wintersale15_finalsale Hier klicken Karnevals-Shop Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More madeinitaly Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen9
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CDÄndern
Preis:16,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. Dezember 2013
Mit der Wiederveröffentlichung von "Concerts. Bregenz München" erfüllt das Label ECM vielen Jarrett-Fans einen Herzenswunsch, war doch von der ursprünglichen 3-LP-Box lange Jahre nur das Bregenzer Konzert auf CD erhältlich.
Die beiden Auftritte von Keith Jarrett im Frühsommer 1981 lagen nur wenige Tage auseinander, und doch ist die jeweils vorherrschende Stillage reichlich unterschiedlich. Während in "Bregenz" klassische und jazzige Linien, aber darin jeweils eher harmonische Motive dominieren, ist das Münchner Konzert stilistisch breiter und enthält neben "strengen" neoklassischen Figuren (ein Vorgriff auf Stillagen des "Vienna Concert" und "La Scala" von 1991 bzw. 1995) auch recht freie avantgardistische Passagen und sogar poppige Themen.
Über "Bregenz" muss man nicht viel sagen. Die Aufnahme ist zeitlos schön: Sowohl die beiden Hauptteile wie auch "Untitled" und "Heartland", die beiden Zugaben, gehören zu den besten Klavierinterpretationen im gesamten Oeuvre von Keith Jarrett.
"München" ist viel länger; es umfasst zwei der drei CDs. Qualitativ reicht dieses Konzert insgesamt betrachtet für mich nicht ganz an die Klasse von "Bregenz" heran. "Part I" halte ich (zusammen mit der zweiten Zugabe) für den besten Teil. Hier ist zu Beginn ein sehr facettenreiches, stets spannendes Spiel zu hören, bevor in der Mitte ein stakkatohafter Blues einige Minuten lang etwas Ödnis mit sich bringt. "Part II" (die ursprünglich zweite LP-Seite, die aber zum ersten Set gehört) ist anfangs ebenfalls hochinteressant. Später irritieren die ersten freien, experimentellen Phasen des Konzerts. Der dritte Teil (zweites Set) wartet mit einem poppigen Grundmotiv auf, in das man klatschend einstimmen möchte. Später emanzipiert sich Jarrett von diesem banalen Thema und entwickelt einige wundervolle Linien und Strukturen, bevor das Pop-Motiv wieder aufgenommen wird. "Part IV" wurde schon einmal vor Jahren auf einem Sampler von Jarrett wiederveröffentlicht, gehört aber meines Erachtens nach eher nicht in die erste Kategorie seiner Spitzenwerke. Ab der Mitte beginnt der Meister, höchst experimentell mit Saitenzupfern und Geklopfe auf dem Klaviercorpus eine Sounderweiterung herzustellen, gibt sich hörbar mit vollstem Körpereinsatz und ganzer Leidenschaft dieser Klangerzeugung hin. Dem Publikum gefällt es, musikalisch ist das Ergebnis eher überschaubar.
Die Zugaben sind dann wieder deutlich besser. "Mon Coeur Est Rouge" ist sicherlich ein tolles Stück (das im 2005er "Carnegie Hall Concert" als "Paint My Heart Red" allerdings noch ausgereifter gespielt wird). Aber noch hörenswerter ist die Münchner "Heartland"-Version, die anders als die Bregenzer Variante in einer anderen Tonart und insgesamt tiefer gespielt wird. Wer die Bregenzer Fassung im Ohr hat, muss sich erst umgewöhnen und "einhören", wird dann aber mit wunderbaren Harmonien belohnt.
Natürlich ist "Concerts. Bregenz München" insgesamt eine Anschaffung und ebenso selbstredend fünf Sterne wert.
55 Kommentare14 von 14 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Januar 2014
Wie ich bereits an anderer Stelle gesagt habe, sind sämtliche Solo-Konzerte Keith Jarretts für mich musikalische Offenbarungen, weil dieser Musiker eine solch ungewöhnliche Harmonik und Melodik in seinen angeblich improvisierten Konzerten zu Gehör bringt, daß ich mich stets aufs neue frage, aus welchem musikalischen Fundus oder Repertoire dieser begnadete Musiker seine Ideen schöpft. Wer sich auf diese Art von Musik einläßt, der kann ihr gänzlich verfallen.

H.-H. Becker
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juni 2015
Dies war das 1. "Concert" mit guter Aufnahmequalität (nach eher dünnem Klang von Bremen und Köln). Auch gefällt mir hier, die Inspiritation
von Keith Jarrett besonders.
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. März 2014
Bregenz ist ein absolut mitreißendes Konzert, das mich durch seine Zugänglichkeit und seinen groove absolut begeistert hat. Wie Keith Jarrett hier die Themen entwickelt ist einfach nur toll anzuhören. Im Gegensatz zu seinen eher abstrakten Alben hat das hier meiner Meinung nach das Potential auch Leute zu begeistern, die mit Jazz allgemein und Keith Jarrett insbesondere nicht so viel anfangen können.

Die tolle Aufnahme-Technik von ECM erspart einem leider keinen Huster des scheinbar recht erkälteten Publikums (dabei ist die Aufnahme von Ende Mai) und leider dringt gerade an den schönsten Stellen auch das Brunftgeschrei eines Hirschen sehr stark durch...
0Kommentar2 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. September 2014
Jarrett schafft es immer wieder etwas nach zu steuern. Immer wieder improvisiert er und man denkt, es muss alles schon mal gespielt worden sein, dennoch findet er immer wieder eine neue Variante.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. März 2014
Tolle Aufnahmen von Keith Jarrett die teilweise recht unterschiedlich sind und deshalb mehr Abwechslung als Köln u.a. bieten. Ein muss für jeden Jarrett Fan
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. März 2014
Klasse Konzert..und es alles in Bregenz...Jarrethsfans jeder Zeit .München auch ..und das alles vor fast .."100! Jahren ..sehr gute CD
0Kommentar1 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2013
Unerwarteterweise übertrifft Bregenz sogar Köln. So gut war er noch nie. Es lohnt sich wirklich, diese CD anzuhören, sie wird sicher ein Klassiker.
0Kommentar2 von 5 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. November 2013
Musik ist Geschmackszache. Mit gefällt die Musik von Keith Jarrett sehr gut.
Die Aufnahme hat eine hohe Qualität. Mit einem sehr guten Kopfhörer war ich bei der live Aufnahme
zu Beginn versucht, den hustenden Zuhörern ein Hustenbonbon zu geben.
Man ist dabei!
0Kommentar4 von 18 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

12,48 €
16,99 €
12,98 €
7,99 €