holidaypacklist Hier klicken Sport & Outdoor Unterwegs_mit_Kindern Cloud Drive Photos Learn More HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic NYNY

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen35
4,6 von 5 Sternen
Preis:30,37 € - 79,95 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 1000 REZENSENTam 14. November 2013
Größe: 9.5|Farbe: Schwarz-Blau|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Diese Schlittschuhe sind gefertigt in ordentlicher, gewohnter K2 Qualität. Mein erstes Paar Schlittschuhe habe ich letztes Jahr für viel zu billige 29 Euro erstanden, was ein riesen Fehler war. Der Schwerpunkt bei den "Alten" lag immer hinter dem Körpermittelpunkt beim normalen geradeaus gleiten, was die ständige Gefahr barg, nach hinten weg zu kippen.
Diese von K2 hingegen sind richtige Schlittschuhe, wie man es erwarten sollte. Die Passform ist hervorragend. Das Tragegefühl sehr angenehm und fest. Ich habe die normale Schuhgröße 42,5 und habe mir auch diese Schlittschuhe in selbiger Größe geholt, was kein Fehler war. Sie fallen genau richtig aus, sodass man auch noch Wintersocken drunter ziehen kann. Selbst ohne, sind sie angenehm isoliert.
Das Anschnallsystem ist solide verarbeitet und lässt sich leicht und ordentlich fest verschnüren. Riemen und Schnallen machen einen ordentlichen und langlebigen Eindruck.
Die Kufen sind vorgeschliffen. Ausprobieren konnte ich sie auch erst einmal, bin aber auch gleich sehr angetan gewesen, da ich vorher eben nur das Fahrgefühl von meinen vorherigen 29 Euro Schlittschuhen kannte. Das dahingleiten ist sehr angenehm und sicher im Vergleich. Ich habe bei diesen K2 einen viel sichereren Stand. Das dahingleiten ist sehr angenehm und leicht. Bei den alten musste ich ständig neu anlaufen, als wenn die Kufen verbogen gewesen wären. Bei diesen K2 macht es einfach nur Spaß und gibt mir ein sicheres Gefühl.

Sehr zu empfehlen!
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2015
Für Anfänger und 3-mal-im-Jahr-Fahrer sind die Schlittschuhe wohl ausreichend.

Für Leute, die regelmäßig aufs Eis gehen und daran interessiert sind, fortgeschrittenere Techniken zu erlernen, sind die Schuhe allerdings hinderlich. Ich will einige Punkte aufführen:
-Der Hockey-Stop ist unmöglich auszuführen. Ich habe die Schuhe testweise einen einverleibten Hockey-Spieler tragen lassen, der beim normalerweise perfekt beherrschten Bremsen in diesen Schuhen stets gestürzt ist und schließlich kapitulierte. "Unmöglich!", seine Worte.
-Auch andere Bremstechniken sind extrem schwer durchzuführen, da sich die Klinge tief ins Eis schneidet und eine Seitwärtsbewegung verhindert.
-Darüberhinaus verhindert das bequeme Innenfutter, eine "direkte Verbindung" zum Eis aufzubauen; ein großer Teil der Kontrolle geht verloren. Die Dicke verhindert zwar weitestgehend Blasen, treibt aber umso mehr den Schweiß, der den Schuh auf Dauer in eine Quelle bestialischen Gestanks verwandelt.
-Die Klinge ist mit schnell rostenden Nieten über ein Stück Plastik an die Unterseite befestigt. Nach weniger als einem Jahr war die Klinge locker und ließ bei jedem Schritt ein knackendes Geräusch hören.
-Der Schuh ist durch die simplen Verschlüsse sehr schnell an- und abzulegen.Durch die steife Form schmiegt er sich jedoch weder dem Fuß an, noch sitzt er fest genug, um ein echte Kontrolle zu ermöglichen.

Fazit: Wer nicht häufig fährt, kann bei diesem ohne Frage sehr bequemen Schuh zuschlagen. Wer allerdings in Richtung Eishockey trainieren will, sollte sich in einem Geschäft beraten lassen und Schuhe von renommierten Herstellern anschaffen, die nicht zwingend viel teuerer sein müssen.
11 Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 22. November 2013
Größe: 11.5|Farbe: Schwarz-Blau|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Ich habe diesen Schuh von meinem Teenie testen lassen, der sich ab und zu mit seinen Freunden auf der Kunsteisbahn trifft oderauf dem zugefrorenen See gelegentlich Eishockey spielt und aus seinen Hockeystiefeln rausgewachsen ist.

Erst einmal vorweg: Gr. 45 fällt regulär aus, es passen sogar noch ein Paar Skisocken rein. Ich kann also nicht bestätigen, dass der Schuh klein ausfällt, zumindest bei dieser Größe nicht.

Bisher schworen wir auf Balzer Schlittschuhe, doch K2 ist unsere bevorzugte Inliner-Marke und deshalb hat sich Sohnemann sehr über diese Iceskates gefreut. Sie sind wirklich außerordentlich bequem und vor allem leicht anzuziehen.
Auch fällt angenehm auf, dass das Gewicht dieser Schlittschuhe extrem gering ausfällt, was ja für den Transport zum Einsatzort eventuell für nicht motorisierte Benutzer von Bedeutung sein kann.

Mein Sohn geht nun seit einigen Wochen regelmäßig mit den K2 Herren Schlittschuhe Kinetic Ice zum Schlittschuhlaufen und hat sich nur positiv geäußert. Wie sich das Verhalten des Kunststoffs bei extremeren Minustemperaturen beim Eislaufen auf dem See verhält, wird sich noch zeigen. Bis jetzt vergebe ich volle 5 Sterne.

Erwähnenswert ist außerdem, dass die Schlittschuhe bereits den Hohlschliff besitzen, wenn sie geliefert werden. Empfehlenswert wäre auf alle Fälle noch die Anschaffung von Kufenschonern, denn die beiligenden einfachen Schoner sind nicht ausreichend robust.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Dezember 2013
Größe: 11|Farbe: Schwarz-Blau|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Die K2 sind die besten Schlittschuhe, die ich bisher hatte. Sie lassen sich sehr gut anziehen (auch Dank zweier Laschen vorne und hinten zum Hochziehen) und festschnüren//verschließen und sitzen wie angegossen, obwohl ich sie mir eine halbe Nummer größer als sonst bestellt habe. Bislang habe ich sie noch nicht nachschleifen lassen, da sie mir auch in dem Vorschliff völlig reichen und gute Laufeigenschaften haben. Verarbeitung und Material machen auf mich einen sehr belastbaren und langlebigen Eindruck,dabei sind sie aber dennoch relativ leicht und sportlich designt. Beim Laufen geben mir die Schuhe einen guten Halt und entsprechend empfehle ich sie auch Anfängern, die sich in den Schuhen sicher fühlen werden. Mich überzeugen diese Schlittschuhe in jeder Hinsicht und gerade auch im direkten Vergleich mit meinen no-name Schlittschuhen. Der Unterschied ist viel größer als gedacht. Wer also öfter mal Schlittschuhlaufen möchte, wird mit diesen Schuhen viel Freude haben.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 30. November 2013
Größe: 12.5|Farbe: Schwarz-Blau|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Diese K2 Herren-Schlittschuhe sind in gewohnt guter K2 Qualität gefertigt. Der Materialmix aus Kunstmaterialien ist Standard für K2. Schon meine K2 Inliner aus dem letzten Jahrtausend für 300 DM hatten schon ausschließlich Kunstmaterial. Das stellt für Schlittschuhe (wie auch Inliner) auch kein sonderliches Problem dar, denn die Nutzungsdauer ist (schon alleine auf den Monat gerechnet) eher gering.

Die Kintec Ice lassen sich ausgezeichnet schnüren und mit der Plastikschnalle so gut stramm ziehen, dass genügend Halt gegeben ist. Als sehr reißfest hat sich auch die rückwärtige Lasche gezeigt, die das "Einsteigen" sehr vereinfachen kann. Allerdings brauche ich etwas, bis ich in die Kintecs "eigestiegen" war. Das wird aber dem Umstand geschuldet sein, dass ich meine oben angeführten Inliner seit mindestens einer Dekade nicht mehr aus dem Karton geholt habe und zuvor immer die "Klassiker" (schwarze Leder-Schlittschuhe) nutzte, in denen ich aber regelmäßig kalte Füße bekam, da von einer effektiven Polsterung überhaupt nicht gesprochen werden kann.

Vor dem Eisgang wurden die Schlittschuhe am vergangenen Wochenende in der Eislaufhalle zunächst geschliffen. Das ist obligatorisch, da neu gekaufte Schlittschuhe zwar einen gewissen Grundschliff haben, vor der ersten Benutzung sollten sie aber zwingend eingeschliffen werden.

Es lässt sich mit ihnen gut laufen, allerdings werden sie hohen und höchsten Ansprüchen nicht gerecht werden, wenn damit etwa Eishockey (natürlich nur im privaten Bereich, nicht vereinsmäßig) gespielt werden soll. Für mich reicht das aber alle Mal aus, da mein Anspruch an eine Eislauf-Session eher der ist, nicht hinzufallen. Ansonsten sind sie prima am Fuß, es lässt sich gut laufen und man bekommt keine kalten Füße, da sie (wie bei K2 Standard) sehr gut gepolstert sind. Nach dem Laufen zeigte sich sehr plakativ, das die Kintec Ice sehr warm halten: Die Füße dampften erst einmal ein wenig ab, nachdem sie von den Schlittschuhen befreit waren.

Einziges Manko: Es sind keine Kufenschoner von K2 mitgegeben. Ich rede nicht von den kleinen Plastikabdeckungen zur Vermeidung von Schnittwunden auf den Kufen, sondern von richtigen K2 Kufenschonern. Bei einem (der mehreren) Paare K2 Kids Adjustable, die schon angeschafft wurden, sind solche hochwertigen Kufenschoner dabei gewesen. Ich finde, da K2 ein Markenhersteller mit längerer Tradition ist, sollte die Beigabe eigentlich für den Preis der Schlittschuhe dazugehören. Das ist der Grund, warum es keine 5 Sterne gibt - ansonsten natürlich prima Schlittschuhe!
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 17. November 2013
Die Firma K2, kenne ich von meinen Inlinern, die sehr angenehm zu tragen und sehr haltbar sind. Die Wertigkeit dieser Marke findet sich auch bei den Schlittschuhen wieder. Geschlossen werden sie dreifach, durch Schnürung und Klettverschluss am Fuß und um den Knöchel herum mit einem Schnappverschluss, der individuell eingestellt werden kann. Der Schuh sitzt perfekt und man hat um den Knöchel herum einen guten Halt. Die Kufen sind vorgeschliffen , so dass man gleich mit dem Fahren loslegen kann und werden durch eine Schiene geschützt. Ich fühle mich wohl und sicher mit den Schuhen, die ich etwas größer bestellt habe, damit ich noch dicke Socken darin tragen kann. Die Schlittschuhe sind etwas teurer, aber die Qualität zahlt sich aus.

Empfehlenswert !!!!!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Dezember 2013
Ein guter Soft-Boot-Schlittschuh für den Gelegenheits-Skater. Man bekommt hier zwar keine Profi-Qualität zum günstigen Preis, aber es reicht durchaus für den ein- oder anderen Ausflug in die Kunsteisbahn oder zum zugefrorenen Weiher. Auf jeden Fall würde ich Soft Boots den Vorzug vor vollständigen Hartschalenschuhen geben. Bei K2 bietet das System ausreichend Stütz- und Haltefunktion, auch ohne komplette Plastikhülle. Wer im Winter ab- und zu ein paar Runden auf dem Eis drehen möchte, ist mit diesen Schuhen gut bedient, und hat auf jeden Fall mehr Spaß, als mit den üblichen Leih-Schlittschuhen, auch wenn sich die Anschaffung auf den ersten Blick erst nach längerer Zeit amortisiert.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 23. Dezember 2013
Größe: 10|Farbe: Schwarz-Blau|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Nach der langen Adventszeit in dem man alles für die Feiertage organisieren muss kommen die Schlittschuhe als Ausgleich genau recht.

K2 als Marke ist sicherlich jedem ein Begriff, also fiel die Wahl der Schlittschuhe, da auch bereits Inliner von der Marke K2 in unserem Haushalt mehrfach vorhanden sind, recht einfach.

Als sie ausgepackt wurden war die gute Verarbeitung sofort auf den ersten Blick erkennbar.
Gut ausgeführte Nähte und solides Plastik bilden die äußere Hülle des Schlittschuhes. In markantem Blau – Schwarz sehen sie auch auf dem Eis klasse aus. Die Schnüre sind sehr stark gewählt und gut angenäht, sodass mithilfe der „Einführungsschlaufe“ der Schlittschuh schnell angezogen und fest mit dem Fuß verbunden werden. Ein Klettverschluss und eine verstellbare Plastikschnalle geben dem Fuß oberhalb des Fußgelenkes genügend Stabilität, sodass auf dem Eis so einige Manöver spielend machbar sind, wie zum Beispiel schnelle Richtungswechsel.

Zum Trage - Komfort habe ich sie, in weißer Voraussicht beim Eislaufen dickere Socken zu tragen, extra eine halbe Nummer größer bestellt. Jedoch fallen sie etwas kleiner aus, wodurch mein Gedanke verworfen wurde.
Erstaunlicherweise sind sie aber auch sehr gut gepolstert und dadurch warm, sodass meine Sockentheorie auch widerlegt werden konnte.

Alles in allem sind die Schlittschuhe wie beschrieben für Anfänger sowie Fortgeschrittene bestens geeignet, wodurch die Beschreibung auch voll und ganz zutrifft.
Daher 5 Sterne
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Dezember 2013
Größe: 10.5|Farbe: Schwarz-Blau|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Die Marke K2 verbinde ich mit einer gewissen Qualität, und die wurde mir auch bei diesen Schlittschuhen wieder geboten. Ich habe bereits Inline Skates von K2, welche mich total überzeugt haben und kann dies nun auch von den Schlittschuhen behaupten. Die Kinetic Ice sind keine Profischuhe, sondern für den normalen Hobbyfahrer gedacht und dafür auch perfekt geeignet.

Die Schlittschuhe sehen sportlich aus und wirken nicht klobig, wie das bei vielen anderen der Fall ist. Der Innenschuh ist gut gepolstert und ohne störende Nähte, die auf Dauer Blasen erzeugen würden.

Ich habe die Größe 44 genommen, obwohl ich bei Schuhen die Größe 42,5 habe, und sie passen perfekt und lassen noch den nötigen Platz für 1 oder 2 Paar dicke Socken.
Die Kombination aus Schnürsenkel, Klettverschluss und dem typischen Schnellverschluss sorgt dafür, dass der Schuh bombensicher sitzt und der Knöchel optimal fixiert und gestützt wird.
Der Schliff ist auch sehr gut. Zusammen mit dem festen Sitz sorgt das für super Fahreigenschaften.

Einziger Kritikpunkt: die Plasteverschalung ist recht stoß- und kratzeranfällig und sieht nach ein paar Benutzungen schon recht abgegriffen aus. Da das bei dem Material jedoch immer so ist, werte ich das nicht so schlimm.

Kurzum: wer bisher mit K2 zufrieden war, wird auch mit den Schlittschuhen wieder glücklich werden. Und alle anderen: einfach mal ausprobieren :-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 31. Dezember 2013
Größe: 8.5|Farbe: Schwarz-Blau|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
ich habe mir diese K2 Herrenschlittschuhe über das Vine-Programm zum Testen ausgesucht, seitdem mein dreijähriger Sohn seit September bei den Eisbären-Juniors mit der Laufschule der Bambinis angefangen hat. Natürlich kann man diese K2 Herren Schlittschuhe nicht mit den professionellen Einhockeyschlittschuhen von Bauer und Reebock vergleichen, denn dafür eignen sie sich eher bedingt ( also nur um ein wenig zusätzlich in der Freizeit auf dem Eis zu kurven ). Sie haben eine sehr angenehmen Tragekomfort. Durch die sehr stabile Schnalle sitzen sie sehr fest am Fuss. Man bekommt in diesen Schlittschuhen definitiv keine kalten Füsse.
Vor der ersten Benutzung sollten die Schlittschuhe nochmals geschliffen werden. Schade der fehlende Kufenschutz ( dafür den einen Stern Abzug ).
Wie gesagt, eignen diese Schlittschuhe sich aus meiner Sicht nur für den Freizeitbereich. Für ambitionierte Eishockeyspieler aber kommen sie eher nicht in Frage, aber da gibt es ja mit der Firma Bauer einen Topausrüster. Für mich reichen sie aber aus...im Gegensatz zu meinem Sohn, der mit dem Schläger und dem Puck über das Eis flitzt, versuche ich mich am Schläger festzuhalten und wenigstens eine Runde ohne Hinfallen zu überstehen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 15 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)