Kundenrezensionen


26 Rezensionen
5 Sterne:
 (12)
4 Sterne:
 (10)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


21 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schenker meets Rainbow
Also fleißig ist er schon, der deutsche Meistergitarrist. Kaum ein Jahr vergeht, ohne das Micheal Schenker uns mit einer Studio- oder Livescheibe beglückt.

Auf seine neue CD Bridge The Gap war ich besonders gespannt. Das lag daran das Schenker zu den Aufnahmen der neuen Songs seine Begleitband der letzten 3 Jahre herangezogen hat. In dieser Besetzung...
Vor 16 Monaten von Daufratshofer veröffentlicht

versus
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen "STUDIO-ALBUM IM NEUEN BAND-LINE-UP"
Erstes Studio-Album des deutschen Gitarren-Hexers von 2013 im neuen Band-Line-Up "Temple of rock", mit der Ex-Scorpions-Rhythmus-Abteilung "Herman Rarebell"(Drums)und "Francis Buchholz"(Bass), "Wayne Findlay"(MSG-Keyboards) und "Doogie White"(Ex-Rainbow/Malmsteen-Vocals), dass anspruchsvollen, energiegeladenen Rock bietet, doch leider zu selten richtig zündet. Der...
Vor 8 Monaten von Christian Hadek veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Michael Schenker is back ... und wie ...., 22. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bridge the Gap - Deluxe Edition (Audio CD)
Nach der letzten eher lauen "Temple Of Rock" war ich doch eher skeptisch ob der gute alte Michel noch mal ein geiles Scheibchen
Heavy Rock raushauen kann - und siehe da er kann. Mit "20%" Altscorpions und Mr. White als Sänger hat er doch eine
echt starke Truppe am Start. Ich konnte die Herren auf ihrer letzten Tour live erleben und es war ein echtes Schmakerl - ebenso
wie diese Scheibe, die alles hat, was Michael Schenker ausmacht. Top Songs, starke Riffs und noch bessere Solos, keinen
Durchhänger - ich sag nur "weiter so" :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Recht guter Michael Schenker-Rock, 14. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bridge the Gap - Deluxe Edition (Audio CD)
Zwar finde ich die alten Michael Schenker Group-Alben am besten, aber ein gutes Album ist "Bridge the Gap" trotzdem. Es hat gute Gitarren-Riff's und mir gefällt Doogie White's Gesang. Finde einige der Song's (Z.B. "To Live For The King", "Shine On", "Where The Wild Winds Blow") gehen so Richtung Rainbow oder Dio. Ist also ein recht ordentliches Album.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schenkers Neue, 26. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Seit langem die beste Scheibe. Klasse druckvoller Mix mit gut hervorgehobener Gitarre.
Gibts nichts dran auszusetzten. Weiter so - er ist wieder auf dem richtigen Weg.
Ein paar Lieder hätten ruhig etwas länger sein können aber in der Kürze liegt die Würze. Stimmig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schade - einfallsloser "Haudrauf-Rock", 24. Dezember 2013
Von 
G. Kiphard "gunter kiphard" (Euskirchen, NRW) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Bridge The Gap (Audio CD)
Mein Gitarrenhero der 8o-ger Jahre ist also back, sah gestern bei Youtoube den Live-Mitschnitt und war doch recht angetan: Da hüpft der Schenker doch wieder in alter Manier, sichtlich erschlankt, motiviert über die Bühne und präsentiert eine Band von Hochkarätern, die Rocjgeschichte schrieben und wirklich Rock machen. Das hatte Schenker vielleicht auf Assault Attack mal gemacht, richtigen Rock, und die Live- CD (die ist wirklich klasse)kommt richtig gut.

Dann dieses Werk, auch noch mit Mitstreitern der Scorps von ihrem damals wirklich sensationellen Lovedrivealbum, dann noch ein Sänger, der wirklich singen kann und nicht krächzt, all das waren doch tolle Voraussetzungen für ein Album der Superlative. Herausgekommen ist ein nerviger, einfallsloser "Haudrauf-Rock", rockig ja (deshalb auch 2 Sterne), aber ohne ein einziges Highlight, nicht fleisch, nicht Fisch, nicht Schenker, nicht Ufo, nicht MSG...ein Stück ähnelt dem anderen. Vielleicht kommt diese Band 25 Jahre zu spät, denn sie spielt wirklich guten, ja fast harten Rock, aber die Struktur, zündenden Ideen und gute Schenker Solis fehlen leider (zumindest aus meiner Sicht).Ich höre mir jetzt lieber die Live an. Mit Ufo (Lights out) war Schenker am Zenit. Wenn Ufo auf diesem Stil aufgebaut un einen härteren und weniger kommerziellen Stil verfolgt hätten, Michael und Phil sich nicht dauernd geprügelt oder Ego-Handdrücken geübt hätten, hätte man gar nichts anderes gebraucht. Gilt auch für die Scorpions, tolle Band am Anfang, später nur noch Balladen und reif für die Hitparade.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen naja......, 27. November 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bridge The Gap (Audio CD)
Klingt wirklich etwas wie Rainbow, allerdings nicht so gut wie das Original. Wer hat sich nicht schon alles daran gemacht, Bands wie Deep Purple, Whitesnake, Rainbow etc. zu imitieren? Ist wirklich kein origineller Einfall, ich mag lieber Bands, die ihren eigenen Stil finden und pflegen. Zumal Michael Schenker das auch nicht nötig hat.
Die Lieder sind alle recht ordentlich, richtig zünden kann aber eigentlich keiner der Songs bei mir. Doch, einen Ausreißer gibt es, aber leider nach unten: Song Nr. 11 "Because you lied", das Lied geht gar nicht. Dann fällt mir noch auf, das Michael bei den Liedern 6, 8 und 12 einen sehr eigenwilligen Solostil spielt. Die Soli wirken unharmonisch und fügen sich so gar nicht in das Melodiegebilde der Songs ein. Bei "Black Moon Rising" wirkt das Solo sehr fehl am Platze und stört den balladenhaften Charakter des eigentlich recht hörenswerten Liedes.
Für mich ist diese Neuschaffung von Michael Schenker eine kleine Enttäuschung, leider nur mittelmaß.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Musik DVD, 11. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bridge the Gap - Deluxe Edition (Audio CD)
Vom Cover her gut. Mehr kann ich nicht sagen. Bin kein Freund von Schenker, War ein Geschenk, Mein Freund hat sich super gefreut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Bridge the Gap - Deluxe Edition
Bridge the Gap - Deluxe Edition von Michael Schenker Group (Audio CD - 2013)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen