ist die Umsetzung einfach. Der konstante Blutzuckerspiegel und die leckeren Smoothies sorgen dafür, dass die Gelüste auf Süßigkeiten ausbleiben - und wenn man doch mal Appetit auf eine süsse Sünde hat, kann man z.B. einen kleinen Snack aus Frozen Banana und Bitterschokolade einbauen. Überhaupt sind die Vorschläge wie z.B. die vielen Snack-Ideen, das SHRED Salat-Dressing oder die Gemüsesuppe sehr inspirierend. Ich bin begeistert und werde dran bleiben. 10 Kilo müssen noch runter!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen habe 6 kg geschafft, 4. März 2014
Hallo! Mein Fazit nach 6 Wochen sind 6 kg, wobei ich die letzten beiden Wochen nichts abgenommen hab und in der 2.Woche sogar 300g zugenommen hab, was aber auch am muskelaufbau liegen kann.
Man muss ziemlich viel vorbereiten, aber für mich war's kein Problem, mal Salat, Suppe oder smoothie mit in die Arbeit zu nehmen. Nach einiger Zeit wurde es ein bisschen eintönig, aber durch die snacks, die man zwischendurch essen durfte, war auch mal ein schokomüsliriegel drinnen. Hab mir auch eiweißshakes gekauft als mahlzeitersatz für den Abend, die ziemlich süß waren und somit den heishunger auf süßes ein bisschen dämpften. Ich kann das Buch auf jeden Fall empfehlen. 2 Kleidergrößen sind denk ich nicht drinnen, aber es gibt tolle Rezepte und wer auch jeden Tag wie ich eine fixe Anleitung benötigt und sich Zeit für Vorbereitung an nehmen kann, liegt mit dem Buch richtig. Einzig das Sportprogramm war sehr mühsam für mich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Satt trotz Diät! Top!, 25. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Keine Diät sondern ein Super-sattmach-Programm dass die Kilos purzeln lässt!

Ich bin Super zufrieden. Bin gerade in Woche 4 und habe schon -3 kg.

Lust auf Erfahrungsaustausch?
Wir haben eine Facebookgruppe:
Shred in Deutschland
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Funktioniert tatsächlich!, 27. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Meine Frau und ich, wir haben gerade die zweite Runde angefangen. Wir haben uns an das Essen gewöhnt - es schmeckt und wir haben nie wirklich Hunger. In der ersten Runde (6 Wochen) haben wir jeder knapp 5kg abgenommen. Und das, obwohl wir uns nicht hundertpro an die Vorgaben gehalten haben: z.B. immer Tee zum Frühstück, nachmittags passt einfach unser Rhythmus nicht, da verschieben sich die Zeiten, nachmittags auch immer Tee, auch mal ein Bier und so weiter.
Die Hauptsache ist für uns, dass wir uns tatsächlich besser und leichter fühlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen