Kundenrezensionen


73 Rezensionen
5 Sterne:
 (27)
4 Sterne:
 (8)
3 Sterne:
 (9)
2 Sterne:
 (14)
1 Sterne:
 (15)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein neues Klangwunder...
Eins gleich mal vorweg: Dieses Headset ist einfach nur der Wahnsinn!

Ich hatte schon einige verschiedene Headsets von SteelSeries und war immer sehr zufrieden. Bis heute habe ich es noch nicht erlebt, dass mir je eines kaputt gegangen wäre. Und nun halte ich seit wenigen Tagen auch das neue Elite in meinen Händen. Schon nach dem Öffnen der...
Vor 12 Monaten von TinoH veröffentlicht

versus
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Was es kann - das kann es gut! Aber es kann halt auch schlecht sein. Und das ist es.
Ich habe mir das Siberia Elite Anfang 2014 bestellt. Zuvor war ich im Besitz des SteelSeries Siberia v2 Frost Blue, was einen ungewöhnlichen Defekt aufwies, aber im großen und ganzen nicht sonderlich schlechter war als das Siberia.

Kommen wir zum wesentlichen. Wieso das Headset gut ist, und wieso man es dennoch nicht kaufen sollte...
Vor 1 Monat von Dogukan S. / Noired veröffentlicht


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein neues Klangwunder..., 27. November 2013
Eins gleich mal vorweg: Dieses Headset ist einfach nur der Wahnsinn!

Ich hatte schon einige verschiedene Headsets von SteelSeries und war immer sehr zufrieden. Bis heute habe ich es noch nicht erlebt, dass mir je eines kaputt gegangen wäre. Und nun halte ich seit wenigen Tagen auch das neue Elite in meinen Händen. Schon nach dem Öffnen der Verpackung ist man das erste Mal beeindruckt. Die Optik dieses Headsets ist wirklich mal etwas völlig Anderes und hat mir schon etwas den Atem geraubt.

Die Ohrmuscheln sehen top aus, der weiche Schaumstoff fühlt sich sehr angenehm an und auch nach langen Tragezeiten merkt man das Headset kaum auf dem Kopf. Da drückt nichts, da zwickt nichts, es ist schlichtweg angenehm. Natürlich wirkt das Elite erst einmal deutlich größer, als andere Headsets. Es ist definitiv ein Hingucker und fällt auf. Wer es also etwas außergewöhnlicher mag oder sofort als Gamer identifziert werden will, ist optisch mit diesem Headset super bedient. Die LEDs an den Seiten, deren Farben individuell an den eigenen Geschmack angepasst werden können (16 Millionen Farben), sorgen dann auch abends dafür, dass man immer gesehen wird. Sieht schick aus, macht was her.

Auch der Sound braucht sich nicht zu verstecken. Die mitgelieferte kleine Soundkarte sorgt für einen sauberen 7.1-Sound und man ist bestens gerüstet für jedes Spiel, für das man ein gutes Ohr benötigt. Vor allem First Person Shooter sind damit einwandfrei zu spielen. Man hört jeden Step aus der richtigen Richtung und die Balance ist einwandfrei eingestellt und kann bereits in den Default-Einstellungen überzeugen. Verschiedene Einstellmöglichkeiten lassen den Sound-Tüftlern dabei noch jede Freiheit. Die neue Steelseries Engine 3 sorgt dafür, dass man jede Einstellung möglichst einfach und effizient an seine eigenen Bedürfnisse angepasst bekommt. Die Lautstärke stellt man an diesem Headset ein, indem man an den speziellen Reglern dreht, die in die Seiten der Ohrmuscheln verbaut worden sind. Das ist auf jeden Fall mal etwas Neues und wirklich originell.

Das Mikro ist wie üblich in der linken Ohrmuschel versenkt, kann heraus gezogen werden und somit auch wieder an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden. Schaltet man das Mikro aus, wird dies mittels einer kleinen LED am Mikro mitgeteilt. So vergisst man nicht, es auch wieder anzustellen, wenn man dann wieder Redebedarf hat.

Alles in Allem kann ich nicht anders, als diesem erneut genialen Sahnestück von SteelSeries die volle Punktzahl zu geben. Dieses Headset kann man nur auf das Wärmste empfehlen. Es ist den Preis definitiv wert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Was es kann - das kann es gut! Aber es kann halt auch schlecht sein. Und das ist es., 19. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir das Siberia Elite Anfang 2014 bestellt. Zuvor war ich im Besitz des SteelSeries Siberia v2 Frost Blue, was einen ungewöhnlichen Defekt aufwies, aber im großen und ganzen nicht sonderlich schlechter war als das Siberia.

Kommen wir zum wesentlichen. Wieso das Headset gut ist, und wieso man es dennoch nicht kaufen sollte.

Verpackung und Zubehör: Die Verpackung ist schön. Angemessen für den Preis. Das Zubehör hat mir sehr gefallen. Verlängerungskabel, Adapter in USB, Adapter in Kabel, Anschluss zum Handy - alles dabei. Nichts zu meckern. 5/5 Sterne

Design: Das Headset sieht super aus. Ich finde es sieht elegant aus, besonders mit weißen LEDs. Aber ich glaube, dass das sowieso Geschmackssache ist. 5/5 Sterne

Tragekomfort: Und hier kommt das Talent von SteelSeries zum scheinen. Ich glaube ich kenne keine Marke die einen höheren Tragekomfort bieten kann. So konnte ich bereits stundenlange Spiel- und Musiksessions damit genießen. Verdient schon fast 6 Sterne, da wir aber nur 5 haben.. 5/5 Sterne

Sound: Sehr gut. Wobei das Headset hier eher Wert darauf legt einen guten Sound zu kreieren, als möglichst realistisch zu klingen. Das Siberia Elite hat demnach kaum Konkurrenz im Headset bereich. Es schneidet bei HiFi Kopfhörern jedoch nur durchschnittlich ab. Mit einem Beyerdynamic oder Sennheiser kann das Siberia dann leider doch nicht mithalten - hat sich aber gut geschlagen.
4/5 Sterne

Mikrofon: Hier wird es schwierig was zu sagen was nicht umgehend auf die Verarbeitung zurückzuführen ist.
Also wenn das Mikrofon denn mal ging - dann ging es leider nur mittelmäßig bis eher schlecht. Das Mikrofon hört sich nicht sonderlich realistisch, noch besonders detailliert an. Das Zalman ZM Mic1, welches man für 7€ hier auf Amazon kaufen kann, hat mehr drauf im Vergleich zum Mikrofon vom Siberia ( Wenn dieses mal dann auch funktionierte ). Ein < 7€ Mikrofon in ein 130€ Headset zu verbauen ist schon relativ peinlich. Aber da es - wenn es mal ging - auch in Ordnung war, gibt es noch großzügig.. 2/5 Sterne

Verarbeitung: So - sind wir am letzten Punkt angelangt. Bis jetzt ist die Review relativ positiv ausgefallen. Leider ist die Review aber sinnlos, da ein gutes Headset welches nach 2 Wochen schon unbrauchbar ist, auch kein gutes Headset ist.

Angekommen ist das Headset tadellos. Ich habe mir auch eine Halterung geholt. Das Headset ist mir kein einziges Mal runtergefallen und ich habe es gut behandelt. Umso unverschämter wie es am Ende dann war.

Nach 2 Wochen ist das Mikrofon unbrauchbar gewesen. Meine Stimme wurde auf dem TeamSpeak zu einem nervigen Metallgeräusch. Wenn dies nicht der Fall war konnte man nur ein unangenehmes Rauschen hören, welches mit dem Pusten in das Mikrofon gleichzusetzen ist. Das Headset habe ich nicht zurückgesendet, da ich Verdacht auf eine beschädigte Soundkarte hatte

Nach 4 Monaten fing es dann an - Die Verarbeitung war so grauenhaft, dass die Ohrmuscheln sich lösten. Die Beschichtung der Ohrmuscheln sind aufgeklebt, es gibt eine sichtbare Naht, was aber die Frage aufwirft, wieso es keine weiteren gab. An den Außenseiten hat sich der Kleber dann schließlich gelöst und in den Ohrmuscheln ebenfalls. Der blaue Schaumstoff liegt offen und es ist einfach unangenehm zu tragen.

Nach einem weiteren Monat fing der Sound an zu spinnen. Jetzt ist nicht nur der Ausgang sondern auch der Eingang zu einem penetranten metallenem Geräusch geworden.

Fast 6 Monate und ein Produkt für 130€ ist komplett unbrauchbar. Das ist regelrecht unzumutbar und unverschämt.
0/5 Sterne.

Mein Fazit:

Wer kein Problem damit hat alle 6 Monate die Garantie in Kraft zu setzten kann gerne zugreifen. Ich persönlich jedoch empfehle eher ein HiFi Kopfhörer + ein Mikrofon zum dranheften oder Tischmikrofon.

Ich persönlich steige auf das Beyerdynamic DT 770 um. Das kostet 10€ mehr und falls da mal was kaputt gehen sollte, gibt es neben den 2 Jahren Garantie noch die Möglichkeit alle Einzelteile neu zu bestellen.

Sachen aus dem Hause SteelSeries kommen mir nach dem Frost Blue und dem Siberia Elite erstmal nicht wieder rein.

MfG
Dogukan S.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unübertrumpfbar!, 4. Februar 2014
Dieses Teil ist absolute Weltklasse und das wohl Beste was es derzeit auf dem Markt gibt.
Nachdem mir mein Headset nach langjähriger Nutzung kaputt ging, musste natürlich schnell Ersatz her.
Da ich so viel Gutes von SteelSeries gehört habe, war auch direkt klar wo ich mir mein Headset holen werde.
Anfangs machte mir noch der Stolze Preis zu schaffen, doch ich habe mich ZUM GLÜCK!! entschieden es zu kaufen.
Schon bei der ersten Nutzung spürt man die überragende Qualität des "Siberia Elite". Es ist einfach anders, einfach viel besser als alles was ich zuvor getestet hatte.
Der Sound hat für mich als Gamer natürlich höchste Priorität und ich wurde nicht enttäuscht, meine Erwartungen wurden sogar übertroffen. Auch nach Stundenlangen spielen bleibt der
Komfort erhalten und es entsteht kein Schmerzgefühl wie bei vielen anderen Headsets. Ich besitze das Headset jetzt seit knapp 3 Wochen und es ist immer noch in einem Top-Zustand.
Mit diesem Headset kann man nichts falsch machen, man bekommt das Beste vom Besten geboten. Wer sich vom Preis einschüchtern lässt, der hat eindeutig was verpasst.
Abschließend kann ich nur sagen: Der absolute Hammer!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schlechte Qualität, 15. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Steelseries 51127 Siberia Elite Gaming Over-Ear-Kopfhörer mit Mikrofon (113dB, 3,5mm Klinkenstecker) schwarz (Zubehör)
Das erste Headset hat nach ca. 2 Monaten ein unregelmäßiges "dauersenden" (inkl. starkem rauschen) in allen Voicetools verursacht.

Also Headset zurück und von Amazon Ersatzgerät bekommen (wie immer sehr schnell und problemlos). Das Ersatzgerät hat(te) einen Wackler an der rechten Ohrmuschel. Das Headset wird erneut reklamiert und ich werde mich nach einem anderen Hersteller umsehen.

Schade eigentlich da mir Sound, Tragekomfort und Design sehr gut gefallen haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Endlich das passende Gerät gefunden, 12. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Steelseries 51127 Siberia Elite Gaming Over-Ear-Kopfhörer mit Mikrofon (113dB, 3,5mm Klinkenstecker) schwarz (Zubehör)
Nachdem ich Jahrelang mit dem günstigen, und für den Preis auch guten Creative Fatal1ty gezockt habe (welches selbst nach 6 Jahren noch nicht defekt war), und dann das Logitech G35 nach leider nur ein paar Wochen wegen defekt zurücksenden musste hab ich mich nach eingehenden Studien diverser Testberichte für das Steelseries Siberia Elite Headset entschieden.

Was soll ich sagen, das war vermutlich die beste Entscheidung was Headsets angeht.

Erstmal kommt das Produkt in einer wirklich stabilen und schicken Box daher die das ganze auch recht edel erscheinen lässt.

Beim auspacken dann festgestellt das auch noch diverse Anschlussmöglichkeiten durch beigelegte Kabel (USB, Klinke) gegeben sind.
Schließlich dann das Headset endlich auf den Kopf gesetzt, und einfach nur den wow-Effekt gehabt.
Das Headset sitzt so dermaßen bequem auf meinem (zugegeben nicht gerade kleinen) Kopf ich es schlicht nach ein paar Minuten schon nicht mehr merke.
Die Polster sind auf den ersten Blick zwar wirklich extrem dick, aber das hat schon auch seinen Grund. Das Headset drückt selbst nach 12 Stunden dauerzocken nicht.
Die Bügelkonstruktion finde ich auch genial, da hier keine Gelenke existieren die in irgendeiner Art und Weise brechen könnten, und durch die Stufenlose Größenverstellung sitzt das Headset auch wirklich immer super.

Die Tonqualität finde ich Sehr gut. Das ist wohl der einzige Punkt in dem das G35 noch einen ticken besser war. Aber alles in allem doch saubere Klänge, starke Bässe (wenn man denn will) und eine gescheite Lautstärke,

Nun zum Mikrofon: Die Idee das Mikro bei Nichtbenutzung einfach wieder in den Hörer zu schieben find ich super. Da biegt sich nichts weg, da bricht nichts ab. Allerdings kann ich natürlich noch nicht sagen wir das in einem Jahr o.ä. aussieht.
Das Mikro an sich hat scheinbar, wenn ich meinen Mitspielern im Teamspeak glauben schenken darf. eine wirklich ausgezeichnete Sprachqualität.

Die Beleuchtung des Headsets ist natürlich Geschmackssache, aber diese kann ja auch deaktiviert werden.
Ich jedenfalls finde es schon nett, wenn die Lichteffekte zu Maus und Tastatur passen und sich so ein einheitliches Bild ergibt.

Die Software, die nicht beiliegt, sondern heruntergeladen werden muss, ist sehr einfach zu bedienen, selbsterklärend und erfüllt ihre Zwecke einwandfrei.

Mein Fazit nach 2 Wochen: Wohl das beste Headset das ich bisher auf dem Kopf hatte. In allen Punkten spitze und eine ganz klare Kaufempfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Der Preisklasse nicht entsprechend, 19. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Steelseries 51127 Siberia Elite Gaming Over-Ear-Kopfhörer mit Mikrofon (113dB, 3,5mm Klinkenstecker) schwarz (Zubehör)
So gut gepriesen das Headset auch ist, fällt es in einigen Punkten bei meinem kurzen Test leider durch.

Bei Klangqualität schneidet das Headset sehr gut ab, mit der mitgelieferten "Soundkarte" und ohne Equalizereinstellungen bekommt man für ein Gamingheadset einen sehr präzisen Klang der durchaus überzeugt. Konkurrenz kann in der Preisklasse da nur noch das Sennheiser PC360 machen. Auch bei Ortung in FPS Spielen und Lautstärke schneidet das Steelseries Siberia sehr gut ab.

Im TeamSpeak und Skype fand ich es aber bei hellen/hohen Stimmen nicht überzeugend das Headset übersteuerte leicht sobald mein gegenüber etwas lauter sprach, klang mit meinem alten Sennheiser deutlich besser!

Ein weiterer negativer Punkt ist das Mikrofon, die Sensibilität ist zwar gut aber die Aufnahmequalität für diese Preisklasse nicht mal annähernd angemessen, egal ob mit mitgelieferter Soundkarte oder mit dem Adapterkabel direkt über meine eingebaute Soundkarte, es klingt einfach nur schlecht. Auch bei dem technischen Aufbau des Mikrofons hätte sich Steelseries mehr Gedanken machen können. Egal wie man es sich zurechtbiegt, es rollt sich mit der Zeit in die Ursprungsposition zurück.

Auch beim Tragekomfort schneidet das Headset zumindest bei mir eher durchschnittlich ab. Auch wenn die Ohrpolster sehr weich sind drücken diese nach einiger Zeit. Wenn man Brillenträger ist so wie ich ist spätestens nach einer Stunde Schluss und das Headset muss runter. Zusätzlich verliert man als Brillenträger den wunderbaren Effekt eines geschlossenen Kopfhörers und es dringt der komplette Außenlärm ein. Leider wird es auch sehr warm unter dem Kopfhörer, es ist erträglich aber sonderlich angenehm ist es nicht da die Schaumstoff-Polster die Wärme nicht absorbieren.

Der ausschlaggebende Punkt das Headset zurückzuschicken war aber ein Problem mit der Soundkarte. Bei jedem Neustarts des PC's wurde das Headset von der Software nicht mehr erkannt und man muss das Headset von der Soundkarte abtrennen und wieder anschließen damit es erkannt wird. Wenn man jetzt wie in meinem Fall die Soundkarte hinten am Tower angeschlossen hat darf man jedes mal aufstehen und hinter den Rechner kriechen. So etwas sollte nicht bei einem 150€ eigentlich nicht vorkommen.

Mein Fazit nach einer 3 tägigen Testphase: Es ist kein schlechtes Headset wenn man nicht viel Wert auf das Mikro legt und es einem passt (also nicht auf dem Kopf drückt). Die Probleme mit der Soundkarte sind zwar lt. anderen Rezensionen nicht nur bei mir aufgetreten aber kein Fehler über die komplette Serie. Allgemein gesehen ist aber das Headset für die Preisklasse nicht wirklich entsprechend und entspricht eher einem Headset unter der 100€ Grenze.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Klangwunder, jedoch Unbequem, 28. Dezember 2013
Hallo,

Ich habe bisher in 8 Jahren Spielzeit (2 davon Professionell) nur Headsets von Steelseries getragen. Es ging an, damals mit dem 3H, über das 5H zum 7H, bis ich letztendlich beim Elite gelandet bin. Alle Headsets waren zum damaligen "Standard" die Könige unter den Headsets. Allesamt waren bequem und das nach stundenlanger Spielezeit.

Das Elite kommt im rundum-sorglos-Paket. Externe Soundkarte, stabiles Kabel welches Flach und nicht rund ist. Absolute Topentwicklung, da man das Kabel nicht zerdrückt oder zerquetscht sobald man unabsichtlich mal mit dem Stuhl drüberrollen sollte.
Die Verarbeitung ist sehr robust und Edel, wie man es zuvor noch nicht gesehen hat.

Der Klang beim Spielen ist unschlagbar. Man kann alles haargenau zuordnen (CS:GO) aber auch die Soundeffekte bleiben nicht unterdrückt (D3).
Beim Abspielen von Musik gibt es klare Höhen und satte Bässe.

Jedoch ist es bei mir so, dass das Headset bei mir nach 2-3 Stunden dauertragen die Ohrmuscheln mir so sehr auf das Ohr drücken das ich nach dem ablegen denke meine beiden Ohren zu verlieren. Die Rechte Ohrmuschel hat nun nach knapp mehr als einem Monat einen Wackelkontakt drauf, sodass ich immer an das Headset klopfen muss um auf der rechten Seite meinen Sound wieder herzustellen.

Aufgrund dessen habe ich mir nun das Steelseries 9H bestellt. Den Bildern zu entnehmen hoffe ich bei dem 9H wie bei den anderen H-Modellen auf eine KOMPLETT umschließende Ohrmuschel, wie es bei allen anderen H-Modellen bisher der Fall war.

Das Steelseries Elite dagegen umschließt nicht die Ohren, woher ich mein drücken auf die Ohren entnehmen könnte.

Da ich nicht der einzigste mit diesem Problem bin, jedoch sich mein Problem nicht mit der Mehrheit abgleicht gibt es für den Sound und die Edle Verarbeitung trotzdem 2 Sterne. Unbequemheit und Wackler geben zusammen 3 Abzug, da dies mMn das wichtigste beim Tragen eines Komfartablen Headsets ist.

Kurz und Knapp: Das Headsets hat perfekten Klang für Spiele sowie für Musik. Das Headset sieht edel verarbeitet aus, jedoch bei mir nach nur einem Monat ein Wackler. Bei 80% aller Usern gibt es kein Problem beim Stundenlangen tragen, die restlichen spüren ein gewaltiges drücken auf dem Ohr, was meiner Meinung nach durch das nicht komplette umschließen der Muscheln hervorkommt. Kenne selber alleine 9 Leute die das Problem beim tragen haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sein Geld definitiv Wert, 28. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Also ich bin absolut begeistert.
Sound ist echt der Hammer, nicht eins von den Bassübertönten Headsets, glasklarer Sound.
Schon allein in TeamSpeak3 klingt alles sowas von klar und das Mikro ist auch super. Kein Rauschen ist zu hören, also bestens.
Das Augenmerk mit den LED's an den Seiten bringt dann noch das Tüpfelchen aufs i.

Einfach Top!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gutes Gaming Headset, 5. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Trotz der vielen Negativen Resonanzen habe ich mir das Headset bestellt.

Nach dem außpacken stellte ich fest, oh der Platz für die Ohren ist nicht viel...Also aufgesetzt und zum glück passen meine Ohren genau rein, wehr allerdrings größere Ohren hat der sollte sich was anderes suchen. Meine ohren haben eine größe von oben nach unten von 6,3 cm .

Das Headset ist echt super verarbeitet ! Das Kunstleder echt sehr weich und die Ploster sind sehr gut. Finde es auch gegen über meines alten Logitech G35 Leicher und angenehmer zu tragen.

Software von der Steelseries Seite runter geladen und installiert. USB Soundkarte angeschlossen und das Headset mit der USB Soundkarte verbunden. Das Headset wurde problemlos erkannt. Die Software bietet gute einstellmöglichkeiten für die Klangwiedergabe und der Farbeinstellungen. Man kann Profile anlegen und diese mit Aktionen (einer exe) verknüpfen. Ich habe da z.B ein Profiel für Battlefield 4 angelegt, sobald BF4 startet ändert sich meine LED frabe am Headset und die Wiedergabesound wird auf FPS (First-person shooter) gestellt. Nach beenden des Games geht es auf meine eingestellten Grundeinstellungen wieder zurück. Klinglich ist es deutlich besser wie das Logitech G35 !

Kommen wir mal zum Micro. Auch hier kann ich nix negatives sagen. Mein erster Test war natürlich ab ins TS³ und gucken was meine Jungs sagen...Sie haben nicht mal ansatzweise bemerkt das ich ein neues Headset bzw. über ein neues Micro rede. Mein zweiter Test war Skype und auch hier wurde mir bestätigt das ich mich zu 95% genau so anhöre wie vorher, nur die Basswiedergabe der Stimme war bei Skype etwas weniger. Also gleichwertig mit dem Micro vom G35.
Das Micro ist anfangs etwas steift legt sich aber wenn man es ein paar mal hin und her bewegt. Das rausziehen wo wie das einfahren klappt wunderbar und wirkt auch nicht unstabiel. Die Mute LED ist auch klasse und sehr hell so das man auf jeden fall mitbekommt das es stumm geschaltet ist.

Das Steelseries Siberia Elite Gaming Headset steht dem Logitech G35 in nix nach, im gegenteil Klanglich ist es besser und auch die vielen Anschlussmöglichkeiten erweitern die die Nutzung des Headsets z.B kann man es auch unterwegs mit dem Handy verbinden, auch da klasse Sound, nur auf die LED Beleuchtung muss verzichtet werden.

Für mich absolut kein Fehlkauf !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Noch nicht ganz ausgereift...., 15. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Steelseries 51127 Siberia Elite Gaming Over-Ear-Kopfhörer mit Mikrofon (113dB, 3,5mm Klinkenstecker) schwarz (Zubehör)
Hallo,

das Produkt an sich sieht super aus hat einen super klang man könnte sich eigentlich fast nicht beschweren
jedoch gibt es zwei punkte die ich ansprechen sollte zum einen ist es vom tragegefühl nicht mit einem siberiaV2
gleichzusetzen denn nach ca. 6-8 stunden dauer tragen merkt man einen leichten druck auf denn ohren da die kopfhörer etwas auf denn ohren aufliegt was meiner meinung nach aber kein großes problem ist ein wesentlich größeres problem ist die runterzuladende software denn diese bei allem respekt entspricht nicht dem was ich von einem 200 euro headset erwarte und entspricht schon gar nicht dem was ich von steelseries gewohnt bin denn diese software läuft eigentlich auf gut deutsch gesagt bes******* das headset wird nud per usb und mit soundkarte erkannt obwohl die soundkarte mit drn steckt wird diese jedoch nicht erkannt sondern nur das headset klinke erkennt der pc es garnicht manchmal erkennt der pc das headset überhaupt nicht und man muss erstmal bissl tüffteln bis es geht ziemlich schade per klinke hätte es mir besser gefallen doch dies wird nicht erkannt

fazit:
-von aussehen und klang ist es wie von steelseries gewohnt klasse
-das trageverhalten des headsets stört nach 6-8 stunden dauertragen etwas aber ist tragbar
-software ist auf gut deutsch absolutes no go und hätte ich so von steelseries NICHT erwartet
-von daher Preis leistungs verhältnis ist so nicht gerechtfertigt würde warten bis die software nen ordentliches update erhält oder der preis auf 100-130 euro gesunken ist denn 200 ist es mit dieser software nicht wert
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen