Kundenrezensionen


247 Rezensionen
5 Sterne:
 (103)
4 Sterne:
 (65)
3 Sterne:
 (34)
2 Sterne:
 (19)
1 Sterne:
 (26)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


317 von 334 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr gut und ausbaufähig.
Update 15.05.2014:
Ich bin immer wieder über 1-Sterne-Bewertungen aufgrund falscher Erwartungen zu einem Activity Tracker und im Speziellen über den Loop (den ich besitze und damit beurteilen kann) erschüttert. Deshalb noch kurze Erläuterungen zu Dingen, die ich eigentlich für logisch hielt, aber offensichtlich einer Erklärung...
Vor 5 Monaten von D. Schenk veröffentlicht

versus
89 von 118 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht schlecht, aber auch nicht gut
Viel Zeit habe ich mir gelassen mit dieser Bewertung.
Primär wollte ich einen Schrittzähler für das Handgelenk. Einige kamen in die engere Wahl und dieser hier gewann. Nachdem der andere zurück gerufen wurde, wusste ich, das meine Wahl richtig war.

Erster Eindruck:
Geliefert wurde alles was man braucht, ABER... das Arband ist zu...
Vor 7 Monaten von Steven veröffentlicht


‹ Zurück | 1 225 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

317 von 334 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr gut und ausbaufähig., 2. Mai 2014
Von 
D. Schenk (Bayern) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: POLAR Activity Tracker Loop, Black, 90049499 (Ausrüstung)
Update 15.05.2014:
Ich bin immer wieder über 1-Sterne-Bewertungen aufgrund falscher Erwartungen zu einem Activity Tracker und im Speziellen über den Loop (den ich besitze und damit beurteilen kann) erschüttert. Deshalb noch kurze Erläuterungen zu Dingen, die ich eigentlich für logisch hielt, aber offensichtlich einer Erklärung bedürfen:

1. Es handelt sich beim Loop um einen "Activity Tracker", der am Handgelenk Bewegungen per 3D-Beschleunigungssensor misst. Das bedeutet, dass er nicht unterscheiden kann, ob man nun Haare wäscht oder schnell läuft - er merkt nur, dass sich da etwas bewegt. Der Tracker kann die Bewegung nicht interpretieren, nur der User weiß, was er gemacht hat, damit sich sein Handgelenk bewegt hat. Darum ist der Pulsmesser H6 oder H7 für den Loop das einzig Richtige für Leute, die genauere Daten wollen - das Herz wird nämlich beim Haarewaschen kaum so schnell schlagen, wie beim Joggen - höchstens man ist ein ungemein aufgeregter Haarewascher.
Ohne Pulsmesser wird man nach und nach seinen Tagesdurchschnitt an Bewegung bei mäßiger oder viel Bewegung mitbekommen und sich mit Hilfe des Bandes danach richten können. Wer das nicht verstanden hat, braucht auch keinen Activity Tracker, sondern eine Pulsuhr oder Smart Watch mit GPS-Sensor oder noch besser einen Personal Trainer mit Camcorder. Kostet aber dann wahrscheinlich beides etwas mehr als 80 Euro.

2. Man informiert sich vor dem Kauf eines Gerätes. Dann weiß man, was man erwarten kann. Also (da Links entfernt werden, hier also nur Suchtipps):

Spezifikationen inkl. unterstützte Smartphones zur Auswertung gibts auf der Polar-Seite und der Microsite für den Loop. Einfach mal googlen.

Bedienungsanleitung: 1. Link bei Google, wenn man nach "Bedienungsanleitung Polar Loop" sucht...

Online-Tests:
Englisch:
- nach "dcrainmaker" und "Polar Loop" suchen
- nach "Polar Loop Review" suchen

Deutsch:
- nach "Polar Loop Test" suchen

3. Ich würde das Band meiner kleinen Nichte zur Größenanpassung geben. Die wurde im vergangenen Herbst eingeschult. Wer es nicht schafft, die Glieder eines Gummibandes abzuzählen und gleichmäßig und gerade abzutrennen, der wird auch mit einem technischen Gerät zur Messung und Interpretation von Daten überfordert sein. Aber diesen Eindruck bekommt man ja auch oft in den Rezensionen bestätigt.
Man schneidet also nicht einfach darauf los, sondern tastet sich an den optimalen Sitz an. Natürlich sollte man noch einen kleinen Spielraum lassen, um a) etwas an Masse zunehmen zu können oder b) es auch an den anderen Arm anziehen zu können, wenn dieser der stärkere ist.
Wer sich trotzdem mal verschneiden sollte: Polar tauscht die Bänder beim ersten Mal kostenlos!

Das nur als kurzer Einstieg mit Fakten, die eigentlich klar sein sollte, wenn man sich einen Activity Tracker kauft. Und dazu noch so einen günstigen...

Und los gehts mit der ursprünglichen Bewertung:

Nachdem ich auf den Markt der Activity Tracker aufmerksam wurde, habe ich mir alle möglichen Modelle angesehen, Rezensionen gewälzt, Vorteile und Nachteile abgewogen. Zuerst war der Misfit Shine mein Favorit, dann wurde es der Fitbit Force, der nahe am perfekten Tracker war, ehe er quasi als gesundheitsschädlich eingestuft wurde. Dann liebäugelte ich mit Fitbit Flex, Nike Fuelband SE und letztlich entschied ich mich für: keinen.

Mir wurde bewusst, dass es keinen Tracker gab, der zur Zeit für vernünftiges Geld all das leistet, was ich gerne hätte:
- Relativ akkurate Messung meiner Aktivitäten, um abzuschätzen, ob ich am Ende des Tages noch etwas körperlich leisten sollte.
- wasserdicht
- Schlaftracking
- angenehm zu tragen, auch nachts
- evtl. Weckfunktion, am Besten in leichter Schlafphase
- Höhenerfassung und/oder Pulsmessung für akkuratere Daten
- evt. Sonderfunktionen durch pairen mit dem Handy, z.B. ITTT, Anruf/SMS-Anzeige etc.
- Unterstützung von Mac/iOS

Die eierlegende Wollmilchsau gab es aber nicht. Schon gar nicht für etwa 100 Euro - 150 Euro. Aber auch nicht unter der Vielzahl an Smart Watches wie Pebble etc. Zwar liegen ein paar vielversprechende Konzepte auf Indiegogo bereit, aber letztlich wird bis zu deren Veröffentlichung und Marktreife noch einige Zeit verstreichen. Deshalb legte ich meine Wünsche erst einmal ad acta.

Zu meinem Geburtstag bekam ich dann allerdings den Polar Loop. Und letztlich freue ich mich immer noch darüber, denn er kommt den oben genannten Punkten doch schon sehr nahe (siehe Spezifikationen).

Da ich mich im Zuge meiner Recherchen natürlich auch mit dem Loop auseinandergesetzt hatte, wusste ich schon um seine Nachteile, gerade im Zuge der Armbandanpassung und den minimalistischen Umfang der Handbücher... Letzlich war bei mir die Einrichtung unter Mac OS X Mavericks und iOS 7 (Flow/Beat App) kein Problem. Ebensowenig wie das annähern an meinen Handgelenksumfang. Der Loop trägt sich für mich sehr angenehm. So angenehm, dass ich bei einem Bad in der Wanne froh war, dass er wasserdicht ist, weil ich erst danach daran gedacht habe, was jetzt mit einem Fuelband passiert wäre...

Im Nachhinein habe ich mir noch den H7 Pulsmesser gekauft, damit ich den vollen Funktionsumfang nutzen kann. Und ich muss sagen: beim Messen von Daten, die natürlich meiner Interpretation bedürfen, bin ich mit dem Loop sehr zufrieden. Ebenso mit Tragekomfort und Handhabung mit App und dem Ladevorgang.

Wo der Loop noch zulegen kann ist auf Softwareseite. Ich bin mir aber sicher, dass Polar hier noch eine Schippe draufpacken wird und ein paar nette Updates bringt.

Auf das Wecken per Vibration werde ich zwar verzichten müssen, da die Hardware fehlt. Aber die Interaktion mit dem Handy kann softwareseitig noch sehr weit ausgebaut werden, wenn man etwas kreativ ist...

Meinen nächsten Tracker werde ich mir dann sicher erst kaufen, wenn es welche gibt, die wirkliche Killer-Funktionen beherrschen. Bis dahin ist der Loop genau das, was ich als ambitionierter Hobby-Sportler und Datenfetischist mir erwartet habe.

Der Stern wurde nur abgezogen, weil das Ding softwareseitig noch nicht komplett ausgenutzt wird. Ansonsten ein wirklich gutes Teil und eine Empfehlung von mir.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


81 von 90 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein super Tracker zur Motivation, 7. März 2014
Rezension bezieht sich auf: POLAR Activity Tracker Loop, Black, 90049499 (Ausrüstung)
Es wurde bereits viel darüber geschrieben, daher nochmals eine kurze Zusammenfassung und auch Ergänzung zu anderen Bewertungen:

- das Zerschneiden des Bändchen ist sicherlich nicht die feinste Lösung, da stimme ich zu. Dennoch ist weder die Anleitung unverständlich, noch ist ein normaler Mensch damit überfordert. Man löst das Band aus dem Metallverschluss, schneidet es ab und fügt es wieder ein. Die ganze Prozedur hat mit "Lesen" der bebilderten Anleitung ca. 10 Minuten gedauert. Wer es dennoch nicht versteht, Polar bietet online eine Videoanleitung.

- zur Akkulaufzeit: mehrere Tage (4-5) sind realistisch. Wer hier von einem Tag schreibt, hat wohl ein defektes Gerät. Ein Tipp: Flugmodus aktivieren - die Funkverbindung wird nur beim Sync mit dem Handy und zur Anzeige des Puls benötigt. So kann man die BT "Strahlung" auf ein Minimum beim Sync und beim Joggen reduzieren. Hilft auch der Akkulaufzeit.

- zur fehlenden Vibration. Mein Jawbone Up hatte es und ehrlich gesagt, es nervte mich mit der Zeit. Lebenseinstellung und sportliche Aktivität ändert sich nicht durch ein stündliches Vibrieren, sondern da gehört einfach mehr dazu. Daher ist der Ansatz, dass das Handy auf Wunsch "meckert", also die Inaktivität anzeigt, eigentlich ganz nett gelöst.

- die Polar "Steps". Das wohl größte Missverständnis: Loop zählt keine Schritte, sondern versucht Aktivität zu erkennen. Ein Step ist somit nicht immer ein Schritt, sondern eine Bewegungseinheit. Letztlich landet man am Ende des Tages bei etwas mehr "Steps" als bei anderen Trackern. Auch hier gilt: Ziel ist doch mehr Bewegung am Tag, egal ob das nun 10.000 oder 12.000 Steps sind, mich interessiert das nicht im Detail.

- das Activity Goal: kann angepasst werden. Man muss dem Loop sagen, ob man mehr sitzt, steht oder geht am Tag. An dieses Profil wird dann auch das Activity Goal angepasst - finde ich gut gelöst.

- Genial finde ich den Activity Ansatz. Der Loop sagt mir: Du musst heute noch 2 Stunden spazieren gehen oder Du gehst jetzt noch 45 Minuten joggen um Dein Tagesziel zu erreichen. Diese simple Information motiviert mich enorm. Wenn nach der Arbeit noch aufleuchtet, dass ich mit 20 Minuten Joggen mein Tagesziel erreiche, dann geh ich noch kurz eine Runde laufen.

- der Style Faktor: der Loop ist stylisch - eher wie eine moderne Uhr (mit Digitaldisplay) als ein Armbändchen. Bei meinen bisherigen Trackern dachten viele ich trage ein Lederbändchen, was weder zum meinem Alter noch zu meinem optischen Erscheinungsbild passt.

- die Uhrfunktion: so schnell kann ein Bewegungsgadget zum Alltagsgegenstand werden. Tagsüber nutze ich fast ausschließlich die Uhr-Funktion, super gelöst!

- Wasserdicht: ich nehme den Loop beim Duschen wieder ab, mich nervt das irgendwie. Dennoch kann ich mir die Hände waschen ohne mir Gedanken darüber machen zu müssen. Sinnvolles Feature für ein Produkt dass man täglich trägt - andere Tracker bieten das nur teilweise.

die größten Probleme:
- Ich kann entweder den Loop oder die Polar Beat App mit meinen Polar Brustgurt H7 verbinden, um den Puls auszulesen - beides gleichzeitig geht nicht. Dies ist technisch durch den Bluetooth Standard bedingt. D.h. ENTWEDER man bekommt von der App während dem Laufen gesagt, ob man sich in der richtigen Herzfrequenzzone befindet oder man kann den Puls vom Loop ablesen. Beides gleichzeitig geht leider nicht.

- auf der Polar Flow Webseite werden Laufeinheiten die ich mit der Beat App aufgezeichnet habe, zusätzlich zur Bewegungsaufzeichnung des Loops angezeigt. Das kann gewollt sein, um eben sein Training nicht mit der "normalen" Tagesbewegung zu vermischen, kann aber auch irritieren. Ich würde es gerne kombinieren.

Loop VS andere Tracker?
Warum den Loop wählen? Es ist mein dritter Tracker und ich bleibe erstmal dabei. Er trackt genauso gut wie momentan alle anderen Geräte auf dem Markt. Die Anzeige, wieviel Minuten ich noch joggen/gehen muss - direkt zum Ablesen ist genial. Das Gerät ist stylish, gut verarbeitet und einfach zu bedienen. Die Pulsanzeige ein deutlicher Mehrwert, wenn man auch sonst noch Polar Produkte nutzt.

Mein Fazit:
Ich trage den Loop sehr gerne, mir gefällt er - auch als einfache Uhr - und er hilft mir besser meine tägliche Bewegung zu "überwachen", interessanterweise besser als es andere Bändchen getan haben. Vor allem aber motiviert er mich mehr. Er stellt mir meinen Puls beim Joggen dar und ich kann ihn mit in die "neue" Polar Onlinewelt integrieren. Das alles sind Punkte, die ein rundes Gesamtbild zeichnen. Momentan für mich das beste Produkt auf dem Markt, vielleicht aber auch weil ich andere Produkte kenne und deren zusätzlichen Features nicht schätzen gelernt habe, weil ich es nicht braucht - wie zum Beispiel Vibrationsalarm.

Letztlich macht der Loop nur eines. Er erinnert mich daran, mich mehr zu bewegen. Das macht er sachlich und unaufdringlich - das gefällt mir. Wer mehr davon erwartet (oder überhaupt von einem dieser Geräte) wird enttäuscht werden, denn Joggen ist immer anstrengend und fordert den Körper. Das Band erinnert mich nur daran es auch zu tun.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


162 von 182 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Polar Loop Aktivitätstracker, 23. Januar 2014
Ich habe mir den Loop bereits im Dezember in den USA gekauft und konnte ihn nun schon etwas länger testen. Nach ca. 1 1/2 Monaten Nutzung kann ich nur sagen, dass ich super zufrieden mit dem Loop bin und außerdem glücklich darüber bin mir nicht das Nike Fuelband, das Jawbone Up oder eines der beiden FiBit-Armbänder gekauft zu haben. Warum? Darauf werde ich später noch eingehen!
Nachfolgend trage ich mal meine positiven und negativen Erfahrungen zusammen:

+ komplett wasserdicht
+ angenehm zu tragen
+ tolles Design
+ relativ genaue Messungen
+ Verschluss (Edelstahl) meiner Meinung nach viel besser gelöst als beim FitBit Force/Flex und dem Jawbone Up
+ kann mit dem Polar H6/H7 Pulsgurt gekoppelt werden (geht sehr einfach) um Sportsessions aufzuzeichnen (Meiner Meinung nach der größte Vorteil gegen über allen anderen Aktivitätstrackern auf dem Markt wie z.B. dem Nike Fuelband SE, FiBit Force/Flex usw.
+ Akku hält ca. 5 Tage (wenn der Loop sich dauerhaft im Flugmodus befindet sogar noch etwas länger)

neutral: die Apps für Android und iOS kann ich leider nicht testen, da ich ein Windows Phone mein eigen nenne und es für diese Plattform aktuell noch keine offizielle Apps Seitens Polar gibt.

- unter der Dusche wird der berührungsempfindliche Button ständig durch drüberlaufendes Wasser betätigt
- kein Vibrationsalarm
- Web-Anwendung verbesserungsdürftig

Wer also neben den Standardfunktionen wie Anzahl der Schritte oder verbrannte Kalorien, seine Sportsessions aufzeichnen will und mittels eines Pulsgurts viel genauere Ergebnisse aufgezeichnet bekommen möchte ist mit dem Polar Loop definitiv zur Zeit am besten bedient.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Genial. Ihr anderen habt keine Ahnung, 24. September 2014
Rezension bezieht sich auf: POLAR Activity Tracker Loop, Black, 90049499 (Ausrüstung)
Was ist denn hier los ?!
Ein Stern ?! Lächerlich.
Es sollte jedem klar sein wenn man einen Sensor der auf Bewegung reagiert am Handgelenk trägt er dann auch nur Aktionen aufzeichnen kann wo die Arme interagieren. Soviel zum Thema " funktioniert" oder zeichnet beim Fahrradfahren nichts auf. Es ist ein SCHRITTSENSOR !!!!
Und "man muß den ganzen Tag im Fitnessstudio zubringen damit er was aufzeichnet " ist schlichtweg falsch. Beim Bankdrücken zeichnet er auch nichts auf.
Warum ? WEIL MAN DA NICHT GEHT !!!

So und jetzt Fakten. Warum ich ihn klasse finde.

1. KEINE BATTERIEN. Dann lade ich ihn halt alle zwei Tage. Und ? Wie schlimm. Mein 4S lade ich jeden Tag. Und was die wenigsten wissen, man kann den Loop am iphone oder Samsung Netzstecker laden. Wie geil ist das denn ?!

2. Sau robust. Er war mit mir klettern, schwimmen, mtb, Rettungsdiensteinsätze, Brandeinsätze, Crossfit und alles ohne mucken. Da sind mir schon viele andere Pulsuhren bei leichteren Sachen draufgegangen.

3. präzise. Was anderes kann ich nicht sagen. Hab aus Spaß mal
auf dem Laufband gerechnet und abgemessen. Also safür das er kein GPS hat ist er gut. Aber mein Handy hat GPS das reicht.

4. für mich mit der wichtigste Punkt. Ich kann ihn mit einem POLAR Sensor nutzen. Und nicht irgendeinem nachmach Produkt. Ich benutze ihn mit dem H6. Perfekt. Weil ich diesen Sensor auch mit meinem 4S nutzen kann.
Zudem ist auch hier alles sehr präzise was der Contest mit einem Corpuls C3 ( 12 Kanal EKG und Defibrilator ) zeigte.

5. die Auswertungsmöglichkeiten.
Ich kann es am Handy sehen und am Rechner.

Jetzt ein paar Tipps zum Umgang.
1. er syncronisiert schlecht am Handgelenk.
Warum ? Weil ich haare habe und das Band eher lockerer als eng trage. Ich nehme den loop in die Hand drücke mit dem Daumen auf die Ladekontaktfläche und siehe da er syncronisiert.
2. es macht am meisten Sinn ihn in Verbindung mit dem H6 oder H7 zu tragen. So zeichnet er auch Aktivitäten auf wo das Handgelenk eher passiv ist.
3. er muß nach 7 Einheiten mit Sensor am PC synchronisiert werden weil er nur 7 pulsüberwachte Trainings aufzeichnet.
4. eben schon erwähnt aber trotzdem weil es so praktisch ist. Ich lade ihn mit dem 4s Netzstecker. Funzt seit 6 Monaten.

Und warum keine 5 Sterne ?
1. das Armband, einerseits ist es sehr robust und wenn es sich mal öffnet verliert man ihn auch nicht weil ist halt ein loop. Aber eine ordentliche Dornenschließe fände ich besser.
2.Der Inaktivitätsanzeiger ist über. Zumindest wenn man den loop ohne HF Sensor benutzt.

Ich würde ihn immerwieder kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super, 23. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nach ausgiebigen testen ueber die letzten Monate bin ich sehr zufrieden mit dem Activity tracker. In anderen Rezesionen ist schon eigentlich genug ueber das Produkt und den Funktionsumfang gesagt worden.

Da ich mir (leider) eben noch ein paar andere Berwertungen ueber den Polar Loop angesehen habe muss ich jetzt einfach mal ein paar sachen los werden.

- der Akku haelt sehr lange. Bei Regelmaesigem gebrauch ca. 3 Tage bei taeglich bis zu 2 Stunden Sport und angelegtem Brustgurt H7. Im flugmodus (sendet und empfaengt keine daten sondern zeichnet nur auf) mindestens 5 Tage.

- das kuerzen des Armbandes geht, wenn man sich an die Bedienungsaanleitung und das Video auf der Polar Webseite haelt sehr einfach und schnell von statten.

- ein paar Kaeufer hier schreiben das die magnetverbindung des Ladekabels schon bei kleinen remplern an den Schreibtisch abfaellt und nur sehr sehr locker sitzt?

ALSO ich weis nicht wie die das machen aber ich kann meinen Polar Loop am angesteckten Ladekabel hoch heben und hin und her schwingen!!!!!!!!!!!!!!!!

-Preis leistung finde ich sehr gut, Meine vorherige Pulsuhr war weitaus teurer und hat im grunde genommen nur den Puls und die Trainigszonen angezeigt, ohne Brustgurt nur die Uhrzeit.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Begeisterung, 28. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: POLAR Activity Tracker Loop, Black, 90049499 (Ausrüstung)
Eine Woche habe ich den loop nun im Einsatz und ich kann sagen, die Begeisterung ist noch da und wächst täglich.
Anpassung des Armbandes ist leicht und braucht ca 5 Minuten. Erste Einrichtung am pc, dauert ebenfalls nur 5 Minuten, auch wenn man vielleicht nicht so bewandert ist. Bedienungsanleitung ist an sich nicht nötig, das Gerät lässt sich intuitiv bedienen.

Auch die Nutzung der App mit dem Smartphone (LG E975 und Android 4.4.2) ist völlig problemlos.

Was mich aber am meisten überzeugt hat ist das Design und die Verarbeitung... Er sieht nicht nur super aus, sondern der Verschluss hält. Das ist nicht bei jedem tracker der Fall...

Meine Empfehlung daher: kaufen!!!!

Nächste Investition: der pulsgurt, logisch von polar...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen TOP Tracking Band, 29. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: POLAR Activity Tracker Loop, Black, 90049499 (Ausrüstung)
Sehr gutes Handling, gute App und einfache verbinung mit dem MAC/PC
Einziger Negativer Aspekt ist das Kürzen des Bandes (Länge) mit einer Schere/Messer - wer aber sich ein wenig Zeit und etwas geschickt ist, bekommt das ohne Weiteres problemlos hin.

Bin sehr zufrieden und von JAWBONE auf POLAR umgestiegen, wegen der Erweiterung mit dem Brustgurt, als auch dass das Band wasserbeständig ist und zum Schwimmen getragne werden kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


89 von 118 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht schlecht, aber auch nicht gut, 2. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Viel Zeit habe ich mir gelassen mit dieser Bewertung.
Primär wollte ich einen Schrittzähler für das Handgelenk. Einige kamen in die engere Wahl und dieser hier gewann. Nachdem der andere zurück gerufen wurde, wusste ich, das meine Wahl richtig war.

Erster Eindruck:
Geliefert wurde alles was man braucht, ABER... das Arband ist zu lang und lässt sich nicht verstellen. Dafür liefern sie eine Papierschablone, die nicht passt und bieten ein nettes Video auf deren Homepage. Auf dem Video sieht man, wie man mit hilfe einer Schere, das Armband anpasst. Die Schablone zeigt nur mist an und wenn man nicht beim Schneiden verrechnet, ist das Produkt im Eimer. Da Uhr und Armband eine Einheit sind, kann man es dann wegwerfen. Ob Amazon das beschittene Produkt zurück nimmt, weiss ich nicht.

Wie auch immer, ich habe mich nicht verschnitten und trage es nun 1 Monat.
Es ist 100% Wasserdicht und dank LED auch im Dunkeln zu lesen. Anzeigt tut es den Kalorienverbrauch, Uhrzeit, Noch zu absolvierende Aktivitäten (wieviel laufen, joggen, up? noch übrig sind) und natürlich auch die Schritte.
Akkulaufzeit 3 - 4 Tage.
Positiv ist mir aufgefallen, das Polar Loop so mehr überwacht, als die puren Schritte. Man trägt sie normal Tag und Nacht und daher kann sie ermitteln, wie lange man geschlafen hat. Zudem erkennt sie verückterweise auch, ob man gesessen oder gelegen hat und ob man auf seinen 2 Beinen Stand. Bei mir als Softwareentwickler sehe ich da häufiger Warnungen im Kalender (zu viel gesessen :-)).

Polar Loop ist definitiv für den Sport geeinget. Ich spiele Squash und da wird das kleine Armband gefordert.
Beim Tragekomfort bekommt sie von mir eine 3 und 6. Wenn man sich dran gewöhnt hat, ist sie nicht im Weg. Aber eine Goldmedaille verdient sie nicht. Um ehrlich zu sein, ich weiss nicht, ob sich Loop meinem Handgelenk, oder mein Handgelenk sich der Polar Loop angepasst hat. Auf jeden Fall ist es nun OK. Zu Anfang war es nicht gut.

Wieso nur 3 Sterne...
1. Beim sync mit dem Computer werden die Daten ins Internet geladen, da dort der Aktivitätenkalender liegt.
2. Es gibt offbar keinen offensichtlichen Weg die Polar Loop einzustellen. Das Ding schaltete sich mal in den Flugmodus als der Akku fast leer war und dann irgendwann wieder in den Normalmodus. Keine Ahnung wo ich das beeinflussen kann.
3. Die Doku ist ein Witz. Naja eventuell eher das Fehlen einer Dokumentation. Selbst via google komme ich nur auf das nette Video, das zeigt, wie ich via Armandstutzen die Garantie weghaue.

Fazit:
Bis auf das bescheuerte Armband ist die Hardware spitze. Es mangelt an Doku und Einstellmöglichkeiten. Auch den Datenschutz sehe ich ein wenig kritisch.
Ich würde sie mir allerdings wieder kaufen!

Gruß
Steven

P.S. Wenn noch spezielle Fragen offen sind, einfach stellen :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Teil, 1. Oktober 2014
Rezension bezieht sich auf: POLAR Activity Tracker Loop, Black, 90049499 (Ausrüstung)
Ich trage es 24/7 und bin sehr zufrieden. Polar könnte allerdings den Aktivitätswert individuell einstellbar gestalten - selbst bei der höchsten Einstellung führt ein morgendlicher Lauf zum Erreichen des Tagesziels. Damit führt sich eine der Anzeigen ad absurdum.

Aber zusammen mit einem Pulsgurt, der App und der Internetseite hat man für rund 120 EUR Alles, was man zu einer guten Aktivitätsüberwachung braucht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Bilanz nach 4 Monaten Nutzung - fehlende Langzeitmotivation!, 21. Oktober 2014
Von 
Rezension bezieht sich auf: POLAR Activity Tracker Loop, Black, 90049499 (Ausrüstung)
Ich habe den polar loop zum Geburtstag im Juni geschenkt bekommen und möchte ein knappes halbes Jahr später einmal vor - und Nachteile aufzählen. Zuerst einmal habe ich mir den loop bewusst gewünscht und mich vorher über die anderen tracker genau informiert. Da ich mit polar bisher gute Erfahrungen gemacht habe und einen Bluetooth Brustgurt besitze, war die Entscheidung schnell gefallen. Die anderen tracker sind meiner Meinung nach für Sportler nicht so geeignet wie der loop. Hier hat man die Möglichkeit einer genauen Herzfrequenzmessung mit dem kompatiblen brustgurt und kann auch trackerunfreundliche Sportarten wie Fahrrad fahren dokumentieren lassen. Alle anderen Tracker ohne Pulsunterstützung denken nämlich, obwohl man vielleicht die Alpen hochstrampelt, dass man faul auf dem Sofa sitzt und das war für mich mit der wichtigste Faktor, da ich eben auch akribischer Sportler bin. Für Leute, die wenig Sport machen, können dann auch andere wie z.b fitbit interessant sein.

Kommen wir zum ersten Anziehen. Es ist zwar etwas mühsam, aber nach ein paar mal an und ausziehen und dem kürzen des Bands mit schere (hier sollte man sich lieber mehrmals rantasten, als einmal zu viel zu schneiden) hat man die Gewissheit, dass das Band perfekt passt um auch beim Sport nicht zu stören.

Die Optik ist natürlich geschmacksache, mir gefällt das Band aber sehr gut. Sehr modern und ohne leuchtende LED wirkt es wie ein cooles Armband.

Hat man sein Band dann noch über polar.de eingerichtet, kann es losgehen

Hier kommt nun mein geteiltes Fazit:

Anfangs ist es toll was für eine Wirkung das Band hat. Man ist motiviert, will bloß nicht sitzen , sich täglich verbessern und über die app lobeshymnen über sich hören. Mit gemessenen 5-6 Tagen Akku klappt das auch ziemlich stressfrei. Ich habe täglich versucht noch mehr zu machen und bin auch überzeugt, dass die schrittmessung gut gemessen wird. Auch während der Arbeit war es interessant zu sehen wie viel man sich eigentlich bewegt. Jetzt kommt aber das große Aber: Nach ein paar Wochen weiß man bei allen Sachen ziemlich genau wie viel man sich hier und dort bewegt hat und nervt sich mehr und mehr am laden des Akkus und am anziehen des gurts beim biken. Die anfänglichen Pluspunkte werden also langsam nervig. Das große Problem ist einfach die fehlende langzeitmotivation - es kommt einfach nichts neues mehr und man sieht keinen Mehrwert das Band zu tragen. Seit dem letzten Akku Nullpunkt liegt es in der kommode - das ist 3 Wochen her und ich habe nichts vermisst. Ich mache nach wie vor Sport und weiß zwar dass ich an der Arbeit circa 8ooo Schritte mache, aber fehlen tut mir das genaue nachlesen nicht. Was kann ich also abschließend sagen. Im Grunde ist es gut was das Gerät kann. Anfangs ist es auch toll. Wer sich aber auf Dauer nicht selbst motivieren kann sich mehr zu bewegen, der wird es auch mit dem loop nicht tun. Für den jetzigen Preis 69€ ist es einen Versuch Wert. Für meine damiligen 100, auch wenn's ein Geschenk war, würde ich mir heute etwas anderes wünschen...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 225 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

POLAR Activity Tracker Loop, Black, 90049499
EUR 69,00
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen