Kundenrezensionen


142 Rezensionen
5 Sterne:
 (72)
4 Sterne:
 (40)
3 Sterne:
 (20)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (6)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


19 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen MrJudge kann tödlich sein
Andreas Adlon ist für eines bekannt: Spannung und überraschende Wendungen. Das hat er bereits in seinem Debüt Ausgehandelt bewiesen. Sein dritter Krimi Tod im Netz befasst sich mit Facebook und Chats, mit den Informationen, die man bewusst und unbewusst über sich preisgibt und den Gefahren, denen man sich dadurch aussetzt. Das Buch ist eine Warnung,...
Vor 3 Monaten von Kyra Cade veröffentlicht

versus
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Flüssig geschrieben aber zu viele Klischees
Ich mag die Nordfrieslandkrimis von K.-P. Wolf und wollte diesen als Vergleich mal lesen. Er ist so geschrieben, dass man ihn gut "so weglesen" kann, bedient aber leider viele Klischees und die Charaktere sind nicht besonders vielschichtig. Ich vermisse die differenzierte Charakterisierung der Menschen und Situationen, solche Beschreibungen hat der Krimifan schon...
Vor 1 Monat von E. Mertens veröffentlicht


‹ Zurück | 1 215 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

19 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen MrJudge kann tödlich sein, 22. Dezember 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tod im Netz: Kriminalroman (Oldenburg-Krimi) (Kindle Edition)
Andreas Adlon ist für eines bekannt: Spannung und überraschende Wendungen. Das hat er bereits in seinem Debüt Ausgehandelt bewiesen. Sein dritter Krimi Tod im Netz befasst sich mit Facebook und Chats, mit den Informationen, die man bewusst und unbewusst über sich preisgibt und den Gefahren, denen man sich dadurch aussetzt. Das Buch ist eine Warnung, doch etwas vorsichtiger zu sein, erhebt gleichzeitig aber nicht den drohenden Zeigefinger, sondern lässt den Leser selbst darauf kommen, dass er doch umsichtiger sein sollte.

Die Geschichte liest sich gut und immer dann, wenn man meint, man wisse nun ganz genau, wer die jungen Frauen getötet hat, gibt eine Wendung, mit der man nicht gerechnet hat, und man fragt sich wieder, wer denn nun eigentlich der Mörder ist. Adlon schafft es, die Polizeiarbeit zwar zu beleuchten, dabei aber nicht wie CSI oder andere Serien eine genaue Abhandlung der Ermittlungen zu schreiben. Das macht es spannender, kennt man doch mittlerweile die entsprechenden Fernsehserien. Sehr gut gefällt mir auch, wie Adlon auf das Leben seiner beiden Ermittler eingeht, die nicht nur grau und seelenlos dastehen. Da könnte man sogar eine Reihe daraus machen, um die Entwicklung der beiden darzustellen. Wer weiß, was noch kommt.

Lesenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Authentischer Krimi, 7. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Tod im Netz: Kriminalroman (Oldenburg-Krimi) (Kindle Edition)
Ein spannender und zeitnaher Krimi, vor allem durch Einbeziehung von Facebook & Co. Auch der Wechsel zwischen Ermittlung und privatem Hintergrund ist einfach authentisch. Ich kannte den Autor bis dato nicht, bin aber begeistert vom Schreibstil. Hoffentlich fällt ihm noch lange etwas neues ein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Interessanter Krimi, 3. März 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tod im Netz: Kriminalroman (Oldenburg-Krimi) (Kindle Edition)
Interessanter, guter Krimi mit viel Spannungspotential und gut erarbeiteten Charakteren auch für nicht Oldenburger mit einem vielleicht etwas kurz geratenen, unspektakulärem Show down.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Interessanter Ermittler-Krimi, 24. Dezember 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tod im Netz: Kriminalroman (Oldenburg-Krimi) (Kindle Edition)
Ich lese gerne dann Krimis,wenn ich "mit in die Ermittlung einsteigen" kann. Das gelang mir hier sehr gut. Außerdem ist das Thema zu aktuell !!!! Die Erzählung konzentriert sich auch hierauf und ergeht sich nicht in die Beschreibung von Grausamkeiten, was heute leider zu oft bei anderen bekannten Autoren dazu zu gehören scheint. Mich interesssieren aber vor allem die Hintergründe und die Einblicke in die Polizeiarbeit.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Gefahren von Facebook und Chatrooms, 26. Oktober 2013
Von 
Tanja K. (Baden-Württemberg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tod im Netz: Kriminalroman (Oldenburg-Krimi) (Kindle Edition)
Mir hat der Krimi richtig gut gefallen. Es geht um ein sehr aktuelles Thema, nämlich die Gefahren die im Internet lauern. Man sollte sich viel mehr damit auseinandersetzen und sich immer mal wieder klarmachen dass im Netz nicht immer alles so ist wie es scheint. Das Ermittlerduo Lisbeth und Paul ist auch sehr realistisch und sympathisch gezeichnet. Lisbeth ist privat u.a. auch viel im Internet unterwegs und auch vor den Gefahren dort nicht gefreit. Paul hat mit den vermutlich typischen Problemen eines Kommissars mit Familie zu kämpfen. Immer dann wenn seine Frau in brauchen könnte oder ein Kind Geburtstag hat, wird er wieder zu einem dringenden Einsatz gerufen. Das macht ein Familienleben nicht gerade einfach. Alles wirkt sehr authentisch. Ich fand es von der ersten bis zur letzten Seite sehr spannend und fesselnd. Echt ein super Buch. Ich freue mich schon auf weitere Bücher von dem Autor.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spannender Regionalkrimi, 10. Oktober 2013
Von 
Thiergärtner, (Altenmünster, Bayern Germany) - Alle meine Rezensionen ansehen
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tod im Netz: Kriminalroman (Oldenburg-Krimi) (Kindle Edition)
Der Fall ist authentisch und zeitnah. Die privaten Seiten der Ermittler sind real in die Geschichte mit eingebunden. Somit ein gelungenes Buch, das es lohnt, zu lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannung pur, 27. September 2013
Rezension bezieht sich auf: Tod im Netz: Kriminalroman (Oldenburg-Krimi) (Kindle Edition)
"Tod im Netz" war der erste Roman von Andreas Adlon den ich gelesen habe und ich muss sagen ich bin mehr als begeistert davon gewesen. Das Buch liest sich sehr flüssig und fesselte mich von der ersten bis zur letzten Seite dermaßen, dass es mir unmöglich war es zur Seite zu legen. Ich habe es in einem Rutsch durchgelesen und mich von der Spannung, die der Autor gekonnt aufgebaut hat, gefangen nehmen lassen. Mental ermittelte ich fleißig mit doch jedes mal wenn ich dachte ich wüsste nun wer der Täter ist, nahm die Geschichte einen anderen Verlauf als angenommen. Bis zur letzten Seite kam ich nicht drauf wer der Mörder sein könnte. Ich fand das sehr gut weil das Buch nicht so vorhersehbar endete wie viele andere, bei denen man schon auf Seite 10 weiß wer der Täter ist. Die fundiert recherchierte Story regte mich zum Nachdenken über den oft so sorglosen Umgang mit Facebook und anderen Internet-Portalen an. Nebenbei durfte ich aus erster Hand erfahren, dass der Autor ein echter Sympathieträger ist und ein großes Herz für seine Leser hat. Voller Spannung werde ich mich nun seinen ersten beiden Bücher "Ausgehandelt" und "Ausradiert" widmen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Lesenswert, 3. März 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tod im Netz: Kriminalroman (Oldenburg-Krimi) (Kindle Edition)
war spannend , nachvollziehbar aber für meinen Geschmack etwas zu kurz nur an wenigen Stellen etwas sprunghaft erzählt. Lese wahrscheinlich noch mehr von Adlon.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Gut gemacht!, 3. März 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tod im Netz: Kriminalroman (Oldenburg-Krimi) (Kindle Edition)
Zwei tote innerhalb weniger Tage im Wald von Rastede bei Oldenburg. Ein Kriminalkommissar, der seinen Dienst in Frankfurt viel spannender fand und "nur der Liebe wegen" nach Friesland gezogen ist. Eine kluge Partnerin, auf die die Ehefrau des Kommissars schon mal eifersüchtig ist. Und ein eitler Staatsanwalt, der die dunkle Seite Oldenburgs kennt.

Das ist die Mixtur, aus dem dieser Oldenburg-Krimi gemacht wird. Sehr korrekt werden an Zutaten alle Ingredienzien zugefügt, die einen guten Krimi ausmachen können:Grundkonflikte. Hindernisse, keine Spur zum Täter und so fort. Das ist alles nicht schlecht gemacht. Aber der Autor sollte sich seiner Routine nicht zu sicher sein. Gut gemacht, aber für mich nicht wirklich überzeugend.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Erschreckend..., 28. Februar 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tod im Netz: Kriminalroman (Oldenburg-Krimi) (Kindle Edition)
..., aber eigentlich weiß man/frau das ja - aber der Mitteilungstrieb ist eben auch vorhanden... Das Buch hat mir gut gefallen, zeigt auch - Gott sei Dank! - wieder mal die Gefahren des Internets auf! Also: Mädels und Jungs: VORSICHT ist geboten! Jedes Buch, jeder Artikel über dieses "heikle" Thema ist lebenswichtig! Danke Andeas Adlon
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 215 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xa3493a20)

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen