Kundenrezensionen


101 Rezensionen
5 Sterne:
 (42)
4 Sterne:
 (22)
3 Sterne:
 (10)
2 Sterne:
 (9)
1 Sterne:
 (18)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Macht schon Spaß!
Die Entwicklungen der letzten Jahre sind in diesem Bereich ja sehr innovativ.
Wenn ich nur an meinen Ultrasport GPS Pulscomputer denke, unglaublich, wer hätte das vor ein paar Jahren noch geglaubt?
So ist auch der Misfit Shine Aktivitätsmonitor ein interessantes Gerät.

Die Verpackung finde ich etwas unpassend, sie macht das Ganze etwas...
Vor 14 Monaten von Matthias H. veröffentlicht

versus
33 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Innovatives Gerät...
Ein innovatives und schönes Gerät welches eigentlich gut funktioniert.
Leider ist mir gleich am ersten Tag der Nutzung (beim einlegen des Shine) das Silikone Band am Magnethalter abgesprungen bzw. abgerissen.
Auf der Website von Misfit gibt es zwar Ersatz, jedoch kostet die Lieferung 25,- $.
Also, mein Fazit... tolles Gerät mit...
Vor 16 Monaten von Detlef Bruehl veröffentlicht


‹ Zurück | 1 211 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Macht schon Spaß!, 15. Februar 2014
Von 
Matthias H. - Alle meine Rezensionen ansehen
(HALL OF FAME REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 10 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Misfit Wearables Schrittzähler Shine Activity Monitor (Elektronik)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Die Entwicklungen der letzten Jahre sind in diesem Bereich ja sehr innovativ.
Wenn ich nur an meinen Ultrasport GPS Pulscomputer denke, unglaublich, wer hätte das vor ein paar Jahren noch geglaubt?
So ist auch der Misfit Shine Aktivitätsmonitor ein interessantes Gerät.

Die Verpackung finde ich etwas unpassend, sie macht das Ganze etwas "billig, naja, Geschmackssache...
Man findet eine utopische Münze und "Befestigungsmaterial".
Sorry, die Fixierung der Batterie geht gar nicht!
Ich musste die ganzen Klebereste von der Kontaktfläche entfernen (hier sollte man etwas nachbessern).

Da ich vorab schon Rezensionen gelesen hatte, war ich mit dem Gummiarmband sehr vorsichtig.
Es wirkt wirklich sehr zerbrechlich aber ich glaube, es ist doch stabiler als es wirkt.
Grobmotoriker sollten allerdings beim Einlegen der "Münze" aufpassen.

Das Misfit App funktioniert mit meinem Sony Xperia Z Smartphone einwandfrei.
Für mich etwas ärgerlich; muss es denn unbedingt eine Anmeldung mit eMailadresse sein?

Die ganzen Funktionen möchte ich hier nicht mehr aufzählen, das kann man woanders nachlesen.
Ich finde den Funktionsumfang wirklich gut, der Einsatz macht schon Spaß.
Anfänglich war ich dauernd am nachschauen wie weit denn meine Aktivitäten vorangeschritten waren.
Mit der Zeit legt sich die "Euphorie" allerdings etwas.
Wobei ich zugeben muss, dass ich die Optik des Armbandes schon etwas grenzlagig finde aber das ist auch sicher wieder Geschmackssache.
Als Uhr finde ich die Münze aber eher suboptimal.

Ach ja, noch eine Anmerkung; ich würde jetzt nicht allzu viel auf die Genaugkeit geben, die kann, je nach Träger, doch von der Realität abweichen (Schrittlänge usw.)
Gerade im Schlafmodus können evtl. "unechte" Reaktionen sensible Menschen vielleicht auf falsche Gedanken bringen (oh mein Gott... was mach ich denn im Schlaf?... bin ich gesund?).
Also hier die Ergebnisse der Münze nicht immer für "bare Münze" nehmen.

Ansonsten eine nettes Gerät...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schick, stylisch, top..., 25. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Misfit Wearables Schrittzähler Shine Activity Monitor (Elektronik)
nach einer Woche in Gebrauch kann ich sagen, das Gerät ist top... eleganter und schicker als ein vergleichbarer Schrittzähler von UP (den hatte ich vorher). Universell tragbar und keine Probleme mit Acculaufzeit, weil er hat ja keinen. Die Batterielaufzeit - okay schau mer mal...

Dass die Gummibänder schlecht konstruiert sein sollen, kann ich nicht feststellen, beim alltäglichen Tragen, hauptsächlich am Armgelenk traten bis jetzt keine Probleme auf, auch die Erstbefestigung klappte gut.

Für mich klar das bessere Produkt zur Zeit am Markt.
-----------------------------------------------------

Nachtrag Juli 2014

- wie vom Hersteller angeben ist ein Wechsel der Batterie nach drei Monaten nötig. eine kostet <50ct .. ist es wert, besser als ständig nen accu zu laden.

- trage ihn immernoch täglich, kein Verschleiß am Armband (behandele ihn pfläglich)

- App mitlerweile top mit vielen weiteren Extras, Support & Rückmeldung vom Kundendienst zwar auf englisch, aber top und schnell

- ist wasserdicht auch nach dem 3. Batteriewechsel - 30min im chlorwasser des schwimmbades macht garnix.

- begleitet mich über std. beim radfahren, wird staubig und auch mal nass ... dann ab unter den Wasserhahn und er ist wie neu...

- allein die Aluoberfläche ist sehr empfindlich ... also aufpassen beim tragen

***********************************
Fazit - immernoch 5 Sterne !!!!

-----------------------------------------------------

Nachtrag April 2015 ... Immernoch das erste Armband, Funktion top, shine hält sicher, Batteriewechstel alle 3 Monate okay, automatischer Tracking von Schlaf und Sport immernoch perfekt. App wird immer besser durch updates, Synchronisation ohne nennenswerte Probleme... Optitop 5 sterne
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Motivierend, 21. Februar 2014
Von 
CCB ""calitia"" (NRW) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Misfit Wearables Schrittzähler Shine Activity Monitor (Elektronik)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Seit etwa einer Woche habe ich den Aktivitätsensor im Gebrauch. Er ist metallisch, magnetisch und ca so groß wie ein 2 Euro Stück mitgeliefert wird ein, Gummi-Armband, so dass man den Sensor am Arm /Bein tragen kann oder als "Münze" irgendwo einsteckt.
Zur Verwendung benötigt man unbedingt eine App Misfit Shine, welche sich mit dem Sensor über BT synchronisiert.

Der Sensor registriert nach Uhr und Kalender sprich 24 Std jede Bewegung, allerdings unterscheidet er nur zwischen Stillstand, leichte Bewegung und schnelle Bewegung. Durch die Bewegungen errechnet das Programm eine Punktzahl, die es in gelaufene Kilometer umwandelt und je nach Bedarf und Anwendung Zwischenstände preisgibt. Da jede Bewegung registriert wird, ist die errechnete Kilometer nicht sehr genau, dafür vielleicht eher die Punktzahl. Im Profil kann man sich ein Tagesziel setzen, und ist die Zielzahl noch nicht erreicht, wird man motiviert, noch xy Minuten zu laufen...

Sehr positiv wirkt auf mich die Motivation, auch diverse Symbole des Gewinnens. Hat man sein Ziel erreicht, wird man gelobt. Erreicht man mehrere Tage sein Ziel hintereinander, so sieht man dies höchst motivierend in einer Erfolgskurve.

Nicht so optimal ist die Kilometerangabe, läuft man beispielsweise die gleiche Strecke 2 mal, können trotzdem große Unterschiede in der Messung sein, ich denke mal, dies liegt an der Intensität der Bewegung. Auch jemand der 30 min auf der Stelle getanzt hat, kann dadurch einige Kilometer "gelaufen sein".
Leider recht unsicher ist das Gummiband zur Halterung des Sensors, bei uns fällt diese "Münze" ständig heraus. Bei einem Anschaffungspreis von ca 100 Euro müßte einer bessere Sicherung des Sensors gewährleistet sein.

Insgesamt aber eine nützliches Gerät, welches neugierige und neidische Blicke auf sich zieht. Ich finde es trotz etwaiger Ungenauigkeiten und Sicherungsproblemen sehr motivierend und sehr gut geeignet Diäten und Bewegungsportarten zu unterstützen. Ich hoffe allerdings dass ich den Sensor nicht so schnell verliere, denn diese Gefahr besteht stän
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


33 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Innovatives Gerät..., 27. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Misfit Wearables Schrittzähler Shine Activity Monitor (Elektronik)
Ein innovatives und schönes Gerät welches eigentlich gut funktioniert.
Leider ist mir gleich am ersten Tag der Nutzung (beim einlegen des Shine) das Silikone Band am Magnethalter abgesprungen bzw. abgerissen.
Auf der Website von Misfit gibt es zwar Ersatz, jedoch kostet die Lieferung 25,- $.
Also, mein Fazit... tolles Gerät mit ungenügender Qualität bei den Befestigungsmitteln die mitgeliefert werden.
Ich denke die dem Preis muss auch ein vernünftiges Befestigungssystem beiliegen.
Das entsprechende Armband kostet beim Anbieter direkt 45,90 $ plus 25,- $ Versandgebühren.
Bei Amazon gibt es keine Zubehör Armbänder oder Magnethalter im Angebot
Daher nur 3 Sterne für das Misfit Shine.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Wearable mit großartigem Service, 30. September 2014
Das Shine von Misfit ist ein tolles Produkt, um einen Indikator über die eigene Faulheit / Aktivität zu bekommen - es misst die Aktivität und zeigt dem Besitzer über eine kostenlose App an, wie aktiv er über den Tag gewesen ist.
Das tolle daran: schnell wird man durch die selbst gesetzten Ziele animiert, sich zu verbessern - also aktiver zu leben. Das fängt damit an, dass man abends nach dem Büro noch eine Runde um den Block dreht - und geht so weit, dass man sich bewußt Termine in der Woche zum Laufen / Fahrradfahren in den Kalender schreibt, um das Wochenziel zu erreichen... Außerdem kann man seine Zielsetzung selbst bestimmen und so peu á peu nach oben schrauben.
Vor allem läßt das Shine von Misfit aber keinen Zweifel mehr daran, wie aktiv man am Tag / in der Woche WIRKLICH war. Wir alle kennen das: wir belügen uns gern selbst: zwar sind wir in der Woche kein einziges Mal Joggen gewesen, aber hey - immerhin waren wir ja am Sonntag eine halbe Stunde spazieren! Und auch den Weg ins Büro habn wir zweimal mit dem Rad erledigt. Das muss doch reichen... Nichts da! Shine zeigt uns genau, wie aktiv oder eben unaktiv wir gewesen sind. Es läßt uns keine Ausflüchte - und mich persönlich hat das extrem motiviert, aktiver zu werden.
Sicherlich darf man sich nicht diesem technischen Gadget unterwerfen - aber es schadet nicht, den inneren Schweinehund ein paar Mal öfter zu überwinden, wenn man von dem Gerät die klare Ansage bekommt, dass man an 4 von 7 Tagen schlicht und ergreifend sein selbst gesetztes Aktivitätsziel nicht erreicht hat. Insbesondere Büromenschen (wie ich) werde sicherlich hier und da erstaunt feststellen, wie bewegungsfaul sie eigentlich sind - und wie sie diesen Zustand leicht ändern können.
Shine misst außerdem die Aktivität in der Nacht - man kann sich so z.B. in einer günstigen Schlafphase wecken lassen. Das hat zur Folge, dass man vielleicht eine halbe Stunde vor dem eigentlichen Wecker-Termin geweckt wird, dafür aber in einer passenden Schalfphase ist und dementsprechend nicht so kaputt...
Ich bin Läufer und nutze das Shine daher als ergänzugn zu meinem Pulsgurt und einer entsprechenden App.
Besonders hat mir an dem Produkt der Kundenservice gefallen. Ohne jetzt im Detail darauf eingehen zu wollen: ich habe noch nie einen so zuvorkommenden und kunden-orientierten Service erlebt, wie bei Mistif Wearables. Davon können sich viele Unternehmen in Deutschland wirklich eine Scheibe abschneiden. Dies hier ist die erste Rezension, die ich jemals geschrieben habe - allein das zeigt doch schon, wie begeistert ich war/bin. Also: wer einen schicken Aktivitäts-Tracker sucht: zugreifen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Hübsch anzusehen... Das war's aber auch schon., 21. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Misfit Wearables Schrittzähler Shine Activity Monitor (Elektronik)
Sieht wunderschön aus, die gleichzeitige Uhrzeitanzeige ist klasse. Dafür der eine Stern.

Die App jedoch ist lieblos, schlecht übersetzt, und der Misfitchip geht einfach irre schnell verloren, weil das Silikonband sich ganz leicht löst durch die natürliche Wölbung des Armes. Teurer Spaß!

Batterieverbrauch war unter aller Sau. Ich habe in 8 Tagen Nutzung SECHS Knopfzellen verballert. Ob Energizer, Varta oder Billigteile, alle waren nach wenigen Stunde leer. Ich weiß nicht, hab ich ein Montagsmodell erwischt? Ich hab den Mitfit Shine jedenfalls retourniert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Sehr schön, angenehm aber mit ein paar Fallstricken, 31. März 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Misfit Wearables Schrittzähler Shine Activity Monitor (Elektronik)
Ich habe den Misfit Shine von Nov 2014 bis März 2015 zusammen mit einem iPhone 5s sehr gerne genutzt. Die Hardware ist toll designt, unauffällig und stört nicht beim Tragen am Handgelenk.

Die Misfit App ist ebenfalls ein Schmuckstück, einfach zu bedienen, aber leider nicht so unauffällig in der täglichen Nutzung, wie die Konkurrenz. Der Sync zwischen Shine und App wurde immer besser, aber längst nicht so unkompliziert wie beispielsweise bei Fitbit. Ich musste immer wieder von Hand einen Abgleich zwischen Hardware und App anstoßen, wobei dies oft erst beim zweiten oder dritten Anlauf funktionierte. Ärgerlich, wenn man die aktuellen Schrittzahlen mit anderen Diensten nutzen will. Man schaut ja aber doch immer wieder in die App, so dass dies weniger störte.

Die gemessene Schrittzahl (am Arm) schien mir im Vergleich zu Fitbit One, iPhone 5s (beide in der Hosentasche) und Basis Peak (ebenfalls am Arm) immer recht hoch, die angezeigte Entfernung war aber relativ ähnlich. Aktivitäten, wie Läufe oder kurze Spaziergänge wurden zuverlässig erkannt, wobei hier keine Entfernungen oder weitere Details zu sehen sind. Es tauchen lediglich Zeit, Intensität und erreichte Punktzahl im Tagesverlauf auf.

Ebenso sehr gut funktionierte bei mir die Ermittlung der Schlafqualität. Nahezu minutengenau wurde angezeigt, wann ich Schlafen ging und wann ich wieder aufstand. Die angegeben Zeiten (leichter und tiefer Schlaf) deckten sich ganz gut mit einem zum Vergleich getragenen Basis Peak.

Der Datenabgleich mit HealthKit auf iOS und MFP war sehr gut und zügig. Dies nützt aber wenig, wenn in Apple Health und MyFitnessPal (MFP) nur Schritte und keine Entfernung synchronisiert werden. Andere Apps, wie MFP oder Lifesum "verrechnen" sich dann doch etwas, wenn es darum geht die eigene Aktivität und den Kalorienverbrauch zu ermitteln.

Fazit:
Die Unzulänglichkeiten der Hardware (fragliche Schrittzahlen, vor allem aber der hakelige Sync und das Problem mit herausfallendem Shine in diversen Armbändern) trüben den ansonsten guten Gesamteindruck für mich recht stark. Ein sehr angenehmer, unauffälliger und schicker Activity Tracker ist leider nicht genug für eine gute Gesamtwertung. Andere sind hier (noch) besser. Misfit ist aber definitiv auf einem sehr guten Weg.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Zuverlässig, 14. März 2015
Rezension bezieht sich auf: Misfit Wearables Schrittzähler Shine Activity Monitor (Elektronik)
Seit knapp drei Monaten trage ich jetzt den Misfit Shine, meist als Anhänger am Hals mit der entsprechenden, wenn auch etwas teuren Kunststoff-Halskett, die als Zubehör angeboten wird. Vorher hatte ich ein gutes halbes Jahr lang zwei Jawbone-Up-Armbänder, die beide nach knapp drei Monaten am vorzeitigen Akku-Tod verstarben. Die Schrittzählungen der Jawbones und des Misfit stimmen überein, das zusätzlich meist ebenfalls getragene iPhone mit Schrittzähler bestätigt auch, dass das Misfit-Gerät die Schritte zuverlässig zählt.

Neben der zuverlässige Messung spricht der Knopfzellen-Betrieb sehr für das Shine. Vielleicht hatte ich ja nur Pech mit den Jawbones, aber auch sonst ist es ja so, dass festverbaute Akkus oft der limitierende Faktor in der Lebenszeit unserer digitalen Gadgets sind. Nach knapp drei Monaten ist noch die erste Knopfzelle drin und wird in der App als halbvoll angezeigt. Da eine Knopfzelle etwa zwei bis drei Euro kostet, ist das sehr zufriedenstellend. Der Knopfzellenwechsel ist kinderleicht; nur das kleine Werkzeug dafür sollte man gut weglegen :-)

Vorteilhaft ist auch die Trageweise, mal um den Hals, mal per Armband am Handgelenk, mal mit der Halskette doppelt um das Fußgelenk gelegt, je nachdem, ob man läuft, schwimmt, Rad fährt oder einen Crosstrainer im Studio benutzt. So hat das Jawbone damals meine Ausflüge mit dem Bike immer nur halb gezählt, das ist jetzt mit Befestigung am Schuh (als vierte Möglichkeit) oder ums Fußgelenk deutlich zuverlässiger.

Und dann ist das Shine in der Tat wasserfest und verpackt auch den regelmäßigen Besuch im Chlorwasser des Hallenbades ohne zu klagen.

Trotzdem nur vier Sterne, denn als Mankos haben sich zwei Sachen herausgestellt:
- die Synchronisation (ob mit IOS oder Android, ich habe beides) verläuft einmal am Tag automatisch recht zuverlässig, aber wenn man sie manuell anstößt, um mal zu sehen, wo man gerade steht, findet sie nach dem Zufallsprinzip statt: In der Hälfte der Fälle synct's, in der Hälfte der Fälle synct's nicht.
- die App, über die etwa die c`t meckerte, ist eigentlich ganz okay; aber der Auswertungsalgorithmus ist intransparent und irgendwie nichtssagend. Die App zählt zwar die Schritte und gibt sie aus, das Tagesziel wird aber anhand von "Punkten" berechnet, die meiner Meinung nach viel zu einfach vergeben werden. Wenn man sich nicht sportlich bewegt, entspricht ein Punkt so ungefähr zehn Schritten. Wer also 10.000 Schritte als Tagesziel hat (sollte man schon mindestens zu erreichen versuchen), der setzt sich evtl. ein Ziel von 1.000 Punkten. Aber schon etwa dreißig Minuten lockeres Joggen (mit etwa 4.500 Schritten) reicht, um die 1.000 Punkte zu erringen - und das ist ein bisschen zu einfach. Da würde ich mir zumindest eine Offenlegung des Zustandekommens der Punkteberechnung wünschen. Aber okay, sobald man das raushat, setzt man sich halt ambitioniertere Ziele, um es sich nicht sooo einfach zu machen, wie der Shine es vorschlägt.

Beide Nachteile sind aber nicht gravierend, so dass ich den Shine für den derzeit besten Aktivitätstracker halte, wenn man es nicht gerade darauf anlegt mit dem Tracker auch noch telefonieren und simsen zu wollen :-)

tl;dr
Die Knopfzelle, die Wasserdichtigkeit, die verschiedenen Tragemodi und vor allem die Zuverlässigkeit sagen: Kaufempfehlung!

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Fashionable pedometer, 4. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Misfit Wearables Schrittzähler Shine Activity Monitor (Elektronik)
Overall, I recommend this product. It is not perfect, but I think it solves many problems the other alternatives have.
On the plus side:
+The design is very elegant. With the additional "straps", it looks much better than the alternatives. Less geeky for sure.
+Can use for tracking swimming. I think this is a very big advantage over the others.
+Very nice ios app. Easy to use. Very informative. Can also sync with healthkit if one wishes.
-+ncluded wriststrap is good for swimming, and the magnetic strap is good for attaching to a belt for trekking/nordic walking.
On the negative side:
-Replacing the battery is tricky at best. Prying open the case (using the provided tool) without damaging the case is almost impossible. When you close the case sometimes the battery does not contact well, so you have to do it again. The battery attaches to the magnet very strongly, so it requires a bit of dexerity and good timing to pry it off without shorting the terminals. I strongly think such a device has much to learn from automatic watches and mechanisms like kinetic relay.
-Tapping on the device is a miss or a hit. Works depending on the phase of the moon. Sometimes recognises three taps, sometimes no tap is registered even if you perform an irish dance on it. Works more reliably when worn on wrist, but I think it is less frustrating to use the iphone app to see the results (and edit the activities)
-The leds are not so visible in daylight.
-It is a better idea to put the device on your wrist, or in your pocket, as the magnetic clip can loose its grip when running intensly.
-Magnet is more like a geeky addition than being actually useful. Actually it messes with credit cards and other stuff. The device could've been much better without it.
-The price is a bit high.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen fragwürdige Qualität der Elektronik, mittlerweile überforderter Support, 17. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Hatte zuvor schon das Nike-Fuelband, welches mir wegen Korrossion zweimal getauscht wurde. Danach das Withings Pulse O2, welches ein zu dunkles Display hatte (im Sonnenlicht nicht ablesbar) und außerdem nicht wasserdicht ist.

Jetzt das Misfit Shine - die Software ist teilweise noch etwas hakelig, aber die Verarbeitung und auch der Support (englisch) ist tadellos. Außerdem ist es bis 40m wasserdicht, läuft mit Batterien und muss daher nicht jede Woche geladen werden.
---
So leid es mir tut, muss ich das Shine jetzt radikal abwerten! Gekauft am 21. Juli 2014, hatte es irgendwann Probleme zu syncen und man hatte das Gefühl, dass es sich immer mal wieder "aufhängt". Hatte dann mit dem Support Kontakt, welcher einen Fehler mit dem Batteriekontakt diagnostiziert hatte. Ein Austausch durch Amazon erfolgte am 22. August 2014 schnell und problemlos.

Doch mittlerweile (November 2014) hat mein jetzt zweiter Shine wieder Probleme! Plötzlich fangen grundlos alle LED gleichzeitig zu leuchten an (nicht die Lichtorgel bei Erreichen des Tagesziel) und danach leuchtet statt der Zeit nur noch die LED an der 12-Uhr-Position, wenn man es doppelt antippt. Der Shine funktioniert erst wieder richtig, wenn man dreimal drauftippt und danach synchronisiert. Ohne vorherigen dreifach-Tap lässt es sich erst gar nicht synchronisieren ...

Der Kontakt mit dem Support, welcher mittlerweile zäher geworden ist ergab wiederum ein Problem mit dem Batteriekontakt. Ein Austausch wurde diesmal über Misfit eingeleitet. Und jetzt kommts: mein jetziger Shine wurde noch vor Absenden des neuen durch Misfit deaktiviert, so dass keine Synchronisation und auch keine erneute Paarung möglich ist! Als Versanddauer aus den USA werden gleichzeitig 14 Tage angegeben. Derweil funktioniert mein Shine aber, bis auf den gelegentlich auftretenden Fehler, einwandfrei - auch einen Datenverlust hatte ich bislang nicht!

Ich habe jetzt schon zahlreiche eMails mit der Bitte um Reaktivierung meines Shine bis zum Eintreffen des neuen geschrieben, wobei sich der Support bislang vehement gegen eine einstweilige Reaktivierung weigert!

Der Ersatz-Shine hat jetzt wieder einen Defekt - die Batterie (Varta) hält gerade mal 14 Tage! Misfit wollte mir den Shine jetzt insgesamt das dritte mal (!!) austauschen! Hab bei Amazon angefragt und die nehmen ihn zum Glück zurück! Misfit versendet nämlich aus USA, also werden Zollgebühren und Einfuhr-MwSt fällig. Das sollte man bedenken, wenn man den Support von Misfit in Anspruch nimmt ...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 211 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen