Kundenrezensionen


1 Rezension
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Titania Special – 9. Der Zauberer von Oz, 22. September 2013
Von 
Poldis Hörspielseite - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Der Zauberer von Oz (MP3-Download)
Erster Eindruck: Dorothy, ihre Gefährten und die Westhexe…

Ein Wirbelsturm erfasst das Haus, in dem die kleine Dorothy in Kansas gelebt hat und bringt sie mit ihrem Hund Toto in das wundersame Land Oz. Dort trifft sie auf die gute Nordhexe, die Dorothy zum großen Zauberer von Oz schickt, denn nur er hat die Macht, sie wieder zurück in ihre Heimat zu bringen. Auf dem Weg begegnet sie seltsamen Gestalten, die jedoch schnell zu ihren Freunden werden: Einer sprechenden Vogelscheuche, einem Mann ganz aus Blech sowie einem ängstlichen Löwen…

Der Zauberer von Oz ist immer noch eine der populärsten Kindergeschichten, seit seinem Erscheinen im Jahr 1900 fasziniert es Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Auch Titania Medien hat den Reiz des Romans erkannt und es für die Reihe „Titania Special“ als Hörspiel adaptiert. Dabei hält es sich weitestgehend an den Originalroman und übernimmt nur hier und dort mal ein Motiv aus dem bekannten Film mit Judy Garland, beispielsweise die Farbe der berühmten Schuhe. Dafür wird beispielsweise der goldfarbene Helm aus dem Original, den viele andere Umsetzungen verschweigen, eingebaut. Ebenso ist die Namensgebung von Glinda als gute Hexe des Südens, die nur in einer Szene für einige Momente vorkommt, ebenfalls wie von Autor Lyman Frank Baum vorgesehen. Mir gefällt, dass hier nicht eine Nacherzählung des Filmes produziert wurde, sondern in einigen Details eben davon abweicht. Das moderne Märchen wird hier sehr phantasie- und liebevoll umgesetzt, wenn sich auch an einigen Stellen etwas beeilt wurde. So werden die Gefährten von Dorothy recht schnell nacheinander vorgestellt, auf ihren Hintergrund wird kaum eingegangen. Das stört aber nicht weiter und sorgt für einen kurzweiligen und temporeichen Verlauf der Handlung. Besonders die Szenen mit dem großen Zauberer von Oz sind sehr gut umgesetzt, sehr eindringlich wird hier die Macht des Regenten dargestellt, die unterschiedlichen Wesen, in denen er auftritt, sind akustisch sehr passend zugeschnitten. Die Geschichte ist an sich ist schon sehr hörenswert, doch durch diese sehr gelungene Umsetzung gewinnt sie noch einmal dazu.

Auch die Auswahl an Sprecher ist hier mit Sorgfalt vorgenommen worden, neben bekannten Sprechern sind auch einige neue Stimmen zu hören. Julia Stoepel spricht Dorothy und verleiht ihr mit ihrer hellen, klaren Stimme eine freundliche Note und bringt auch den Mut und die Willenskraft des Mädchens gut zur Geltung. Kai Taschner spricht den Tauberer von Oz, seine Stimme nimmt immer wieder einen anderen Klang an, diese Wandlungsfähigkeit gefällt mir sehr gut. Die Rolle der Westhexe wurde von Ingrid van Bergen übernommen, ihre recht kratzige und markante Stimme klingt hier noch kantiger und verleiht der interessanten Figur einen sehr bösartigen Ausdruck. Die Gefährten von Dorothy werden von Jens Wawrczeck als Vogelscheuche, Wilfried Herbst als Blechmann und Uli Krohm als Löwe gesprochen.

Bei der akustischen Umsetzung wurde wieder eine sehr opulente Kulisse für die Geschichte gefunden. Neben zahlreichen verträumten und sehr zur Stimmung passenden Melodien, die immer wieder eingesetzt werden, können auch die verschiedenen Hintergrundgeräusche punkten. In idyllischeren Szenen kann dies beispielsweise Vogelgezwitscher sein, während auch die leisen Stimmen der Munchkins oder die Laute der fliegenden Affen zu hören sind. Besonders eindrucksvoll ist die Verzerrung der Stimme des Zauberers, passend zu dessen jeweiliger Gestalt.

Das Cover ist in einem sehr nostalgischen Stil gehalten, insbesondere Dorothy wirkt mit ihren roten Wangen wie aus den 60er Jahren entsprungen. Dorothys Begleiter sind hier mit sehr großen, aufgerissenen Augen dargestellt, was auf mich etwas befremdlich wirkt. Der Hintergrund zeigt Oz als blühendes und zauberhaftes Land, die Gefährten gehen auf der gelben Steinstraße mit der riesigen und mächtigen Smaragdstadt im Hintergrund, während durch den blauen Himmel (inklusive Regenbogen) die böse Westhexe fliegt, als schwarze Silhouette abgesetzt.

Fazit: Titania Medien hat sich eine sehr phantasievolle und bekannte Vorlage ausgesucht und gekonnt und vielseitig umgesetzt. Auch wenn einige Nebenschauplätze und Geschichten wegen der Länge wegfallen mussten, wurde sich eng an die Buchvorlage gehalten. Die verschiedenen starken Figuren kommen gut zur Geltung. Eine sehr gelungene Umsetzung und ein Hörspiel für die ganze Familie.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Der Zauberer von Oz
Der Zauberer von Oz von Titania Special
MP3-Album kaufenEUR 7,29
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen