Kundenrezensionen


37 Rezensionen
5 Sterne:
 (15)
4 Sterne:
 (17)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einmalig!
Ich muss zugeben, dass "Time Travel Inc. - Rewind" der erste Zeitreisenroman ist, den ich gelesen habe, deshalb habe ich keine Vergleichsromane.
Aber das Buch hat mich absolut gefesselt und auf eine wahre Zeitreise geschickt und zwar in die 20er Jahre Amerikas. Laura Newmans Schreibstil ist so anschaulich, dass man nicht nur das Gefühl hatte diese...
Vor 3 Monaten von MayaShepherd veröffentlicht

versus
16 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Guter Inhalt, sprachlich schlecht
Ich liebe Zeitreiseromane. Alle, die ich bisher gelesen habe, waren toll. Wie könnte ich da nur dieses Buch ablehnen? Ging nicht, also habe ich es gelesen.

Inhaltlich fand ich es wirklich super! Durchaus verdiente 4 von 5 Sternen.

Aaaaaber …

Liebe Laura, bitte, bitte suche dir vor der nächsten Veröffentlichung einige...
Vor 7 Monaten von Christina veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einmalig!, 27. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich muss zugeben, dass "Time Travel Inc. - Rewind" der erste Zeitreisenroman ist, den ich gelesen habe, deshalb habe ich keine Vergleichsromane.
Aber das Buch hat mich absolut gefesselt und auf eine wahre Zeitreise geschickt und zwar in die 20er Jahre Amerikas. Laura Newmans Schreibstil ist so anschaulich, dass man nicht nur das Gefühl hatte diese für uns fremde Welt vor sich zu sehen, sondern auch hören, riechen und schmecken zu können. Ich befand mich während des Lesens wahrhaftig in einer längst vergessenen Welt, alleine deshalb verdient das Buch schon 5 Sterne, aber auch für die abwechslungsreichen Charaktere, die ich alle zu schätzen wusste.
Ich freue mich schon auf die Fortsetzung und bin gespannt, in welche Zeit uns Laura Newman dann schickt :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr interessante und spannende Zeitreise, 19. Mai 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Time Travel Inc. - Rewind (Die Zeitreise Chroniken 1) (Kindle Edition)
Time Traval Inc. - Rewind Laura Newman

Kurzbeschreibung Amazon:

Zeitreisen sind möglich. Zumindest für Leana Whitman, die sich als erste Zeitreisende der Geschichte durch das Amerika der Zwanziger Jahre schlägt. Dabei muss sie nicht nur ihre eigentlichen Auftraggeber hintergehen, sondern sich auch lebensbedrohlichen Situationen und unerwarteten Begegnungen stellen.

Während sie versucht ihre Mission erfolgreich abzuschließen wird sie wider Willen Teil der Geschichte und lernt zu allem Überfluss auch noch den Mann ihres Lebens kennen. Wie ungünstig, dass dieser in ihrer Gegenwart bereits über 100 Jahre alt wäre.

Zwischen Jazz, Flüsterkneipen und negativer Energie bahnt sie sich ihren Weg durch die Irrungen und Wirrungen der Zeit.

Mein Leseeindruck:

Ein sehr spannender und unterhaltsamer Zeitreiseroman, der mir viele schöne Lesestunden beschert hat.

Der mit einer super sympatischen Hauptprotagonistin den Leser verzaubert und mit dem fantastischen Schreibstil den Leser in die Zeit um 1921 nach Amerika entführt. Dort erlebt sie viele Abenteuer, birgt einen versteckten Schatz und verliebt sich. Doch war bedeutet es, sich in einen Mann zu verlieben, der in der Vergangenheit lebt - und der nach ihrer Rückkehr in ihre Zeit schon längst tot ist?

Fazit:

Super spannend, abenteurreich und gefühlvoll - so habe ich das Buch und die Protagonisten empfunden.

Eine Zeitreisebuch der ganz besonderen Art. Sehr zu empfehlen und für mich ein Highlight. Daher 5 Sterne und eine ganz besondere Leseempfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannung von Anfang an, 11. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Time Travel Inc. - Rewind (Die Zeitreise Chroniken 1) (Kindle Edition)
Sehr unterhaltsamer Zeitreiseroman mit Spannung von Anfang an.

Die Autorin Laura Newman schafft es gekonnt, ihren Zeitreise/ Science-Fiction Roman mit vielen Abenteuern und einer Liebesgeschichte auszuschmücken.
Grammatikfehler empfand ich bei weitem nicht so störend,wie hier in anderen Rezensionen beschrieben.

Ich habe das Buch "in einem Rutsch" gelesen, und freue mich auf eine (hoffentlich) Fortsetzung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gelungener Zeitreiseroman, 11. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Time Travel Inc. - Rewind (Die Zeitreise Chroniken 1) (Kindle Edition)
Wer Zeitreiseromane mag, bei denen die Protagonistin keinen Stein oder anderes berührt, um sich dann in Schottland wiederzufinden, wird hocherfreut feststellen, dass Time Travel Inc. keiner dieser Romane ist. Vielmehr reist die Protagonistin mit einem Auftrag in das Amerika der 1920er Jahre. Sie soll dort einen Gegenstand finden, von dem sie und ihr Kollege hoffen, dass er sehr wertvoll ist. Was sich jedoch in der Planung recht einfach anhörte, wird in der Vergangenheit mit einem Mal ziemlich schwierig. Nur knapp kann sie einem Überfall während der Tulsa Riots entkommen und die Zeitreise entwickelt sich für sie ganz anders, als sie es sich ursprünglich vorgestellt hat. Doch damit nicht genug, denn sie lernt auf ihrer Reise einen Mann kennen, der ihre Gedanken mehr beansprucht als es gut für sie ist. Immerhin ist dieser Mann mehrere Jahrzehnte älter als sie und sie hat so schon ihre Probleme sich unauffällig in der Zeit zu verhalten. Ständig muss sie Lügen erfinden, wer sie ist, woher sie kommt und was sie macht. Und doch kann sie ihn nicht vergessen. Aber wer ist er? Und was hat es mit seiner mysteriösen Tasche auf sich, die sie während einer Zugfahrt entdeckt?

Fazit: Wer einen unterhaltsamen Zeitreiseroman sucht, der eine Mischung aus Science-Fiction, Fantasy-, Liebes und Abenteuerroman sucht, ist hier
an der richtigen Stelle.Laura Newman nimmt den Leser auf eine interessante Reise mit und am Ende ist man enttäuscht, dass das Buch schon zu Ende ist.
Und wenn ich das Ende richtig deuten kann, wird das nicht der einzige Band sein. Ich bin auf alle Fälle gespannt darauf und freue mich auf die Fortsetzung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannend und gelungen, 12. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich konnte Time Travel Inc. nicht aus der Hand legen.
Die Geschichte baut sich anfangs langsam auf, ist spannend geschrieben und man kann sich gut in Leanas Lage hineinversetzen.
Insgesamt ist die Story schlüssig und durch den Schreibstil fühlt man sich schnell hineinversetzt, in die Vergangenheit.
Es gibt viele Wendungen, die das Buch niemals langweilig werden lassen. Dieses Buch ist für Zeitreisefans eine sehr klare Empfehlung. Wie schön, dass es eine Fortsetzung gibt.
Unbedingt lesen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rezension zu Rewind und Fast Forward, 28. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Time Travel Inc. - Rewind (Die Zeitreise Chroniken 1) (Kindle Edition)
Diejenigen, die meine Rezensionen lesen, wissen sicherlich, dass ich nur 5 Sterne vergebe, wenn ein Buch so fesselnd ist, dass ich das in einem Rutsch durchlese. Ich habe auf Grund einer Empfehlung von Amazon Rewind als Leseprobe gezogen. Als ich dann fast überrascht feststellte, dass ich da am Ende bin, habe ich das komplette Buch gekauft. Ich habe es dann in einem Zug durchgelesen, und dann gleich den zweiten Band Fast Forward gekauft. Das war schlicht genauso gut. So liebe ich Zeitreise Bücher. Verständliche Handlung, nachvollziehbare Logik, Protagonisten in die man sich hineinversetzen kann. Das einzige Manko ist, dass es keinen dritten Band gibt. Gut, die Handlung ist eigentlich abgeschlossen, aber die Akteure könnten ja noch andere Abenteuer bestehen.

Hinsichtlich Tippfehlern - ich habe nur einen gefunden. Da fehlte ein Buchstabe. Ich habe schon viele Bücher gelesen, die von professionellen Lektoren überarbeitet wurden und erheblich mehr Fehler hatten.

Also - fünf Sterne - voll verdient.

Dank an die Autorin für die Stunden, die ich in ihren Welten verbringen konnte.

Diese Rezension kommt natürlich in beide Bücher.

Wolf
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schatzsuche in der Vergangenheit, 11. Juni 2014
Die Van Orten Gruppe lässt Prof. Tyssot erforschen, ob Zeitreisen möglich sind. Sie sind es und seine Mitarbeiterin Leanna ist ins Jahr 1921 zurückgereist, um den Schatz, den ein Vorfahre ihres Professors versteckt hat, zu finden. Es verläuft alles nicht ganz problemlos. Sie gerät mitten in die Rassenunruhen von Tulsa und wäre wohl verstorben, wäre der Professor nicht in die Zeit zu ihr gesprungen und hätte sie gerettet. Da ihr Zeitsprung geheimgehalten worden war, ergeben sich in der Gegenwart Probleme, die sich auf alle weiteren Aktionen und Zeiten auswirken.

Der Roman ist gut und leicht lesbar geschrieben, mit einer gewissen Spannung, die nie abreißt und einen im Buch immer weitertreibt, weil man wissen möchte, wie die Geschichte weitergeht. Die Personen sind gut dargestellt, die meisten sehr sympathisch und vor allem , konnte ich sie mir gut vorstellen und so die Handlungen mitleben und nachvollziehen.

Das Buch hat mir rundum wirklich gut gefallen- es hat mir viele unterhaltsame Stunden und eine angenehme Ablenkung beschert.
Es gibt schon eine Fortsetzung der Geschichte, die ich sicher lesen werde
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine tolle Zeitreise-Abenteuergeschichte, 13. Mai 2014
Inhalt:
Das Buch Time Travel Inc. Rewind wird hauptsächlich aus der Sicht von Leana Whitman erzählt. Gemeinsam mit Professor Tyssot und seinem Team, arbeitet sie bei einem großen Unternehmen, mit dem Ziel, Zeitreisen möglich zu machen. Das Team hat es geschafft und Leana in das Jahr 1921 geschickt. Dort versucht sie einen Auftrag von Professor Tyssot zu erledigen.

In der Vergangenheit beginnt für Leana ein großes Abenteuer mit einer spannenden Schnitzeljagd. Sie trifft auch auf einige Personen, die sie näher an sich heran lässt, als sie eigentlich sollte. Trotzdem versucht sie ihren Auftrag auszuführen, um wieder in die Gegenwart zurückreisen zu können.

Neben der Geschichte in der Vergangenheit werden uns aber auch die Geschehnisse in der Gegenwart erzählt. Denn der Professor und sein Team haben alle Hände voll zu tun, die Zeitreise vor ihren Arbeitgebern zu verheimlichen.

Meinung:

Mich hat die Zeitreisegeschichte rund um Leana sehr angesprochen. Die zwei Handlungsstränge in der Vergangenheit und der Gegenwart haben mit gut gefallen. Auch der Professor und sein Team haben mit vielen Problemen zu kämpfen und so wird die Geschichte nochmal spannender.

Mit dem Schreibstil hatte ich bei den ersten Kapiteln noch Schwierigkeiten und brauchte einige Zeit um in das Buch hineinzukommen. Je mehr Kapitel ich gelesen habe, desto mehr packte mich aber die Geschichte.

Mir hat sehr gut gefallen, dass das Buch nicht eine typische Teenie-Liebes-Zeitreisegeschichte war. Natürlich gibt es auch eine Liebesgeschichte, aber diese nimmt nicht den Hauptteil des Buches ein und ist keine kitschige Teenie-Liebe. Es ist eine spannende Abenteuergeschichte in der Vergangenheit.

Besonders gut hat mir die Art der Zeitreise gefallen. Leana kann nicht sofort, auf Knopfdruck, zurückreisen, sondern muss zu einer bestimmten Zeit, an einem bestimmten Ort sein. Ich finde diese Tatsache viel aufregender, als manch andere Möglichkeit der Zeitreise. So muss Leana immer darauf achten, was sie tut und dass sie nicht in Schwierigkeiten gerät.

Mein einziges Problem an dem Buch war, dass ich ein bisschen brauchte bis ich in die Geschichte hineingekommen bin. Ansonsten hatte ich aber nichts auszusetzen. Ich werde sicher den zweiten Teil lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Leichte Lektüre für zwischen durch, 8. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
da ich mal wieder ein neues Buch brauchte, habe ich beim stöbern das hier entdeckt.

Beim lesen dachte ich zuerst, verdammt auch wieder so ein Buch wie, "Rubinrot-Liebe geht durch alle Zeiten" ( was ich nur zum teil mochte)aber was sollte ich machen, habe also brav weiter gelesen.

Und das war eine sehr gute entscheidung.
Die Hauptperson in der Geschichte ist kein braves Mädchen, dass alles macht was "Mann" ihm sagt, sondern besitzt einen recht scharfen Verstand und Intelligenz, die dem Buch schonmal Pluspunkte eingebracht haben.
Da das Buch recht neu ist, gibt es lustige Anspielungen auf Filme und Bücher die in den letzten Jahren heraus gekommen sind. Worüber ich mich köstlich amüsiert habe.
Die Geschichte selber ist interessant, und schreitet gut und bündig vorran.
(echt schwer nicht zu viel vom Inhalt zu verraten)

Werde mir auf alle Fälle auch die anderen Bände holen.

Also viel Spaß beim lesen

Ich finde das buch ist recht gut, die Geschichte geht gut vorran und man möchte wissen wie es aus geht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Guter Inhalt, sprachlich schlecht, 12. Januar 2014
Ich liebe Zeitreiseromane. Alle, die ich bisher gelesen habe, waren toll. Wie könnte ich da nur dieses Buch ablehnen? Ging nicht, also habe ich es gelesen.

Inhaltlich fand ich es wirklich super! Durchaus verdiente 4 von 5 Sternen.

Aaaaaber …

Liebe Laura, bitte, bitte suche dir vor der nächsten Veröffentlichung einige Testleser, sei es Mutter, Schwester, Cousine, beste Freundin oder auch übers Internet willige Blogger/Leser. Es ist einfach schade, wenn man sich sein gutes Buch durch diese vielen Fehler selbst ruiniert.

Zunächst wollte ich nur Post-It’s ins Buch kleben, aber bei der Menge der Fehler habe ich mich dann doch für den Kugelschreiber entschieden. Ich habe noch nie (!!) mit Kuli in ein Buch geschrieben, das keine Schullektüre war. Aber so viele Post-It’s hätte ich gar nicht kaufen können.

Damit ihr mir glaubt, dass ich hier nicht übertreibe, werde ich einige Sätze zitieren. Natürlich nicht alle, das würde den Rahmen sprengen.

Zunächst einmal ein Logikfehler. Auf Seite 6 z.B. berichtet Newman, dass der Ur-Ur-Großvater ihres Professors im Jahre 1921 in den USA einen Schatz versteckt habe. Auf Seite 28 schreibt sie dann:

„Er selbst hatte seinem Enkel, Professor Tyssots Vater, immer die Geschichte seines grandiosen Abenteuers im wilden Westen erzählt.“

Dann nehmen wir uns jetzt mal die 2 Minuten Zeit, einen Mini-Stammbaum zu erstellen.

Ur-Ur-Großvater

Ur-Großvater

Großvater

Vater

Professor Tyssot.

Nun erzählt also der Ur-Ur-Großvater seinem Enkel die Geschichte. Sohn von Ur-Ur ist Ur. Und Sohn von Ur ist Großvater. Aber laut Newman wird es des Professors Vater erzählt. Sie hat hier eine Generation übersprungen. Kleinigkeit, aber leicht vermeidbar.

Dann bestehen bei Frau Newman akute Interpunktionsprobleme. So setzt sie viele Kommata, die an diesen Stellen überhaupt gar nichts zu suchen haben, dafür fehlen an anderen Stellen Kommata. Außerdem arbeitet sie viel mit verschachtelten Sätzen, die das Lesen sehr anstrengend machen.

„Soweit ich weiß, ist, durch eine ganze Menge Mischehen zwischen Indianern und Sklaven, eine ganz eigene Bevölkerungsschicht entstanden, versteht Ihr?“ (S. 57)

Dieser Satz wäre wesentlich einfacher, wenn sie einfach schreiben würde „Soweit ich weiß, ist durch eine ganze Menge Mischehen eine ganz eigene Bevölkerungsschicht entstanden.“

„Er war tief in das Land, rund um den Lake Maurepas, eingedrungen.“ (S. 125)

„Als ich das Zimmer schließlich erreichte, traute ich mich erst als ich die Tür hinter mir verschlossen und das Zimmer nach verdächtigen Eindringlingen aus der Zukunft durchsucht hatte, wieder normal zu atmen.“ (S. 134)

Außerdem hat sie das Problem, dass sie selbst nicht weiß, wie ihre Figuren heißen. Assistent Tom heißt auf Seite 16 Peterson, auf den Seiten 74 bis 112 Petersen, auf Seite 113 wieder Peterson und auf Seite 243 wieder Petersen.

Auf Seite 108 wirft sie mit medizinischen Fachausdrücken um sich, die leider erst auf Seite 166 weiter aufgeklärt werden.

Der Duden erlaubt bei der höflichen Anrede sowohl die Klein- als auch die Großschreibung des „Sie“, „Ihnen“, „Du“ und „Dir“. Ich persönlich bevorzuge Sie und Ihnen groß, du und dir klein. Richtig ist beides. Aber man sollte es dann schon kontinuierlich durchziehen. Frau Newman wechselt leider auch mal mitten im Satz die Schreibweise:

„Ich sagte ihr gleich, dass ich nicht wüsste wann Sie und ihr… Begleiter zurück sein würden […]“ (S. 234)

Abgesehen vom offensichtlichen Groß- und Klein fehlt ein Komma und nach dem „ihr“ ein Leerzeichen.

Ebenfalls auf Seite 166 finden wir folgenden Satz:

„Eigentlich war es gut für ihn, dass der Mann tot jetzt tot war.“

Ach so.

Interessant ist natürlich auch, dass sich Leana in den USA, in denen auch 1921 schon Englisch gesprochen wurde, Gedanken macht, ob sie jemanden duzt oder siezt. Denn das englische „you“ ist immer gleich (S. 189).

Viele Rezensionen bei Amazon weisen auf die Fehler hin, meine wird die nächste. Ich kann es dann aber nicht verstehen, dass Vielleser diese Fehler „gar nicht registrieren“. Ich weiß, dass ich sehr pingelig bin, aber das ist wirklich etwas viel des Guten.

Ich kann mich nur wiederholen: Inhaltlich fand ich es super! Interessant, spannend, romantisch. Aber wenn ihr selbst sehr auf Fehler achtet, dann lasst lieber die Finger von dem Buch.

Da ich ein Buch der ersten Auflage erhalten habe, kann ich nur hoffen, dass in der neuen Aufgabe einige Fehler ausgemerzt wurden. Dasselbe hoffe ich auch für den zweiten Teil, der demnächst erscheint.

Bei mir gibt es wegen der Fehler einen Punkt Abzug.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen