Kundenrezensionen


22 Rezensionen
5 Sterne:
 (10)
4 Sterne:
 (7)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen gelungener Thriller
Wir befinden uns in einer nicht allzu fernen Zukunft. In dieser Zukunft gibt es Detektoren, die es üblicherweise auf Penner abgesehen haben und diese in ein unterirdisches Geheimlabor verschleppen. Dee Hunters Protagonist Jack lässt sich freiwillig von ihnen einfangen, da er seinen bereits erwischten Bruder Hector aus den Fängen dieser Organisation retten...
Vor 11 Monaten von J. Seibold veröffentlicht

versus
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Spannend, aber etwas zu flach - und das Ende überzeugt überhaupt nicht
Den Namen der Autorin sollte man sich auf jeden Fall merken - es handelt sich hier definitiv um eine gut geschriebene Story mit Potential. Den Inhalt haben ja schon andere Rezensenten beschrieben, deshalb möchte ich nur anmerken, dass leider, nach einem sehr vielversprechenden Anfang, die Geschichte zusehends verflachte.
Science Fiction? Nein, ist es definitiv...
Vor 8 Monaten von dieleseratz veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Spannend, aber etwas zu flach - und das Ende überzeugt überhaupt nicht, 10. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Labor. Science-Fiction-Thriller (Kindle Edition)
Den Namen der Autorin sollte man sich auf jeden Fall merken - es handelt sich hier definitiv um eine gut geschriebene Story mit Potential. Den Inhalt haben ja schon andere Rezensenten beschrieben, deshalb möchte ich nur anmerken, dass leider, nach einem sehr vielversprechenden Anfang, die Geschichte zusehends verflachte.
Science Fiction? Nein, ist es definitiv nicht, dazu wird zu wenig über Jacks Lebensraum berichtet - und das ist schade! Thriller? Ist es auch nicht geworden, irgendwie eine Geschichte mit Potential, aber nicht Fleisch und nicht Fisch: Einfach zu flach - was wollte die Autorin erreichen ? Kein Ökothriller, kein politscher Thriller, kein Science Fiction, kein Krimi. Leider überzeugt das Ende überhaupt nicht, keine überraschenden Wendungen, nichts.
Fazit: Eine Autorin mit großem Potential, die aber diese Novelle nochmals überarbeiten sollte. Trotz einiger Längen und nicht zufriedenstellendem Ende empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen gelungener Thriller, 22. September 2013
Von 
J. Seibold "hysterika" (Neufahrn) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Das Labor. Science-Fiction-Thriller (Kindle Edition)
Wir befinden uns in einer nicht allzu fernen Zukunft. In dieser Zukunft gibt es Detektoren, die es üblicherweise auf Penner abgesehen haben und diese in ein unterirdisches Geheimlabor verschleppen. Dee Hunters Protagonist Jack lässt sich freiwillig von ihnen einfangen, da er seinen bereits erwischten Bruder Hector aus den Fängen dieser Organisation retten möchte.
Nun befindet sich Jack selbst in besagtem Geheimlabor und es wird an ihm konsequent herumexperimentiert. Gleichzeitig versucht er einigermaßen er selbst zu bleiben und sein persönliches Ziel nicht aus den Augen zu verlieren.
Dee Hunter war mir nicht wirklich ein Begriff, aber mit DAS LABOR legt sie einen sehr interessanten Plot in einer nahen Zukunft vor, der einige Anleihen aus anderen Werken aufnimmt und auf seine eigene Art weiterentwickelt. Ein wenig erinnert DAS LABOR zum Beispiel an den Kinofilm DIE INSEL - jedoch stellt sich ziemlich schnell heraus, dass Hunters Geschichte auf etwas anderes abzielt und somit bleiben nur marginale Ähnlichkeiten, wie etwa die Propaganda mit dem wundervollen Leben nach einer gewissen Zeitspanne (im Labor muss man lediglich 60 Tage durchstehen).
Dee Hunter lässt einen regelrecht an den Erlebnissen Jacks teilhaben und die rasante sowie nicht allzu lange Geschichte entspricht problemlos den Erwartungen eines Lesers im Genre der Thriller. DAS LABOR ist auch mehr als Thriller einzuordnen denn als SF-Roman. Die Zeit ähnelt viel zu sehr unserer jetzigen und die Autorin geht auch nicht auf eventuelle Besonderheiten ein - der gesamte Plot wäre rein theoretisch auch im Jahre 2013 vorstellbar - vielleicht verlegte Dee Hunter ihn in die Zukunft, um sogleich aktuelle Thematiken ausblenden zu können.
DAS LABOR ist ein durchweg gelungener Thriller, der mit einem gelungenen Spannungsbogen und einer eingängigen, stilistisch passenden Art seinen Leser unterhalten kann. Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass DAS LABOR auch eine schöne Grundlage für einen Film bieten könnte. Davon abgesehen sollte man dieses Werk einfach mal testen und ich jedenfalls werde mir den Namen Dee Hunter wohl merken müssen, da es sicherlich noch mehr Werke dieser Autorin gibt oder geben wird.
Jürgen Seibold/22.09.2013
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nette düstere Zukunftsvision..., 2. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Labor. Science-Fiction-Thriller (Kindle Edition)
"Das Labor" zeigt eine Zukunft, die dem Protagonisten keine Möglichkeiten bietet. Ein junger Mann, der außer seiner Loyalität der Familie gegenüber nichts besitzt. Die beschriebene Zukunft ist nicht allzuweit entfernt und deshalb glaubwürdig und leicht zu verstehen, der junge Jack ist gut gezeichnet und die zwanzigjährige Figur in ihren Reaktionen realistisch.
Letztlich eine sehr kurzweilige Geschichte, die für mich als einzigen Minuspunkt etwas zu flach ist, insbesondere ist das Ende für meinen Geschmack ein wenig zu reibungslos. Mit wäre ein aussichtsloseres, tragisches Ende lieber gewesen, so blieb es leider recht vorhersagbar.
Dennoch ließ es noch Interpretationsspielraum und Erzählstil sowie Klimax haben mir einige spannende Lesestunden gewährt, weshalb ich dieses Buch durchaus weiterempfehlen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Blick in die Zukunft, 9. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Labor. Science-Fiction-Thriller (Kindle Edition)
Sehr spannend, unbedingt mal lesen. Aufschlussreich was möglich wäre, wenn.........all das passieren würde. Es ist auch ein wenig erschreckend dabei
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erschreckende Zukunft, 3. Oktober 2013
Von 
Beate Senft (Ludwigshafen am Rhein) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Das Labor. Science-Fiction-Thriller (Kindle Edition)
Jack und sein Bruder Hector leben im Las Vegas des Jahres 2061. Die Welt wie wir sie kennen, gibt es nicht mehr. Alles ging den Bach herunter und in der Stadt in der Wüste, leben fast nur noch Obdachlose und Penner. Als Hector eines Tages entführt und in ein Labor gebracht wird, setzt Jack alles daran, seinen kleinen Bruder zu befreien. Er lässt sich selbst einfangen und muss nun in dem Labor als Versuchskaninchen für chemische und biologische Kampfstoffe herhalten. Aber er gibt nicht auf. Wird er die Versuche überleben und wird es ihm gelingen seinen Bruder zu befreien und aus dem Labor zu entkommen?

Als die liebe Dee mich fragte, ob ich Lust hätte ihr neues Buch zu rezensieren, war ich sofort Feuer und Flamme, denn ihre Kurzgeschichtensammlung "Böse Brut" fand ich richtig klasse. Und ihr neuer Roman "Das Labor" hat mich nicht enttäuscht.

Die Welt im Jahre 2061 hat Dee einfach nur klasse hinbekommen. Sie ist kalt und bedrohlich. Die meisten Menschen leben in Armut und keinen interessiert es, wenn Menschen auf der Straße verhungern. Der Abschaum lebt in Las Vegas in zerfallenen Casinos und Hotels und müssen schrecklich aufpassen, dass sie nicht von den Detektoren erwischt werden, die für das Labor frische Versuchskaninchen fangen. Niemand weiß genau, was in diesem Labor vor sich geht, aber alle haben große Angst davor. Und genau da geht Jack freiwillig hin um seinen Bruder zu retten.

Dee Hunter ist es gelungen auf nur 154 Seiten eine sehr spannende Geschichte zu konstruieren. Der Charakter von Jack ist sehr gut ausgearbeitet und hat sehr viele Facetten, die uns nach und nach präsentiert werden. Er ist ein sehr komplexer Typ, der einerseits sehr besorgt um seinen Bruder ist aber auf der anderen Seite auch unglaublich wütend. Aber gerade diese Wut hilft ihm oft über sich hinauszuwachsen.

Der Schreibstil ist flüssig und die Seiten flogen geradezu an mir vorbei. Meiner Meinung nach könnte die Erde nach etlichen Jahren der Kriege genauso aussehen. Und obwohl diese Kriege alles zerstört haben werden immer noch neue Waffen entwickelt. Typisch Mensch eben.
Ich vergebe für diese düstere Geschichte volle 5 von 5 Punkten, eine Leseempfehlung und ich werde mich so schnell wie möglich dem Buch "Der Damm" von Dee Hunter widmen, das ich noch nicht gelesen habe. Bitte schreib weiter so Dee. In mir hast du einen großen Fan deiner Geschichten gefunden.

© Beate Senft
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannender Zukunfts-Thriller, der Wirklichkeit werden könnte. Verstörend., 11. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: Das Labor. Science-Fiction-Thriller (Kindle Edition)
Den Namen Dee Hunter sollte man sich unbedingt merken. Er steht für erstklassig geschriebene und spannende Storys. Ob nun Thriller oder Science-Fiction-Thriller: Diese Geschichte hat es in sich und wird den Leser nach dem Lesen sicherlich noch länger beschäftigten. Wenn es überhaupt einen negativen Punkt gibt, dann ist es der, dass diese Story einfach zu kurz ist. Ich hätte gerne mehr davon gelesen. Klare Leseempfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen starke leseempfehlung, 10. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Das Labor: Thriller (Taschenbuch)
mit zukunftsvisionen - vor allem apokalyptischen - muß man vorsichtig sein. sie wiederholen sich in ihrer klitterung von sattsam bekanntem. das labor ist da anders. eindringlich, sprachlich auf hohem niveau, eine schreckensvision, die nachwirkt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1.0 von 5 Sternen Groschenroman, 24. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Labor. Science-Fiction-Thriller (Kindle Edition)
Ultramegaflach. Dümmliche Story. Ungefähr so, als hätte ich es selber geschrieben ;-)
Hab nach der Hälfte aufgehört. Nicht kaufen! Tschö
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Story, mitreißend geschrieben, 5. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Labor. Science-Fiction-Thriller (Kindle Edition)
Ich fand die Geschichte sehr gut und das Setting ebenfalls. Obwohl es teilweise vorhersehbar erscheint, gibt es immer wieder Wendungen, mit denen ich nicht oder nicht zu diesem Zeitpunkt gerechnet habe. Der Schreibstil gefiel mir auch, es bleibt genug Raum, um "das Labor" in seinem Kopf entstehen zu lassen. Das Ende hat mich ehrlich gesagt überrascht, aber positiv.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ganz nach meinem Geschmack, 31. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Labor. Science-Fiction-Thriller (Kindle Edition)
Und schon wieder so ein kleines Highlight. Klein, weil es in knapp zwei Stunden zu lesen ist... So kurze Bücher sind eigentlich nicht mein Ding, aber ich konnte es kostenlos erwerben.
Ich fands super spannend. Tolle Story, rasanter Schreibstil ohne Blähblubb. 2061 in den USA... Spaß ist anders. Vielen Dank für das Lesevergnügen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Das Labor. Science-Fiction-Thriller
EUR 2,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen