Kundenrezensionen


1 Rezension
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen ein Wolf im Schafspelz, 18. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Asus M51AD-DE005S Desktop-PC (Intel Core i7 4770S, 3,1GHz, 8GB RAM, 1TB HDD, AMD Radeon HD8760, Win 8) (Personal Computers)
Gekauft hatte ich mir zwar das Model 002S, dieses hier ist das Model 005S. Allerdings konnte ich in einem PC Laden einen Blick unter das Gehäuse werfen und bis auf die Grafikkarte sind die Pcs Baugleich. Auch das Model 005S lärmt ohne Ende.

Mein jetziger Rechner ist ungefähr 4 Jahre alt. So dachte ich mir, kaufe ich mir einen neuen und baue ihn diesmal nicht selber zusammen, sondern greife zu einem fertigen.

Da ich von den Asus Netbooks immer sehr zufrieden war, wählte ich diesen Asus Pc. Asus selber beschreibt ihn als leise und wenig Wärmeproduzierend. Die eingebauten Komponenten arbeiten schnell und der Eindruck auf dem Datenblatt ist für das was ich wollte in Ordnung.

Also ich zum nächsten Elektroladen, gekauft, nach Hause gebracht und angeschlossen.

Was jetzt passierte, hatte ich nicht erwartet: der Lüfter am Gehäuse war so laut wie ein kleiner Staubsauger bzw. arbeitete von der Geräuchkulisse die mir entgegen kam unter Volllast. Dies änderte sich auch nicht als Windows 8.1 hochgefahren war. Der Lüfter blieb extremst laut.

Beim lesen der beigefügten Anleitung stolperte ich über die Information, dass man ins Bios gehen solle und dort via der Lüftersteuerung unter "Monitor" diese auf "Silent" - also Leise umstellen könne. Dies machte ich anschließend auch. Der Lüfter lärmte leider ohne Auswirkung weiter.

Ich war verwundert. Der Pc sollte laut Asus leise sein aber war so laut wie mein Staubsauger.

Nun rief ich beim Asus Kundensupport via +49-2102-5789557 an. Dort sagte man mir, ich solle das Bios auf Version 0504 vom 14.03.14 flashen. Dies machte ich dann auch, leider ohne Erfolg.
Bei einem weiteren Anruf sagte man mir, das ein Sensor ggf. defekt sein könnte und ich entweder den Rechner zu Asus zur Reperatur einschicken lasse oder beim gekauften Laden als defekt zurück geben soll.

Jetzt war ich erst einmal platt. Als ich nun Kunden Kommentare zur Rechnerreihe M51AD lass, schrieben alle die selben Bemerkungen, das der Gehäuselüfter sehr laut wäre.

Jetzt wollte ich es wissen und schraubte das Gehäuse auf.

Im PC läuft:
- eine Special Edition vom Asus H81M-E Mainboard, extra für diesen PC (veränderte SATA Steckplätze) (ca. 46 Euro)
- ein Intel Boxed Lüfter (ca. 6 Euro)
- ein 500W Netzteil von Delta Electronics (ca. 45 Euro)
- der Gehäuse Lüfter ist von Sunon (ca. 16 Euro / leisere Lüfter gibt es allerdings schon ab 8 Euro)
- die Festplatte ist von Toshiba (ca. 55 Euro)
- ein Intel 4770S Prozessor (ca. 245 Euro)
- AMD Radeon HD8760 (ca. 120 Euro)
- 2 x Sata Kabel ohne Clip (ca. 2 Euro)
- Asus Gehäuse (ca. 30 Euro)
- Kartenleser (ca. 10 Euro)
- Dvd Brenner (ca. 20 Euro)
- Windows 8.1 (ca. 80 Euro)

Auch war das, was mir der Asus Support erzählte nicht wahr. Das Sunon Lüfter Model ist standartmäßig laut und nicht wie beschrieben leise.

Da frage ich mich: Warum Asus den PC überhaupt als leise beschreibt? Laut der Beschreibung heißt es:
"Von Haus aus kühl und leise
Das exklusive Asus Smart Cooling-System reduziert Staubablagerungen, senkt die Betriebstemperaturen um bis zu 11,4 °C1 und passt die Geschwindigkeit des Prozessorlüfters an die jeweilige Auslastung an, um somit einen stabilen und zuverlässigen Betrieb zu ermöglichen."

Das Asus Smart Cooling-System halte ich für eine nicht vorhandene Werbeaussage. Der Intel 4770S kommt auf 3,1 Ghz anstelle wie der normale 4770 auf 3,4 Ghz. Das sorgt an erster Stelle für weniger Hitze (ca. 7 - 10 Grad). Wenn man jetzt im Bios aufgrund des Lärmpegels der Lüfter, diese auf Silent runterdreht, was den Lärmpegel zwar nicht behebt, so drehen sich diese erst einmal langsamer, schaufeln weniger Hitze raus und treiben im laufenden Betrieb die Hitze im inneren des Gehäuses auf das Niveau eines 4770. So gesehen bringt dieses System nichts und man muss mit einer langsameren Cpu leben.

Dieser PC ist im wahrsten Sinne des Wortes: EIN WOLF IM SCHAFSPELZ ! Entweder akkzeptiert man eine nervige Geräusch Kulisse oder man muss den PC aufschrauben und den Lüfter austauschen, was für einen fertig PC ein finde ich absolutes Unding ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen