Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen38
4,7 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:9,97 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. August 2010
Die zweite Staffel Veronica Mars war fast genau so wie ich sie mir nach der ersten Staffel vorgestellt hatte. Zum Fingernagelkauen anregende Fälle, die nicht so abgehoben oder weit hergeholt sind wie manche andere Krimiserien sie uns mit etlichen Morden in jeder Staffel präsentieren und daher ziemlich gut in das Milieu einer amerikanischen, reiche Kleinstadt passen, gelöst von einer sehr unterhaltsam lustigen jungen Frau, die mich mit ihrem Sarkasmus und ihrer Schlagfertigkeit immer wieder sehr an Wolke Hegenbarth in "Mein Leben und ich" hat denken lassen.
Was mit im Vergleich zu ersten Staffel gefehlt hat, war, dass der Staffelfall, den es hier aufzuklären galt leider nicht ganz an die Frage "Wer ermordete Lilly Kane?" herankam, auch wenn die im Verlauf der Staffel als wahrscheinlich zu sehenden Lösungsmöglichkeiten komplexer, intelligenter und spannender waren als in der ersten Staffel. Zudem wurde für meinen Geschmack an wenigen Stellen, aber dennoch stärker und auffälliger als in der ersten Staffel, der Teenie-Liebes-Geschmack des Publikums bedient, obwohl ich auch weiter betonen möchte, dass die Gefühlsverwicklungen von Veronica nicht im Fokus der Serie standen, was ich als sehr positiv empfinde. Froh war ich besonders darüber, dass die Frage, ob Logan oder Duncan verhältnismäßig früh in der Staffel wohl endgültig, aber auch glaubwürdig gelöst wurde und damit die Produzenten ihrem Versprechen, diesen Handlungsstrang nicht überstrapazieren zu wollen, wirklich nachgekommen sind. Auch die Umbetonung von Charakteren, die besonders die Kanes, aber auch etwas die Ecolls, rücken aus dem Fokus der Handlung heraus und machen damit Platz für eine realistische Weiterentwicklung der Gesamthandlung, was mir sehr sympathischen Nebenrollen der ersten Staffel größeren Raum gelassen hat.
Ich denke daher auch, dass der von einigen anderen Rezensionen hier schon geäußerte Satz: "Sehr gut, aber nicht ganz so gut wie die erste Staffel" hier wirklich zutrifft, was aber meiner Meinung nach bedeutet, dass selbst eine etwas schwächere zweite Staffel Veronica Mars andere Krimiserien wie Monk (besonders die schwächeren letzten Staffeln), Mord ist ihr Hobby und in einigen Folgen auch The Closer übertrifft. Für mich ist es die würdige Fortsetzung einer in Deutschland völlig zu unrecht zu wenig beachteten Serie, die zu dem besten, intelligentesten, spannendsten und unterhaltsamsten gehört, was auf dem Serienmarkt zu haben ist. Für jeden, der die erste Staffel gesehen hat, ist auch diese Staffel Pflichtprogramm.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juni 2008
Nach dem genialen Finale der 1. Staffel geht es nun endlich weiter mit Veronica u. ihren Freunden/Feinden. Veronica versucht nach all den Ereignissen ein weitgehend normales Leben zu führen, was natürlich nicht möglich ist. Schon bald steckt sie wieder mitten drin in den Ermittlungen, die sie im Auftrag ihrer Mitschüler erledigt. Auch ihr Liebesleben erweist sich als recht chaotisch. Und schon bald überschlagen sich wieder die Ereignisse, so dass man als Zuschauer wie schon in der 1. Staffel wieder gebannt Folge für Folge schaut weil man unbedingt wissen will, wie es weiter geht, bzw. endet. Auch die 2. Staffel beschäftigt sich mit einem Attentat, und wie schon in der 1. Staffel (wer hat Lilly Kane getötet) zieht sich dieser rote Faden durch die gesamte Staffel. Folge für Folge kommt man dem Täter wieder ein wenig mehr auf die Spur - oder denkt es zumindest :) Die Macher haben es wieder einmal geschafft, Spannung pur zu erzeugen, man fiebert der Lösung entgegen und wird nicht enttäuscht. Das Staffelfinale entlockt dem Zuschauer wieder einmal ein großes Wow.
Ich kann für diese Staffel definitv nur eine dicke Kaufempfehlung aussprechen! Obwohl die 2. Staffel in Amerika als schlechte Fortsetzung gilt, bin ich der Meinung, dass die Serie nichts von ihrer Spannung u. ihrem Charme eingebüßt hat! Der Schlagabtausch zwischen Logan u. Veronica ist wieder bissig, spritzig u. amüsant. Die Kriminalfälle, mit denen Veronica zu tun hat u. ihr Ideenreichtum an Infomaterial ranzukommen, sind wieder einfach nur genial. Die Handlungsstränge rund um das Attentat sind perfekt aufgebaut, und bis alle Fäden zusammenlaufen wird man nicht müde Folge um Folge anschauen zu wollen!
Kaum zu glauben, dass diese Serie im ZDF-Nachtprogramm ungeachtet versauert!
0Kommentar|40 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Januar 2010
Im Grunde hatte die erste Staffel ein so 'perfektes' Ende ( alles war -scheinbar- geklärt, die Beziehungen der Charaktäre untereinander, der Mörder gefunden etc ), daß man sich fragen musste, wie soll das denn weiter gehen können ?

In den ersten Folgen der 2. Staffel sah ich meine Skepsis bestätigt. Irgendwie fesselte mich die Story nicht. Die kleinen Fälle der einzelnen Folgen waren nicht so interessant und das große Thema 'Schulbusunglück' ebenso wenig. Aber auf einmal bekam die Story den alten Schwung. Überraschende, neue Details, Wendungen, bisher unbekannte Beziehungsgeflechte kamen zutage und es kam wieder die Spannung bei mir auf, die mich dazu brachte, vier oder fünf Folgen am Stück zu schauen, weil ich die weitere Entwicklung einfach nicht abwarten konnte.

Ich werde mich nicht zu dem Inhalt der Staffel äußern, um nichts vorweg zu nehmen. Nur soviel: Es lohnt sich wieder einmal. Veronika Mars ist top! Und wieder ist nichts so wie es schien.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Dezember 2009
Veronica Mars - die zweite Staffel.
Nach dem großartigen Finale der ersten Staffel, hat sich Veronica Mars geschworen, ein ruhiges, normales Leben zu führen. Doch dann geschied ein großes Busunglück (in dem Veronica auch sitzen wollte). Wieder einmal ist Veronica dazu bereit alle gegen sich aufzubringen, um den Fall (und auch einige kleiner zwischendurch) zu lösen. Als wäre das nicht schon kompliziert genug, ist auch das Liebesleben von Veronica ein riesiges Chaos und es kommt zu intereeanten (und amüsanten) Entwicklungen, die keine der Figuren (und Zuschauer)für möglich gehalten hat.
Das Bonusmaterial auf der DVD ist interessant, man bekommt als Zuschauer einen Einblick wie ein Tag am Set ist( mit einer lustigen Kristen Bell und Crew), ein paar Informationen zu Veronica als Person, sowie verpatzten Scenen.
FAZIT: Mit viel Sarkasmus, Spannung, Drama und einem super Soundtrack ist die zweite Staffel eine gelungen Fortsetzung der ersten Staffel.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juni 2008
Mittlerweile ist also auch der Release der zweiten Staffeln in greifbare Nähe gerückt.
Ein Jubeltag für jeden der sich bereits in Staffel 1 in Veronica verliebt hat oder einfach gerne spritzige und charismatische Unterhaltung genießt.

Zugegeben, die zweite Staffel ist verworrener, verwirrender, komplexer und unvermittelter als der Vorgänger, aber in meinen Augen nicht minder unterhaltsam.
Angefangen bei weiterhin sehr ausgefeilten Dialogen, einem sehr schönen Story-Arc, dem Hinzukommen neuer, interessanter Figuren und einem konstant grandiosen Soundtrack, kann/muss man Staffel 2 direkt hinter Staffel 1 einordnen.

Der Übergang zwischen beiden ist fließend und Staffel 2 führt die inneren Hell/Dunkel-Konflikte der Figuren auf die Spitze und kann mit einer grandiosen Charakterentwicklung aufwarten.

Auch hier (vielleicht sogar stärker als bei Staffel 1) gilt: Wer auf Teenie-High-School-Soaps gepaart mit witzigen Dialogen, tiefer Charakterzeichnung und tollem Soundtrack steht, wird auch hier wieder vollkommen zufrieden sein.
0Kommentar|36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Oktober 2009
Auch diese Staffel ist genauso erstklassige, spannende & witzige Unterhaltung wie Staffel 1.
Wieder die abgeschlossenen Rätsel pro Folge und wieder der eine grosse Hauptfall für die süsse (manchmal biestige) Detektivin Veronica und ihren charmanten Dad, der sich wie ein roter Faden bis zur Folge 22 zieht und dann mit einem lauten Knall aufgelöst wird. Ein paar neue Figuren gibt es auch und altbekannte Charaktere bekommen etwas mehr Tiefe. Ach ja, wer gedacht hat, dass die Story des Aaron Echolls abgeschlossen ist, darf sich hier gern eines besseren belehren lassen. Das Thema ist noch nicht vom Tisch! ;-)
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. April 2009
Die TV-Serie um Veronica Mars gehört zum Besten, was ich in letzter Zeit angeschaut habe. Allerdings bin ich froh, dass ich mir die beiden ersten Staffeln Veronica Mars - Staffel 1 (6 DVDs) und Veronica Mars - Die komplette zweite Staffel (6 DVDs) am Stück auf DVD angesehen habe.
Bei einer Ausstrahlung im Fernsehen, z.B. in wöchentlichem Abstand, hätte ich wahrscheinlich den Faden verloren.
Das besondere an den ersten beiden Staffeln von Veronica Mars ist nämlich, dass es einen durchgängigen Handlungsbogen gibt.
Obwohl ich eigentlich nicht zur engeren Zielgruppe der Serie gehöre, die ja an einer Schule spielt, kann ich die Staffeln vorbehaltlos empfehlen, vor allem bei dem derzeit gültigen Schnäppchenpreis.
Mein Tipp => kaufen und anschauen !!!
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Januar 2010
Veronica Mars ist der Hammer!

Wem die 1. Staffel gefallen hat muss sich die 2. unbedingt kaufen. In dieser Teenie-Serie ist alles mit dabei:

-Spannung
-Liebe
-ein bischen Action

Die perfekte Mischung aus allem macht die DVD so gut. Wenn die ganze Familie im Wohnzimmer Veronica Mars guckt, schauen wir uns meistens 2 oder 3 Episoden hintereinander an, da es jederzeit total spannend ist.

Nur das Ende ist etwas betrübend, doch es gibt ja noch darauf folgende Staffeln, die ich mir auf jeden Fall zulegen werde!

Fazit: Großer Spaß für die ganze Familie, unbedingt zu empfehlen! (Die Altersbeschränkung ab 16 Jahren ist nicht so dramatisch, denn meine Kinder sind auch erst 12 und 14 Jahre und es gab keine Probleme)
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 15. September 2014
Die erste Staffel haben wir an einem Wochenende gesehen. Weiter geht es mit Veronica und ihren alten Freunden. Sie versucht ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen, als als Tochter ihres Vaters ist das gar nicht so leicht. Sie nimmt immer wieder Aufträge von anderen Schülern an und verdient sich so ihr Taschengeld. Ihr Liebesleben wird noch eine Spur chaotischer und genau diese Mischung kann zumindest mich wieder begeistern. Kriminalfälle zum Selbstermitteln, etwas fürs Herz und immer wieder lustige Szenen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 12. Mai 2014
Die erste Folge der dritten Staffel setzt drei Monate nach der letzten Folge von der ersten Staffel an. Veronica erzählt im Laufe der Folge, was nach jener Nacht bis zum jetzigem Zeitpunkt, drei Monate später, geschah.
Auch in dieser Staffel gibt es einen staffeldurchziehenden Kriminalfall, der sich gleich in der ersten Folge ereignet, den Veronica Mars aufzuklären versucht. Dieser Fall („ Wer ist verantwortlich für das Busunglück) erweist sich im Laufe der Staffel als um einiges komplizierter, mit mehreren, separat und doch verbunden laufenden Handlungssträngen als der „Wer hat Lilly Kane ermordet?“-Fall der ersten Staffel.
Die Zweite Staffel ist ein leichter Rückschritt im Vergleich zur ersten- hier wird etwas weniger auf die Erzählung und auf den Fall an sich gebaut, als an die bereits bestehenden Sympathien und Interessen der Zuschauer der ersten Staffel für die Hauptpersonen von Veronica Mars. Auch wird es bei Veronica mit ihrem schwarzem Humor und ihrem "Biss" hier weitaus mehr übertrieben als in Staffel 1- weshalb Veronica manchmal eindeutig mehr "bitchy" und in übertriebenem Maße von sich eingenommen wirkt, als, wie wohl beabsichtigt,symphatisch tough.
Dennoch, für Fans der ersten Staffel, die unbedingt wissen wollen, wie es mit Veronica Mars und den anderen- Keith Mars, Duncan, Meg, Logan, Weevil, Wallace, Sheriff Lamb usw.- weitergeht, ist diese Staffel absolut zu empfehlen.

DVD-Menü: Altbacken, aber ausreichend. Die Staffel von 2013 ist um einiges platzsparender für Sammler als die DVD-Staffel von 2008. In letzteren gab es pro 2 DVDs je eine Hülle (also drei Plastikhüllen) in einem Pappschuber, die neue „Auflage“ von 2013 hat alle 6 Dvds in einer Plastik-Hülle- jeweils zwei überlappende an den Seiten(je vorne und hinten), und zwei in der Mitte( über ein zusätzliches Dvdhaltersrück. Durch die Platzeinsparungen hat man aber auch keine Kurzbeschreibung auf der Hülle der einzelnen Folgen mehr.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden