Kundenrezensionen


396 Rezensionen
5 Sterne:
 (273)
4 Sterne:
 (67)
3 Sterne:
 (25)
2 Sterne:
 (13)
1 Sterne:
 (18)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


268 von 276 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Produkt!
Ausnahmsweise habe ich meinen Artikel nicht über Amazon erworben da das Yoga 8 hier noch nicht verfügbar war.
Das Yoga 8 wird in einem stabilen Karton mit Netzteil & USB Kabel & Anleitung geliefert.
Es hatte vorab 50% Akku Ladung und somit konnte es schnell losgehen.

WLAN eingerichtet, Google Konto + Co. eingerichtet - fertig!

+...
Vor 10 Monaten von A. Deutz veröffentlicht

versus
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Der liebe Einschaltknopf...
Nun habe ich das Tablet Lenovo Yoga 10 eineinhalb Wochen getestet. Die Mobilnetzfunktion habe ich noch nicht benutzt, da ich noch keine SIM-Karte hatte. Der Bildschirm war von der Auflösung und der Farbe her ok. Ich denke einen Unterschied zu höherwertigen Displays sieht man nur im direkten Vergleich. Ruckler gabs auch keine. Download von Apps oder Inhalten...
Vor 1 Monat von Amazon Customer veröffentlicht


‹ Zurück | 1 240 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

268 von 276 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Produkt!, 5. November 2013
Von 
A. Deutz "Andreas Deutz" (Korschenbroich) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Ausnahmsweise habe ich meinen Artikel nicht über Amazon erworben da das Yoga 8 hier noch nicht verfügbar war.
Das Yoga 8 wird in einem stabilen Karton mit Netzteil & USB Kabel & Anleitung geliefert.
Es hatte vorab 50% Akku Ladung und somit konnte es schnell losgehen.

WLAN eingerichtet, Google Konto + Co. eingerichtet - fertig!

+ Top Verarbeitung
+ Top Haptik
+ ordentlich schnell (aber nicht so schnell wie ein LG GPAD 8.3 oder Galaxy Note 8.0 - für mich wirklich ausreichend schnell - flüssiges Bedienen, keine Hänger)
+ guter, ordentlicher Ton
+ wahnsinnige Batterie-Laufzeit
+ Helles Display
+ nur minimale (aber meiner Meinung nach auch gute) Android 4.2.2 Anpassung
+ tolles Akku-Tool
+ wenig "Bloatware" von Lenovo aufgespielt
+ guter WLAN Empfang
+ auf dem Sperrbildschirm lassen sich z.B. der Kalender,die Uhr oder Google now anzeigen ohne das Gerät zu entsperren
+ Das Tablet läßt sich zeitgesteuert "Ein" und/oder "Aus" schalten - klasse!!
und und und

+/- keinen separaten APP-launcher (alles Apps werden somit auf den (bis zu 8) Homesceens gespeichert - Ich finde es prima, wen es stört kann sich ja einfach einen anderen "Launcher" installieren.

- Norton Mobile Security läßt sich (wie einige andere) nicht deinstallieren

Obwohl es mit seinen 404 gr schon 10-15% schwerer ist als teilweise die Konkurrenz liegt das Tablet super in der Hand. Es erschein sogar leichter, da der Schwerpunkt angenehm in der Hand liegt.
Der Stand Modus ist für die Video-Betrachtung super!

Kurz & Knapp - Empfehlung an alle die nicht die derzeitige Top-Hardware (z.B. Full-HD; Snapdragon 600 oder 800 CPU und 2-3 GB RAM) haben müssen aber trotzdem "auf Qualität" wertlegen!

Wirklich ein tolles Produkt - Daumen hoch!

Update 07.11.2013:
Das Gerät beherrscht USB-OTG - d.h. mit einem passenden USB-OTG Kabel können nicht nur andere Geräte geladen werden (wie z.B. MP3-Player, Handys etc) sondern man kann sich auch mit anderen USB-Geräten verbinden. Ich habe es bisher nur mit einem USB-Stick ausprobiert, auf dem ich ein Video-File gespeichert hatte und mit Hilfe des vorinstallierten Datei-Managers habe ich Zugriff auf den USB-Stick und den Film. Dieser konnte direkt aus dem File-Manager gestartet werden und...jetzt kommt es...sogar als kleines, eigenständiges Fenster abgespielt werden. D.h. ich konnte den File-Manager schließen und das Video-Fenster ist frei auf dem Bildschirm platzierbar und bleibt im Vordergrund, nettes Feature wie ich finde!

Update 2 - 07.11.2013:
Habe den USB Stecker meiner drahtlosen Funkmaus (Logitech) via USB-OTG Adapter mit dem Tablett verbunden und...nach 2 Sekunden kann ich jetzt das komplette Tablett mit der Maus bedienen - GENIAL!
Egal ob Menüs herunter ziehen, Ordner öffnen, Homescreens wechseln - alles geht!
Eine 1TB - 2,5" USB Festplatte ohne zusätzliche Stromversorgung wird erkannt aber als "möglicherweise defekt" erkannt, wahrscheinlich liegts am Datenformat der Platte.
Ein kleiner 4-Port USB-HUB mit Maus + USB Stick gleichzeitig (Hub ebenfalls ohne eigene Stromversorung) klappt einwandfrei!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


144 von 155 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einige Antworten zu sehr vielen Fragen. :-), 18. Dezember 2013
Hallo, ich besitze die Version mit 8 Zoll. Habe sie allerdings mit UMTS (3G) gekauft. Es gibt zum Yoga 10 bzw. 8 bereits sehr ausführliche und tolle Rezensionen. Daher halte ich mich kurz. Mir sind insbesondere einige Fragen bei den Kommentaren aufgefallen, zu denen ich mal meinen Senf loswerden will. :-D

Zum Einen gibt es nur für das 10-Zoll-Modell eine Tastatur. Sehr schick, weil man sie gleichzeitig als Cover nutzen kann, indem sie am Display befestigt wird. Eine kleinere Tastatur für das 8-Zoll-Modell lässt sich kaum bedienen, wurde von lenovo deshalb weggelassen.

Weiter ist ganz problemlos eine 64 GB-Karte nutzbar (auch wenn es auf der Webseite anders angegeben ist), natürlich das kleine Format, nicht die normalen SD-Karten. Wie beim Handy eben. Eine Micro-SIM passt auch rein, nicht die normale SIM! Die beiden Steckfächer sind sehr clever hinter dem Standfuß versteckt und daher sowohl geschützt, als auch leicht zugänglich.

Wer gerne liest, den wird vielleicht interessieren, dass lenovo für dieses Tablet besondere Displayeinstellungen erarbeitet hat. Nimmt man das Tablet in die Hand, wird das Display gelblich für den angenehmen Lesemodus, wie auf Papier eben. In der Standfunktion wird die Oberfläche in Farben und im Ton dem Videoschauen entsprechend angepasst und Dolby eingeschaltet. Stellt man das Tablet "auf den Kopf" zum Tippen, findet auch eine entsprechende Anpassung statt. Aber keine Sorge, man kann diese Einstellungen beeinflussen, manuell und automatisch zuschalten oder ganz ausschalten.

Übrigens ist der Ton erstaunlich gut, da natürlich durch den größeren Platz qualitativ hochwertige Lautsprecher eingebaut werden konnten. Der Platz kommt auch dem gradiosen Akku zugute.

Vielleicht haben die Tipps geholfen. :-)

Nachtrag: Und ja, das Gerät hat tatsächlich keinen Launcher. Man muss zur Organisierung aber nicht unbedingt einen anderen herunterladen. Die Apps kann man aufeinander ziehen und dafür individuell benennbare Ordner erstellen, zum Beispiel "Spiele", "Office" usw.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


288 von 312 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Achtung! Fehlerhafte Produktbeschreibung - Tablet gut, 31. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lenovo Yoga 10 25,4cm (10 Zoll HD IPS) Tablet (ARM MTK 8125, 1GB RAM, 16GB eMMC, Android 4.2) silber (Personal Computers)
Vor allem anderen zunächst zur im Titel erwähnten fehlerhaften Produktbeschreibung. Entgegen der Bilder und der Aufzählung im Lieferumfang, ist das Tastatur-Cover NICHT enthalten. Amazon bot mir hierzu einen Preisnachlass oder Umtausch an - wahrscheinlich sinnlos, da in der Packung auch kein Platz für die Tastatur vorgesehen war. Daher überlege ich nun, das Tablet zurückgehen zu lassen, da laut Reviews die Tastatur 99 Euro kosten soll, was das Tablet zu einem stolzen Preis anwachsen ließe. Warum das jedoch keine einfache Entscheidung ist, kann folgendem kurzen Review entnommen werden - ich gehe dabei davon aus, dass man Android schon einmal benutzt hat und werde auf das Betriebssystem nicht näher eingehen.

Pluspunkte:
- Der Formfaktor ist wirklich gut. Das Tablet liegt sehr gut in der Hand, der Vergleich zu einem umgeschlagenen Magazin wird zu recht häufig gezogen. Das Tablet fühlt sich dadurch tatsächlich deutlich leichter an, als es eigentlich ist.
- Die leicht samtig rauhe Oberfläche der Rückseite aus Aluminium ist angenehm griffig, und auch auf der Handfläche kann das Tablet gut gehalten werden.
- Hold, Stand und Tilt Modus sind durchdacht und werden bei mir allesamt Anwendung finden
- Wenig angepasstes Android 4.2.2, kaum vorinstallierte Bloat-Ware
- Keine Überraschungen bei der Hardware-Leistung; Apps und auch Spiele (getestet Plants vs. Zombies 2, Dead Trigger 2) laufen flüssig, Starten von und Umschalten zwischen laufenden Apps geht zügig
- Mega-Akkulaufzeit; diese Angabe ist natürlich mit Vorsicht zu genießen, ich rechne bei intensiver Nutzung (Spiele, Surfen, aufwändige Apps) pessimistisch mit einer Halbierung dieser Angabe. Sollte ich das Tablet behalte, werde ich nach Langzeitbenutzung hier ein Update hinterlassen, was die Laufzeit angeht.
- Verarbeitung: Es knarzt und klappert nichts, der Stand schnappt solide ein, das Tablet steht gut und hält auch grobmotorische Einsätze aus ohne umzukippen. Die (wenigen) hard-Buttons am Gehäuse-Rand sitzen fest und geben ein deutliches haptisches Feedback, wenn man sie betätigt.
- Erstaunlich satter Klang aus den eingebauten Lautsprechern dank Dolby Digital Plus

Minuspunkte:
- Offensichtlichster Minuspunkt ist die geringe Auflösung von 1280x800, welche sich jedoch nur negativ bemerkbar macht, wenn man deutlich schärfere Displays gewöhnt ist. Wer hier hohe Ansprüche hat, muss sich leider weiter umsehen
- Verwirrung mit der Tastatur, wobei das wohl nicht (ganz) schuld des Produktes ist

Alles in allem würde ich dem Tablet aufgrund der außergewöhnlichen Pluspunkte und dem mutigen Design (endlich mal was anderes) auf jeden Fall 4 Sterne, und somit eine Kaufempfehlung geben, wenn man auf die Tastatur verzichten kann (es tippt sich gut auf dem Display, diese Rezension ist darauf geschrieben), oder die zusätzliche Anschaffung dieser nicht scheut. Wäre die Tastatur im Kaufpreis enthalten und brauchbar, gäbe es den fünften Stern!

UPDATE: 04.11.2013
Nach einem Wochenende intensiv(st)er Nutzung möchte ich ein kleines Update zur Akkulaufzeit posten. Diese ist wirklich fantastisch, die versprochenen 18 Stunden sind kein Marketing-Gag. Bei durchgehender Nutzung mit eingeschaltetem WLAN, Display Helligkeit auf "auto", und allen nur erdenklichen Anwendungen (Spiele, Youtube, Surfen, MP3, ...) welche abwechselnd quasi ohne Unterbrechung von mehreren Personen von Samstag morgen bis Samstag Nacht (ca. 16 Stunden netto) genutzt wurde, blieb sogar noch "etwas" (ca. 3-4 Stunden) Akku für den Sonntag morgen übrig (bei einem neuen Gerät führe ich zum "Einfahren" des Akkus 3x eine Tiefenentladung durch). Mit ausgeschaltetem WLAN erhöht sich die Akku-Laufzeit noch einmal erheblich.
Offensichtliches "Manko": Eine Aufladung des Akkus dauert - auch der schonenenden Lenovo Akku-Lade-Strategie zu danken - 4-5 Stunden, sollte also über Nacht erfolgen.
FAZIT: Das Tablet bleibt bei uns!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alles toll, ein Tipp und eine Frage, 19. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Den vielen zu recht lobenden Bewertungen brauche ich keine weitere hinzuzufügen. Das ist ein tolles Gerät, wenn man mit seinen Ansprüchen im Rahmen bleibt und nicht gerade die heißesten Spiele darauf spielen oder Filme im Hd-Format (das es ausweislich der Prouktbeschreibung nicht hat) ansehen will.

Ein Tipp für die Behebung eines kleinen Problems: wenn man drei Mal auf den Bildschirm klopft, wird der jeweilige Displayinhalt automatisch vergrößert (gezoomt). Das führt bei der Eingabe von Zeichen mit der Tastatur zu der misslichen Konsequenz, dass diese Zoomfunktion auch in Gang gesetzt wird, wenn man auf der Tastatur in kurzem Abstand drei Mal hintereinander ein und die selbe Taste betätigt, also zum Beispiel beim Löschen eines Wortes mehrere Buchstaben hintereinander löscht. Diese Zoom-Wirkung lässt sich abschalten, in dem man in den Einstellungen--->Bedienungshilfen---> Vergrößerungsbewegungen abschaltet. Zoomen mit den Fingern geht dann immer noch, aber nicht mit dem Klopfen auf das Display.

Meine Frage: Der Bildschirm scheint mir nicht ganz so berührungssensibel zu sein wie die Displays anderer Tablets. Jedenfalls reagiert er auf einen normalen Eingabestift (Stylus) nur recht zäh. Ich muss immer heftig drücken, um damit eine Reaktion zu erreichen. Bei einem mit dem Yoga verglichenen Tablet von Samsung und LG war das völlig anders. Lässt sich die Berührungssensibilität beim Yoga erhöhen? Oder liegt mein Problem am "falschen" Eingabestift? Weiß jemand einen passenenden? Für Hinweise herzlichen Dank im Voraus.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tip Top, 27. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Im Prinzip wurde hier schon alles gesagt über das Tablet. Trotzdem muss ich meinen Senf dazugeben......... Als jahrelanger und immer noch zufriedener Ipad Freak hatte ich einfach mal Lust ein Android Tablet auszuprobieren, ohne viel Geld in die Hand nehmen zu müssen.
Nach langem suchen und vergleichen habe ich mich für dieses günstige Einsteigertablet entschieden. Trotz der vielen positiven Rezensionen war meine Erwartungshaltung eher bescheiden.
Umso größer die Überraschung................ das Tablet ist Tadellos. Innerhalb weniger Minuten hat man alles eingerichtet ( WLan und Google Konto ). Besonders überraschend finde ich die sehr gute Verarbeitung. Der WLan Empfang ist sehr gut. Selbst in Nebenzimmern kann ich noch aus dem vollen Schöpfen. Ebenfalls positiv zu erwähnen ist die erstaunlich lange Akkulaufzeit. Das Display erreicht natürlich nicht die Qualität eines Ipad 4 oder Air. Aber es überzeugt absolut in dieser Preisklasse.
Doch am meisten überzeugt mich die Leistung. Problemloses surfen oder Videoschauen ist möglich. Sogar aufwendige Spiele aus dem Google Store ( Dead Trigger 2, NFS oder Train Sim ) laufen einwandfrei uns ohne Ruckler oder Aussetzer.

Einzig bisher negatives wären die vielen unnützen vorinstallierten Apps ( fast zwei Desktops voll ) die auch zum Teil nicht zu deeinstallieren sind. Aber egal, wurden alle in ein Ordner verschoben.

Fazit: Mein erstes Adroidtablet überzeugt mich auf ganzer Linie.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein perfektes Tablet, 18. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lenovo Yoga 10 25,4cm (10 Zoll HD IPS) Tablet (ARM MTK 8125, 1GB RAM, 16GB eMMC, Android 4.2) silber (Personal Computers)
Da das nicht mein erstes Tablet ist und ich bereits einige getestet habe und auch besitze kann ich das Tablet m.E. sehr gut einschätzen.

Im Vergleich muss es sich messen mit einem Nexus und iPad.

+ Total überrascht war ich von der soliden und wertigen Verarbeitung - die ist wirklich sehr gut

+ Genial ist der Standfuß, wer schon mal ein Tablet in der Wohnung, Küche oder zum Video schauen verwendet hat, weiss, dass das Aufstellen immer nur in Verbindung mit einem Cover etc. geht. Die Lösung hier ist m.E. ein Geniestreich.

+ Absolut schnell m.E. werden die Seiten zb. Amazon deutlich schneller aufgebaut und flüssiger wie bei einem iPad 3

+ Die Lautsprecher sind vorne angeordnet, der Sound ist im Vergleich zur Konkurrenz deutlich besser auch Stereo mit Dolby ist wirklich vorbildlich!

+ Akku Laufzeit ist wie bereits schon erwähnt ebenfalls klasse

+ Der seitliche Wulst zum Aufstellen, halten und schreiben ist auch eine wirkliche Innovation und zeigt bei der Nutzung im Alltag absoluten Mehrwert im Vergleich zur Konkurrenz.

+ Preis/Leistungsverhältnis ist in der Tat auch sehr gut.

- Den einzigen Minuspunkt ist die bereits in anderen Tests erwähnte Auflösung - man kann die Pixel halt schon noch erkennen - Allerdings stört das m.E. im täglichen Gebrauch eigentlich nicht und hat wiederum einen Vorteil bei der Akku Laufzeit.

FAZIT:
M.E. hat Lenovo dem Yoga 10 einen Coup gelandet. Wer sich für ein hochwertiges 10" Tablet mit sehr guter Performance und Akku Laufzeit bei einer hochwertigen Verarbeitung interessiert muss eigentlich hier landen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dieses Tablet ist jeden Cent wert., 6. August 2014
Rezension bezieht sich auf: Lenovo Yoga 10 25,4cm (10 Zoll HD IPS) Tablet (ARM MTK 8125, 1GB RAM, 16GB eMMC, Android 4.2) silber (Personal Computers)
Positiv:
+ Helles Display mit guter Auflösung
+ Verwindungssteifes Alugehäuse
+ Upgrade auf Android 4.4 Kitkat verfügbar
+ Akku läuft und läuft und läuft
+ Super Sound über eingebaute Lautsprecher, Kopfhörer und Bluetooth
+ der Standfuß ist echt ne gute Idee

neutral:
o Hohes Gewicht, aber sehr gut ausbalanciert, liegt gut in der Hand

Negativ:
- Lenovo Launcher bietet schlechte Icon Darstellung und schlechte Sortierung der Apps (habe ich durch den Nova Launcher ersetzt)
- Bildschirm Übertragung an Chromecast wird nicht unterstützt
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tablet mit Ecken und Kanten, 27. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nachdem mein HP Touchpad nach drei Jahren am Ende war musste ein neues Gerät her. Ich wollte für das neue Gerät nicht mehr als 250€ ausgeben.
Nach einiger Internetrecherche wurde es das Lenovo Yoga 10.

Dank Prime war die Lieferung schnell und unkompliziert.

Nach dem Auspacken auch schon gleich die erste Ernüchterung. Das Gerät ist nicht sehr wertig verbaut. Auf der rechten Seite der Rückseite kann ich die Rückseite eindrücken, die dann mit einem vernehmlichen Klack zurückspringt.

Schnell das Gerät eingerichtet und als erstes das Update auf 4.4 installiert. Alles hervorragend. W-Lan läuft gut und verbindet sich auch ohne Probleme mit dem Access Point.

Klasse ist auch der eingebaute Ständer.

Die Tastatur habe ich auch gleich eingerichtet und festgestellt, dass ich sie auch mit meinem Dell Venue Pro 8 nutzen kann.

Die Tastatur kann man umgekehrt auf das Display schieben und damit dasselbige Schützen. Ich finde das Detail gut gelöst.

Begeistert bin ich von der Akkulaufzeit. Bei normaler Nutzung inklusive Filme über Watchever reicht der Akku über zwei Tage.

Negativ ist mir der Ladevorgang aufgefallen: Nach ca. 50 bis 60 % bleibt der Ladevorgang stehen, dann hilft nur ein kurzes Trennen des Netzteils und das Gerät lädt zu Ende auf.

Zusammengefasst:

Positiv:
Akkulaufzeit
Handling
Ausstattung
Standfuß
Tastatur-Lösung

Negativ:
Verarbeitung
Ladevorgang
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Der liebe Einschaltknopf..., 17. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nun habe ich das Tablet Lenovo Yoga 10 eineinhalb Wochen getestet. Die Mobilnetzfunktion habe ich noch nicht benutzt, da ich noch keine SIM-Karte hatte. Der Bildschirm war von der Auflösung und der Farbe her ok. Ich denke einen Unterschied zu höherwertigen Displays sieht man nur im direkten Vergleich. Ruckler gabs auch keine. Download von Apps oder Inhalten über WLAN war schnell. Musik über die kleinen Lautsprecher nicht so berauschend. Alles in allem war ich eigentlich zufrieden und hätte für meine Anwendungen (Hauptsächlich Surfen, EMail etc.) nicht das höherwertige 10 HD+ gebraucht, was immerhin ca. 100€ mehr kostet.
Eigentlich wollte ich schon 5 Punkte vergeben.
Punktabzug gebe ich dennoch: Mehrmals schon lies sich das Lenovo 10 nicht einschalten. Erst nach einigen Versuchen und dann mit lange drücken startete das Gerät wieder. Ich befürchte, dass dieses Phänomen mit der Zeit immer öfter auftaucht, zumal das Problem in einigen Bewertungen schon beschrieben wurde. Für mich auch leider der Grund, dass ich das Tablet zurückgebe, ich hab keine Lust, mich in ein paar Monaten mit einem Garantiefall auseinanderzusetzen. Schade. Jetzt bkommt das Yoga 10 HD+ eine Chance.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


39 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lenovo Yoga Tablet 8 Zoll - klein, leicht, sehr gut, 9. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Konnte das Tablet in den letzten Tagen ausgiebig testen - hier die Kurzfassung:

Display: gut, auch bei Sonne gut lesbar, ausreichende Helligkeit, die Auflösung ist völlig ausreichend!
Akku: Spitzenleistung, hält sehr lange auch unter Last, bei mir bis 14 Stunden!!
Geschwindigkeit: sehr gut, alles läuft flott ohne ruckeln!
Speicherkarte: wird sofort erkannt
Kamera: nicht schlecht, für kleine Videos oder Schnappschüsse reicht's allemal
Verarbeitung: ausgezeichnet, teils Alu, teils Plastik-es wackelt nichts, es macht alles einen hochwertigen Eindruck
Der Standfuß-ein Highlight, warum ist da nicht schon eher einer auf diese geniale Idee gekommen!

Für mich eine klare Kaufempfehlung mit 5 Sternen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 240 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen