Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor b2s Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 6. Oktober 2013
Rezension für Siemens IQ500 WT44W162 (baugleich Bosch WTW84162)
Kaufdatum: 21.09.2013, Stand Rezension: 19.11.2013 (Technische Daten ergänzt)
Update 06.07.2016: Funktioniert wie am ersten Tag, keine Probleme, keine Verschleiss-Schäden feststellbar. Minimaler Staubfilm im Filterschacht: ist leicht zu reinigen. Kondenswasserbehälter alle 6 Monate innen mal reinigen, sonst dunkle Belagbildung.

Alternative: SIEMENS WT44 W3ED1 (Mit Rstzeitanzeige, bei MM aktuell (11/2014) fuer 449,-)
Siemens WT44W3D2 (fast gleich, einige Zusatzfunktionen) oder etwas schneller+teuerer: Bosch WTW 84270 Ecologix (zur Zeit günstiger als gleicher Siemens WT44W2ECO). Oder mit Glastür WT46W564.

1. Warum ein neuer Trockner?
Meinen alten AEG-Kondenstrockner hatte ich mit einigen Operationen 21 Jahre am Leben erhalten (Antriebsriemen 2x gewechselt, neues Lüfterrad, Thermostat 3x gereinigt usw.)

Wegen dem hohen Stromverbrauch von 3.7 kWh sollte nun ein neuer Trockner her.
Wichtig war der geringe Energieverbrauch(beim Vergleich muss man umrechnen auf kWh/kg Wäsche und beachten das teilweise verschiedene Schleuderwerte dahinterstehen, meist 1000 U/min, bei neueren Richtlinie 1400 U/min.

Technische Daten (aus der Anleitung):
================
Energieverbrauch *Baumwolle 7 kg
Schranktrocken bei
1400 U/Min 1,33 kWh , 151 min
1000 U/Min 1,65 kWh , 178 min
800 U/min 1,92 kWh , 205 min

Bügeltrocken bei
1400 U/Min 0,94 kWh , 110 min
1000 U/Min 1,24 kWh , 137 min
800 U/min 1,55 kWh , 166 min

*Pflegeleicht 3,5 kg
Schranktrocken bei
800 U/min 0,54 kWh , 64 min
600 U/min 0,68 kWh , 81 min

212 kWh/h Jahresverbrauch bei 139 min/Zyklus laut Richtlinie 2010/30/EU

Anschlussleistung 800W / 10 A, Gewicht 51 kg, Masse B60xT60xH85, Umgebungstemperatur 5-35 Grad, Behälter Kondenswasser 4 L
Siemens Produktseite: suchen nach "siemens-home WT44W162"

2. Bedenken zu Wärmepumpen-Trocknern
Die Probleme mit verstopften Kondensat-Pumpen bei den älteren Modellen hatte ich genau gelesen und deshalb zuerst Bedenken. Die neueren Modelle sollen aber verbesserte Pumpen und Siebe haben (suchen nach "forum teamhack Fehlermeldung Trockner Bosch Ecologixx7 WTW 86562 Wasserbehälter voll")
Dieses Modell ist relativ neu (bei idealo.de steht"gelistet seit Sept 2013") und ich hoffe daher auf ein ausgereiftes Modell. Produktionsdatum war tatsächlich Sep. 2013, zu ersehen aus der E-Nr wobei FD 9309 bedeutet JJMM (Jahr+20): (93+20=13/09). Hinter dem Griff des Wasserbehälters stand auf einem Schild 04.09.2013.

Zudem habe ich bei YT ein Video gefunden, wie man bei den älteren Modellen das Gehäuse öffnet und die Kondensat-Wasserpumpe reinigt:
Suchen nach "How to fix siemens tumble dryer Beeps and stops"
Für neuere Modelle gibt es hier Anleitung: Suchen nach "Reinigung_BSH_WP_Trockner.pdf teamhack"
Derartige Probleme kann ich also einfach selbst beheben.

3. Kauf und Lieferung
Ich habe dieses Modell nicht bei Amazon sondern bei einem grossen Elektromarkt (Name wie ein Planet) für 599 gekauft.
Eine Garantieverlängerung auf 5 Jahre kam noch dazu, damit wären Motorprobleme und Elektronikprobleme auch erst mal abgedeckt.
Der Trockner wurde zwar stehend geliefert, bei leichtem Kippen lief aber ca 0,5 l Wasser aus (vom Test im Werk). Also Vorsicht bei Teppichen.
Das Auspacken und Aufstellen auf die Waschmaschine habe ich selbst gemacht.
Der Verpackungsmüll ist nicht viel, nur 2 grosse Styroporplatten machten etwas Arbeit beim Zerkleinern.
Ich hatte mir vorher bereits die Anleitung heruntergeladen und den dort erwähnten Verbindungssatz WZ 11410 für die Waschmaschine bestellt (ca 15 EUR).
Laut Anleitung sollte man den Aufsatz 4 Schrauben auf die Platte Schrauben, es waren aber 7 Schrauben beigelegt und auch nur 4 Bohrungen im Plastik.
Dieser Zwischenrahmen passte war auf meine 4 Jahre alte Siemens Waschmaschine, die hinteren Füsse standen aber 8mm in der Luft oberhalb der Platte, die lang genug wäre.
Deshalb bog sich der Rahmen beim Aufstellen in der Mitte hoch und zwei Schrauben brachen leicht aus.
Ich habe dann hinten noch eine Holzleiste untergelegt, dann passte es.
Aktuell wird bei Siemens online ein anderer (neuerer?) Verbindungssatz angegeben, vielleicht ist der besser.

4. Erfahrungen
Nun zum Trockner nach ca 2 Monaten/ ca 50 Trockenvorgängen:
- keine Geruchsprobleme (z.B. Gummi/Plastikgeruch) wie bei anderen Trocknern
- ca 25% leiser als der alte Kondenstrockner, die Wärmepumpe surrt zusätzlich nur leise wie ein Kühlschrank.
- Front und Seiten werden nur handwarm, nur die Metall-Rückseite wird kräftig warm (ca 50 Grad)
- Kein Gebläse pustet Luft irgendwo heraus, auch vorne wird praktisch nichts angesaugt, keine spürbare Luftbewegung. Der Raum erwähnt sich nur sehr gering durch die warme Rückseite.
- Die Trocknungsstufen passen sehr gut
Nachteil: die Feinjustierung des Trocknungsgrades ist in der Anleitung schlecht beschrieben.
Tatsächlich kann man dies nur generell für alle Stufen anpassen, also nicht nur z.B. bei Bügeltrocken etwas verändern. (Meine Mail-Anfrage bei Siemens zu diesem Thema führte nach 3 Tagen zu einen Rückruf wo dies bestätigt wurde.
Telefon-Hotline kann man vergessen: oft versucht, nach langer Schleife wurde ich weitervermittel zum Experten, aber keiner meldete sich)
- Die Flusenfilter-Reinigung ist etwas fummeliger als bei dem alten Trockner, wo es nur einen festen Filter in der Tür gab. Beide Filter-Einsätze kann man aufklappen und gut von Hand reinigen, auswaschen wie in der Anleitung ist nicht immer nötig. Aufpassen, dass vom Filterrand nichts nach unten in die Maschine fällt und auch die Gummidichtung sauber halten.

Unter den Filtern, ca 40 cm tiefer, kann man mit einer Lampe gut den Kondensator sehen.
Nach nun 3 Wochen ist er noch 100% sauber, kein Fussel zu sehen. Man könnte ihn mit einem Staubsaugerrohr oder von Hand aber auch im Notfall durch den schmalen Luftschacht reinigen.
Ob das SelfCleaning über die Jahre funktioniert bleibt abzuwarten. Es wird behauptet, dass nur das kühlende Teil des Kondensators gespült wird, nicht jedoch der dahinterliegende aufheizende Bereich.
Durch das verdampfende Wasser soll sich hier ein feiner Film bilden.
(suchen nach: "Testberichte Erklärung zu den Problemen mit BSH Ecologixx 7"
Ich werde über die Zeit beobachten, ob der Stromverbrauch durch solche Effekte ansteigt.

Im Wasserauffangbehälter ist ein weiterer kleiner blauer Filter, der sich beim Ausschütten des Wasser aber praktisch von selbst reinigt, nur ca jedes 10. Mal wird er abgespült. (Nachtrag: Habe einen Hinweis gelesen, dass man diesen Filter auch mal mit einer Zahnbürste reinigen oder entkalken soll. Bei zu geringem Durchfluss gibt es eine falsche "Wasserbehälter voll"-Anzeige, es muss nicht immer eine verstopfte Pumpe die Ursache sein))

Das SelfCleaning des Kondensators scheint zu funktionieren: Kondenswasser wird in den Wasserbehälter gepumpt, dabei durch das kleine blaue Filtersieb gereinigt. Beim Reinigen hört man ein lautes Ventil-Klacken unten am Wasserbehälter, was bedenklich klingt, aber völlig normal ist. Dann rauscht Wasser für ca 5 Sek. nach unten zum Kondensator und reinigt ihn.

Beim Trocknen wechselt die Anzeige von Trocknen->Buegeltrocken->Schranktrocken->Ende/Knitterschutz,
wobei mir der Unterschied der beiden letzten Stufen nicht klar ist, denn wenn ich Schranktrocken einstelle, leuchtet noch einige Zeit Schranktrocken bevor er auf Ende geht.
Die Einstellung Schranktrocken+ verwende ich kaum, nur bei dicker Wäsche wie Badezimmermatten.
Bei Einstellung Pflegeleicht und einzelnen Wäschestücken kann der Trocknungsgrad oft nicht genau gemessen werden (wenig Kontakt zu Messflache hinter dem Sieb, wenig Waser in der dünner Wäsche für den Luft-Feuchtigkeitsfühler). Ist die Wäsche noch zu feucht, hilft ein nächträglicher Lauf mit 30min-Warm.

Die Sensor-Tasten reagieren nicht auf Berührung sondern benötigen etwas Druck, manchmal benötigt man zwei Versuche bis sie reagieren. Die alten mechanischen Tasten waren da besser, waren aber auch gerne mal defekt.

Nach Ende des Trockenvorganges piept er regelmässig 3x dezent wie ein kleiner Radiowecker, der alte AEG dröhnte wie ein Nebelhorn. Aus dem Keller wäre er nicht zu hören. Wäre gut, wenn man die Lautstärke einstellen könnte.

Der Stromverbrauch hat sich wie erwartet um ca 60% verringert, was gut 100 EUR im Jahr ausmacht. Beim Aufheizen zieht das Gerät ca 500 Watt Leistung.
Dieses Modell hat relativ lange Trockenzeiten (178min für 7kg bei 1000U/min), aber bei einer 5kg Waschmaschine muss man das auf 7kg Trockner umrechnen und erreicht somit bei Schranktrocken mit 5 kg bei 1400 U/min ca 90 Minuten, was für mich völlig ausreicht.
Zudem scheint die Trockentemperatur wesentlich niedriger zu sein als beim alten Modell (und anderen neueren?), was die Wäsche schont.
Zu beachten: die 7 kg gelten nur für Baumwolle, Pflegeleicht max 3,5 kg.

Die Trommel ist zwar kein Edelstahl sondern galvanisiertes Stahlblech, aber hier erwarte ich nach meinen Recherchen keine Probleme (nach 5 Monaten Betrieb auch bei Wäsche mit Metallknöpfen sind keine Beschädigungen zu sehen).
Die matte Trommeloberfläche und die fehlende Innenbeleuchtung machen den Innenraum etwas dunkel, bei normaler Raumbeleuchtung ist das aber okay.
Da die Trommel sich nur in eine Richtung dreht, muss man speziell bei Bettbezügen aufpassen, dass sich keine Knoten bilden. Wenn man sie schon locker einlegt und die Enden zugeknöpft sind, gibt es meist keine Probleme.

Nachtrag: Bilder hinzugefügt auf Produktseite (um alle Bilder zu sehen, auf Link "Kundenbilder anzeigen")

5. Fazit:
Bisher arbeitet der Trockner wie erwartet:
Keine Störung, erzeugt kaum Wärme, Selbstreinigung des Kondensators funktioniert, Stromersparnis real vorhanden.
1616 Kommentare| 226 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. November 2013
Wir haben den Trockner seit etwa 4 Wochen in Betrieb. Im Allgemeinen verrichtet er seine Dienste ganz ordentlich. Die Arbeitsgeräusche sind nicht zu laut und das Trockenergebnis passt jetzt auch. Dies erforderte allerdings eine "Feinjustierung des Trocknungsergebnisses", wie es so schön in der Beschreibung genannt wird. Die Wäsche war beim Programm "Schranktrocken" nicht wirklich so trocken, dass man sie in den Schrank legen möchte. Nach dem die Feinjustierung um zwei Punkte (max. 3 möglich) nachkorrigiert wurde, war es dann in Ordnung. Allerdings habe ich den Verdacht, dass damit die EEK von A++ möglicherweise nicht mehr gültig ist.
Eine nervige Sache ist die "Knäuelbildung" bei der Bettwäsche. Hier findet man am Ende einen einzigen Stoffklumpen in der Maschine, der innen natürlich noch nicht trocken ist und somit mehrere Nachtrocknungen erfordert. Möglicherweise liegt dies an den fehlenden Stegen in der Trommel, denn diese ist ganz glatt.
Ebenfalls etwas unangenehm ist das Nachtropfen des Kondenswasserbehälters. Er wird bei diesem Gerät von unten befüllt. Beim Herausziehen des Behälters wird die Einfüllöffung nur durch eine Gummischeibe abgedichtet aber eben nicht so ganz, sodass noch etwas Wasser heraustropft. So müssen nach jedem Entleervorgang noch die Tropfen am Maschinengehäuse beseitigt werden. Bei unserem bisherigen Gerät (ebenfalls von Siemens) war die Befüllung und Entleerung auf der Oberseite, weshalb es hier trocken blieb.
Bei einem Gerät aus dem Hause Siemens hätte ich mir persönlich etwas mehr Praxiserprobung gewünscht, sodass der Mehrpreis auch gerechtfertig ist. In diesem Fall kann ich nur eine bedingte Empfehlung für diesen Trockner aussprechen.
1313 Kommentare| 85 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2015
Von der Ausstattung und Bedienbarkeit gibt es besser augestattete. Allerdings nicht in der Preisklasse um 500,00 Euro. Je nach Auswahl muss man sich erst an die Dauer des Trocknungsvorgangs gewöhnen. Eine Restlaufanzeige gibt es nicht. Man hat aber ein Markengerät und die bekannten Fehler von Bosch treten hier hoffentlich nicht auf. Wichtig ist auf jeden Fall der geringe Stromverbrauch und dass kein Luftschlauch mehr benötigt wird. Trockner kann nach der Lieferung einfach eingesteckt werden und läuft dann. Bis jetzt gab es keinen einzigen Mängel.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Januar 2014
Ich hatte mich bereits vorab über die Merkmale des Produkt erkundigt und musste zu meiner Freude feststellen, daß keiner der beanstandeten Mängel bis jetzt aufgetreten ist.
Der Trockner tut das, was er soll, und er tut es gut. Die Verarbeitung ist in gewohnter Siemensqualität. Der doppelte Flusenfilter ist leicht zu reinigen. Ein bischen der Eingewöhnung erfordert die Einstellung der Programme. Schranktrocken bedeutet nicht das gleiche Schranktrocken, wie bei unserem alten Trockner. da darf es dann schon extratrocken sein.
Was ich jedoch bei meinen Recherchen nicht verstanden habe ist die Tatsache, daß das augenscheinlich baugleiche Modell von Bosch einen nicht unwesentlich höheren Preis hat.
Lobend möchte ich noch Lieferung und Altgeräteentsorgung hervorheben.
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juli 2015
... und das ohne ein Problem. 5 Personen Haushalt mit wirklich viel Wäsche. Ja das Sieb zu entflusen ist nicht super toll, geht aber locker von der Hand. Geräusche haben wir keine Probleme, dass Teil steht im Keller. Im Gegensatz zur Siemens Waschmaschine die ebenfalls von BSH vertrieben wird / wurde, haben wir mit dem Gerät bisher wirklich keine Probleme.

Selbst die Lieferung war super - OK die Kartonage haben die Kollegen vergessen, aber das konnte ich jetzt auch so entsorgen, war nicht viel.

Guter Deal für uns.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. April 2014
Lieferung wie immer problemlos und schnell. Das Gerät funktioniert wie erwartet, ist aber nicht so leise wie gehofft. In einem abgeschlossenen Raum aber noch gut zu betreiben. Schön wäre auch eine Restzeit Anzeige. Für den Preis aber auch nicht zu erwarten.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 2015
Wir sind nach ca. 6 Wochen eigentlich sehr zufrieden. Feinjustieung musste nicht korrigiert werden. Wäsche bei schranktrocken normal ausreichend trocken. Geräusche kann ich schlecht beurteilen, da das Gerät im Keller steht. Zeitangabe wäre schon schön, aber das weiß man ja, dass die bei dem Preis nicht dabei ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Oktober 2014
Trockner wurde geliefert und bis in Keller getragen. Dann muss man ihn einmalig einstellen, aber das wird einfach erklärt. Danach läuft es ganz einfach. Vorallem passt wirklich viel rein, teilweise waschen wir zwei Maschinen und trocknen die dann zusammen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Dezember 2014
Ich bin sehr zufrieden,seit ich es habe wird jeden Tag verwendet, manchmal auch 2 mal Täglich.Das Programm Bügelleicht ist perfekt brauche ich wirklich einige Kleider nicht Bügel.Es darf leider keine Baumwolle Tischart rein geben,weil sind sofort klein.
Diafür für Baby Kleider braucht man keine Angst haben die bleiben wie es sein soll. Nur eine kleine Nachteil:es gibt keine Zeit wie lange die Programme laufen.
Hoffentlich war ich hilfreich
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2014
Hätte ich mal bei der Beschreibung aufgepasst .... Mir fehlt total die Anzeige der Restlaufzeit, was bei einem Wärmepumpentrockner, der ja eh schon länger braucht, echt gut wäre. Ein bisschen ausgeglichen wird das Manko durch den Knitterschutz nach Ablauf des Programms, dadurch kann man ihn auch über Nacht laufen lassen.
11 Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 20 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)