Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5.0 von 5 Sternen ich sag nur Wow
Geiles Album jeder Song ein Treffer
Ich finde es gehört ich jedes CD Regal eine AOR Fans
einfach reinhören und sich forttragen lassen
Vor 7 Monaten von Christian Berger veröffentlicht

versus
8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen nette AOR Scheibe mehr nicht
Für Deutsche klingt eine Band die Angelica heißt nach Schlager, Englisch ausgesprochen wird es dann etwas besser und macht auch Sinn wenn man weiß, dass es sich um Angelica Rylin handelt! Die Frontfrau der Bombast-AOR Schweden The Murder Of My Sweet fand ich persönlich noch nie so toll, aber singen kann die Dame. Dasa Cover von "Thrive" ist dann...
Vor 12 Monaten von Aloysius Pendergast veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen nette AOR Scheibe mehr nicht, 13. Dezember 2013
Von 
Aloysius Pendergast - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Thrive (Audio CD)
Für Deutsche klingt eine Band die Angelica heißt nach Schlager, Englisch ausgesprochen wird es dann etwas besser und macht auch Sinn wenn man weiß, dass es sich um Angelica Rylin handelt! Die Frontfrau der Bombast-AOR Schweden The Murder Of My Sweet fand ich persönlich noch nie so toll, aber singen kann die Dame. Dasa Cover von "Thrive" ist dann leider genauso künstlich und kitschig wie das 2012er Album ihrer Band und könnte auch von Helene Fischer sein. Rylin wollte unbedingt ein klassisches AOR Album machen und Bandkollege / Produzent Daniel Flores half ihr dabei. Heraus gekommen ist ein typisches Frontiers Projektalbum zu dem wie so oft bekannte Musiker und Songwriter ihr Scherflein beitrugen (u.a. Harry Hess, Robert Sall, Alessandro Del Vecchio und Anders Wigelius). Auch bekannte Gitarristen wie Jesper Stromblad (Ex-In Flames)und Magnus Karlsson (Primal Fear)sind auf dem Album neben Keyboarder Matt Guillory (James LaBrie) zu hören. Dabei soll Angelica einige Lieder geschrieben oder dabei assistiert haben, was immer das auch heißt.
Das bedeutet im Klartext: Business as usual!
"Thrive" ist poppiger, teils fröhlicher und auch melancholischer AOR mit zu leisen Gitarren (Hallo Jesper und Co. wo seid ihr denn?).Viel Keyboard trifft auf Plastikproduktion. Dazu kommt ein latentes und sicherlich bewusstes 80er Jahre Feeling und fertig ist eine Radiorock Scheibe für die Frontiers AOR Gemeinde.
Ich finde das gar nicht mal übel und anhörbar ist das Ganze sehr gut, aber ob Issa oder die gut singende Angelica, mittlerweile wiederholt sich das Ganze in immer kürzeren Abständen. Was solchen an sich gutklassigen Produktionen fehlt ist der Funken Eigenständigkeit und Biss damit das Album nicht zur seichten Massenware verkommt.
Somit ist "Thrive" nur ein Werk was die Alleskäufer von Frontiers Projekten sofort verhaften müssen! Für viele ist das Ganze zu süßlich was auf Dauer Karies verursachen kann...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen ich sag nur Wow, 28. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Thrive (Audio CD)
Geiles Album jeder Song ein Treffer
Ich finde es gehört ich jedes CD Regal eine AOR Fans
einfach reinhören und sich forttragen lassen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Pop triftt Metal, 22. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Thrive (Audio CD)
Tolle Scheibe, kapatuliert einen direkt wieder in die 80er. Wer auf eingänge Songs mit fetten Gitarren und Keyboards steht, macht hier nix falsch.
Fast jeder Song ein Volltreffer, der sofort im Ohr hängen bleibt.
Wer früher Erika gut fand, wird mit dieser CD seine Freude haben.
Hier geht es deutlicher rockiger zu als bei ISSA und die Songs sind eindeutig besser und eingängiger.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Thrive
Thrive von Angelica Rylin (Audio CD - 2013)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen