Kundenrezensionen


 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Steht einem (guten) "Tatort" in nichts nach....
Story mit aktuellem Bezug, weder langweilig noch übertrieben. Schön auch für Leser, die einen Bezug zu Friesland haben.
In der Auflösung glaubwürdig. Hat mich beim Lesen an gut gemachte Tatort-Krimis erinnert, auch die Darstellung der ermittelnden Kommissare sowohl beruflich als auch privat. Macht süchtig nach mehr :-)
Vor 2 Monaten von Daisy veröffentlicht

versus
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Spannend aber nicht fesselnd
Grundsätzlich gute Handlung mit ein wenig Leerläufen. Der Spannungsbogen ist gut aufgebaut aber irgendwie ist für mich der Funke der mich an die Geschichte fesseln konnte nicht übergesprungen. Manche Bücher lese ich fast in einem durch, dieses habe ich zu oft weggelegt.
Vor 8 Monaten von Michael Adamik veröffentlicht


‹ Zurück | 1 233 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Steht einem (guten) "Tatort" in nichts nach...., 6. Mai 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tod im Netz (Nordsee-Krimi 1) (Kindle Edition)
Story mit aktuellem Bezug, weder langweilig noch übertrieben. Schön auch für Leser, die einen Bezug zu Friesland haben.
In der Auflösung glaubwürdig. Hat mich beim Lesen an gut gemachte Tatort-Krimis erinnert, auch die Darstellung der ermittelnden Kommissare sowohl beruflich als auch privat. Macht süchtig nach mehr :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tod im Netz, 8. April 2015
Für mich das erste Buch des Autors welches ich gelesen hab und sicherlich werden viele weitere folgen.

Worum es geht:
Du hast 378 Facebook-Freunde. Einer davon ist dein Feind! Der erfolgreiche Ermittler Paul Schweigert lässt sich ins beschauliche Oldenburg versetzen; doch als im Wald eine Studentin erdrosselt aufgefunden wird, hat die Beschaulichkeit ein Ende. Während der Ermittlungen stößt er gemeinsam mit seiner charmanten und smarten Kollegin Lisbeth Eicken auf einen geheimen Club und gut situierte Geschäftsleute, die es auf junge blonde Studentinnen bei Facebook abgesehen haben.

Was mich unter anderem dazu bewegt hat dieses Buch zu Lesen ist das Thema " Facebook". Ich wurde nicht enttäuscht. Das Buch ist extrem spannend, von der ersten bis zur letzten Seite. :) Der Schreibstil ist sehr flüssig und man kommt direkt in die Geschichte rein. :-) Auch die Charaktere wurden sehr realistisch beschrieben...Ich hab das Buch in einem Rutsch ausgelesen und war traurig, als ich auf der letzten Seite angelangt bin. Nach dem Lesen hat mich das Buch nicht mehr losgelassen, sodass ich schon das eine oder andere Mal über Facebook gegrübelt habe. Für mich ein wunderbarer Kriminalroman, der 5 Sterne verdient hat! Toll!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Krimi, 25. März 2015
Rezension bezieht sich auf: Tod im Netz (Nordsee-Krimi 1) (Kindle Edition)
Ja also dieses Buch hat mich von Anfang bis zum Schluss gefesselt,
Sehr gut geschrieben ,habe es fast in einem Stück gelesen
Ich gebe fünf Sterne für dieses Buch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute Unterhaltung, 15. Juni 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tod im Netz (Nordsee-Krimi 1) (Kindle Edition)
Der Autor bleibt auch in dieser Story seinem schreib still treu- es werden sehr gut die Straßen und Umgebung Oldenburg beschrieben sodass man sich alles sehr gut vorstellen kann.
Die Story wird wieder von mehreren Sichten erzählt hierbei bekommt man einen guten Einblick in das Leben von Paul+Familie und Lisbeth+Freunde. Die Protas sind mir alle sehr sympathisch.

Es handelt um zwei erdrosselte Mädchen die bei Facebook in einem Chat sehr aktiv waren- viel preisgaben, ihre Probleme/Träume offenbart haben und vor einem Treffen mit jemand Unbekannten nicht zurück schreckten ,aber wer steckt dahinter ??

Paul und Lisbeth tappen im dunklen immer wenn sie denken jetzt haben sie eine Spur kommt die Wendung, es werden Ex-Freunde, Liebhaber, Geschäftsmänner verhört, aber wer hatte einen Grund die beiden zu töten??
Es war sehr spannend und bis zum Schluss war ich am rätseln wer jetzt der Mörder sein könnte und ich wurde ganz schön überrascht. Das Thema ist nicht neu aber trotzdem sehr spannend geschrieben. Der zweite Teil ist schon geladen :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


35 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen MrJudge kann tödlich sein, 22. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tod im Netz (Nordsee-Krimi 1) (Kindle Edition)
Andreas Adlon ist für eines bekannt: Spannung und überraschende Wendungen. Das hat er bereits in seinem Debüt Ausgehandelt bewiesen. Sein dritter Krimi Tod im Netz befasst sich mit Facebook und Chats, mit den Informationen, die man bewusst und unbewusst über sich preisgibt und den Gefahren, denen man sich dadurch aussetzt. Das Buch ist eine Warnung, doch etwas vorsichtiger zu sein, erhebt gleichzeitig aber nicht den drohenden Zeigefinger, sondern lässt den Leser selbst darauf kommen, dass er doch umsichtiger sein sollte.

Die Geschichte liest sich gut und immer dann, wenn man meint, man wisse nun ganz genau, wer die jungen Frauen getötet hat, gibt eine Wendung, mit der man nicht gerechnet hat, und man fragt sich wieder, wer denn nun eigentlich der Mörder ist. Adlon schafft es, die Polizeiarbeit zwar zu beleuchten, dabei aber nicht wie CSI oder andere Serien eine genaue Abhandlung der Ermittlungen zu schreiben. Das macht es spannender, kennt man doch mittlerweile die entsprechenden Fernsehserien. Sehr gut gefällt mir auch, wie Adlon auf das Leben seiner beiden Ermittler eingeht, die nicht nur grau und seelenlos dastehen. Da könnte man sogar eine Reihe daraus machen, um die Entwicklung der beiden darzustellen. Wer weiß, was noch kommt.

Lesenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Spannend aber nicht fesselnd, 22. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tod im Netz (Nordsee-Krimi 1) (Kindle Edition)
Grundsätzlich gute Handlung mit ein wenig Leerläufen. Der Spannungsbogen ist gut aufgebaut aber irgendwie ist für mich der Funke der mich an die Geschichte fesseln konnte nicht übergesprungen. Manche Bücher lese ich fast in einem durch, dieses habe ich zu oft weggelegt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute Unterhaltung, 24. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tod im Netz (Nordsee-Krimi 1) (Kindle Edition)
Wer die typische Ermittlungsart in deutschen Tatort-Krimis mag, der liest auch gerne dieses Buch. Sachlich und spannend bis zum Ende.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Klasse Krimi, 6. April 2015
Rezension bezieht sich auf: Tod im Netz (Nordsee-Krimi 1) (Kindle Edition)
Ich kann von mir behaupten, seit frühester Jugend viel zu lesen. In der letzten Zeit am liebsten Krimis und Thriller. "Tod im Netz " war jetzt der erste vom Autor Andreas Adlon. Und er hat mir richtig gut gefallen. Gut recherchiert, spannend geschrieben, das alles mit einer interessanten Story, einem Thema von heute und einem glaubwürdigen Ermittlerpaar. Hab mir direkt den 2. Teil runtergeladen. Der Name Andreas Adlon ist ab sofort für mich gespeichert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vom Anfang bis zum Schluss spannend...vor allem das integrierte aktuelle Leben ist wahnsinnig gut geschildert, da fühlt man sich, 8. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tod im Netz (Nordsee-Krimi 1) (Kindle Edition)
Ich fand das Buch so gut, dass ich mir gleich den nächsten Band auf den Kindle geladen habe :-) Hoffentlich gibt es noch viele weiterfolgende Krimis von Adlon
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super spannend, ab der ersten Zeile!! :-), 5. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tod im Netz (Nordsee-Krimi 1) (Kindle Edition)
Ein Buch, welches ab der ersten Zeile spannend ist....so spannend, dass ich es am zweiten Tag durch hatte. Daraufhin habe ich mir gleich den zweiten Fall auf meinen Kindl geladen. Top und nur zu empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 233 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Tod im Netz (Nordsee-Krimi 1)
EUR 2,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen