Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das "neue" Weitwinkel von Pentax
Nachdem ich sehr viele Rezensionen, zum Beispiel von Photozone, DPReview und anderen gelesen hatte, habe ich mich für dieses entschieden. Es ist klein, im Verhältnis zu den meisten anderen Herstellern wie z. B. Sigma, und auch leicht. Das Teil macht schon bei offener Blende scharfe Bilder. Die leichte Unschärfe an den Rändern ist tolerierbar und...
Vor 4 Monaten von uwe352 veröffentlicht

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen optisch induskutabel
Das Objektiv wurde als Ergänzung eines Reportage-Sets beschafft. Folgende Kameras waren zur Verwendung mit diesem Objektiv vorgesehen:
2x K5
1x K5IIs
2x K3

Ganz normale Fertigungstoleranzen am Kameraanschluss und am Objektivanschluss können sich aufaddieren, oder sich gegenseitig aufheben. Die Toleranzen bei den Anschlüssen sind...
Vor 7 Tagen von Dennis Beyer veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen optisch induskutabel, 13. April 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Das Objektiv wurde als Ergänzung eines Reportage-Sets beschafft. Folgende Kameras waren zur Verwendung mit diesem Objektiv vorgesehen:
2x K5
1x K5IIs
2x K3

Ganz normale Fertigungstoleranzen am Kameraanschluss und am Objektivanschluss können sich aufaddieren, oder sich gegenseitig aufheben. Die Toleranzen bei den Anschlüssen sind oft der eigentliche Grund für eine vermeintliche optische Fehlleistung eines bestimmten Objektivs an einer bestimmten Kamera. Selbst wenn das Objektivbayonet perfekt gefertigt und eingepasst wurde, kann ein mangelhaft gefertigter kameraseitiger Anschluss zu Unschärfen führen, welche dann gern dem Objektiv angelastet werden.
Daher wurde das Objektiv an allen o.g. Kameras unter gleichen Bedingungen (Aufnahmeparameter 1/200s, f8, ISO 200, nicht bewegtes Motiv, Stativ, Spiegelvorauslösung, SR off)) getestet, und mit anderen Objektiven verglichen.

Das Ergebnis war, mit kleinen Variationen, stets ähnlich:
Das mittlere Bild-Drittel zeigt einen kreisförmigen Bereich exakt in der Mitte mit sehr hoher Schärfe.
Diese Schärfe nimmt zu den Rändern des mittleren Bild-Drittels hin sanft kontinuierlich ab. Mit Beginn des linken, bzw. rechten Bild-Drittels (von der Bildmitte her gesehen) fällt die Schärfe dann extrem ab, auf beiden Bildseiten exakt gleich.
An der Pentax K5 mag der Schärfeabfall in den äusseren Bild-Dritteln noch halbwegs hinnehmbar sein. An der der K3 aber ist der Schärfeverlust so extrem (wohl gemerkt nicht nur an den äusseren Rändern, sondern in den kompletten äusseren Bild-Dritteln), dass aus unserer Sicht dieses Objektiv an der K3 gar nicht (sinnvoll) nutzbar ist.
Weiteres Abblenden bringt nur mehr wenig Besserung, und ab f11 schlägt dann die Diffraktion zu.
Dieser Schärfeverlauf ist den Gesetzen der Optik geschuldet und einer mangelhaften Objektivkonstruktion.
Die extreme Bildfeldwölbung- die Gesetze der Optik kann man nun mal nicht ganz überlisten- verhindert ein akzeptabel scharfes Bild von Rand zu Rand, so dass das Objektiv aus unserer Sicht für Landschafts- oder Architekturfotografie ein Totalausfall ist. Hinzu kommt ein ausgeprägter Koma-Fehler, der für diesen Objektivpreis absolut vermeidbar sein müsste.
Der Blickwinkel ist wunderbar, aber da nur in der Mitte ein kleiner Kreis wirklich scharf wird, ist eine bessere Bewertung nicht möglich.
Die Verzeichnung ist sehr gering. Das bei Adobe oder in Capture One hinterlegte Objektivprofil korrigiert die Restverzeichnung perfekt, allerdings nochmals zu Lasten der Randschärfe. Abberationen sind deutlich sichtbar, werden von den Objektivprofilen allerdings sicher erkannt und sehr gut entfernt.
Der AF ist geräuschvoll, aber schnell und exakt.

Bleibt die Frage, wozu das Objektiv geeignet ist. Es ist ohne Frage klein, sehr leicht, und die Verarbeitung ist edel und perfekt. Optisch kann es in keiner Weise, für keine denkbare Anwendung für so einen Bildwinkel überzeugen.
Interessant war, dass z.B. das Pentax 16-50mm f2.8 DA* smc, welches zwar solide abbildet, aber sicher auch nicht herausragend ist, am kurzen Ende bei 16mm deutlich brauchbarer ist. Die Mittenschärfe ist etwas niedriger, dafür sind die Randbereiche deutlich sichtbar (bei Druck in A4 und grösser) schärfer und besser. Und bei gleichem Bildwinkel von 15mm liefert das Pentax 12-24mm hier die beste Leistung ab, bei grösseren Abmessungen, höherem Gewicht und 50% höherem Preis.

Fazit:
Wer ein kleines, leichtes, top verarbeitetes Objektiv in diesem Bildwinkelbereich sucht, und bei der optischen Leistung bereit ist, einen heftigen Kompromiss einzugehen (zumindest bei den o.g. Kameras / Sensoren), für den könnte es sich lohnen.
Wird jedoch eine gute optische Leistung benötigt (und zwar druckrelevant, A4 und grösser), kann man mit o.g. Kameras mit diesem Objektiv nicht zufrieden sein. Die extreme Bildfeldwölbung und der starke Koma-Fehler lassen leider keine zufriedenstellenden Ergebnisse zu.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das "neue" Weitwinkel von Pentax, 22. November 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Nachdem ich sehr viele Rezensionen, zum Beispiel von Photozone, DPReview und anderen gelesen hatte, habe ich mich für dieses entschieden. Es ist klein, im Verhältnis zu den meisten anderen Herstellern wie z. B. Sigma, und auch leicht. Das Teil macht schon bei offener Blende scharfe Bilder. Die leichte Unschärfe an den Rändern ist tolerierbar und verschwindet bei kleinerer Blende. Durch die neuartige Beschichtung der Linsen hat sich die optische Leistung dieses Objektivs gegenüber der bisherigen Version in der Darstellung der Farben und Kontraste nochmals verbessert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xa6de1a14)

Dieses Produkt

Pentax HD Pentax-DA 15mmF/4 ED AL Limited Objektiv schwarz
EUR 571,28
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen