Kundenrezensionen


6 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geheimtipp für eine in D leider noch viel zu unbekannte Band
Trans-Siberian Orchestra ist in Deutschland nur wenigen ein Begriff - dabei sind die Alben erstklassig und einzigartig.

Es gibt Weihnachtsalben "Christmas Eve and other Stories", "The Christmas Attic", "The lost christmas eve" und "Dreams of Fireflies (on a Christmas Night)" sowie eine DVD "The Ghosts of Christmas Eve". Alle Weihnachtsalben kann man durchaus...
Vor 18 Monaten von pocahontas veröffentlicht

versus
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Das übliche Leid mit den The-Best-Of-Alben
TSO macht außergewöhnliche Musik und die hier veröffentlichte Titel-Zusammenstellung hat keinen Schwachpunkt. Man hört 15 Top-Titel vom Trans-Siberian Orchestra. Aber, wer alle Alben vom TSO hat, hört leider nicht Neues. Hat das TSO keine ein bis drei Aufnahmen (oder Versionen von Aufnahmen), welche bislang nicht veröffentlicht wurden...
Vor 16 Monaten von Manne G. veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Das übliche Leid mit den The-Best-Of-Alben, 29. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tales of Winter: Selections from the TSO Rock Operas (Audio CD)
TSO macht außergewöhnliche Musik und die hier veröffentlichte Titel-Zusammenstellung hat keinen Schwachpunkt. Man hört 15 Top-Titel vom Trans-Siberian Orchestra. Aber, wer alle Alben vom TSO hat, hört leider nicht Neues. Hat das TSO keine ein bis drei Aufnahmen (oder Versionen von Aufnahmen), welche bislang nicht veröffentlicht wurden? Selbst der Savatage-Titel "Believe" wurde 2009 als Bonus-Track auf "The Night Castle" schon veröffentlicht.
Die Aufmachung der CD ist nicht schlecht, könnte jedoch besser sein. Warum kein Digipack? Als man "Beethoven's last night" neu aufgelegt hat, bewies man doch, dass es geht. Im Zeitalter des Down-Loading sollte man sich doch bewusst sein, dass man dem Käufer einer CD doch etwas bieten muss. Oder ist alles nur noch auf Kommerz ausgerichtet, da TSO 2014 nach Deutschland zur Konzerttournee kommt und die The-Best-Of-CD kurze Zeit vor Weihnachten 2013 veröffentlicht wurde??? Wirklich schade, da hätte man mehr draus machen können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geheimtipp für eine in D leider noch viel zu unbekannte Band, 23. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tales of Winter: Selections from the TSO Rock Operas (Audio CD)
Trans-Siberian Orchestra ist in Deutschland nur wenigen ein Begriff - dabei sind die Alben erstklassig und einzigartig.

Es gibt Weihnachtsalben "Christmas Eve and other Stories", "The Christmas Attic", "The lost christmas eve" und "Dreams of Fireflies (on a Christmas Night)" sowie eine DVD "The Ghosts of Christmas Eve". Alle Weihnachtsalben kann man durchaus das ganze Jahr problemlos hören. Darüberhinaus gibt es mit "Beethovens Last night" sowie "Night Castle" jedoch auch Alben, die nichts mit Weihnachten zu tun haben - aber richtig gut sind.

Das Album Tales of Winter ist ein Querschnitt durch sämtliche Alben, es sind also Weihnachtslieder der Weihnachtsalben ebenso vertreten wie BLN und NC. Stilistisch sind so ziemlich alle Richtungen vertreten: Klassik, Rock, Folk, R&B, Theatermusik, Kinderchöre, Broadwaysänger, Instrumentals.

Für jeden Einsteiger also sehr gut geeignet, sich mit TSO vertraut zu machen. Zu empfehlen sind jedoch insbesondere die Originalalben, wobei es sich um Konzeptalben handelt, also auch die Geschichte im Vordergrund steht und musikalisch umrahmt wird. Sehr empfehlenswert!!!! Sehr gelungen!!!!

PS: Noch ein Tipp: Es gibt auch von TSO "Christmas Trilogy", in diesem hochwertigen Boxset sind die drei Weihnachtsalben sowie die DVD enthalten mit einem sehr hochwertigen Booklet. Zu beachten ist jedoch, daß die DVD in Region-Code 1 ist, also nur in codefree Playern abgespielt werden kann - oder am PC, wobei man dies manuell auf RC1 umstellen kann. Preislich ist es meist günstiger, sich die Trilogy zu kaufen - außer kurz vor Weihnachten, da steigt der Preis erfahrungsgemäß ;o)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Genial und unerwartet, 17. Dezember 2014
Von 
Martin Schildmann (Weingarten/Wü) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tales of Winter: Selections from the TSO Rock Operas (Audio CD)
Kann mir kaum vorstellen, dass diese Gruppe hier in Deutschland überhaupt bekannt ist. Bin selber nur durch Zufall drauf gestoßen und war begeistert. Vielfach sind Alte meister der Klassik mit eingearbeitet. Das ergibt ein erstaunliches Klangvolumen - eine Mischung aus Pop und Modern Klassic.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Klasse Rock, 9. Februar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tales of Winter: Selections from the TSO Rock Operas (Audio CD)
Die Band war mir bisher nicht bekannt, ich bin in einem berühmten Musikmarkt *smile* durch Cover und Bandname auf die CD aufmerksam geworden: Rockig, balladig, schön, laut, ruhig, emotional, einfach grandios.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Best Of? Selection? Querschnitt?, 25. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Tales of Winter: Selections from the TSO Rock Operas (Audio CD)
Nachdem ich vor Jahren eher zufällig (und hier bei Amazon) über TSO "gestolpert" bin und inzwischen so ziemlich alles an Veröffentlichungen besitze, was von TSO bisher veröffentlicht wurde, habe ich im ersten Moment natürlich einen verhaltenen Freudensprung gemacht, als ich von einem neuen Album gelesen habe.

Na jaaaa...okay...schade. Eine Best Of. Nein, halt, "Selections" (wie TSO es selbst nennt). Aha.

Nun bin ich grundsätzlich ja schon ein Freund derartiger Alben, ermöglichen sie dem bis dato eher unbedarften Interessenten ja schließlich die Möglichkeit, einen (wenn auch teilweise nicht zwingend repräsentativen) Querschnitt durch das Schaffen und Wirken der entsprechenden Bands probezuhören. Aber im Fall von Konzeptalben (wie sie TSO ja durchaus eher veröffentlicht), bei denen die Stücke in Summe eine Geschichte erzählen oder sich aus den Einzelteilen ein Gesamtwerk ergibt...ich weiß ja nicht, ob da solche Ausschnitte wirklich sinnvoll sind.

Aus meiner Sicht ist die Songauswahl gut, auch wenn ich den einen oder anderen davon weggelassen/ersetzt hätte. Aber um die Geschichte(n) in Summe zu verstehen oder die ganze Stimmung aufnehmen und genießen zu können, die die der "Selections" zu Grunde liegenden Scheiben erzählen, ist diese CD aus meiner Sicht nicht ausreichend, sondern kann eher die Initialzündung für ein "Ich will sie alle haben, das ist ja sowas von genial!" liefern.

Warum trotzdem vier Sterne, obwohl ich nicht so wirklich glücklich bin? Ganz einfach: Weil es geniale Musik ist. Weil die Mischung von klassischen Stilelementen, nicht minder klassischen Weihnachtsliedern (auch das versteht man besser, wenn man die entsprechenden vollständigen CDs gehört hat) und moderner Interpretation dieser Bestandteile einfach vier Sterne wert ist. Und weil mein persönlicher Favorit mit auf der CD ist: "Old City Bar". Nicht repräsentativ, aber zum Reinlegen schön. Vor allem, wenn man mal den Text genau anhört. DAS ist eine Weihnachtsgeschichte...aber sowas von.

Fazit: Empfehlenswert mit Einschränkungen (siehe oben). Und wenn die Scheibe dazu beiträgt, daß TSO endlich auch in Europa aus der Nische der drastisch unterbewerteten und tragisch übersehenen Bands rauskommen, in der sie sich bisher befinden: Meinen Segen haben sie.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Schweinerock!, 8. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Tales of Winter: Selections from the TSO Rock Operas (Audio CD)
Den Bombast-Rock von Queen haben einige Kritiker in den achtziger Jahren etwas verächtlich als "Schweinerock" bezeichnet. Den Fans hingegen war es egal. Als ich das neue Album des Trans Siberian Orchestras zum ersten Mal hörte, fühlte ich mich spontan an dieses Attribut erinnert: Die Songs sind wahnsinnig gut gespielt. Hinzu kommt eine Portion Kitsch und natürlich ein hervorragendes Gefühl für schöne Melodien, die sowohl live als auch von CD die Zuhörer begeistern. Eine "Weiterentwicklung", die ja einige Rockfans ein bißchen oberlehrerhaft von "ihren" Bands einfordern, findet hier nicht statt. Das TSO weiß, wie seine Musik am besten "funktioniert", und daher bleibt man beim altbewährten Rezept. Einen einzelnen Song möchte ich hier gar nicht herausgreifen, denn alle sind gut bis sehr gut und werden live sicherlich auch ein Erlebnis sein. Ich freue mich daher schon sehr auf die Deutschland-Tour im Januar/Februar 2014.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen