Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Fußball Fan-Artikel calendarGirl Prime Photos Philips Multiroom Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

3,3 von 5 Sternen177
3,3 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:7,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. Juni 2015
Mit bekannten Gesichtern aus Hot Fuzz und anderen Filmen.
Ein 2. Anlauf einer im Jugendalter angefangenen Sauftour mit unverhofftem Ausgang.
Für Action-Comedy Fans einen Blick wert, jedoch nichts wirklich überragendes.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Februar 2014
The World's End ist für mich einer der besten Filme aus dem Jahr 2013 und stellt den letzten Teil der Cornetto-Trilogie dar. Der Film beginnt unscheinbar als gezwungene Kneipentour für 4 Freunde und deren ehemaligen Anführer, der immer noch denkt, er wäre wortwörtlich "der King". Schon der Weg entlang der ersten Kneipen hat mich perfekt unterhalten mit dem britischen Humor, aber nach ca. 40% des Films geht es erst richtig los. Das Chaos steigt und steigt und der Cast hat sichtlich Freude daran, gegen den Wahnsinn anzukämpfen.

Eine klare Kaufempfehlung für alle, denen Hot Fuzz/Shaun of the Dead gefallen hat und auch für alle, die etwas mit britischem Humor anzufangen wissen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Februar 2015
Habe diesen Film zusammen mit meiner besten Freundin gesehen und ich war begeistert.
Der Humor dieses Films trifft genau meinen Geschmack, diese beißende Ironie - herrlich. Meine Freundin fand den Film seltsam und eher nicht witzig, aber sie hat keinen Sinn für den britischen Humor.
Klar, war es etwas seltsam als plötzlich die Roboter auftauchten, zumal der Anfang überhaupt nicht den Anschein macht, dass es ein so stranger Film werden würde. Und auch das Ende fand ich ein wenig seltsam, tat dem Filmgenuß aber keinen Abbruch.
Ich habe auf jeden Fall über die zum Teil flachen, zum Teil tiefgründigen Witze sehr gelacht und fühlte mich bestens unterhalten.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. September 2015
Möglicherweise werden jetzt alle, die diesen Film total verrissen haben, über meine poistive Beurteilung nur den Kopf schütteln.
Aber so unterschiedlich ist das! "Hot Fuzz" hier als Messlatte zu nehmen ist genauso unsinnig wie das bekannte "Äpfel-mit-Birnen-vergleichen". Ich habe mich bei diesem Streifen köstlich amüsiert, bin wieder und wieder begeistert von den schauspielerischen Typen und fand auch die Geschichte selbst mehr als geistreich. Man muss auf sowas erst mal kommen. Aber wie gesagt, über Geschmack lässt sich streiten oder auch nicht. Für mich beste Unterhaltung auf hohem Niveau, bewährt britisch.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. März 2014
Für mich persönlich nicht das Highlight der 'Cornetto Trilogie', trotz allem ein mehr als würdiger Abschluß derselben. Vor allem darf in diesem Film NIck Frost mal so richtig glänzen und spielt Simon Pegg fast an die Wand. Eigentlich schade, daß es vorbei ist, ich habe selten so viel Spaß bei Filmen gehabt wie bei diesen Dreien. Und mein persönliches Empfinden ist, daß Simon Pegg ohne Nick Frost einfach nicht so toll funktioniert während beide zusammen einfach ein unschlagbares Team bilden. Auch der Rest des Ensembles ist in super Spiellaune, wer die ersten beiden Filme mochte, sollte sich das Ende unbedingt ebenfalls gönnen :-)
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. November 2015
Die Kneipentour mit den Jungs macht auf jeden Fall Spaß und die Toilettengeschichte kommt überraschend. In der zweiten Hälfte des Films wird The World's End leider schwächer.
Für mich war Hot Fuzz, das eigentliche Highlight der Reihe, gefolgt von Shaun Of The Dead.

Bleibt zu hoffen, das das Gespann Pegg, Frost und Wright in Zukunft erneut zusammen arbeiten, denn die Jungs passen gut zusammen.

Story: 4/5
Bild: 5/5
Ton: 5/5
Extras: 3/5
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. September 2014
Im Gegensatz zu vielen Genrevertretern, die nicht wissen, ob sie Fisch oder Fleisch sein wollen, zieht Edgar Wright mit seinem Trilogieabschluss die abstruse und kuriose Überspitzung des Humors gnadenlos durch.
Wenn sich die fünf Saufkumpanen im Auto über die Anzahl der Musketiere und den Autor der Bibel streiten, bleibt garantiert kein Auge trocken!

Ein überaus witziger und unterhaltsamer Streifen über die ganze Länge hinweg.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. April 2015
Ein guter, bis sehr guter Film, der jedoch leider nicht an die Qualität von "Shaun of the Dead" oder auch "Hot Fuzz" heranreicht. Alle Drei zusammen bilden eine voneinander unabhängige Trilogie.
Besetzt mit einem hervorragenden Cast und einer wunderbaren Spiellaune ist es ein abwechslungsreicher, absurder und urkomischer Film.
4 von 5, da ich ihn automatisch mit den beiden Anderen vergleiche.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 2. September 2014
Kauf Intension:
Als Fan der "Vorgänger" konnte ich mir diesen Teil natürlich auch nicht entgehen lassen.

Story (Kurzbeschreibung, da ich Versuche Spoilerfrei zu bleiben):
12 Pints in 12 Pubs. Das war das Ziel der 5 Freunde Gary King (Simon Pegg), Andy Knightley (Nick Frost), Steven Prince (Paddy Considine), Oliver Chamberlain (Martin Freeman) und Eddie Marsan (Peter Pag), doch weit bevor sie das letzte Pub, dem Titel gebenden Worlds End, erreichen konnten gaben sie auf. 20 Jahre später sind die Freunde auseinander gewachsen und Gary sehnt sich immer noch nach der Zeit in der er der King war. Kurz entschlossen holt er die alte Truppe zusammen um noch einmal die Kneipentour zu wiederholen.
Doch wieso erkennt sie niemand mehr in ihrer Heimatstadt und alle benehmen sich so komisch. Die Erklärung ist ganz einfach. Sämtliche Einwohner wurden durch eine Alienrasse ersetzt, welche die Menschheit ersetzen will. Was tun? Die Aliens bekämpfen oder erst die Kneipentour zu Ende bringen?

Genre:
Komödie

Bild und Ton:
Ton auf Deutsch, Italienisch, Französisch und Spanisch in DTS 5.1 und auf Englisch in DTS-HD 5.
Bild ist so gut wie man es von einem Film aus 2013 erwarten sollte.

Darsteller:
Simon Pegg/Gary King (bekannt aus Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück, Star Trek, Mission: Impossible)
spielt wie so oft den Liebenswerten Looser, der im Leben nichts zu stante bekommt und durch Schicksalhafte Ereignis über sich hinauswachst. Ein Liebenswerter Schauspieler der noch nicht am Höhepunkt seiner Karriere angekommen ist.

Nick Frost/Andy Knightley (bekannt aus Paul – Ein Alien auf der Flucht, Radio Rock Revolution, Attack the Block)
Der Dauer Beste Freund von Simon Pegg aus Film und Fernsehn. Die beiden sind wie immer ein super Team.

Paddy Considine/Steven Prince (bekannt aus Das Comeback, Das Bourne Ultimatum)
Ein eher unbekannter Schauspieler der in dieser Rolle auch nicht sonderlich hervor sticht. Die Rolle ist total austauschbar.

Martin Freeman/Oliver Chamberlain (bekannt aus Der Hobbit, Sherlock, Per Anhalter durch die Galaxis)
hat die letzten Jahren einen riesen Schub in seiner Karriere gemacht und hier noch einmal mit seinen Freunden ein Film gedreht. Seine Rolle ist gewollt unwitzig angelegt.

Eddie Marsan/Peter Pag (bekannt aus Sherlock Holmes, Drecksau, Gefährten)
nach zahlreichen Charakterrollen hat er nun endlich eine Rolle gefunden in der er einem mehr im Gedächtnis bleibt. Als Erwachsenes Muttersöhnchen ohne Selbstvertrauen. Wie in Drecksau spielt er diese Rolle gut und sorgt für einige Lacher.

Extras:
- Unveröffentlichte Szene
- Die Goldene Meile beenden: Das Making Of von THE WORLD’S END
- Audiokommentar mit den Autoren Edgar Wright & Simon Pegg

Box Office:
$46 Mio Einspielergebnis bei einem Budget von $28 Mio. machen diesen Film zu einem Film, der erst durch die DVD/Bluray zahlen eine schwarze null schreiben wird.
Anmerkung: Ein Film macht erst dann Gewinn, wenn das doppelte Budget eingespielt wird, da unter anderem der Kinoanteil nicht an das Studio geht und der Werbeetat nicht im Budget ist!

Zu Ultraviolet/Digital Copy:
Ein Feature dass ich lange nicht genutzt habe, da ich nicht wusste was es ist daher möchte ich es hier denjenigen erklären, welche ebenfalls keine Ahnung haben.
Dieses System dient dazu, dass man den Film neben der Disk Version auch als Digitale Version haben kann.
Doch im Gegensatz zu den bisherigen Systemen finde ich dieses System endlich mal nützlich und empfehlenswert.
Hier kann man mit dem Code, der eingefügt ist über die Flixster Webside oder der Flixster App (für Android, Windows Phone und IOS) registrieren. Danach kann man diesen Film jederzeit online schauen oder ihn auf das Gerät runterladen. Dies funktioniert dann auch im Ausland oder auf Reisen im Flugzeug oder Zug. Ich nutze dieses System nun ausgiebig und möchte es nicht mehr missen.
Einfach zu handhaben und riesen nutzen!

Ähnliche Filme:
- Hott Fuzz
- Shaun of The Dead
- Hangover

Kurzum:
Ansehnlicher Film und Ende einer Trilogie die einen besseren Abschluss verdient hätte. Man spürt, dass sie etwas episches schaffen wollten dies jedoch verfehlten. Trotzdem sehr spaßig und ein Blick wert.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Oktober 2015
Ich meine das durchaus ernst. Unabhängig vom Genre ist "The Worlds End" einer der besten FIlme die ich seit langem gesehen habe. Kurz gesagt EXTREM lustig und sehr detaillreich was ein Wiederansehen belohnt. Ich hatte keine Ahnung vom Plot als ich ihn gesehen habe und war geflasht vom krassen Stimmungswechsel ab einer entscheidenden Stelle. Empfehle das gleiche zu tun. Anschauen!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

5,99 €