Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl sommer2016 designshop Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. Juni 2014
Lange habe ich überlegt welches Smartphone für meine Mutter (68 Jahre; für das Alter gute PC, aber kaum Handyerfahrungen) in Frage käme und habe stundenlang die verschiedenen Internetseiten besucht, Rezessionen gelesen und dabei schon jede Menge unterschiedlichster Eindrücke gesammelt... Da muss - ebenso wie beim Vergleich der technischen Daten - jeder selber durch und daher erspare ich mir die "Klassiker" (techn. Daten u.ä.) bei meiner Rezession und konzentriere mich auf die Frage ob das Gerät auch für Ältere eine Handyalternative sein kann...

...zumindest meine Mutter kommt mit diesem Gerät insbesondere wegen des großen Displays sehr gut zurecht und mit der Original Supremery - Ultra Slim Tasche gelingt trotz der Größe auch das telefonieren problemlos. Natürlich muss ich hin und wieder noch einmal Hilfestellung(en) leisten, aber mit Whatsapp, der Kindle App, dem Routenplaner, der Mailapp etc. kennt meine Mutter sich mittlerweile (3 Monate im Gebrauch) super aus und meine Hilfe ist nur noch selten gefragt. Das macht wiederum mich glücklich!

Asus hat das Gerät gut konfiguriert, da gab es kaum Optimierungsbedarf - es kommt weder bei automatischen Updates, noch bei der Installation von "Klassikern" unter den Apps zu Systemproblemen. Top Wlan und Bluetooth Eigenschaften! Netzwerk, externe Tastatur, alles wird sofort erkannt und stabil ver- / eingebunden! Für den älteren Anwender funktioniert alles "geräuschlos". Auch das original Zubehör ist gut und erleichtert vieles. Einziger Verbesserungswunsch: Eine Ladestation wo Ältere das Handy einfach nur einlegen müssen. Das Kabelgefummel funktioniert zwar auch mit der Brille, diese ist Abends nach dem Bad aber nicht unbedingt mehr auf der Nase wenn das Handy wieder Strom braucht... Das können einige Seniorenhandies für 35,- mittlerweile um Welten besser... Tip: einen Punkt auf den Stecker kleben damit leicht zu erkennen ist wo oben ist und wie das Kabel eingeführt werden soll. Auch das Fotografieren gelingt nicht so gut wie mit dem alten Handy und daran ist die ansonsten so hilfreiche Tasche schuld: der Deckel schlägt um und verdeckt die Kamera. Aber Fotos macht meine Mutter eh mit einer älteren Ixus.

Wehmutstropfen Größe: Anfangs war Mutter nicht so happy, weil das Gerät als Ersatz für das alte Klapphandy ja schon sehr groß und sperrig ist... Aber nun ist sie total begeistert! Denn das Handy ist mit der Hülle gut zu greifen (ergonomisch) und hat schon mehrere Stürze von der Couch auf den Fliesenboden überlebt. Und eine Handtasche schleppen Frauen ja eh immer mit sich rum. Alle Seiten und Inhalte lassen sich gut und leserlich auf dem Display darstellen! Auch ist die Sprach- und Klangqualität für ein Gerät dieser Bauart erstaunlich gut - das kabelgebundene Headset kommt so gut wie nie zum Einsatz!

Das Strahlen die Urlaubsbilder beim Kaffeeklatsch dabei zu haben (Gut: Aufstellfunktion der Hülle)... Oder mal kurz beim Besuch von Tante T. im Internet bei Otto was bestellen zu können... Oder aber mal von uns schnell mal ein Foto per App im Urlaub zum Frühstück zu bekommen bedeuten auch für meine Mutter ein Stück Lebensqualität. Das sieht mein Vater nicht unbedingt, er freut sich aber wenn er die Ergebnisse auf Bundesliga.de oder den anderen Sportseiten zu lesen bekommt...

Mutter ist glücklich mit dem Gerät und der PC wird mittlerweile nur noch selten hochgefahren... Ergo: Mit "ein wenig" Hilfe (ca. 20 Stunden selber gebastelt, probiert, konfiguriert, erklärt usw.) auch für ein wenig technikbegeisterte Senioren ohne Berührungsängste eine klare Kaufempfehlung!
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Oktober 2013
Ich konnte es kaum glauben, aber speziell die Video-Abspieleigenschaften sind berauschend! Nicht nur, dass dieses Teil FAT32- und NTFS-formatierte Speicherkarten auslesen und beschreiben kann, es spielt sogar MP4 mit 1080p50 sauber ab. Und nicht nur das, sogar die Original-MOV-Dateien der Panasonic GH3 mit satten 50 MBit/s im HD-Vollformat und 50p (also progressiv) spielt dieses "Handy-Tablet" sauber und sehr scharf ab, als wäre das überhaupt kein Thema. Damit ruckelt sogar mancher PC! Schade, dass Asus fast keine Dokumentation beilegt. Ein winziges dünnes Heftchen ist alles - "Handbuch" kann man die paar Seiten freilich nicht nennen. Selbst bei Asus im Internet wird man nicht fündig. So geht das einfach nicht. Wegen dieser Dokumentationsfaulheit muss ich leider einen Stern abziehen, ansonsten ist das Gerät wärmstens zu empfehlen, schon wegen seiner Multimediaeigenschaften.

Zusatz: Auch mich störte die reduzierte Helligkeit bei der Wiedergabe von Videos. Bis ich nun im System eine Einstellung fand, die festlegte, dass der Energieverbrauch beim Abspielen von Videos auf 60% gedrosselt werden soll. Das mag für das Energiesparen zwar nützlich sein, doch hatte ich keine Lust, immer die Helligkeit dafür hochzusetzen (und später dann wieder herunter). Nun funktioniert es wie erwartet, der Bildschirm dunkelt nicht mehr ab. Es ist wirklich schade, dass Asus keinerlei Dokumentation zur Verfügung stellt. Das Gerät kann übrigens auch WLAN im 5 GHz-Band (alternativ zum 2.4 GHz-Band). Auch diese Info sucht man vergeblich im Netz - es sei denn, man weiß auswendig, was die kryptischen Bezeichnungen 802.11A, 802.11B, 802.11G, 802.11n bedeuten.

Zusatz 2: Ich habe gerade auf der Asus Homepage ein Manual in Deutscher Sprache gefunden. Als Suchbegriff sollte man "ME372CG" eingeben. Immerhin sind es nun fast 100 Seiten vom Dezember 2013. Vom Inhalt her könnte es noch ein wenig üppiger ausfallen - aber besser als nichts. Dafür bekommt das Phonepad sein verlorenes Sternchen zurück, denn ich bin immer noch sehr zufrieden mit diesem Teil.

Leider wurde dieser Antroid-Version die Möglichkeit genommen, über den Ein-/Ausschalter das Datennetz (Internet über SIM-Karte) zu deaktivieren. So muss man immer wieder mal in den Einstellungen herum fummeln. Warum einfach, wenn es auch umständlich geht...
66 Kommentare| 63 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Oktober 2013
Frage: Telefon mit Tablet-Funktion oder Tablet mit Telefon-Funktion?
Antwort: Ja. :-)

Wenn man die mehr als 500.000 Apps im Google Play-Store bequem nutzen möchte, sind HANDYs mit rund 4 Zoll sehr ungünstig. Die Anzeigefläche ist recht klein. 7 Zoll und 10 Zoll TABLETs haben große Displays, sind aber via Wlan nur in der Nähe eines Routers zu benutzen. Wer also ein großes Display, Internet auch für unterwegs und ständige Erreichbarkeit über das Handy möchte, kommt an diesen Formfaktor nicht vorbei, wenn er alles in einem Gerät vereinen möchte. Nachteil: Beim Telefonieren hält man sich ein 7-Zoll-Gerät vor das Ohr und man muß es transportieren können (Jackentasche, Handtasche, Rucksack, o.ä.).

Gerät

Asus Fonepad 7 ME372CG von mir 5 Sterne - eigentlich 10 Sterne, weil es mein Wunschgerät ist :-)
Im weiteren hier immer als Tablet bezeichnet.

Bestellung

Am Wochenende bestellt und Dienstag, den 22.10.2013 - wie von Amazon versprochen - nach nur 2 Tagen geliefert. Wie immer TOP.

Allgemein

Es ist sehr gut verarbeitet. Es liegt gut in der Hand. Die Oberflächen wirken wertig. Die Bedienelemente sind gut angeordnet und leicht zugänglich. Für ein Tablet ist das Gewicht in Ordnung. Für die Bedienung benötigt man beide Hände (eine zum Halten und eine zum Tippen). Der Gerät wurde im Herbst zur IFA 2013 in Berlin gezeigt und ist im Moment brandaktuell.

Lieferumfang

Tablet, Ladegerät (Stecker und USB-MicroUSB-Kabel - auch zum Anschluß/Datenaustausch/Laden am PC-USB-Anschluß - wird als K00E erkannt), Plastikständer (leicht, Tablet kann hochkant und quer stabil mit leichter Neigung aufgestellt werden - z.B. um Videos zu schauen), "Büroklammer" um den SIM-Karten Steckplatz zu öffnen (von außen ohne Probleme zugänglich, genial gemacht: mit dem Draht mit Druck die Minischublade herausspringen lassen, Micro-SIM-Karte einlegen und wieder zurückschieben, fertig!)

Betriebssystem

Android 4.2.2 ist installiert. Nach dem Einrichten des Handy wird ein Systemupdate (ca. 80MB) von ASUS angeboten. Habe es runtergeladen (weniger als 5 Min.) und installiert (weniger als 5 Min.). Dabei bootet das Gerät neu (u.a. werden die Touch-Treiber aktualisiert).

Hardware

Die Lautsprecher sind gut und laut. Sowohl Musik (modern, klassisch, Sprache) als auch Audio in Videos lassen sich angenehmm hören. Es gibt dazu eine passende ASUS Floating-App um die Soundeinstellung vorzunehmen. Mit einem Headset sollte eventuell ein besserer Hörgenuß möglich sein (nicht getestet). Das Display ist umwerfend scharf und dank IPS-Display quasi über 180 Grad einsehbar - überragend !!! Dadurch sind Videos im Vollformat ein Vergnügen und Texte (z.B. im Browser) sind leicht lesbar. Die Kamera auf der Rückseite macht gute Fotos (ASUS APP dazu ist durchdacht und einfach zu bedienen). Bei Fotos im Querformat sollte man achten wo man das Gerät hält um die Linse nicht zu verdecken. Die Vorderkamera macht scharfe Videos in Skype (getestet). Das Wlan ist schnell und stabil (geht hier auch durch mehrere Mauern). Die Forderseite besteht komplett aus Glas mit den Aussparungen für die Stereolautsprecher (im Querformat links und rechts fast über die gesamte Breite). Bluetooth ist schnell (getestet). GPS ist SUPER schnell und stabil (getestet - Routenberechnung dauerte etwa 10 Sekunden - benutzte App: MapFactor GPS Navi free). GSM Signal ist hier bei 100% (ist aber Standort abhängig, Provider abhängig). Sprachqualität während des Telefonierens ist sehr gut (hören, sprechen). Die hypermoderne drahtlose Übertragungstechnik Miracast läßt sich im Dropdownmenü einfach einschalten. Die Übertragung zum TV erfolgt - gefühlt - verzögerungsfrei (getestet mit einem LG Fernsher der neuen Modellreihe aus 2013). Wichtig dabei: Das Tablet hat einen Quermodus (Bildschirm wird gedreht, kann man im Dropdownmenü einstellen) und füllt somit den TV-Bildschirm komplett aus (z.B. Youtube Videos vom Tablet auf den TV streamen) !!! Der Akku ist der Hammer. Beim ersten Einrichten, Testen und Apps installieren ist das Gerät natürlich für Stunden immer an. Nach etwa 10 Stunden waren von 100% noch 45% übrig. Gelesen, daß der Standby bei 35 Tagen liegt. Der SD-Karten-Slot nimmt Micro-SD-Karten bis 64GB auf. Er ist offen und von außen leicht erreichbar. Man kann somit mehrere SD-Karten verwenden und leicht wechseln (noch nicht getestet). Das Display reagiert schnell und die Intel-CPU läßt hier keine Ruckler - egal in welcher App - aufkommen.

Software

Es gibt in der unteren Android-Bedienleiste (Home,Zurück,geöffnete Apps) ein ASUS Bedienelement für die Floating Apps. Des weiteren drückt man das Home Bedienelement länger, erscheint ein Kreismenü, welches man mit eigenen Apps belegen kann. Alles sehr praktisch und schnell im täglichen Gebrauch. Apps und Widgets wird jeder nach seinen Bedürfnissen installieren und einrichten. Die vorinstallierten Extra-Apps von ASUS sind teilweise nützlich (SuperNote finde ich nicht so gut) und es sind nicht zu viele (als System-Apps wird man diese aber nur mit Rootrechten los). Andere Hersteller sind da unangenehmer.

Fazit

- 229 Euro (für die gelieferte Qualität und den Funktionsumfang sehr günstig)
- Miracast (für mich ein wichtiges Kaufargument)
- GPS (kostenlos in TOP Qualität)
- Formfaktor (nur mit Geräten ab 7 Zoll kann man alle Apps vernünftig benutzen - meiner Meinung nach)
- IPS Panel (die Pixeldichte ist umwerfend, Vorsicht scharfe Bilder^^)
- Akku (da werden wohl 99% der Benutzer kleiner Handys, die teilweise täglich laden müssen, sehr neidisch)

Ach ja, man kann mit dem Asus Fonepad 7 ME372CG auch telefonieren. :-)

Tipp

Vorsicht, es gibt ein Vorgänger-Modell. Im Moment kann man es über die Android-Version und über das Design unterscheiden.
11 Kommentar| 52 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. August 2014
Für den Preis ist das Tablet ausgezeichnet. Es ist schnell und verfügt über ein sehr gutes Display.
Das einzige Manko ist der periodisch auftretende Verlust der Datenverbindung über das Mobilnetz; dies tritt auch bei ansonsten sehr guten Empfangsbedingungen auf. Nach dem Update auf den letzten Sotwarestand war es nur noch möglich, nach dem Ausbau der SIM-Karte und Neubooten eine mobile Datenverbindung aufzubauen.
Ich habe das Tablet zum ASUS-Service geschickt. Das Gerät kam nach kurzer Zeit mit der installierten Firmware sowie einer ausführlichen Schadensbeschreibung zurück, wobei ausdrücklich darauf hingewiesen wurde, (noch) kein Update auf die neue Firmware zu machen. Ein klasse Service!!
Die - zugegebenermaßen seltenen - Aussetzer der mobilen Datenverbindung treten jedoch immer noch auf.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juni 2014
Ich habe mir das Gerät im Amazon-Marketplace zu einem äusserst günstigen Preis gekauft. Bisher ist mir nichts Negatives aufgefallen. Vor allem die Akkuleistung ist top. Für mich als Normalnutzer ist das Gerät überragend. Ein Tablet mit Simkarte für unterwegs mit Telefonfunktion - genial. Kein nervendes Suchen von öffentlichten Wifis. Mit dem passenden case (mit Handschlaufe) ist auch das Telefonieren trotz der Größe kein Problem.
Den in manchen Rezensionen beschriebenen Ärger mit dem Einlegen der Simkarte kann ich nicht nachvollziehen.
Fazit: Für mich als Normalnutzer (ein bisschen surfen, ein bisschen Spielen, Emails abrufen, Nachrichten versenden) optimal. Der Akku hält lange vor, der Prozessor werkelt locker vor sich hin und alles vorhanden, um auch "draussen" flexibel zu sein.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. April 2014
Das Fonepad kam flugs wie immer seitens Amazon. Erst liess ich das Tab mal ein paar Tage und Wochen links liegen, keine Zeit für Tests. Das sollte sich als Fehler meinerseits heraus stellen, aber dazu gleich...
Dann, endlich... packte ich das schmucke Ding aus, hochwertig wirkt es vor allem von hinten und an der Seite bei den Tasten nicht, dafür ziehe ich einen Stern ab, das war beim Vorgänger-Modell anders! Screen gut, Farbigkeit bestens, Gewicht im Vgl. zum Kindle Paperwhite oder iPad mini absolut überzeugend. Auch die Prozessor-Performance ist erstaunlich gut, weil blitzschnell und ohne Lade-/Wartezeiten; das Navigieren durch die ASUS-Menüs im Hinblick auf einen alt eingenisteten Macintosh-User ist überraschend intuitiv und nach dem ersten Mal sofort wieder nachvollziehbar, die Usability und Handhabe allgemein sehr angenehm, der Link für die Konfiguration des WLAN unkompliziert, die Cleaning-Phase mit allerlei unnützen Gimmicks und Apps habe ich auf Anraten vieler User bei Amazon schleunigst absolviert und genoss fortan das flotte Surfen, die gute/schlaue Tastatur und das simple Handling vom Speicherkarten-Slot bis zur SIM. Alles fein... noch.

Dann der Schreck! Beim ersten Mal bewusster und lauter Audio und Video-Wiedergabe machte sich an beiden Lautsprechern, die an mancher Stelle bei Amazon und bei zahllosen Rezessionen im Web als lobenswert und fein im Klang gepriesen wurden, ein hässlicher Sound breit. Die Boxen übersteuerten total, knarzten, krächzten und machten gerade bei gemütlichen "Im-Bett-Vieo-Schauen" oder "Auf-Der-Couch-Easy-Listening" einen solchen Unmut, dass man auf Kopfhörer-Betrieb umsteigen musste. Leider waren die 30 Tage-Sorgenfrei-Amazon-Retour-Frist verstrichen. Anstatt mir in der Ar*** zu beissen, widmete ich mich dem Garantie-Service bei ASUS und jetzt kommt's: Sehr freundliche und kompetente Helpdesk, ein Formular im Web laden, eine Seite ausgedruckt, ausgefüllt, alles verpackt, Pick-Up-Service von DHL kam von alleine, 4 Werktage warten, dann die Mail: Ihr ASUS Fonepad ist wieder am Weg zu Ihnen. Die Speaker wurden links und rechts/oben und unten getauscht, die installierten Apps waren noch alle drauf, sogar der heimische WLAN-Konnex lief noch; erster Test: Hammer! Stereosound und bis zur maximalen Lautstärke ohne "Krchzkrchzkrchzkrchzkrchzkrchzkrchz". So klingt das Fonepad also. Na da schau her! Film rein, Musik auf play und ein Lächeln von einem Ohr zum anderen. Ich kann hiermit eine Kaufempfehlung reinen Herzens geben.

Fazit: Wer wie ich zu lange wartet mit ersten Tests am Gerät, ist selber schuld und der darf sich nicht beschweren. Ein Lob auch an die Jungs (und Mädels) vom ASUS Service & Support: Super Produkt, noch besser ist aber der Kundenservice zu bewerten.

Zum vollen Genuss empfehle ich noch eine Schutzfolie (dipos = gut und günstig, 2 Stück), eine fette SD-Card (64 GB) und, auch wenn die meisten Modelle echt doof aussehen: eine Hülle (empfehle die von eFabrik für unter 20,- EUR).

Viel Freude damit.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. November 2013
Bei mir folgte auf das Galaxy Note, Note 2, und dem ersten Fonpad nun das Neue. Ein grosses Display ist für mich als Wenigtelefonierer und Vielsurfer besonders wichtig. Für Vieltelefonierer ist das Gerät sicher nicht die erste Wahl. Wenn man mit den Ausmaßen zurecht kommt ist dieses Gerät vom Preis-/Leistungsverhältnis kaum zu schlagen. Im Vergleich zum ersten Fonpad nochmals eine deutliche Steigerung. Zu nennen ist hier der Mehrwert durch die Kamera, und die stärkere Prozessorleistung. Die Empfangsleistung ist gegenüber dem Vorgängermodell ebenfalls deutlich besser. Dies ist wohl dem "billigen Plastik" geschuldet. Ich habe an der Verarbeitung nicht das geringste auszusetzen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. April 2014
Das Gerät ist hervorragend und entspricht genau meinen Wünschen.
Hatte mich bewußt für ein 7 Zoll Tablet mit Telefonfunktion und SD Kartenslot entschieden.
Mein Fonepad 7 (Vorgängermodell) wurde mir im Ausland geklaut und ich musste unter Zeitdruck für die Reise eine Alternative kaufen. Asus gab es nicht in Chile, blieb das Samsung Tab 3 mit 7 Zoll.
Pech gehabt.
Kann nach Kauf des Asus sagen, dass es ganz klar vor dem Samsung Tab 3 mit 7 Zoll liegt, in allen Belangen.
Besserer Prozessor, während Samsung ständig ruckelt und sich bei Baby Spielen (vor allem Panda Bär Apps) und beim Surfen im Internet aufhängt, spielen auch in HD aufgenommene Filme ruckelfrei auf dem Asus.
Hinzu kommt, dass das Samsung nicht als Master Gerät genommen werden kann und weder USB Stick noch Speicherkarte angeschlossen werden kann. Das geht gar nicht.
Auch das Display hatte ich im Asus als dem Samsung überlegen wahrgenommen.

Wenn, ja wenn nicht bei beide Geräte, auch das Ersatzgerät, die ich mir bestellt hatte, einen identischen Fehler hatten.
Gerät Nr. 1 am 27.03. bestellt, mit Prime am nächsten Tag da.
Nach 2 Tagen und Update auf Android 4.3 fing der Akku plötzlich an, sich von alleine im Standby zu entladen. Nichts konnte ihn stoppen. Nach weniger als 2h war über ein Viertel der Akkuleistung weg. Von Voll auf Null Prozent Leistung in ca. 6-7h. Zudem wurde die Restlaufzeit nicht in Prozent angezeigt, obwohl die Option gewählt war.
Am 03.04. Gerät zurück und Ersatzgerät bestellt. War am 04.04. bei mir. Leider identische Probleme. Wie kann das sein. Habe Fotos von dem Akkuverbrauch gemacht, war im Android Forum. Nichts konnte helfen.
Wie kann es sein, dass diese Probleme auch bei den Rezensionen nicht auftauchen?
Schweren Herzens heute Rücksendung mit Geld zurück beantragt und das Samsung Galaxy Tab 3 8,0 Zoll bestellt. Hoffe, dass sich das als die richtige Wahl erweist.
Asus, das war leider nichts. 2 fehlerhafte Geräte mit identischem Defekt darf nicht sein.
Schade.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Oktober 2013
Leider habe ich den Eindruck, dass hier schnell ein Gerät auf den Markt geworfen wurde bei dem die Entwickler Marketing und Service nicht zusammenarbeiten, obwohl es sich um ein Folgemodell handelt.
Ich setze voraus, dass die Entwickler gute Arbeit geleistet haben, die das Marketing nicht ergänzend begleitet.

Folgende Punkte sind extrem störend:
Der Beipack hat kein Handbuch, kein Headset, kein USB-OTG Kabel, nicht mal eine Displayschutzfolie.
Das ist für einen Markenhersteller beschämend, ohne Handbuch kann ich nicht mal sagen, ob OTG vorgesehen ist.-
welches Headset kompatibel ist: iPad oder Samsung ?? - alles selbst ermitteln !
Das beiliegende MiniHeftchen ist lediglich eine Gehäuseansicht und eine Konformitätserklärung, nichts Brauchbares.
Der Service hat zwar per Email geantwortet, konnte jedoch keine Abhilfe schaffen.
Ein PDF-download für ein vernünftiges Handbuch gab es zumindest bis 25.10.13 nicht.
Im oline support/FAQ erscheint folgendes:
"No content is available at this time. However, ASUS adds new documents regularly, and may
provide information to what you are looking for in the future."
Immerhin habe ich einen Handbuch-downlod für das Vorgängermodell (ME371) ausfindig gemacht.

Die ein/aus-Tasten und Lautstärekenwippe ist sehr störend rechts oben an der Längsseite plaziert.
Auch in der Landsscape-Haltung beim Fotografieren drückt man ungewollt drauf.
(Die Kameraleistung ist gut).
Das Gerät kann leicht aus der Hand fallen, der Rücken hat keine Gummierung. Eine Tasche ist unbedingt empfehlenswert.
Ich bin noch in der Erprobung und weiss noch nicht, ob ich es zurückschicken werde. Erst mal warte ich auf den Versand meines OTG-Kabels aus HongKong. Das Pupsteil kostet gerade mal 60 cent und ASUS ist nicht in der Lage, das mit in die Box zu legen,- lächerlich. Das Display hat KEINE SCHUTZFOLIE und spiegelt.
Ich habe also noch Schutzfolie gekauft, auch das schafft ASUS nicht. (Mit Versand 10 Euro zusätzlich).
Leider summieren sich alle diese Zukäufe (Headset, Folie, OTG, Tasche auf ca. 50 Euro und schaffen zusätzlichen Arbeitsaufwand.
Man könnte sich da mal bei ALDI was abgucken: Alle ALDI-Pads die ich sah, hatten aufgezogene Folie UND OTG KABEL !!

Das Gerät hat auch positive Eigenschaften:
-Mit Entspiegelungsfolie (ich empfehle Dipos) ist das Bild ordentlich.
-Movies werden flüssig wiedergegeben (mit VLC).
-Die Kamerafunktionen für Front und Rückseite sind ok.
-Der Sound ist mit In-Ear-Headset von Logitech ok.
-Telefonfunktion ist ok.
-das WLAN hat gute, störungsfreie Verbindung und ist flott.

Leider müssen einige Google Nerv-Apps mit dem Task-Manager unter Kontrolle gebracht werden.
Firefox geht übrigens nicht ! (Liegt entweder an der Intel-CPU oder Chrome).
Fazit: Nicht schlecht, aber verbesserungswürdig!
Nun hoffe ich, dass das OTG funktionieren wird (und zwar ohne App),
damit ich mich entschließen kann es zu behalten. Zwangsläufig folge ich der ASUS-Empfehlung:
"you are looking for in the future."

Nachtrag am 03.11.2013:
OTG-Kabel sind gekommen. Das Fonepad hat OTG-Funktion. Ein eingesteckter USB-Stick kann sofort mit Dateimanager
ohne weitere App eingebunden werden. Sogar eine USB-Maus bzw. USB-Keyboard kann genutzt werden.

Schutztasche von ELTD auch gekommen und unbedingt notwendig. Der Gebrauchswert ist gut und in
Anbetracht der nun funktionierenden Features werde ich das Gerät in meinen Alltag eingliedern.
55 Kommentare| 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juni 2014
Hier wurde statt des 16GB Modells das 8GB Modell verkauft.

Angeblich, so der Anbieter, führt Amazon das 8GB und das 16GB Modell unter gleicher Nummer.
Absolut inakzeptabel.

Diese Rezension wurde bereits schon einmal abgegeben, doch Amazon zensiert unangenehme Dinge.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 19 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)