wintersale15_finalsale Hier klicken mrp_family studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

3,0 von 5 Sternen2
3,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Preis:20,57 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. November 2014
Uwe Blum schreibt in seiner Kritik: "DE ist ein Musiker, der lieber Singles konsumiert und produziert als Longplayer mit viel Füllmaterial".
Aber genau dies ist "Again". Vor allem ist es keine neue CD, sondern ein Sampler: Vier Titel sind neu und der Rest ist von vorhandenen Alben. Zwei von dem Download-Album "Hand picked musical fantasies" und neun Titel von der CD "Plugged in" von 1994. Ich bin ein DE-Fan von Anfang an, habe alle seine Alben, aber von den vier neuen Titeln gefällt mir nur "Again", die andern drei sind mir zu "poppig". Von daher ist das für mich eine total überflüssige CD.
Was ist das überhaupt für eine eigenartige Kritik von Uwe Blum? Zwei Sätze hat er wortwörtlich aus der Amazon-Produktbeschreibung (!) abgeschrieben, und außerdem ist die Kritik auch noch fehlerhaft: "Chutes and ladders" ist kein "neuer" Song, sondern ebenfalls von "Plugged in", und die von ihm erwähnten Beach Boys-Anleihen finden sich nicht auf "People wanna get high", sondern auf "Georgia on my mind".
0Kommentar8 von 9 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Februar 2014
Dave Edmunds, der Gitarrenhexer (Sabre Dance) aus Wales ist zurück im Geschäft. 20 Jahre nach dem Album "Plugged in" und einem mittlerweile vergriffenen, nur über Internet erhältlich gewesenen Album "Hand picked musical fantasies " erscheint das Werk "Again" mit 4 neuen Titeln und von Dave selbst ausgewählten Stücken der zuvor genannten Alben. Der Grund für die lange Abstinenz lag unter anderem darin, dass DE mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hatte (Bypass-OPs, Gehörprobleme) und vorwiegend als Produzent tätig war, von gelegentlichen Mini-Touren abgesehen. Außerdem ist DE ein Musiker, der lieber Singles konsumiert und produziert, als Longplayer mit viel Füllmaterial.
Somit bietet die 15 Songs-umfassende Tracklist eine fantastische Mischung aus Coverversionen und Raritäten. Das Booklet beinhaltet ausführliche Sleeve Notes mit Kommentaren von Dave Edmunds zu jedem einzelnen Song. Alle Instrumente sind vom Meister persönlich gespielt und abgemischt. Die Stücke erinnern teilweise an sein frühes Meisterwerk "Subtle as a flying mallet" und an "Get it", sind aber in gewisser Weise auch zeitlos.
"Again" - Titelsong und Singleauskoppelung bestätigt diesen Eindruck und schleicht sich in die Gehörgänge. "Chutes and ladders" ist ein schleppender Rocker mit tollem Riff. Zweiter neuer Song ist "People wanna get high" mit Beach Boys-Anleihen. "Georgia on my mind", der dritte "neue" Song ist sehr gut interpretiert. Elton Johns "Your song" wird in einer instrumentalen Fassung fast klassisch präsentiert, so wie DE in der Vergangenheit häufig schon live und im Studio mit anderen Stücken von Bizet, etc. bereits gezeigt hatte, welch hervorragender Gitarrist er ist.
Dave Emunds wird in Kürze 70 Jahre alt! Ausgedehnte Touren, eine Rockpile-Reunion und revolutionäre Alben werden wir vermutlich nicht mehr von ihm erwarten können. Aber vielleicht fallen ihm wie bei diesem Album beim Gassi gehen mit seinem Border Collie oder einer anderen Gelegenheit Songs mit Single-Potenzial ein, die er auf einem weiteren, ganz "neuen" Album verewigen kann. Bis dahin bleibt dem geneigten Hörer der nicht zu bereuende Griff zu "Again".
0Kommentar8 von 15 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen