newseasonhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More praktisch ssvpatio Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale

Kundenrezensionen

26
4,8 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 23. September 2013
Im Vorfeld seines im nächsten Jahr erscheinenden Buches "Mönch und Krieger" hält Konstantin Wecker zusammen mit Prinz Chaos II. ein leidenschaftliches Plädoyer für eine Zivil- und Bürgergesellschaft. Ohne klugscheißerischen Zeigefinger. Wohl aber mit vielen klugen Fragen und einem Finger auf etliche eitrige Wunden unser aus den Fugen geratenen Gesellschaft.
Der eigenen Angst vor einer düsteren Zukunft setzen die beiden Autoren Zivilcourage und Bürgerpflicht entgegen, die es wieder zu erlernen und zu praktizieren gilt. Dabei träumen sie von einer aktiven Bürgergesellschaft freier, selbstbestimmter Menschen, die auf Propheten, Führer und Tribune verzichten kann.
Die Schrift bietet dabei, neben vielen Anregungen zum Nachdenken, auch ein, durch gute Sprache verursachtes, 90 minütiges Lesevergnügen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 26. September 2013
Er ist ein Poet. Er ist ein Morgenlandfahrer der aus den Signalen der Gegenwart eine - und wenn wir nicht rechtzeitig dagegen steuern - wahrscheinlich auf uns zueilende mögliche düstere Zukunft erahnen lässt. Konstantin Wecker ist einer, dem es auch mit einer unglaublichen Leichtigkeit gelingt, schnellflüchtige Gedanken einzufangen und Ihnen noch einen ordentlichen Anstrich Poetik mitzugeben. Mit "Aufruf zur Revolte" zeigt er wieder einmal seinen Auftrag, ein Andersdenkender sein zu müssen. Diejenigen, die im Dunkeln sehen, haben auch die Pflicht, zu erzählen, was ihnen dabei offenbar wird. Ich freue mich, einen Menschen gefunden zu haben, dessen geistiges Echo sich mit meinem Schwingungsmuster deckt. Wir werden offensichtlich alle einmal an irgendeinem Tag, zu irgendeiner Stunde wissen, dass wir "heute" etwas anderes tun müssen, als wir gewohnt waren, zu tun. Mit diesem Buch hat er ein Manifest verkündet, dass mich in meinem Denken bestärkt und vor allem, das mir gezeigt hat, dass ich mich nicht irre, wenn ich glaube, dass auf diesem Planeten "etwas" nicht mehr in Ordnung ist. Um es mit André Heller zu sagen: "Erhebet Euch, Geliebte, noch ist es nicht zu spät" - Herr Wecker wird mir dieses Zitat bestimmt verzeihen, aber es gehört hierher.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 20. September 2013
Die beiden fassen hier meiner Meinung nach sehr gelungen zusammen wie es derzeit um uns bestellt ist.
"Geld regiert die Welt‟ Dieser Satz war wahrscheinlich nie zutreffender als heute.
Auf jeden Fall wird Aussitzen das Problem nicht lösen. Hier ist jeder Einzelne gefragt
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 6. November 2013
Es geht nicht um die Bewaffnung der bundesdeutschen Bevölkerung. Es geht auch nicht darum, ob ein sozialistisches System eine echte Alternative ist...
Die Autoren haben sehr sauber recherchiert, sind top aktuell und zeigen auf, wie wir mit unseren eigenen Verhaltensweisen und mit unserer Aufmerksamkeit und Wertschätzungen im täglichen Leben "Revolte" ausüben können. Das ist im übrigen leicht! Die Autoren geben uns die Möglichkeit die Dinge auch einmal von der anderen Seite zu betrachten. Mit schlüssigen und guten Argumenten (ohne für sich die Richtigkeitt in Anspruch zu nehmen) werden viele alltägliche Themen angesprochen.
Wir dürfen jetzt lernen zu beginnen - beginnen mehr zu hinterfragen, Zweifel zu äußern und Zivilcourage zu beweisen.
Nutzen wir Möglichkeit mit diesem Buch unseren eigenen Horizont zu erweitern!
In diesem Falle stimmt die Aussage "lesen kostet ja nichts...". Das Buch ist jedoch deutlich wertvoller!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 8. Oktober 2013
Konstantin Wecker ist nicht und war noch nie Oberflächlich das vor Allem schätze ich an ihm. Er hat in diesem "Aufruf zur Revolte" mal wieder versucht und auch geschafft einige Menschen wach zu rütteln und nicht alles so hin zu nehmen wie es momentan ist. Dafür kann man ihm nicht genug danken. Er lässt sich nicht verbiegen und auch nicht den Mund verbieten. Seine Gedanken sind wertvoller und wichtiger denn je; denn es muss sich was ändern in unserer ach so feinen Gesellschaft. Seine Texte und Lieder sind ein kleiner Hoffnungsschimmer auf eine gerechtere und bessere Welt. Ich hoffe er wird uns noch öfter den Spiegel vorhalten. uns nachdenklich stimmen und zur Revolte aufrufen.
Angelika Jaschik
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 9. Oktober 2013
das mal jemand öffentlich macht wie nahe wir am Abgrund stehen.
Vielen Dank an Konstantin Wecker und Prinz Chaos !!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 16. Oktober 2013
Wahrlich, in komplizierten Zeiten den Mut und die Wut in eine solche Schrift einfliessen zu lassen, dass können nur Weltenwandler. Sie bieten Kraft zur Orientierung in vermeintlich undurchschaubaren Ereignissen, die unser gemeinsames Leben bestimmen. Neu und wichtig: wir selbst können und müssen uns nachhaltig einbringen, ändern, zumuten, vernetzen, unbequem sein und vor allem wirklich neue Wege gehen. Bestenfalls eine Kommune gründen oder daran teilhaben...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 15. Februar 2014
Das kleine Buch von von Konstantin Wecker ist ein Mutmacher ,sich für mehr Menschenrechte und Demokratie "Offen" ein zu setzen ,nicht mehr feige zu sein und auf zu stehen wenn in unserer Gesellschaft etwas nicht rund läuft .Ich habe "Aufruf zur Revolte "zu meinem diesjährigen Motto gemacht

DANKE !! Konstantin Wecker und Prinz Chaos dem 2ten !! Und ? Ich freue mich schon ,wenn im im Mai "Krieger und Mönch " erscheint
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 16. Oktober 2013
... nur fürchte ich, dass die, die es primär angeht, keine Zeit und schon gar kein Interesse haben, diesen Aufruf zur Revolte zu lesen. Und dass man mit weniger Gier auch noch gute Geschäfte machen kann, ohne andere zu schädigen, dürfte diesen Personenkreis wohl auch nicht wirklich interessieren. Leider!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 23. Juni 2014
Ein Buch in dem die Wirklichkeit beschrieben und zur Wahrheit aufgerufen wird. Ich kann dieses Buch nur jedem empfehlen um über die uns vorgegaukelte Wirklichkeit Klarheit zu erlangen und die richtigen Schlussfolgerungen daraus zu ziehen. Dieses Buch sollte zur Pflicht-Lektüre in allen Schulen werden.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen