Kundenrezensionen


117 Rezensionen
5 Sterne:
 (90)
4 Sterne:
 (13)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:
 (5)
1 Sterne:
 (5)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


29 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wow, ich bin begeistert
Meine Meinung:
Ich hatte von Fabella vorher schon gehört, dass dies ein ganz tolles Buch sein soll. So war ich natürlich noch neugieriger und habe gespannt auf das Erscheinen gewartet.
Wow, ich kann nur sagen, sie hat mir gegenüber untertrieben, es war genial!
Dieses Buch hat bei mir so viele Emotionen ausgelöst. Gut, dass wir Leser noch...
Vor 10 Monaten von Ulla L. veröffentlicht

versus
21 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Her mit euren Steinen! ;-)
Gleich vorweg: Diese Rezension spiegelt meine Meinung wider und daran lässt sich nichts rütteln. Etwaige sarkastische Sprüche sind absolut beabsichtigt und eventuelle derbe Ausdrücke völlig notwendig. Ich werde natürlich so gut wie möglich meine Kritik stichhaltig aber vor allem ehrlich versuchen zu erklären, aber ich kann für...
Vor 6 Monaten von rawrpunx.blogspot.co.at veröffentlicht


‹ Zurück | 1 212 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

29 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wow, ich bin begeistert, 27. September 2013
Von 
Ulla L. "Ulla" (Düsseldorf) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Blessed - Für dich will ich leben (Kindle Edition)
Meine Meinung:
Ich hatte von Fabella vorher schon gehört, dass dies ein ganz tolles Buch sein soll. So war ich natürlich noch neugieriger und habe gespannt auf das Erscheinen gewartet.
Wow, ich kann nur sagen, sie hat mir gegenüber untertrieben, es war genial!
Dieses Buch hat bei mir so viele Emotionen ausgelöst. Gut, dass wir Leser noch nicht von einer Webcam beobachtet werden, in meinem Gesicht hätte man so vieles ablesen können. Ich habe laut gelacht, leise gelächelt, war gefesselt und hatte Tränen in den Augen. Ich bin immer noch ganz hin und weg von diesem Buch und versuche direkt nach dem Auslesen die richtigen Worte zu finden, damit ich meine Empfindungen ausdrücken kann.

Die beiden Hauptpersonen Emily und Noah habe ich sofort ins Herz geschlossen. Emily in ihrer besonderen Art, wie sie tolpatschig immer wieder in verzwickte Situationen gerät und manches Mal redet, ohne großartig nachzudenken. Ich musste öfter über ihre Aussagen und auch Gedankengänge lachen. Noah hatte mein ganz besonderes Mitgefühl, auch wenn er zu Anfang sehr ruppig gegenüber Emily auftrat.
Aber auch die anderen Freunde von Emily mochte ich sehr. Sie hatten alle so liebenswerte Charaktere und wurden von Susanna Ernst so gut beschrieben, dass ich sie wirklich vor Augen hatte. Lucy, wie sie immer vor Freude und Aufregung auf und ab hüpfte und ihrem ruhiger wirkenden Zwillingsbruder Adrian in vielem so ähnlich war. Kathy, die von Anfang an durch ihre Art Emilys beste Freundin wurde und Tom, der mich in einigen Situationen auch zum Lächeln brachte.
Ich möchte hier aber nicht näher auf alle eingehen, weil ich befürchte, dass ich dann zu viel verrate. Ich denke, jeder der dieses Buch liest, wird an den entsprechenden Stellen merken, was ich meine.

Dieses Buch wollte ich eigentlich gar nicht so schnell durchlesen, aber es hat mich so gefesselt und ich war wieder mitten im Leben der Beteiligten. Ich war einfach zu neugierig, wie sich alles entwickelt und deshalb konnte ich das Buch nicht zur Seite legen. Gegen Ende nahm es eine Wendung mit der ich nicht gerechnet hatte und ich fieberte richtig mit, wie es denn weitergehen wird. Hatte Noah immer gleichmäßiges Herzklopfen, hat es sich bei mir dann doch beschleunigt. Mit Tränen in den Augen habe ich gelesen, erst waren es Tränen, weil ich traurig war und dann weil es doch ein gutes Ende gab. Mit einem großen Seufzer habe ich dann das Buch zur Seite gelegt, ich glaube ich hatte auch einen verklärten Blick.

Fazit:
Eigentlich wird dieses Buch offiziell als Jugendbuch angegeben, aber ich finde auch für ältere Leser ist dieser Lesestoff bestens geeignet. In der Geschichte wird so vieles angesprochen, tragische Schicksale, Hoffnung, Vertrauen und Liebe. Ich selber habe für mich dieses Buch im Bereich Romanze und Fantasie eingeordnet.
Auf jeden Fall möchte ich dieses Buch weiterempfehlen und ich freue mich auf weitere Bücher von Susanna Ernst, denn bisher haben mir alle sehr gut gefallen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen bezaubernd geschrieben, 29. Oktober 2013
Von 
Mephista - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Blessed - Für dich will ich leben (Kindle Edition)
Ohne den Inhalt wiederzugeben, muss ich gestehen, dieser Roman hat mich über weite Teile sehr gefesselt.

Zu Beginn wirkt die Geschichte recht gewöhnlich. Ich tat mir etwas schwer dran zu bleiben, denn zu oft habe ich ähnliche Stories gelesen. Doch mit einem Mal hat mich der Erzählstil dann gefesselt. Die Autorin beschreibt ihre Protagonisten sehr liebevoll, sehr authentisch und schafft eine ganz eigene Atmosphäre um ihre Emily und ihren Noah.

Man fühlt sich als Leser als Teil der Geschichte, fiebert mit. Der Schreibstil ist wortreich und zeichnet schöne Bilder. Die Autorin ist sehr viel begabter als die meisten ihrer Kollegen in diesem Genre und überzeugte mich in der Mitte des Romans restlos.

meine einzige Kritik an diesem Roman ist seine Länge. Was in der ersten Hälfte des Buches Seite für Seite einfach ganz schnell weggelesen wird, wird in der zweiten Hälfte etwas zäher - bitte nicht falsch verstehen der Inhalt ist nicht etwa schlecht, für mich jedoch wiederholt sich hier nur zu viel. Wie zum Beispiel Emilys Gedanken, die sich um Noah drehen und irgendwann immer wieder in die gleiche Richtung gehen.

Auch Noahs Geheimnis ist dem Leser längst bekannt, sodass es bis zum wirklich spannenden Ende etwas schneller gehen könnte. Das Ende wiederum fand ich gelungen, wenn auch etwas übertrieben dargestellt.
Die letzten Seiten sind mir auch etwas zu kitschig gewesen. Aber das ist Geschmackssache.

Alles in allem ist dies ein guter, solider und sehr unterhaltender Jugendroman.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Blessed war eine meine himmlische Highlights 2013 !, 9. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Blessed - Für dich will ich leben (Kindle Edition)
Klappentext:

'Heute beginnt ein neuer, besserer Abschnitt in meinem Leben', dessen ist sich Emily Rossberg sicher, als sie am Morgen nach den Sommerferien erwacht. Erst vor wenigen Monaten ist sie mit ihrer Familie nach L.A. umgezogen und fühlt sich noch immer nicht heimisch in diesem ihr fremden Land. Zumindest wird das anbrechende Schuljahr neue Schüler mit sich bringen, die sie endlich von ihrem Frischlings-Posten ablösen. Diese erfüllt sich auch prompt in den Gestalten dreier Geschwister. Doch während Lucy und Adrian Franklin freudig begrüßt werden, machen Lehrer und Mitschüler einen weiten Bogen um den eigenbrötlerischen und jähzornigen Adoptivbruder der Zwillinge. Nur Emilys Neugier ist schnell geweckt: Was hat es mit diesem Noah auf sich? Warum ist er so verbittert? Welche Geheimnisse birgt Noah und wird Emily sie lösen?

Susanne Ernst entfuert mich auf eine Reise mit ungewissen Ausgang...

Emily erzählt in Ich-Form die Geschichte,wie sie Noah kennen und lieben lernte....Sie ist eine Englische Rose und sie hat ein ungeheuer grosses Herz. Sie nimmt einige Tatsachen einfach so hin und manches hinterfragt sie bis ins Detail.So auch bei Noah...

Noah hat in seinen jungen Jahren sehr viel Leid ertragen muessen und ist verbittert,in sich zurueckgezogen und lässt keinen---wirklich keinen---an sich ran,weder körperlich noch geistig...Was verbirgt er ? Und doch...wenn Emily fast ertrinkt,ist Noah ihr Retter in Not ! Nicht nur einmal...

Auch die Nebencharakteren sind gut ausgearbeitet.Hier muss man die Zwillingsgeschwister Lucy und Adrian nennen und viele andere,die ich im Kopfkino bildlich vor Augen hatte...

Die Autorin schreibt fesselnd,spannend und herzerwärmend.Das Buch hat viele Ueberraschungen und Wendungen,die ich so nicht vorrausahnen konnte. Die Liebesgeschichte entwickelt sich langsam und das Ende ist so,wie ich es mir gewuenscht hätte...wenn ich gewagt hätte,es mir zu wuenschen...! Ich habe mitgelacht und auch mitgeweint ...

Das Buch ist einer meiner Highlights im Jahr 2013 ! Einfach himmlisch !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Selbst nach dem dritten Lesen immer noch sooo schön!, 26. September 2013
Von 
Fabella "BuchZeiten" (Düsseldorf) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Blessed - Für dich will ich leben (Kindle Edition)
Vorwort:
Ich war eine der Glücklichen, die dieses Buch schon gelesen haben, während die Autorin noch schrieb. So kam es, dass ich es inzwischen schon dreimal gelesen habe und jedes mal hat es mich wieder gepackt, festgehalten. Hat mich zum Lachen, weinen, zum Luft anhalten gebracht. Danke Susanna, dass Du es beendet und veröffentlicht hast! Genau das hat Noah verdient!

Inhalt:
Es ist noch nicht lange her, dass Emily mit ihrem Vater und Bruder nach LA ziehen musste, damit ihr Vater seinem Job als Regisseur besser nachkommen konnte. Doch wohl fühlt sie sich nicht, sie vermisst ihre Heimat England sehr. Jetzt, nach ein paar Monaten ist sie nicht mehr die Neue und hofft, dass nun andere Dinge im Rampenlicht ihrer Schule stehen. Dieser Wunsch wird ihr auch prompt erfüllt, als das neue Schuljahr anfängt … Die Zwillinge Lucy und Adrian kehren nach langer Zeit wieder zurück und stehen im Mittelpunkt. Doch nicht nur sie, auch Noah. Zu dem sich Emily gegen jede Logik hingezogen fühlt. Denn er ist aggressiv, unberechenbar und wird von jedem gemieden. Doch Emily kommt nicht dagegen an und nähert sich Schritt für Schritt der harten Schale und erhält einen Blick darunter. Doch das, was sie sieht ist fast zu viel, um es zu ertragen. Doch Emily ist schon zu weit gegangen, ein Zurück gibt es nicht mehr. Ein Leben ohne Noah kommt für sie nicht in Frage. Doch Noah sieht dies anders …

Meine Meinung:
Ich schreibe diese Rezension (leider) erst nachdem ich das Buch bereits das dritte Mal gelesen habe. Ich wünschte, ich könnte auf meine ganz ursprünglichen Emotionen zurück greifen, als ich es das erste Mal zugeschlagen habe, denn da waren sie wohl am tiefsten. Denn dieses Buch macht wirklich süchtig. Trotz der vielen Seitenzahlen ist es wie eine Sucht weiterzulesen. Man kann nicht aufhören, will die Hauptpersonen einfach nicht allein lassen. Und das geht mir tatsächlich auch noch nach dem dritten Lesen so … und wieder habe ich es in (fast) einem Rutsch lesen müssen.

Die Geschichte, die sich hier verbirgt ist so vielseitig und so wundervoll, so tragisch, so schmerzvoll, so hoffnungsvoll und romantisch. Sie zeigt einem die tiefen Abgründe der Menschheit, aber auch, was Vertrauen, Zuversicht und Liebe bewerkstelligen können.

Emily ist ein wirklich liebenswerter Charakter. Etwas zurückhaltend, unauffällig. Dennoch auch starrköpfig und hartnäckig. Und auch lustig. Nicht selten musste ich über sie und ihre Gedanken herzhaft lachen. Ihr Hang, ihr Herz auf der Zunge zu tragen, bringt oft die komischsten Situationen mit sich. Sie versteht sich sehr gut mit Kathy, doch wirklich glücklich scheint sie erst im Kreis all ihrer Freunde zu sein. Kein Wunder aber, denn Adrian und Lucy könnten zwar unterschiedlicher nicht sein, bringen aber so wundervolle Eigenschaften mit sich, dass man immer wieder merkt, dass sie Zwillinge sind. Und während Adrian immer wieder Ruhe in Emilys Leben zu bringen scheint, ist Lucy diejenige, die sie mit ihrer quirligen Art immer wieder mitzieht.

Doch Emilys absoluter Anziehungspunkt ist Noah. Egal wie ruppig und böse er anfangs erscheint, irgendwie habe ich ihn spontan und intuitiv in mein Herz geschlossen. Und meine Intuition war genau richtig, denn nach und nach kommt man hinter diese verbitterte Fassade, ist erschrocken und fühlt mit. Es war faszinierend zu erleben, wie sich so viel immer nur um einen Punkt dreht und es trotzdem nie eintönig wird.

Das Buch bringt eine Menge Emotionen mit sich. Und selbst beim dritten Lesen musste ich immer noch lachen, lächeln und weinen .. und nicht selten abwechselnd oder auch schon mal gleichzeitig. Nicht immer muss alles traurig sein, damit einem die Tränen in die Augen schießen. Manchmal ist es auch einfach nur ein Miterleben von schönen Momenten. Und davon gibt es hier genau so viele wie die schlimmen.

Ich mag nicht allzuviel über den Inhalt verraten. Denn der ist etwas, was man definitiv selbst erleben sollte. Sich überraschen lassen sollte von den Wendungen, die es gibt. Doch egal wie, Taschentücher solltet Ihr unbedingt ausreichend zur Verfügung haben. Denn ich bin sicher, Euer Herz wird nicht immer gleichmäßig weiterschlagen.

Fazit:
Der tiefste Fall eines Menschen kann doch nicht so tief sein, dass es nicht auch für ihn irgendwo ein Licht geben mag. Und sei es nur in der Hartnäckigkeit eines Mädchens, das unbedingt hinter die Mauern schauen möchte. Ein Buch, das einen Lachen und Weinen lässt. Dem man atemlos folgt und das man nicht mehr aus der Hand legen möchte. Ein Buch voller Emotionen, die unter die Haut gehen, sich ins Herz einschleichen, dort um sich selbst drehen und es sich dann gemütlich machen und einen begleiten bis zum Ende. Ein Buch, das man so schnell nicht vergisst.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Traumhaft, 4. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Blessed - Für dich will ich leben (Kindle Edition)
Selten so ein traumhaftes Buch gelesen..... Hatte Abends dmit angefangen und hab es in einem Rutsch durchgelesen da es mich so fesselte. Ich fieberte total mit und hatte alle Emotionen, ich musste lachen,weinen mich ärgern... Wirklich sehr schön und zu 100% weiterempfehlbar
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sehr schön, 27. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Blessed - Für dich will ich leben (Kindle Edition)
ein super schönes buch was mich Unheimlich gefesselt und mitgerissen hat! von anfang an bis zum schluß nicht erkennbar eie es ausgeht!! sehr zu empfehlen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super!, 16. Februar 2014
Bin von der Geschichte begeistert!!! Hatte einen etwas müßigen Einstieg mich in der Geschichte zurecht zu finden, aber es hat sich absolut gelohnt, die Holpersteine der Wiederholungen (wenn Schuhe drücken, dann drücken sie, muss man ja nicht öfter betonen.........) überlesen zu haben. Vieles haben meine 5-Sterne Bewerter/innen schon geschrieben, ergo halt ich mich kurz und empfehle das Buch absolut weiter ! ! ! ! ! !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unglaublich gut, 13. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Blessed - Für dich will ich leben (Kindle Edition)
Dieses Buch hat mich völlig umgehauen!!
Tolle Geschichte, geniale Figuren ( ich liebe Noah :) )
Unbedingt lesen !!!!
Viel Spaß damit
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Roman, der einen festen Platz in meinem Leseherz hat <3, 12. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Blessed - Für dich will ich leben (Kindle Edition)
Dies wird wieder eine dieser Rezensionen, bei denen ich mich ein wenig zurückhalten muss, damit es nicht so aussieht, als bekäm ich Geld für meine Worte gg.

Viele von euch wissen ja sicher, dass ich von Susanna Ernst ein „Fan der ersten Stunde“ bin, denn seit ich „Deine Seele in mir“ 2011 gelesen habe, bin ich dem wunderschönen Schreibstil der Autorin nahezu verfallen :).
Mit „Blessed“ begab sie sich nun auf neues „Terrain“. Lange vor Erscheinen des Romans hatte sie mir bereits davon erzählt und ich war soooooooooo neugierig. Dass es toll sein würde, davon war ich fest überzeugt, dass es mich begeistern würde, davon bin ich ausgegangen, dass es mich dermaßen aus den Socken haut.... DAS hatte ich gehofft :)

Kennt ihr das. Ihr beendet einen Roman, möchtet ein Neues beginnen ... doch egal welches ihr auch beginnt, alle erscheinen irgendwie „blass“. So erging es mir nach „Blessed“. Ich war von Susanna Ernst und dieser wundervollen Geschichte einfach so unglaublich verwöhnt, dass es mir schwerfiel, mich auf einen neuen Roman wirklich einzulassen.
Was mich so verwöhnt hatte, das möchte ich euch gerne genauer erklären.
Zum einen fand ich in "Blessed" einfach unglaubliche Protagonisten. Es gibt viele tolle Protagonisten, Viele, die wirklich sehr gut ausgearbeitet sind, viele, mit Tiefe und Charakter. Aber – es gibt wenige, die das Herz berühren ... so richtig meine ich. Sie wecken nicht nur Gefühle im Leser, sie wachsen nicht nur ans Herz, sie berühren. Noah und Emily sind genau solche Protagonisten! Es fällt mir so schwer zu beschreiben, was sie ausmacht ... aber glaubt mir, wenn ihr sie kennenlernt, werdet ihr es wissen.
Doch nicht nur die Protagonisten sind toll. Susanna Ernst hat für sie ein Umfeld geschaffen, das einfach stimmig ist und jede Figur des Romans hat „Seele“.

Alleine tolle Figuren machen natürlich keinen Roman aus. In „Blessed“ fand ich aber auch den von mir so geliebten, einfühlsamen und doch eindringlichen Schreibstil der Autorin wieder, der mich schon so oft begeistern und beeindrucken konnte.

Und nun kommen wir zur eigentlichen Story – aber was soll ich da anderes schreiben als „himmlisch“. Emilys und Noahs Geschichte faszinierte mich. Sie nahm mich mit auf eine fantastische Reise und zog mich dermaßen in ihren Bann, dass ich jegliches Zeitgefühl verlor und als ich den Buchdeckel am Ende schloss mit erschrecken feststellen musste, dass schon bald mein Wecker klingeln würde. Es ist nicht nur das, was in diesem Roman geschieht, sondern die Art, wie es passiert. Es sind nicht nur die Dialoge und Ereignisse, sondern die Worte, mit denen sie beschrieben werden.
„Blessed“ ist spannend, humorvoll und romantisch. „Blessed“ ist sanft und stark. „Blessed“ ist einfach – wundervoll und unglaublich vielschichtig! Vor allem aber berührt „Blessed“ und das auf die unterschiedlichsten Arten und sehr intensiv.

Ja, ihr habt wohl recht, wenn ihr sagt, dass die Idee nicht branntneu ist . Sicher, es gibt viele Romane mit dem Konzept, dass ein „unscheinbares“ Mädchen einen „unnahbaren, natürlich gut aussehenden Jungen“ doch noch für sich gewinnt.... und doch hat Susanne Ernst dieser Geschichte eine ganz persönliche Note gegeben. Ich bin nunmal eine hoffnungslose Romantikerin und mein Nerv wurde hier mehr als getroffen!
Über den Verlauf der Geschichte möchte ich euch gar nichts verraten, denn ihr solltet jeden Moment dieses Romans für euch entdecken und genießen.

Wie ganz oben schon erwähnt, ich habe wirklich versucht, mich mit Lobeshymnen zurückzuhalten und ein wenig ist es mir sogar gelungen... ihr könnt euch also vorstellen, WIE begeistert ich bin!

„Blessed". Für dich will ich leben“ ist ein wundervoll romantischer Roman, dem es aber auch ganz sicher nicht an Tiefe fehlt. Hier wurde eine Geschichte erzählt, deren Grundidee vielleicht nicht zu 100 % neu ist – ihre Umsetzung machte diesen Roman für mich aber zu etwas ganz besonderem und hebt sich durch das noch lange anhaltende Gefühl in meinem Herzen von vielen anderen Büchern ab. Erneut hat Susanna Ernst mir nicht nur wundervolle Lesestunden geschenkt, sondern einen Roman, der einen festen Platz in meinem Leseherz hat!

©Nicole Huppertz (the-cinema-in-my-head.blogspot.de)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach fesselnd, 31. Dezember 2013
Ich bin ja stets ehrlich und so gebe ich ganz offen zu, dass ich bei dem Cover in Verbindung mit dem Namen Noah fest davon überzeugt war, in dem Buch ginge es um Meermenschen oder etwas ähnliches. Das Wasser und die Farbe Türkis, die das Cover beherrscht, brachten mich wahrscheinlich auf diesen Gedanken.
Dass es in diesem Buch um Engel geht, habe ich erst begriffen, als im „Prolog“ ein Erzengel auftauchte. Und dann entdeckte ich auch die versteckten Flügel auf dem Cover. Boing! *mit der Hand gegen die Stirn klatsch*
Aber gut, das Cover (bis auf dieses Missverständnis) gefällt mir wirklich gut. Es sticht sogleich ins Auge. Auch wegen des jungen Mannes auf der Forderseite, der einfach unverschämt gut aussieht (und genau so, wie ich mir Noah vorgestellt habe)!

Kommen wir als nächstes zum viel wichtigeren Teil, dem Inhalt. :)
Sobald Noah seinen Auftritt hatte und Emily sich daran machte diesen unnahbaren Kerl näher zu erkunden und zu versuchen, seine harte Schale zu knacken, war ich wie gefesselt. Ich konnte lachen und schmunzeln, hatte unglaublich viel Spaß bei ihren Versuchen!
Außerdem war es mal eine angenehme Abwechslung, dass den beiden mehr Noahs Vergangenheit im Weg stand, als die Tatsache, dass er eben ein Engel ist.

Beide Charaktere waren mir sehr sympathisch. Auch Noahs „Geschwister“ Lucy und Adrian fand ich toll. Vor allem Adrian hat mir sehr gut gefallen. Er sitzt im Rollstuhl und seine Art, mit der Situation klarzukommen, ist wirklich sehr vorbildlich! Einfach klasse!! Dieses fröhliche Gemüt ist mitreißend!
Wobei ich auch zugeben muss, dass Em mir gegen Mitte des Buches ein kleines wenig auf die Nerven ging, weil sie Noah meiner Meinung nach zu sehr unter Druck setzt. Mal ehrlich, nach einer Woche kann man ja wohl noch nicht verlangen, dass der arme Kerl ihr alles erzählt, oder?
Nach einem Ausraster von Noah hat Em das dann auch endlich eingesehen und gut war's. Zum Glück!

Nachdem Emily mit Noah zusammen war, wurde die Geschichte etwas ruhiger. Ich würde nicht unbedingt von Länge sprechen, aber es ist nicht zu leugnen, dass mich das Buch mit der Beschreibung ihrer Beziehung nicht mehr so fesseln konnte wie zu Beginn.
Aber zum Glück wird es dann gegen Ende noch mal so richtig spannend. Es gab noch einige unvorhergesehene Ereignisse, angenehme und unangenehme Überraschungen und ein sehr schönes Ende.
Die letzten Sätze des Buches waren einfach toll und der perfekte Abschluss.

Zwar gab es ein paar Dinge, die nicht ganz perfekt waren, aber insgesamt konnte mich das Buch fesseln wie schon lange keines mehr. Deswegen vergebe ich 4,5 (oder 4,8^^) Sterne!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 212 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Blessed - Für dich will ich leben
EUR 4,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen