MSS_ss16 Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More madamet Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen131
4,4 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. Dezember 2015
Wer glaubt, dass dieses Buch einem hilft, ein besseres Leben zu führen, der irrt. Denn kein Buch der Welt vermag dies, auch wenn ich mir genau das schon so oft gewünscht und erhofft habe.
Habt ihr schon mal Musik gehört? Die eine Zeile löst bei jemanden gähnende Langeweile aus, jemand anderes erlebt Durchbrüche.
Ich habe dieses Buch mehrmals gelesen und wahrlich beides erfahren. Ich habe es weggelesen und ich habe es inhaliert. Ich habe es betrübt zurück auf einen Stapel gelegt und ich habe mich darin verloren.

Mittlerweile liebe ich es.

Ab genau jenem Zeitpunkt, an dem ich dieses Buch nicht mehr als Buch betrachtet habe. Nicht mehr als einen von 10 000 Ratgebern, der mir weiß machen möchte, wie das Leben funktioniert.
Für den einen mag dieses Buch eine Liebeserklärung an das Leben sein. Für den anderen, ein provokant-liebervoller Tritt in den breitgesesessenen Arsch.
Für mich ist es lediglich eine Erinnerung. An die eine Jagd nach Leben, die nur ich selbst antreten kann.
Wenn ich nur ein Buch für die nächsten 5 Jahren bei mir tragen dürfte - es wäre dieses.
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. April 2012
Ich habe selten ein auf so durchschaubare Art und Weise konstruiertes und manipulierendes Buch gelesen. Dazu schwülstig und pathetisch bis zur Unerträglichkeit.
Die Quintessenz, sich selbst zu lieben und sich treu zu sein, verpackt der Autor in einen pseudo-poetischen Stil - einfach nur schlecht geschrieben. Poesie sollte man echten Poeten überlassen. Bei Ratgeberbüchern wirkt so etwas bloß schmierig und unglaubwürdig.
Die ersten Zeilen erinnern mich an eine altmodische Kontaktanzeige in einer Zeitung oder einen manipulativen Brief eines Heiratsschwindlers.
Das Gefühl, das ich als Frau beim Lesen hatte, war vergleichbar mit der Aufdringlichkeit eines Mannes, der einem auf so unangenehme Weise auf die Pelle rückt, dass man am liebsten zuschlagen möchte - also das Buch zuschlagen, meine ich natürlich ;-)
Für mich ist ganz klar, worauf diese clever durchdachte Taktik hinauslaufen soll:
Der Autor will vor allem den Nerv unsicherer Frauen treffen (wie man an den vielen positiven Rezensionen ja sehen kann - "Ich habe mich gerne verführen lassen...kaufe das Buch gleich für 10 Freundinnen!").
Ein raffinierter Titel, ein Sympathie erwecken(wollenden)des Foto gleich zu Anfang des Buchs und ein Stil, den die naive Leserin "Verführung" nennt - Ich nenne es Veraschung.
Wieso werde ich das Gefühl nicht los, als handle es sich bei dem Autor um einen selbstverliebten Mann, dem es nicht um das Wohl des Lesers geht, sondern um den eigenen Erfolg...
Das Ganze ist mir zu sehr an den Haaren herbeigezogen. Ein clever vermarkteter Abklatsch einer nicht neuen Botschaft, die viel glaubwürdiger in Büchern wie von Eckhard Tolle zu lesen ist.

Was mich an dem Buch vor allem stört? Dass es Menschen gibt, die die Schwäche anderer ausnutzen, um sich selbst zu bereichern. Und das auch noch auf so perfide "Ich liebe Dich so, wie Du bist"-Methode, dass einem die Haare zu Berge stehen.

Mit Lebenshilfe hat so ein konstruiertes und selbstherrliches Buch für mich nichts zu tun. Dahinter steckt reines Kalkül zum Zwecke der Selbstbereicherung!
1111 Kommentare|183 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2015
Ich hab schon viele Bücher gelesen, die mein Herz berührt haben, aber noch keines, welches mich aus meiner Komfortzone geschupst hat.
Wer sich an einer Wegkreuzung des Lebens befindet,dieses Buch in die Hand bekommt und offenen Herzens ist, der lasse sich von der liebevoll-frechen Art des Veit Lindau "anstacheln" und Mut machen zukünftig nicht mehr das Leben anderer zu imitieren , sondern auf den Weg zu dem eigenen Leben abzubiegen.
Es mag nicht jedem munden, in der Art, wie es verfasst oder benannt ist....aber gerade die, die es aufregt und "anstössig" finden, sollten vielleicht dieses Buch zur Hand zu nehmen.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. April 2012
45 5-Sterne-Bewertungen haben mich beeindruckt und zum Kauf bewogen.

Anfangs fand ich das Buch auch gut. Es war interessant und gut geschrieben. Das änderte sich jedoch schnell!
Der Text hat keine wirkliche Aussage. Es wiederholt sich nur immer wieder: Lebe! Wir müssen alle sterben! Also Lebe!...etc.

Nachdem ich immer mehr den Eindruck hatte, dass der Autor sich anscheinend für Gott hält und einen Text mit "So sei es!" beendet hat, kam ich mir vor als würde ich eine schlechte "Möchtegern-Bibel" lesen.

Als er dann davon berichtete, dass in der Karibik ein Delfin mit ihm gesprochen hatte war es endgültig aus!

Ich habe noch die nächsten Seiten überflogen und dann das Buch von meinem Kindle gelöscht! Das wollte ich mir nicht länger antun!!!!
33 Kommentare|119 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. September 2015
Veit schreibt persönlich, frech und frisch :-)

Mir hat es gefallen und meistens lasse ich mich nicht schnell beeindrucken, bzw. bin überkritisch. Die Weisheiten, die sich in dem Buch finden wurden schon vielfach zum besten gegeben, aber so wie das Buch geschrieben ist wirkt es sehr motivierend und man fühlt sich weniger allein auf der Welt, als lebendiger Rebell des Geistes.

Ich halte nichts von Personenkult und denke alles Leben ist Medium für Weisheit - das Buch ist schön zu lesen. Ich habe es an einem Abend durchgelesen und kann es nur empfehlen.

Menschen die sich bereits selbst reflektiert haben und schon der ein oder anderen unangenehmen Wahrheit über sich ins Auge geblickt haben, lassen sich von der eher provozierenden Einleitung wahrscheinlich weniger aus der Ruhe bringen.

Veit möchte aufwecken und aus der Komfortzone rausholen - Mut machen zu springen...

Lest es einfach mal durch oder verschenkt es.... Ich behalte meins zum Nochmal- Lesen :-)
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juni 2014
Wer zu derartiger Ratgeberliteratur greift, ist meist in einem Zustand, in dem man deutlich mehr benötigt. Das Buch besteht aus einer endlosen Anhäufung von Parolen, Sprüchen ("Nichts ist sicher"), Zitaten (der Weltliteratur!), Platitüden ("Es ist nie zu spät"), platten Fragen ("Weißt Du, dass heute Dein Tag ist?") -- und das Ganze in einer Sprache vorgetragen, als wäre es eine schlechte Übersetzung aus dem Amerikanischen. Das Buch ist dabei es so unglaublich redundant, dass man den eigentlichen Inhalt auch auf drei Seiten hätte zusammenfassen können, eventuell sogar zwei.
Dann lieber doch gleich Bibel-TV.
11 Kommentar|49 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Dezember 2013
Ich habe von Veit Lindau bisher die Meditationen in seinem Buch "heirate Dich selbst" kennen und schätzen gelernt. Daraufhin suchte ich nach weiteren Meditationen von ihm und kam auf dieses Hörbuch. Mir persönlich sind die Meditationen lieber, denn hier beim Hörbuch nehme ich sehr viel Aggression im Sinne von Herausforderung wahr. Ich mag es jedoch lieber sanft. Auch wenn seine Stimme sehr angenehm ist und es ihm recht gut gelingt, präsent zu bleiben, empfand ich manche Passage einfach als "zu viel des Guten".
Für Menschen, die sich gerade erst auf den Weg in die Spiritualität machen, und einen deutlichen Schubs benötigen, mag das Hörbuch eine gute Wahl sein.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. August 2012
Seelengevögelt hört sich schon recht bescheuert an, doch immerhin zieht der Titel meine Aufmerksamkeit auf sich. Der Inhalt ist klasse- zwar keine wahnsinnig neuen Erkenntnisse, aber eine herzerfrischende Wortwahl. Der Autor fordert krass dazu auf, das ewige Mittelmaß mutig zu verlassen. Er verleitet dazu, die eigenen Träume wieder aus der Schublade zu holen und mehr vom Leben zu verlangen als Gleichklang und Dahingedümpel. Der Spruch "Ich will alles vom Leben. Und ich bin bereit, alles zu geben" hat mir am Besten gefallen.
Trotz der ungewöhnlichen Ausdrucksweise, die hin und wieder nervt, wirken die Aussagen und Thesen sehr lebensnah und weise. Dass ein ewiges Rumjaulen über die Vergangheit nichts bringt, wird ebenso anschaulich erwähnt, wie die sinnosen und überflüssigen Schuld- und Schamgefühle. Das ist Lebensweisheit pur, verpackt in deftigem Kleid. Der Autor macht deutlich unsere Endlichkeit bewusst ohne Untergangsstimmung zu verbreiten, nein, im Gegenteil- das Buch ist eine Huldigung ans Leben, eine Aufforderung, den Arsch endlich zu heben um sich voll und ganz ins Getümmel zu werfen. Mutig und keineswegs fehlerfrei. Vertraue dem Leben, jetzt und sofort. Sehr lesenswert!
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Oktober 2012
Lieber Veit ! und für alle zukünftigen Leser dieses Buches : " Seelengevögelt ist ein sehr empfehlenswertes Buch. Es ist klar. Es ist ungeschminkt. Es ist mit Liebe geschrieben. Es ist mutig geschrieben. Es inspiriert. Es ist kreativ. Es ist poetisch. Es weckt.
Warum ein Stern fehlt zum Optimum in meiner Rezension ? - Seelengevögelt hat mich wachgeklingelt. Nach einem Viertel, spätestens nach der Hälfte des Buches war ich wach. Dann hätte ich den Wecker ausschalten, das Buch aus der Hand legen können. Tat ich natürlich nicht, der Wecker klingelte weiter, weiter...nach wie vor wie oben beschrieben, doch der Spannungsbogen fiel dann ab.
Es bleibt ein wertvolles Buch. Mit Herzendank an den Autor und ich freu mich auf ein gemeinsames Bad mit den Delfinen. Die Zeit kommt :-)
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. November 2015
Dieses Buch nimmt kein Blatt vor den Mund und Veit schreibt es sehr frei und ehrlich. Wer einen Tiefpunkt hat und nach dem Sinn sucht bekommt hier den nötigen Tritt in den Hintern! Und wird gleichzeitig liebevoll geöffnet für das Wunder Leben. Sehr zu empfehlen!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)