Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto calendarGirl Prime Photos Sony Learn More fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen86
4,0 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. Dezember 2013
Als Nutzer eines iPhone 5 wollte ich mir ursprünglich aus Neugier, dass iPhone 5S ansehen. Beides sind Modelle die sehr edel wirken. Die Performance des 5er reicht mir jedoch eigentlich aus.

Beim iPhone 5 in schwarz hält dieser Schein jedoch nicht lange an, da egal wie sorgsam man das Smartphone behandelt (viele Hüllen getestet), punktuelle Kratzer bzw. silberne Stellen im schwarzen Rahmen entstehen. Zudem spielt die Haptik des Geräts für mich eine grosse Rolle. Auch hier war ich leider nicht zufrieden mit dem 5er.

Als ich mir nun das 5S ansehen wollte, bin ich schließlich am 5C hängen geblieben. Erst war ich etwas skeptisch, habe jedoch meine Bedenken schlagartig abgelegt, als ich das 5C zum ersten Mal in Händen hielt.

Design und Verarbeitung:
Das minimalistische Design (wenig Schnörkel und Zierleisten ;-) spricht mich persönlich sehr an. Die etwas abgerundete Rückseite liegt einfach super in der Hand und es ist zwar einige Gramm schwerer als das 5S, dies reicht jedoch aus, um trotz Kunststoffgehäuse einen sehr wertigen Eindruck zu vermitteln! Die Verarbeitung ist präzise und ich habe bislang nichts negatives (knarzen,klappern etc.) feststellen können. Ich habe in einigen Kommentaren lesen können, dass das Kunststoffgehäuse sehr glatt ist und das Gerät somit leicht aus der Hand fällt...Ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung wie das Manche anstellen aber evtl. wäre hier das Hama Ultra Slim Cover eine Lösung (transparent, sehr dünn, schützt gegen feine Kratzer und die Rückseite ist nich mehr ganz so glatt^^). Ansonsnten gilt auch beim iPhone 5C: Wenn ich ein Mobiltelefon fallen lasse, kann es kaputt gehen!

Farben:
Über die Farben kann man sich sicherlich streiten. Ich persönlich finde die farbigen Modelle jedoch zu verspielt und sie sprechen mich überhaupt nicht an. Der Grad zur Seifenschale, mit der man telefonieren kann, ist sehr klein ;) Auch die eigens für das 5C bereitgestellten Hüllen sind in meinen Augen ein Griff in die Toilette, aber diese Rezension handelt ja nur vom Gerät selbst.
Dafür gefällt mir das weiße Modell mit schwarzer Vorderseite umso besser!

Betriebssystem und Hardware:
Das Design von IOS7, passt meiner Meinung nach erst richtig gut zum iPhone 5C, da es frischer und "bunter" wirkt als frühere Versionen. Alle Anwendungen und Apps laufen reibungslos.

Performance:
Die Performance empfinde ich als identisch zum 5er. Über die Akkuleistung hatte ich bereits beim 5er nichts auszusetzen. Beim 5C ist das bislang nicht anders (gefühlt minimal besser).

Preis:
Sicherlich wäre ich nicht enttäuscht darüber gewesen, wenn das Gerät günstiger gewesen wäre.
Jedoch ist mir bekannt was ich für den Preis bekomme und jeder muss somit für sich entscheiden, ob es einem das teure Geld wert ist oder eben nicht. Ich würde jedoch nicht automatisch, entgegen vieler Meinungen, aufgrund des Preises zum Flagschiff 5S raten, da beide Geräte nicht nur von der Leistung, sondern vor allem vom "Look and Feel" unterschiedlich sind. Ich bin warscheinlich einer der Wenigen, die vom "Alu-5er" zum "Kunststoff-5er" gewechselt sind aber ich muss sagen, dass ich es nicht bereue!

Zusammenfassung:
Aus meiner Sicht ist das iPhone 5C, im Vergleich zum 5er die bessere Kombination aus gelungenem Design, Performance und Alltagstauglichkeit. In Sachen Haptik gewinnt das 5C ebenfalls den direkten Vergleich. Bevor man sich eine endgültige Meinung über das 5C bildet, sollte man es auf jedenfall in der Hand gehalten haben!!
44 Kommentare|55 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Dezember 2013
Konnte das handy drei wochen lang testen.
Von der geschwindigkeit und der performance her würde ich behaupten, nimmt es sich nicht viel mit dem iphone 5.

Das iphone 5c kommt nun in einigen verschiedenen farben daher und hat nun ein polycarbonat gehäuse, was sich aber keinesfalls billig anfässt oder wirkt, sondern es ist trotzdem 1a verarbeitet.
Außerdem hab ich zumindest nicht mehr das gefühl, es mit samthandschuhen anfassen zu müssen und ständig darauf achten zu müssen, dass auch ja kein kratzer entsteht, was bei der fünfer reihe ruck zuck ging.

Der akku hat nun auch ein paar milliampere stunden mehr bekommen und das macht sich sehr bemerkbar. Mit normaler nutzung, whatsapp 20-30 am tag , ne stunde musik unterwegs, email synchronisation kommt man auch locker 1 1/2 tage fast mit hin.

Vom display her gibts nix zu meckern, gute auflösung, gute farbwiedergabe, relativ schlank gehalten und ausreichend hell.

Was mir persönlich gut gefallen hat ist die gute bis sehr gute sprachqualität beim telefonieren. Klar und deutlich sind die stimmen ohne nennenswerte störgeräusche, außerdem liegt das handy sehr gut in der hand und am ohr.
22 Kommentare|27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. September 2014
As an engineer I' m an open source guy always hated windows and iOs phones and generally embedded devices, running on the dark side. I bought it as a present for my wife and she love it. She is apsolutly thrilled begining with the picture, speed and of course the pink color. I didn't used it so I can not confirm this. I only took it in my hand when I was cutting the SIM card to their weird format, and it worked. I hope this will be the last time to use it.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juli 2014
13.07.2014
(update der Rezension
26.07.2014,
18.09.2014,
27.9.2014 bzgl. updates s. unten)

Vorweg ein paar Wort über meinen Hintergrund bzgl. Smartphones. Ich war eigentlich schon immer ein Apple-Jünger (iBook, Macbook) und habe mit iPhones schon lange geliebäugelt, hatte mich dann aber vor 4 Jahren auf einen Rat eines Freundes hin zum einem HTC mit Android entschieden. Nach, also vor 2 Jahren wechselte ich dann zu einem Samsung Galaxy S2, das ebenfalls auf Android läuft. Hat immer Spaß gemacht. Habe auch mal die Betriebssysteme geflashed und anderes ausprobiert.

Nun war es im August '14 soweit, dass ich mir das iPhone 5 c (white, 16 GB) über "O2 my Handy" zugelegt habe. Warum? Weil ich schon immer eines haben wollte und mich die Verarbeitungsgeschwindigkeit des Galaxy S2 mittlerweile genervt hat. Zudem bin ich der Meinung, dass Technik nicht nur pragmatisch, sondern auch ästhetisch sein kann und es dementsprechend auch sein sollte.

Vorab: gute Entscheidung. Natürlich sind Vergleiche nicht immer ganz einfach, weil sie nicht nur von objektiven Kriterien, sondern auch von den persönlichen Präferenzen abhängig sind.

Pro's:
- verzögerungsfreier Zugriff auf Systemprogramme wie Kontakte, SMS, Mail, etc. (da ist Android langsamer). Hat sich aber seit update von 7.1.2. auf 8.0.2 verlangsamt.
- lange Akkulaufzeit. Wenn nicht dauernd gespielt wird und ggf. auch mal das GSM offline geschaltete wird (z.B. während der Bahnfahrt oder im Büro), dann hält der Akku locker bis zum Abend durch. Als Beispiel: ist das Handy offline, verbraucht es innerhalb von 8 Stunden 1 % Akku. Das ist meiner Ansicht nach TOP!
- gute Sprachqualität (obwohl das auch vom Netzanbieter abhängig ist)
- Sync mit Google (Kontakte, Kalender, Mails, GoogleMaps) kein Problem
- Einrichten unbekannter Mailprovider kein Problem
- Gute Ablesbarkeit des Displays auch bei Sonnenlicht (das war beim Samsung Galaxy S2 deutlich schlechter)

Kontra's:
- Kamera auf dem Leistungsniveau des Jahres 2000. Egal bei welchen Lichtverhältnissen. Die Bilder sind im Vergleich zu den HTC und Samsung-Kameras eine Katastrophe. Wenn das 2 Megapixel wäre, würde mich das überraschen. Bisher habe ich mit dem Samsung Galaxy S2 meine Spiegelreflexkamera (Canon EOS 350 d) gerne ersetzt. Das geht jetzt nicht mehr.
- Kameraprogramm ist sehr spartanisch. Allerdings muss man sagen, dass das Programm auch vieles selber macht, das man woanders manuell einstellen muss. Beispiel Autofokus und Makrofokus. Das wird unter Android manuell gewählt. Unter iOS erfolgt die Fokussierung automatisch. Also nicht wirklich ein Manko. Überhaupt mach das iPhone vieles selbstständig. Die scheinbar nicht zu Ende gedachten Menüzweige sind also vermutlich nicht wirklich ein Problem.
- Die Tatstatur ist unter iOS 7.1.2. wenig responsive. Tippfehler erfolgen leicht. Und ich spreche hier von 4 Jahren "Touchscreen-Erfahrung". Zudem gibt es keine Swype oder andere Tastaturdesigns (das gibt es erst seit 8.0.2.). Muss allerdings dem iPhone zu Gute halten, dass es ja im Marktvergleich ein recht kleines Telefon ist. Damit wird das Tippen automatisch schwerer, wenn man anderes gewöhnt ist.
- Betriebssystem/Menüs von der Variationsvielfalt recht oberflächlich und beschränkt. Das geht unter Android deutlich schneller, leichter und vielfältiger.
- "Intuitivität" der Menüführung kann ich nicht bestätigen. Die Wege unter Android sind kürzer und klarer, obwohl unter Android mehr Möglichkeiten bestehen.
- Ordnerverwaltung (Bilder, Filme, Musik, Dokumente) kaum beeinflussbar. Hier geht alles via iTunes.
- AppStore ist ein Witz. Sicher gibt es die wichtigsten Apps. Alles kein Problem. Der Store unter Android (GooglePlay) ist um ein Vielfaches größer oder aber ich verstehe den AppStore noch nicht richtig. Allerdings muss man hier auch zu Gute halten, dass Apple vor der Veröffentlichung einer App diese prüft. Das passiert unter Android nicht. Damit kosten die Apps bei Apple auch was und nicht jede wird für den Store zugelassen.

Sonstiges:
Externe Speicherkarte:
Die vielgerügte fehlende Erweiterbarkeit um eine externe Speicherkarte kann ich verschmerzen, obwohl ich das zuerst Bedenken hatte. Im Samsung hatte ich mit externe Karte insges. 64 GB zur Verfügung. Nach 2 Jahren Benutzung habe ich mal hinterfragt, wieviel ich davon tatsächlich nutze. Forget it! 16 GB bzw. real ca. 13 GB auf dem iPhone sind kein Problem. Ich habe fast 45 Apps, 200 Kontakte, 5 Mailaccounts, meine favorisierten Musikalben und ein paar Videos/Fotos drauf und immer noch 2 GB frei. Genug für Fotos für einen 2 Wochen-Urlaub. Zudem lässt sich der Inhalt schnell über iTunes verändern, WENN man sich mal daran gewöhnt hat. Das eine schnell drauf, das andere schnell runter.

Fest verbauter Akku:
Die fehlende Möglichkeit den Akku zu wechseln, tangiert mich nicht, da ich eigentlich alle 2 Jahre das Telefon wechsel. In dem Zeitraum hatte ich noch nie mit Akkuproblemen zu kämpfen. Mal sehen wie das mit dem iPhone wird. Bisher überrascht er über alle Maßen.

Abschließend:
Mir war wichtig, dass die Programme, auf die ich zugreife, ohne Verzögerung aufspringen. Programme wie Kontaktliste, eMails, SMS. Auch war mir eine gute Sprachqualität und Multitasking wichtig.
Fazit bisher: Die Einrichtung ging nicht ganz so flüssig, wie man es auf YouTube immer wieder sieht. Jetzt läuft aber alles flüssig und fix.
Das iPhone 5c reagiert deutlich schneller als mein Samsung Galaxy S2, wenngleich die Hardware sehr ähnlich ist. Beim Android hat es teilweise bis zu 4 Sekunden gedauert, bis meine Kontaktliste offen war. Bei iOS ist sie sofort offen. Bei anderen Standardprogrammen ist das ebenfalls so. Absolut erfreulich.
Ich hatte im Shop auch mal das Galaxy s5 getestet und meiner Meinung nach ist das iPhone merklich rascher in der Befehlsausführung. Und das, obwohl die Hardware der Samsung Smartphones um Welten leistungsstärker ist. Gerade im Vergleich iPhone 5c zum Samsung Galaxy S5. Aber das sagt man ja auch über die Computer von Apple. Die Hardware ist nicht der Hit, aber das Betriebssystem ist deutlich ausgereifter in seiner Systemstruktur und schneller in seiner Arbeitsweise. Das merkt man auch im iPhone OS.

Zusammengefasst ist der Umstieg von Android nach iOS bisher erfreulich. Ich bereue den Wechsel keineswegs und erfreue mich nach wie vor an dem Gerät und den ein oder anderen Trick noch zu lernen.

Ich werde immer mal meine Rezension updaten.
Wenn ihr Fragen/Anmerkungen zu bestimmte Punkten habt, schreibt sie mir in die Kommentare rein. Ich sehe zwar nicht so oft in meine Rezensionen rein, werde sie aber vor updates berücksichtigen.

Have fun!

iOS UPDATE 7.1.2. -> 8.0/8.0.2
Wie es im Netz schon steht. Wenn sich was an der Software verändert hat, sieht man es nicht. Es kommen ein paar Apps dazu, die man nicht braucht, die leider aber auch nicht deinstallierbar sind.
An der Performance hat sich subjektiv allerdings etwas getan. Z.B. die Kontakte öffnen jetzt verzögert. Das hat sich auch nach dem update von 8.0 auf 8.0.2. (26.09.14) nicht geändert. Für mich ein Grund auf 7.1.2. wieder downzugraden. ---> Ergänzung: Downgrade ist seit Ende September nicht mehr möglich, da Apple traditionell das "signing" beendet hat. Wer nun auf 8.0 oder drüber ist, kann nicht mehr zurück.

Das update (8.0) umfasst 1,67 GB und kann via iTunes installiert werden. Einfach anstecken und die Aktualisierung starten. Das Update erfolgt dann vollautomatisch. Da es um das Datum der Veröffentlichung des Updates zum "Gedrängel" auf dem Appleserver kommt, mit Wartezeiten rechnen. Bei mir hat der Download etwa 4 Stunden in Anspruch genommen.
Das update 8.0.2. umfasst etwa 64 MB und kann über's Handy runtergeladen werden.
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juni 2016
Es ist so wie beschrieben gewesen, alles hat gepasst. Leider ist es aber relativ schnell kaputt gegangen - ha die SIM Karte nicht erkannt. Wurde aber sofort wieder zurückgenommen und ausgetauscht.
Super Händler.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Oktober 2013
Da man bei Apple nur das 5c vorbestellen konnte und ich nicht warten konnte, besitze ich nunmehr sowohl das 5c als auch das 5s.

Das finde ich gut am 5c:
* Wirkt durch das relativ hohe Gewicht wertig
* Sehr gute Akku Leistung, weitaus besser als beim Vorgänger Iphone 5
* Trotz intensiver Nutzung auch mit LTE komme ich problemlos über den Tag.
* LTE in allen Netzen. Auch mit meiner Vodafone Karte
* Gute Empfangsleistung in 3G und 4G (LTE). Ich habe noch ein Samsung Galaxy Express. Dieses buchte sich oft nicht oder erst nach sehr langer Zeit in das 4G Netz ein. Das geht mit dem iphone alles viel besser und schneller. Der Empfang mit 4g ist weitaus besser als mit dem Galaxy Express. Auch der 3g Empfang klappt viel besser als mit dem Vorgänger iphone 5. An Orten bei denen ich mit dem iphone 5 kein 3G Empfang hatte, bucht sich das 5c in das 3g Netz ein.
* iOS 7.02 läuft bei mir ohne Probleme, mit einer Ausnahme. Das Senden von imessages klappt nicht.
* Die Kamera macht auch im Dunkeln noch recht gute Fotos
* Die Bedienung ist iphone typisch sehr einfach

Das gefällt mir nicht:
* Das Plastikgehäuse ist sehr glatt. Man hat das Gefühl fettige Hände zu haben weil der Griff so glatt ist.
* Das Gehäuse ist nicht so stabil wie es aussieht. Mir fiel das Handy auf den Laminatboden. Danach stand das Display einige Millimeter aus dem Plastikgehäuse nach oben und der Empfang war weg, da kein Kontakt zur Antenne mehr bestand. Ich musste das Display wieder sehr fest in das Plastikgehäuse drücken, danach ging wieder alles.

Vorteile des iPhone 5s:
* Kamera kann Zeitlupe und und macht locker 10 Bilder pro Sekunde
* Fingerabdrucksensor zum entsperren
* Super hochwertig anmutendes Alu Gehäuse
* Leichter als das 5c
* Ebenfalls gute Empfangsleistung. Merke keinen fühlbaren Unterschied zum iPhone 5c

Vom Bedientempo merke ich ebenfalls keinen Unterschied.
11 Kommentar|63 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Oktober 2013
Die Technik des 5c verdient sich die vollen Sterne. Wie das 5er, sogar noch mit optimierten Akku ist dieses Handy top. Die Akkulaufzeit ist der Hammer und erinnert schon fast an die alten Nokia Zeiten, unglaubliche 4 Tage mit einer Akkuladung. Natürlich mit mäßiger Nutzung: Telefonie täglich ca. Eine halbe Std, im Internet täglich ca. 30-45 min, 4-5 WhatsApp, ca. Täglich 5App-Updates.,... also normale Nutzung ohne Gaming! Das Samsung Galaxy Nexus hielt nicht einmal einen vollen Tag, bei selber Nutzung!
Sonst: ja, Plastik ist zwar auch nicht mein Ding, die Verarbeitung ist aber 1a, nichts knarrt, die Knöpfe sitzen bombenfest und das Plastik scheint relativ unempfindlich zu sein.
Die Kamera ist sehr gut und natürlich ist ein Unterschied in der Auflösung zw. 5 und 8 MP und eine noch höhere Auflösung ist sehr wohl ein Thema für künftige iPhones!
IOS 7 ist fantastisch und konkurrenzlos! IOS ist der Grund überhaupt für ein iPhone! An Stabilität und Leistung nicht zu überbieten, wo bleibt da Android? Das ist überhaupt kein Vergleich! IOS ist ein Genuss dagegen!

Update am 20.11.2013
Ich kann die lange Akkulaufzeit nur bestätigen, nach wie vor sind mehr als drei Tage der Schnitt mit einer einzigen Akkuladung (ohne Zwischenladen- wohl gemerkt). Ich habe das eine oder andere mal etwas von Staub gehört, der sich speziell am weißen Handy sammelt- ja das stimmt! Das Material ist wie ein Magnet, ähnlich wie die Acrylfronten bei Küchen- diese muss man auch erstmal die "Ladung" nehmen, damit sich der Staub nicht so sammelt. Für die Küchen gibts eine spezielle Flüssigkeit zum Einlassen, leichtes Essigwasser soll auch funktionieren, diesen Küchenfronten die Aufladung zu nehmen. Ich habe versucht die Plastikhülle meines Handys mit einem angefeuchteten Tuch (wirklich nur ganz leicht angefeuchtet) mit leichtem Essigwasser (also sehr verdünnt) zu reinigen und es scheint zu funktionieren!
review image
0Kommentar|30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2015
Nachdem das iPhone 3GS so langsam in die Jahre kam und der Akku nicht mehr den Tag durchhielt und viele Apps einfach eine höhere Rechenleistung benötigen war es an der Zeit ein neues zu holen. Leider gabs im Apple Store in Oberhausen nur noch die 8GB Variante, weil die 6er iPhones erschienen waren. Frag mich einer welchen Sinn das hat, wenn man genug Speicherplatz nur noch mit den 6ern bekommen kann. Von daher habe ich im Applestore dann hier bestellt (bekloppt oder). Nachdem das erste 5c bei UPS wohl kurz vor Weihnachten "vom LKW gefallen" ist und nicht ankam, hatte es der zweite Versuch dann doch zu uns nach Hause geschafft. Hier ein Dank an den Amazon Kundenservice für die schnelle Problembewältigung, Erstattung, Neulieferung ... . Nach dem Einleden der Sim-Karte - eine Nano-Sim-Karte wird hier benötigt - und dem Softwareupdate war das Handy sehr schnell wieder eingerichtet und alle Kontakte aus der Cloud wieder geladen. War das damals ein Graus mit jedem neuen Handy die Kontakte wieder manuell ins Telefon zu kloppen... Von daher hab ich jetzt bestimmt die nächsten 4 Jahre wieder Ruhe bis dieses hier wieder in die Jahre kommt.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Februar 2014
Nach dem ich nun mir das IPhone 5C gekauft habe, kann ich folgendes darüber aus meiner Sicht sagen: Das IPhone hat ein schönes kontrastreiches Display mit dem man schnell zurecht kommt. Die Akkulaufzeit ist gut aber könnte etwas länger sein, ich habe ca. 5 Stunden damit gearbeitet und er war dann am Ende. Die Kamera macht schöne gute Bilder auf den man die Details beim vergrößern gut erkennt nur in der Nacht sind die Bilder etwas unscharf. Der Preis war 549.- mit 16Gb – mir reicht der Speicher vollkommen. Die Umstellung von meinem Android Smartphone auf iOS7 war ohne Probleme, ich finde iOS7 zum bedienen sogar besser als Android. Der Empfang ist gut und die Sprache beim Telefonieren klar und verständlich. ITunes ist eine feine Sache, die APPs zum Runderladen ohne Probleme. Wäre schön wenn es noch einen Speicherkartenschacht hätte.Ich habe mir das gelbe rausgesucht – Geschmacksache. Aber ich finde es schick. Der Preis, finde ich etwas zu hoch sollte bei der Technik bei ca. 399 – 449 Euro liegen.
0Kommentar|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2013
Hallo nun schreibe ich doch auch mal eine Rezension.
Ich habe ca. drei Jahre eine Iphone 4 mein eigen genannt.
Zwischenzeitlich habe ich mich an einem Galaxy Note 2 versucht das ich aber dann gleich wieder verkauft habe und zurück bin zum Iphone 4 Android finde ich auch sehr gut aber die Kompaktheit der Iphone gefällt mir als Mann einfach besser. Vor zwei Wochen habe ich das Iphone 5 C gekauft, habe es bei einem Online Händler für deutlich unter 500 € in weiß 16 Gb bekommen und ich bin hellauf begeistert da wirkt nichts billig, der Kunststoff ist super hochwertig und jeder der das Handy in die Hand nimmt empfindest das ebenso.
Mal ehrlich die meistens Iphone sind in einer Schutzhülle versteckt, oder einer hat soviel Geld das er es ohne Schutzhülle verwendet und nach zwei Jahren mit deutlichen Gebrauchsspuren verhöckert. Da kann ein Sturz aus geringer Höhe schon das wunderschöne Iphone zunichte machen. Mein Iphone 4 sah nach drei Jahren noch wie neu aus.
Also wozu dann der ganze hochwertige Materialmix wenn man es nun doch in ein Kunststoffcase packt.
Ich finde das 5C klasse, es ist schnell hat eine sehr gute Kamera, der Akku hält bei mir zwei bis drei Tage und die Gesprächsqualität ist perfekt, nichts rauchscht oder hallt in der Leitung. Nur der Preis von regulär 599 € ist eindeutig zu hoch da wären 449 € angebracht gewesen und hätten das Handy dann auch gut am Markt verkaufen lassen.
22 Kommentare|25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 39 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)