Kundenrezensionen


8 Rezensionen
5 Sterne:
 (7)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dylans erste Box, 25. November 2008
Von 
Toby Tambourine (Gießen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Biograph (Audio CD)
Auf Bob Dylans erster umfassender Werkschau (1985) fanden sich, bunt durcheinander gewürfelt, zahlreiche Klassiker (Like a Rolling Stone, Mr. Tambourine Man, Knocking on Heaven's Door...) neben recht willkürlich gewählten Albumtiteln (Baby let me follow you down, Dear Landlord, You Angel you, To Ramona...) und gut 20 bisher unveröffentlichten oder nur schwer erhältlichen Raritäten aus seinen ersten 20 Jahren bei CBS (1962-1981), womit das Konzept der seit 1991 erscheinenden "Bootleg Series" bereits vorweggenommen wurde. (Die 3fach-LP "Masterpieces" (1978) enthielt bereits ebenfalls ein paar Raritäten, war aber nur in einigen Teilen der Welt und in begrenzter Auflage erhältlich.) Wer hätte damals schon vermutet, was für ein Füllhorn an unveröffentlichten Schätzen aus Dylans Archiven sich über die Jahre noch öffnen und dass dies hier nur ein erster Einblick bleiben sollte?

Das Begleitheft enthält schöne Fotos, einen umfassenden Aufsatz von Cameron Crowe sowie dessen sehr informatives Interview mit Bob Dylan zur Entstehung der einzelnen Songs, das für Dylans Verhältnisse direkt an Gesprächigkeit grenzte.

Das Problem mit der Box bleibt, dass man die Hits eh von anderen Samplern kennt oder (wie die Albumtitel) sowieso schon auf den regulären Platten hat und sich - und das galt besonders für die Erstausgabe auf 5 LPs - durch all das durchhören oder die Nadel immer weitersetzen muss(te), um an die verstreuten Raritäten ranzukommen - und die sind es, die den eigentlichen Reiz der Box ausmachen. Die CD-Ausgabe ein paar Jahre später brachte erstmals diese Dylan-Songs ansprechend remastert und vereinfachte den Zugriff auf die Perlen. Dabei handelt es sich im einzelnen um folgende:

1. Mixed up Confusion (Stereo-Version, anderes Tempo und andere Tonart als die Mono-Fassung auf "Masterpieces"); 2. Baby I'm in the Mood for you ("Freewheelin'"-Outtake); 3. Lay down your weary Tune & 4. Percy's Song ("Times"...-Outtakes); 5. I'll keep it with mine ('65er Demo); 6. Can you please crawl out your Window? (rare '65er Single); 7. Jet Pilot & 8. I wanna be your Lover ("Highway 61"-Outtakes); 9. I don't believe you, 10. It's all over now Baby Blue & 11. Visions of Johanna (von Dylans '66er England-Tournee, entweder im Original-B-Seiten-Monomix oder in alternativen Stereo-Mixes zu "Bootleg Series Vol. 4"); 12. Quinn the Eskimo ("Basement Tapes"-Outtake); Forever young ('73er Demo); 14. You're a big Girl now & 15. Up to me ("Blood on the Tracks"-Outtakes); 16. Abandoned Love ("Desire"-Outtake); 17. Romance in Durango & 18. Isis (von Dylans erster "Rolling Thunder Review" '75, letzteres nur auf einem raren Sampler und als B-Seite von Jokerman ('83) erhältlich); 19. Groom's still waiting at the Altar ('81er B-Seite, mittlerweile regulär auf der "Shot of Love"-CD und etlichen Samplern enthalten!), 20. Caribbean Wind ('81er Outtake) und 21. Heart of mine (live '81).

Diese 21 Raritäten hätten beinahe Platz auf einer Einzel-CD gehabt. Die meisten von ihnen erscheinen offiziell nur hier, und sie allein erheben diese Box über jeden Zweifel. Und wer weiß, vielleicht finden ja einige Hörer mit "Biograph" nicht nur Zugang zu Dylans Hits, sondern gleich zu seinem Gesamtwerk?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Biograph, ein Muss !, 28. Oktober 2006
Von 
Rezension bezieht sich auf: Biograph (Audio CD)
Time passes slowly ist auf New Morning (1970), also mal früher aufstehen !

Nur hier dagegen sind diese 8 Songs zu finden:

Percy's Song

Mixed Up Confusion

Lay down your weary tune

Abandoned love

Jet Pilot

Carribean wind

Baby, I'm in the mood for you

I wanna be your lover

Dazu viele Sonder-, Single- und Live-Aufnahmen, die sonst kaum zu finden sind. Es lohnt sich, ebenso wie die Bootleg Serien !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Das Leben und nichts anderes, 17. Februar 2007
Von 
André Beßler (Bremen, Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Biograph (Audio CD)
Einen Egozentriker hat man ihn oft genannt. Doch wenn Bob Dylan selbst in der persönlichen Begegnung mitunter eigentümlich distant wirkt, könnte das einen anderen Grund haben. Hermann Hesse beschreibt in "Das Glasperlenspiel" eine solche Entferntheit mit den Worten: "Er hatte auch die Erfahrung gemacht, dass geistige Menschen bei den Anderen eine gewisse wunderliche Art von Anstoss und Widerwillen erregen, dass man sie zwar aus der Ferne schätzt und in Notfällen in Anspruch nimmt, sie aber keineswegs liebt und als seinesgleichen empfindet, ihnen vielmehr ausweicht" (S. 504). Manche der so skizzierten Menschen können sich am besten durch ihre Arbeit vermitteln. Wie wichtig Dylan dabei der Brückenschlag zu seinen Fans ist, zeigt die Tatsache, dass er nach wie vor einen Großteil des Jahres auf Tournee ist. Und auch dieses 3CD-Set kann einen Zugang zum Wesen seines Werkes schaffen.

Als "Biograph" 1985 erschien, werden sich manche Musikfreunde gefragt haben, welchen besonderen Sinn diese bis 1982 reichende Zusammenstellung eigentlich haben soll. Was kann denn schon darauf enthalten sein, das es noch unbedingt der Vergessenheit zu entreißen gegolten hätte, nachdem bereits etliche "Best Of"-Alben von Bob Dylan in den Regalen standen und seine Fans bereits eine ganze Reihe von Original-LPs besaßen? Doch die CBS hatte mit dieser Box eindeutig die Nase vorn. Als die zunächst nur auf LPs erhältliche Compilation kurze Zeit später als einer der ersten CD-Sampler auf den Markt kam, schossen die Verkaufszahlen durchs Dach.

Der kommerzielle Erfolg ist jedoch nicht allein dem Format der Veröffentlichung geschuldet. Denn wir haben es hier mit einer gut durchdachten Abfolge sehr interessanter Aufnahmen zu tun. Bob Dylans Texte erreichten - stark beeinflusst von den französischen Symbolisten Rimbaud, Baudelaire und Verlaine - bereits zu Beginn der Sechzigerjahre eine Komplexität, wie sie in der Populärkultur einzigartig war. Greil Marcus hat über "Like A Rolling Stone" ein ganzes Buch geschrieben. "The Times, They Are A-Changin'" mit seinen unverkennbaren Anklängen an Bertholt Brechts "Lied an die Moldau" und an die Emphase Jesajas gleichermaßen offenbart die reife Auffassung eines Jahrhundertgenies in seinen frühen Jahren, das unverständlicher Weise bis auf den heutigen Tag noch keinen Literatur-Nobelpreis einheimsen konnte.

Auszüge aus Studio-Alben, darunter die Klassiker "Blowin' In The Wind", "Like A Rolling Stone", "Knockin' On Heaven's Door", "Subterranean Homesick Blues", "Tangled Up In Blue" und weniger bekannte Nummern wie "The Lonesome Death Of Hattie Carroll" und "To Ramona" sowie die Single "Can You Please Crawl Out Your Window?" von 1965 (die seltsamer Weise nie zuvor auf LP oder CD erschienen ist) wechseln sich ab mit raren Live-Takes und aufregendem unveröffentlichten Archivmaterial. Sammlern werden solch ausgesuchte Perlen wie "I'll Keep It With Mine" oder "Lay Down Your Weary Tune" bis dato nicht unbekannt gewesen sein.

Letztgenannter Track gehörte stets zu meinen Favoriten, ungeachtet, dass er bis "Biograph" nie auf einer kommerziellen Pressung enthalten war. Ähnliches ist von "Positively 4th Street" zu sagen, das ich bis dahin nur von "More Bob Dylan's Greatest Hits" kannte: Hier lässt Dylan seinen ganzen Unmut über die Falschheit und Heuchelei eines sich anbiedernden Zeitgenossen den Lauf. Wie oft haben mir die Worte aus der Seele gesprochen: "Du hat vielleicht Nerven, dich mein Freund zu nennen!" (Zu den Kuriositäten meines Lebens gehört, dass mir ausgerechnet jemand die Doppel-LP mit diesem Stück drauf schenkte, den ich aus heutiger Sicht wirklich nicht als wahren Freund bezeichnen würde.)

Wenn man die Original-Versionen hinlänglich kennt, dann ist manchmal eine alternierende Fassung willkommen, wie zum Beispiel die von "It's All Over Now Baby Blue", "All Along The Watchtower", "Visions Of Johanna", "You're A Big Girl Now" oder "I Shall Be Released". Das Stück "Forever Young", von Bob Dylan für seinen Sohn Jacob geschrieben und hier nur mit Akustikgitarre begleitet in einer äußerst schlichten Demoversion zu hören, ist für mich das absolute Highlight dieser Box und leitet sehr schön über zur späteren Veröffentlichung einer ganzen Serie von umfangreichem Archivmaterial.

Der Titel "Biograph" greift sehr hoch, hält jedoch durchaus, was er verspricht. Denn diese drei CDs reflektieren eindrucksvoll das Leben eines Menschen, der nicht "auf seine Chance gewartet" oder sich an die Wirklichkeit angepasst hat, sondern die Wirklichkeit passend zu machen gelernt hat. Bob Dylans Leben und Werk fügen sich nicht in die auch hier zu Lande sehr verbreitete Erwartung von Gradlinigkeit. Viel zu zahlreich sind die Brüche und Wendungen, welche gleicher Weise eine nicht unerhebliche Quelle der Erneuerung seines Talents und seiner Vielseitigkeit, seiner eigenen kreativen Inspiration und mit ihr auch der modernen Musik darstellen.

Insgesamt betrachtet ist dieses 3CD-Set eine recht gelungene Einstiegshilfe für die, die nicht das Glück hatten, mit Bob-Dylan-Platten aufzuwachsen und eine umfassende Aneinanderreihung hörenswerter Aufnahmen für den Fan. Ich möchte jedoch nicht ausschließen, dass meine eigene Auswahl stellenweise deutlich andere Akzente gesetzt hätte. Die klangliche Wiedergabe ist einwandfrei. Über das Cover sprechen wir lieber nicht, da hätte es besser passende Entwürfe geben müssen. Das Booklet hingegen finde ich künstlerisch ansprechend und vom Informationsgehalt dem Anlass angemessen.

Auf's Ganze gesehen jedenfalls sehr gelungen, misst man diese Compilation an dem, was Goethe zum Maß für eine Biografie machte: "Denn dieses scheint die Hauptaufgabe der Biografie zu sein, den Menschen in seinen Zeitverhältnissen darzustellen, und zu zeigen, inwiefern ihm das Ganze widerstrebt, inwiefern es ihn begünstigt, wie er sich eine Welt- und Menschenansicht daraus gebildet und wie er sich, wenn er Künstler, Dichter, Schriftsteller ist, wieder nach außen abgespiegelt."
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Bob Dylan - Biograph, 15. November 2014
Rezension bezieht sich auf: Biograph (Audio CD)
Von Bob Dylan gibt es viele Zusammenstellungen.
Diese besteht zu 2/3 aus seinen besten Songs und zu 1/3 aus bis dahin unveröffentlichten Songs oder alternativ Versionen.
Da dieses Album aus dem Jahr 1985 ist fehlen die neueren Songs, trotzdem würde ich sagen, dass diese Zusammenstellung seine Beste ist.
Das Album sollte man sich als CD-Version zulegen, da das Begleitmaterial rundum gelungen ist.

Um einen Eindruck für die Jahre nach 1981 zu bekommen würde ich ich ein ungewöhnliche Wahl vorschlagen und zu dem Doppelalbum "Tell Tale Signs: the Bootleg Series Vol.8" greifen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dylans erste Box, 18. November 2008
Von 
Toby Tambourine (Gießen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Biograph (Audio CD)
Auf Bob Dylans erster umfassender Werkschau (1985) fanden sich, bunt durcheinander gewürfelt, zahlreiche Klassiker (Like a Rolling Stone, Mr. Tambourine Man, Knocking on Heaven's Door...) neben recht willkürlich gewählten Albumtiteln (Baby let me follow you down, Dear Landlord, You Angel you, To Ramona...) und gut 20 bisher unveröffentlichten oder nur schwer erhältlichen Raritäten aus seinen ersten 20 Jahren bei CBS (1962-1981), womit das Konzept der seit 1991 erscheinenden "Bootleg Series" bereits vorweggenommen wurde. (Die 3fach-LP "Masterpieces" (1978) enthielt bereits ebenfalls ein paar Raritäten, war aber nur in einigen Teilen der Welt und in begrenzter Auflage erhältlich.) Wer hätte damals schon vermutet, was für ein Füllhorn an unveröffentlichten Schätzen aus Dylans Archiven sich über die Jahre noch öffnen und dass dies hier nur ein erster Einblick bleiben sollte?

Das Begleitheft enthält schöne Fotos, einen umfassenden Aufsatz von Cameron Crowe sowie dessen sehr informatives Interview mit Bob Dylan zur Entstehung der einzelnen Songs, das für Dylans Verhältnisse direkt an Gesprächigkeit grenzte.

Das Problem mit der Box bleibt, dass man die Hits eh von anderen Samplern kennt oder (wie die Albumtitel) sowieso schon auf den regulären Platten hat und sich - und das galt besonders für die Erstausgabe auf 5 LPs - durch all das durchhören oder die Nadel immer weitersetzen muss(te), um an die verstreuten Raritäten ranzukommen - und die sind es, die den eigentlichen Reiz der Box ausmachen. Die CD-Ausgabe ein paar Jahre später brachte erstmals diese Dylan-Songs ansprechend remastert und vereinfachte den Zugriff auf die Perlen. Dabei handelt es sich im einzelnen um folgende:

1. Mixed up Confusion (Stereo-Version, anderes Tempo und andere Tonart als die Mono-Fassung auf "Masterpieces"); 2. Baby I'm in the Mood for you ("Freewheelin'"-Outtake); 3. Lay down your weary Tune & 4. Percy's Song ("Times"...-Outtakes); 5. I'll keep it with mine ('65er Demo); 6. Can you please crawl out your Window? (rare '65er Single); 7. Jet Pilot & 8. I wanna be your Lover ("Highway 61"-Outtakes); 9. I don't believe you, 10. It's all over now Baby Blue & 11. Visions of Johanna (von Dylans '66er England-Tournee, entweder im Original-B-Seiten-Monomix oder in alternativen Stereo-Mixes zu "Bootleg Series Vol. 4"); 12. Quinn the Eskimo ("Basement Tapes"-Outtake); Forever young ('73er Demo); 14. You're a big Girl now & 15. Up to me ("Blood on the Tracks"-Outtakes); 16. Abandoned Love ("Desire"-Outtake); 17. Romance in Durango & 18. Isis (von Dylans erster "Rolling Thunder Review" '75, letzteres nur auf einem raren Sampler und als B-Seite von Jokerman ('83) erhältlich); 19. Groom's still waiting at the Altar ('81er B-Seite, mittlerweile regulär auf der "Shot of Love"-CD und etlichen Samplern enthalten!), 20. Caribbean Wind ('81er Outtake) und 21. Heart of mine (live '81).

Diese 21 Raritäten hätten beinahe Platz auf einer Einzel-CD gehabt. Die meisten von ihnen erscheinen offiziell nur hier, und sie allein erheben diese Box über jeden Zweifel. Und wer weiß, vielleicht finden ja einige Hörer mit "Biograph" nicht nur Zugang zu Dylans Hits, sondern gleich zu seinem Gesamtwerk?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Time passes slowly..., 29. November 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Biograph (Audio CD)
5 Sterne gibt's allein schon wegen "Time passes slowly", und weil "Biograph" die einzige Dylan-Scheibe ist, auf der man diesen Song finden kann. In zwei Minuten schafft es Dylan eine komplette Arkadien-Szenerie aufzubauen, inklusive Mensch und Liebesgeschichte. Und dann gibt es auf "Biograph" noch dutzende andere Dylan-Welten zu besuchen. Zusätzlich findet man in diesem 3-CD-Pack auch noch ein booklet, das für Dylan-Verhältnisse schon eher ein ausgewachsenes Buch zu nennen ist. Da ist dann nachzulesen, welche Platten man eigentlich auch noch haben müßte. Das Dylan-Universum ist groß und die einzige Möglichkeit, es ganz kennenzulernen wohl die, es zum eigenen zu machen. Das allerdings ist leichter als es scheint, denn ähnlich wie Goethe-Zitate mittlerweile unerkannt die deutsche Sprache durchdringen, machen sich Dylan-Zitate in der Musik-Welt breit. Und Menschen wie ich, die eventuell schon zu Dylan-Songs gezeugt wurden, lernen hier vielleicht die eigene Vergangenheit kennen. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Pflichtkauf, 13. Dezember 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Biograph (Audio CD)
Es gibt viele Gründe, diese CD zu kaufen. Doch einer überragt alle anderen. Nur hier findet man die NY-Version von 'You're a big girl now'. Reduzierter, zärtlicher und einfühlsamer als auf 'Blood on the tracks'. Also kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Immer noch unerreicht, 22. Dezember 2008
Rezension bezieht sich auf: Biograph (Audio CD)
Es sind ja in den letzten Jahrzehnten einige Best-ofs des "frühen" Dylan (gemeint: die ersten, bahnbrechenden 20 Jahre) erschienen, aber diese 3-CD-Compilation bleibt unerreicht: es fehlen nur wenige "Hits" und die raren Non-Album-Tracks sind fast durchgängig Songs erster Güte ("Can you please crawl out you window?" ist einer dieser Geniestreiche von Dylan, die auch dank dieser Box nicht in Vergessenheit geraten). Tolles Preis-Leistungsverhältnis (Achtung: es gibt auf Amazon unterschiedliche Fassungen zu sehr unterschiedlichen Preisen bei gleichem Inhalt - Dylan muss nicht unbedingt digitally remastered sein...; Preise vergleichen!!!), tolle Musik, tolles, informatives Booklet. Macht sich auch prima im CD-Regal...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Biograph
Biograph von Bob Dylan
MP3-Album kaufenEUR 24,49
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen