Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen16
4,1 von 5 Sternen
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:10,29 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. Januar 2014
Grundsätzlich mag ich viele Alben von Elvis Costello. Ich bin spät auf ihn gestossen, so in der Zeit von "all this useless beauty". Ich schätze ihn auch für seine unheimliche Bandbreite. Zusammenarbeit mit Burt Bacharach, mit von Otter. "North" ist beispielsweise klasse oder "mighty like a rose" und natürlich "imperial bedroom". Ich mag HipHop im Stil von A Tribe Called Quest oder Gurus Jazzmatazz. Das hätte hier also was für mich werden können. Nach dem ersten Zuhören war ich doch ernüchtert. Qualitativ so ähnlich wäre wohl das Ergebnis, hätte man Woody Allen für Star Wars Episode VII verpflichtet. Es will einfach was nicht passen. Elvis' Stimme klingt auch noch verbeultet als sonst. Es bleibt fast nichts im Ohr haften, die 12 Songs sind vorbei. Jetzt ein paar Wochen später habe ich nochmals von vorne begonnen. Die ersten 3-4 Songs sind ok. Es gibt tatsächlich spannende Momente zwischen den Beats, den Bläsern, der Hammond-Orgel und dieser besonderen Stimme. Aber auf Albumlänge ist es nur schwer durchzuhalten. Zu sehr verflacht das Niveau; ein zwei Ausnahmen dazwischen. Auf dem selten einfallslosen Cover steht number one. Number two erwarte ich nun nicht gerade sehnsüchtig.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. September 2013
Richtig heftig groovend, vor allem der messerscharfe Bläsersatz. Dazu Costello, erst meint man, das passt nicht, aber es haut voll rein. Ein richtig gutes Album für die Autofahrt oder per Kopfhörer in der Bahn, wenn sich die Lust zum Lesen nicht so recht einstellen will und die Entspannung im Vordergrund steht. By the way, man kann auch sehr gut danach feiern und tanzen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Dezember 2013
Roots und Elvis Costello hätte man als feature so nicht erwartet.
Besonders nicht auf einem kompletten Album.
Der schräge funkige Sound von den Roots kommt meiner Meinung nur in 2-3 Songs richtig zur Geltung, der Rest des Albums wird von dem völlig desolaten Elvis Costello verhunzt(vernuschelt).
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Oktober 2013
"Älter werden heißt auch besser werden", soll Jack Nicholson gesagt haben.
Bei Elvis Costello passt das. Diese Kooperation funktioniert, und wirft unter anderem neues Licht auf alte Perlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Oktober 2013
Finde die neue CD von Elvis Costello wieder sehr abwechslungsreich - einmal fetzige Musik, dann wieder ruhige Balladen (letztes Stück) - empfehlenswert
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. September 2013
Erinnerungen an Costello 1980ff. werden wach. Das Album ist gewöhnungsbedürftig.
Warum muss man immer so viele Worte machen. Das schreckt ab. Kann man das nicht kürzer machen?
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden