Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Learn More designshop OLED TVs Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
815
4,3 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. Juni 2014
Vorteile:
Es ist sejr schnell, gut zu bedienen und intuitiv, hat ein feines Display und der Akku hält endlich mal mehr als 1 Tag.
Bei normalen Betrieb bis zu 5 Tagen. Damit kann man endlich arbeiten. (3000mAh)
Aktuelle Android Version installiert und entsprechender Support.
Kopfhörer mit Flachbandkabel,es verknotet sich nun nicht mehr. Im Vergleich zum Google Nexus 5 gleichwertig vom Preis/Leistungsverhältnis. Mir gefällt die Wippe auf der Rückseite zur Bedinung sehr gut. Da liegt der Finger eh.

Nachteile
Vielleicht ein Tick zu groß für kleinere Hände.
Keine zusätzliche Speicherkarte einsetzbar. Mir reicht der Speicher vollkommen (16GB)
Akku nicht wechselbar. (Derzeit kein Grund für mich, dies zu bemängeln.)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. August 2014
Ein absolut geniales Smartphone! Ich besitze es jetzt schon etwas länger und ich hatte keine Probleme! Alles funktioniert einwandfrei, kein knartzen. Die 16GB reichen für normalen Gebrauch locker aus. Ich entdecke nach monatelanger Nutzung immernoch Funktionen, die mich wieder überraschen können :)
Absolut Top!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2015
Ich hatte schon einige andere in der Hand, aber dies war mein erstes eigenes.
Kaufgründe:
Brilliantes Display, einfache intuitive Bedienung, rel. gute Kamera, schnell, Tap On !, nichts geht über Tap on..
Einzig die Sprachqualität kann ich bemängeln. MANCHMAL hört es sich an wie ein Dosentelefon.
Der Rest ist Top!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Mai 2014
Ich finde es schade, dass manche dieses Smartphone schlecht bewerten, weil sie vorher nicht richtig überlegt haben, welches Gerät für sie die beste Wahl ist.
Dieses Gerät hat einen Speicher von 32GB, aber man muss natürlich den Speicher den Android/LG belegt abziehen. Das ist genauso wie bei einem PC, ich kaufe ihn mit 500GB Festplatte, aber letztendlich stehen ein paar GB weniger zur Verfügung, da diese vom Betriebssystem belegt werden. Wer einen SD-Karten Slot unbedingt für nötig hält, weil er mehr als 32GB auf seinem Handy braucht, für den ist das Handy nicht geeignet.

Warum dieses Handy? Ja warum, mein altes Handy gibt nach fast drei Jahren den Geist auf, da musste ein neues her, sollte nicht zu groß sein, aber ein größeres Display sollte es doch sein, bisher hatte ich ein HTC Desire Z mit einer 8GB SD-Karte. Es hat immer ausgereicht, und mit CyanogenMod (Custom Rom) hab ich das alte Gerät von Froyo bis KitKat gebracht.

Einige Smartphones meiner Freunde sind einfach nur Klötze, total unhandlich, passt nicht in die Hosentasche und mit einer Hand überhaupt nicht zu bedienen (z.B. das Galaxy Note 3), bei dem G2 schaffe ich das gut, denn ich habe nicht immer zwei Hände frei. Praktisch für die (Einhand-)Bedienung ist auch, dass die Tasten auf der Rückseite liegen, da hat LG gut mitgedacht, allerdings muss man damit rechnen dass man einige Zeit zur Eingewöhnung braucht, da dies "neu" ist. Man muss auch keine Angst haben, das Display geht aus da die Powertaste auf der Rückseite ist, wenn es auf dem Tisch liegt, weil am Rand eine kleine Erhebung ist, die das Handy davor schützt. Und mit Knock-On, dem zweimaligen drauftippen, vermisst man auch nicht die Powertaste auf der Seite, denn das Display lässt sich damit leicht an und ausschalten.

Nun zu den Eindrücken, die das Handy bisher in diesem einen Tag auf mich gemacht hat:
Noch habe ich auf dem G2 Android Jelly Bean 4.2.2 drauf, ich warte mit dem KitKat Update noch, weil die Kamera die CPU auf 100% bringt (generelles KitKat Problem), sollte bald behoben werden, dann installiere ich auch das Software Update.

Display:
- Sehr hell, selbst bei 0% im Dunkeln noch sehr hell, blendet mich aber nicht, obwohl es dunkler sein könnte, für Sonnenlicht aber gut gerüstet mit einer derartigen Helligkeit.
- Sehr groß, obwohl das Handy kompakt wirkt, finde ich sehr gut, das Display ist 2,5" größer als mein altes, aber das Handy ist nur 2 cm länger und 1 cm breiter.
- reagiert schnell
- Knock-On funktioniert gut
- es gibt einige vorgegebene Muster, aus denen man die Reihenfolge der Onscreen-Buttons wählen kann, allerdings kann man keine selber erstellen
- Full-HD auf einem Handy?! Naja eigentlich braucht man das nicht, selbst auf meinem 24" Monitor habe ich nur Full-HD, dieselbe Auflösung, aber der Bildschirm ist deutlich größer.

Akku:
- mit 3000 mAh sollte man gut über den Tag kommen, der Akku kam gestern Mittag nicht voll geladen an, und hat trotzdem bis heute morgen gut durchgehalten, obwohl ich das Smartphone sicherlich deutlich intensiver genutzt habe, weil es neu ist und ich es erstmal eingerichtet habe. Hat länger gedauert, weil ich nicht mehr Titanium Backup benutzen konnte mit dem einfachen Batch-Restore.

Kamera:
- der optische Bildstabilisator ist kein Wunderwerk, welches starkes Schütteln des Handys ausgleicht, aber leichtes zittern wird gut ausgeglichen, die Frontkamera hat allerdings keinen.
- Bilder werden für ein Handy schön, wer Top-Bildqualität erwartet greift besser zu einer teuren Spiegelreflexkamera.
- beide Kameras gleichzeitig zu verwenden könnte mal nützlich sein, aber ich brauche das nicht wirklich.

Performance:
- Dazu sage ich nur Quad-Core, sollte für die nächsten Jahre reichen.
- 2GB RAM muss man erstmal ausgelastet bekommen, und da die Linuxverwaltung hier zutrage kommt heißt freier RAM nicht unbedingt Mehrwert, deswegen sollte man davon absehen den Taskmanager zu benutzen, nur damit man den RAM freibekommt, der bei mir sowieso nicht voll wird. Für die paar MB die man loswird belastet man die CPU, was kürzere Akkulaufzeit bedeutet.

Nette Features:
- Infrarot, jetzt kann ich mit meinem Smartphone den Fernseher, oder die Stereoanlage steuern, praktisch wenn man die Fernbedienung verlegt hat und einfach zu programmieren, einfach Fernbedienung an das Handy halten Taste drücken und schon ist das Signal richtig programmiert.
- Guestmode - mein Handy gebe ich höchstens an Freunde weiter und wirkliche Geheimnisse habe ich nicht auf meinem Handy, für Kinder ist es aber praktisch.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. August 2014
Hab das G2 jetzt seit ca. 2 Wochen, davor das Sony Xperia Arc S:

+ Display (Farbe, Helligkeit)
+ Displaygröße
+ Prozessorgeschwindigkeit
+ Kamera
+ Akkulaufzeit
+ Handling
+ Gehäuse
+ Netzteil

+/- nur ein Lautsprecher (dieser ist aber laut genug, also Stereo nur mit Kopfhörer)
+/- Kopfhörer (gut aber nicht top)

- Akku nicht austauschbar (dieser hält aber min. 1 Tag, auch wenn ich stundenlang herumsurfe)
- Speicher nicht erweiterbar (für mich reichen 32 GB vollkommen aus)

Das LG G2 sieht toll aus, auch die Rückseite wirkt hochwertig. Auf dieser befinden sich auch die Buttons. Mittlerweile finde ich diese angenehmer als auf der Seite, da man eh meist den Zeigefinger dort hat und somit nicht "umgreifen" muss.

Bis jetzt, klare Kaufempfehlung.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juni 2014
Ich habe das LG G2 (16 GB) jetzt seit 3 Tagen, hier mein erster Eindruck:
Das Display ist wirklich gestochen scharf, groß, hell und von den Farben auch super, da macht es richtig Spaß im Internet zu surfen oder sich Videos/Bilder anzuschauen.
Die Verarbeitung ist bei meinem Gerät auch super, hab es bis jetzt erst einmal leicht knarzen gehört aber mehr auch nicht.
Der Akku hält lange durch, im Vergleich zu meinem Vorgänger Handy Samsung Galaxy S3 mini. Habe das LG G2 vor dem Erstgebrauch auf 100% aufgeladen und dann hab ich eigentlich durchgängig was daran gemacht - wie das eben so ist, wenn man ein neues Handy hat - und der Akku hat 2 Tage durchgehalten bis er dann komplett auf 0% war. Habe nach einem Tag also immer noch ca. 50%, bei viel Nutzung.
Von den 16 GB Speicher hat man rund 10 GB zur eigenen Verfügung, das scheint im Vergleich zu den eigentlich 16 GB erstmal wenig, aber da muss jeder für sich selbst entscheiden, ob das ausreichend ist. Ansonsten gibt es ja gegen einen kleinen Aufpreis die 32 GB Version. Ich hatte bei meinem S3 mini ca. 4,5 GB verfügbar und davon ca. 3 GB belegt, deswegen wusste ich, dass mir hier die 16 GB Version ausreicht.
Man kann an dem Handy wirklich extrem viel personalisieren und einstellen, ich entdecke immer wieder neue Sachen und - obwohl ich es eher simpel mag - erfreut man sich doch an dem ein oder anderen Extra. Das blinkende LED-Licht finde ich zB super, da muss man nicht immer auf Verdacht auf das Handy tippen sondern weiß genau ob man eine Nachricht hat, oder nicht. A propos tippen: Die Knock-On-Funktion, bei der man zweimal mittig aufs Display tippt um es zu aktivieren, gefällt mir sehr gut. Ist eine gute Alternative zum rückseitigen Knopf, wenn das Handy zB mal auf dem Tisch liegt und man einfach nur schnell nach der Uhrzeit schauen will o.Ä ohne gleich das ganze Handy in die Hand nehmen zu müssen. Gerade für mich ist das praktisch, da ich etwas tollpatschig bin, und dazu tendiere, meine Handys früher oder später mal fallen zu lassen.
Das Handy läuft flüssig beim Öffnen von Apps, das Surfen im Internet geht auch ohne Ruckler und bis jetzt habe ich wirklich keinen negativen Aspekt am LG G2 entdecken können.
Das LG G2 ist sehr vielseitig und ist meiner Meinung nach für jeden etwas, egal ob man sein Smartphone sehr viel nutzt oder eher wenig. Ich persönlich nutze es vor allem zur Kommunikation (wofür ein Handy ja auch eigentlich gedacht ist) über WhatsApp, Facebook, SMS, E-Mail und natürlich Telefonieren. Ich stelle mir auch im Kalender einige Erinnerungen für Termine ein oder nutze das Notizen-Widget um mir etwas aufzuschreiben. Ansonsten surfe ich ab und zu im Internet, nutze kleinere Apps und schaue mir ab und zu ein Video auf YouTube an.
Spiele habe ich gar nicht auf dem Handy und auch meine Musik organisiere ich extra auf einem MP3-Player.

Wenn mir am Handy noch etwas auffällt, werde ich das natürlich ergänzen. Bis jetzt 5 Sterne auf jeden Fall wert!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Oktober 2014
Meine ersten 3 Wochen mit dem LG G2: fast alles funktioniert einwandfrei, ( nur das Aufwecken durch das Klpofen funktioniert nur manchmal) .Ich bin insgesamt begeistert. Das Display ist brillant, die Fotos werden sehr gut.Die Sprachqualität ist gut. Ganz besonders hervorheben möchte ich den Akku: bei meinen vorherigen handys war er immer nach einem Tag soweit leer dass ich jede nacht geladen habe. Beim LG G2 reicht es immer für 2 Tage, manchmal sogar für 3 Tage !
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2014
und ich habe schon viele gehabt und ausprobiert!
Eigentlich war es nur als Reparaturersatz für mein Sam S4 gedacht. Hatte mir zuerst ein weiters S4 bestellt, das ich aber zurückgeschickt habe, als ich die Verpackungsaufschrift "European SIM Model" gelesen habe, siehe Rezession SGS4.

Nun zum G2:
Das LG G2 ist pfeilschnell, blättern zwischen Seiten und Aufruf von Apps in einer nie gesehenen Geschwindigkeit.
Keine unnötigen Spielereien, die das Handy unnötig bremsen und sich nicht deinstallieren lassen….
Aber ein kompletter Umfang an Applikationen, für den Business Anwender, hier wäre nur ein Angebot einer Office App wünschenswert.
Der Bildschirm ist brillant (IPS Technik!) und leuchtet besser als der meines Vorgängergerätes.
Das Aufwecken mit dem Doppeltipp auf den Bildschirm ist eine tolle Idee, ich möchte sie nicht mehr missen.

Aber das Beste ist das Energiemanagement, ein Handy, das bei Exchange Push 4 Tage problemlos durchhält - sagenhaft!
Auch ist das LTE Modul voll verwendungsfähig, ohne dass es den Akku leer nuckelt, beim SGS4 waren da nur noch 8 Std. Betrieb möglich.

Ich bin hoch zufrieden und würde mir das Gerät sofort wieder kaufen.

Achtung: Kauft unbedingt die 32GB Version, sonst passt fast nichts drauf!

Kleine Punkte zur Verbesserung:
Nachtabschaltung des push implementieren,
Office anbieten - für beide Punkte habe ich kostenlose Lösungen im Play Store gefunden.

Viel Spass!
11 Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2014
Das LG G2 ist ein meiner Meinung nach ein Super-Gerät zu einem Spitzen-Preis!

Was mir ganz besonders gefällt:
- Leistungsstarker Akku: Damit kommt man auch bei intensiver Nutzung locker über den Tag.
- Knock-On bzw. Knock-Code: Einfach super, besonders der Knock-Code! Das lästige Entsperren entfällt und diese Methode gewöhnt man sich so schnell an, dass man nun auch bei anderen Handys (vergeblich) klopft ;-)
- Zusätzlicher Button, der die Benachrichtigungsleiste nach unten zieht. Gerade weil das Handy etwas größer ist, ist die Leiste bei Einhandbedienung mit dem Daumen schwer zu erreichen.
- Die Lautstärketasten auf der Rückseite sind nach kurzer Eingewöhnungszeit extrem praktisch.

Was mir nicht so gefällt:
- Die Benachrichtigungs-Led leuchtet standardmäßig z.B. bei Whats-App nicht. Kann man aber über eine Dritt-Anbieter-App (z.B. Light Manager) "nachrüsten".
- Der Kopfhöreranschluss auf der Unterseite.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Januar 2014
Das LG G2 ist wirklich ein enorm tolles Smartphone.

+Die enorm lange Akkulaufzeit ist echt sehr schön. Mein Samsung Galaxy S3 war bei normaler Nutzung bereits nach einem knappen Tag leer und das hat mich schon öfters mal genervt. Bei dem LG G2 ist das nicht der Fall denn der Akku hält bei mir gute 2 Tage !

+Auch die Kamera finde ich enorm gut gelungen. Die Qualität ist enorm gut für eine Handykamera, wobei es bei dunklen Lichtverhältnissen nicht so tolle Bilder gibt, aber bei guten Lichtverhältnissen sind die Bilder echt top.

+Außerdem finde ich das mit dem Ruhezustand sehr gut gelungen, statt einen Knopf zu drücken muss man nun nur noch 2x den Bildschirm antippen und das ist eine sehr entspannte Sache. Generell finde ich die Bedienung des LG G2 mehr als gut.

+Bei der Leistung/Geschwindigkeit kann man auch nichts negatives sagen. Alles läuft sehr flüssig und es gab bisher keinen einzigen Ruckler bei mir.

(-)Nun aber doch eine kleine negative Bemerkung und zwar finde ich die Platzierung der Lautsprecher enorm schlecht. Besonders wenn man sich Videos anguckt oder Spiele spielt passiert es sehr oft, dass man mit einem Finger die Lautsprecher überdeckt und man vom Sound nichts mehr mit bekommt.
Da dies jedoch nur eine Kleinigkeit ist und man sich auch recht schnell daran gewöhnt gibt es dennoch 5 Sterne.
22 Kommentare| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 133 beantworteten Fragen anzeigen