Kundenrezensionen


7 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mein absolutes Lesehighlight 2013!!, 13. Oktober 2013
Von 
Sabine "Lesebine" (Nürnberg, Germany) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: American Girl On Saturn (English Edition) (Kindle Edition)
Chloe Branson freut sich auf die Sommerferien. Sie hat gerade die Highschool beendet und sie und ihre Schwester Aralie können es gar nicht abwarten, bis sie mit ihrer Freundin Paige nach Cancun in die Ferien fliegen. Doch ein Anruf ihres Vaters macht ihnen einen Strich durch die Rechnung. Scott Branson arbeitet beim Secret Service und die Nachricht, dass beim Konzert der kanadischen Boyband "Spaceships Around Saturn" Schüsse gefallen sind zerstören alle Sommerpläne. Denn die Jungs sind gezwungen unterzutauschen solange bis der Fall geklärt ist und ihre Amerika Tour wird erst mal abgebrochen. Ihr Versteck soll ausgerechnet das Haus der Bransons sein und der Lock Down wird nicht nur über die Band sondern auch über die Familie verhängt. Die 18jährige Chloe und die 17jährige Aralie müssen zusehen, wie ihre Sommerpläne den Bach runtergehen, während ihre kleine 5jährige Schwester Emery absolut ekstatisch ist, denn sie der größte Saturnfan den es gibt.

Benji, Noah, Tate, Jules und Milo sind ebenfalls alles andere als begeistert, dass sie ihre Amerikatour, die gerade erst begonnen hatte abbrechen und untertauchen müssen. Keine Handys, kein Facebook und kein Twitter - für Benji die größte Strafe überhaupt. Dass die kleine Emery ihn auf Schritt und Tritt verfolgt und ihn mit Fragen löchert, macht die Sache nicht besser. Doch als der süße Milo das Haus der Bransons betritt, findet Chloe den Lock Down und die Band plötzlich gar nicht mehr so schlimm..

-------------------------------------------------------

Was soll ich sagen?! Dieses Buch ist mein absolutes Lese-Highlight für 2013! Leider kann ich nicht mehr als 5 Sterne vergeben aber Leute - das war einfach nur wunder, wunder, wunderschön!

Der Schreibstil war toll. Man verfolgt die Geschichte aus den Augen von Chloe, die gerade die Highschool beendet und mit ihrem Freund Schluss gemacht hat. Eigentlich wollte sie jetzt mit ihrer Schwester Aralie und ihrer besten Freundin Paige nach Mexiko fliegen aber da ihr Vater beim Secret Service arbeitet und auf den Anschlag auf die Band "Spaceships Around Saturn" angesetzt wird, sieht sie sich plötzlich Zuhause festsitzen mit einer Band die sie nicht mag und damit konfrontiert, alle ihre Freunde zu belügen, da niemand wissen darf wo die Saturn Jungs stecken. Eigentlich ziemlich ätzend - wäre da nicht der süße Milo, der älteste der Bandmitglieder, bei dem sie weiche Knie und Schmetterlinge im Bauch hat, wenn er sie mit seinen karamellfarbenen Augen auch nur ansieht. Statt die Tage runterzuzählen hofft sie nun, dass der Lock Down niemals endet.

Aralie ist die mittlere Schwester und sie hat ein Mundwerk so groß wie das Universum und ein ziemlich übles Temperament. Sie trägt ihr Herz auf der Zunge und zur Hölle mit denen, die ein Problem damit haben. Als ihr dann auch noch der Bad Boy der Band, Jules, blöd kommt, kracht und scheppert es ohne Ende. Die beiden liefern sich bittere Wortgefechte ohne Ende.

Mein Highlight aber war die jüngste Branson Schwester, Emery. Die 5jährige ist seit einem Jahr glühender Fan der Band und Benji ist ihr absoluter Schwarm. Dass sie plötzlich unter einem Dach mit ihm lebt, übersteigt ihre Vorstellungskraft. Ich habe immer wieder bewundern müssen, wie tapfer und geduldig Benji mit der Kleinen war. Nicht einmal ist er böse geworden obwohl sie jeden Tag und von früh bis spät wie eine Klette an ihm klebte und ihn mit Fragen löcherte.

Vermutlich hatte ich beim Lesen ein Dauergrinsen im Gesicht und sehr oft habe ich einfach nur laut lachen müssen, z.B. als Aralie und Chloe im Baumhaus sitzen und über die Jungs reden während Emery dabei ist und von roten, schwarzen, grünen, orangenen und blauen Schals reden damit Emery nicht mitbekommt worüber sie reden. Als einer der Jungs dann die Leiter hoch kommt ruft Emery: "Uh oh. Here comes a scarf!"

Ich war begeistert über den tollen Schreibstil und die Handlung und ich mochte wirklich alle Hauptfiguren. Ich hatte das Buch durch Zufall beim stöbern entdeckt und auf Verdacht runtergeladen. Von Nikki Godwin hatte ich vorher weder gehört noch etwas gelesen. Das wird sich aber auf alle Fälle ändern, sie ist absofort eine meiner Lieblingsautoren und ich freue mich schon sehr darauf, weitere Bücher von ihr zu lesen.

Wer gerne Young Adult Bücher liest, der sollte "American Girl on Saturn" auf gar keinen Fall verpassen. Für mich ist es jetzt schon das beste YA Buch, das ich bisher gelesen habe. Weitere Bücher von ihr sind in Vorbereitung und schon im Januar wird Noah seine eigene Geschichte bekommen. Hoffentlich sind die Branson Schwestern auch wieder mit von der Partie.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "This is the summer of hell", 27. Oktober 2013
Von 
kamelin - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 100 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: American Girl On Saturn (English Edition) (Kindle Edition)
Es ist nicht einfach, die Tochter eines leitenden Secret Service Agenten zu sein. Die Sommerferien der achtzehnjährigen Chloe Branson erleben ein überraschendes Ende, als ihr Vater “SAS”, eine angesagte Boyband anschleppt, auf die ein Anschlag verübt wurde. Bis der Täter gefunden wird, müssen die fünf Jungs untertauchen - und zwar bei den Bransons. Damit fällt nicht nur der lang geplante Urlaub ins Wasser, die ganze Familie sitzt im Haus fest. Keine Partys, keine Freunde, kein Kino - absolut nichts!
Während Chloe und ihre jüngere Schwester Aralie unter Schock stehen, schwebt die fünfjährige Emery im Siebten Himmel. Sie ist der allergrößte SAS-Fan, und die Aussicht, dass der sexy Leadsänger Benji ab sofort unter ihrem Dach wohnt, versetzt den kleinen Wonneproppen in eine regelrechte Ekstase.
Benji, Noah, Tate, Jules und Milo sind alles andere als begeistert. Der Secret Service hat sie gezwungen ihre Tour abzubrechen, ihre Handys wurden einkassiert, und sie mussten jeden Kontakt zur Außenwelt kappen, bis der Attentäter hinter Gitter sitzt. Für Benji kommt es besonders dick. Nicht nur ist er Twitter- und Facebook-abhängig, und postet im Minutentakt so wichtige Dinge wie: “Die roten oder die blauen Schuhe?“. Darüber hinaus sitzt er in einem Haus fest, in dem ein fünfjähriger Stalker haust, der in alle Details seines Lebens eingeweiht werden will.

"Please don't talk about Twitter," he says. "I'm going on three days without it, and I feel it."
Emery ignores him and continues. "She said you have twenty-seven tattoos. Do you?"
Benji buries his face in his hands.
"I have a lot," he says into his own skin.

Das war mal endlich wieder ein richtig klasse Buch. Nach 848§5,49ß2ßä$2 gefühlten Abbrüchen in diesem Jahr war dieser Roman wie Urlaub. Hier ist alles drin, was eine gute Geschichte braucht: Klasse ausgearbeitete Helden und Nebencharaktere, eine superwitzige Story, toller Schreibstil, Spannung, Liebe und jede Menge Humor. Ich habe das Buch mit einem Dauergrinsen gelesen und musste oft laut loslachen.
Der Schreibstil ist ein Gedicht, so etwas Schönes habe ich schon lange nicht mehr gelesen: kraftvolle Bilder, ausdrucksstark und irre witzig.
Die Handlung schreitet schnell voran, es gibt keine Längen oder langatmige Szenen. Die Geschichte wird aus Chloes Perspektive erzählt. Nach und nach gerät sie gegen ihren Willen in den Traktorstrahl von Milos karamellfarbenen Augen, dem ältesten Bandmitglied. Währenddessen ist ihre ein Jahr jüngere Schwester Aralie damit beschäftigt, Jules, dem Möchtegern-BadBoy der Band, in den Hintern zu treten, der von ihr erwartet, dass sie seine Wäsche wäscht. Benji hat allerdings das kurze Stäbchen der Band gezogen. An seinem Bein klebt Tag und Nacht sein größter Fan, Emery Branson, auch bekannt als Nemesis, die Benjis ständiger Begleiter ist. Er nimmt es jedoch sportlich, zumal er größere Probleme hat. Zum Beispiel wie er seine Twitter-Sucht überwinden kann, und wie sein Leben ohne Handy weitergehen soll.
Während zunächst außer Emery jeder im Haus unter der Situation leidet, verkehren sich allmählich die Prioritäten, bis das Ende des Lockdowns nicht mehr herbeigesehnt, sondern befürchtet wird.

Fazit:
Eine herrliche Geschichte mit Witz und Tiefgang, superschön geschrieben, von einer Autorin, von der wir noch hören werden. Bitte mehr davon!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen I'm a Saturnite! A really great book, 18. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: American Girl On Saturn (English Edition) (Kindle Edition)
Before I say anything else: THIS BOOK WAS AWESOME. Like really, really awesome. My feelings are torn betweeen OMG I'm soooooo glad I found this story and OMG I can't believe it's already over.
Seriously, I have constantly been watching the little progress numbers on my kindle and prayed that this story would never end.
I GIGGLED, I CRIED, I THREW MY HANDS UP IN THE AIR, I WAS ROLLING ON THE FLOOR LAUGHING
Yes it's a romance, but oh so funny. Imagine, a boyband - a very famous one, that is - moves in with you, because during a show someone shot at them, your dad's a special agent and he hides them at his mansion where his family lives. Of course all guys are swoonworthy. You'd think they're so caught up in their success, their looks. But then you live with them and find a new BFF-boy and the love of your life. Not bad, eh?
I mean, the scenes were straight hilarious: A Twitter feed on the fridge, to save one of the boys from his Twitter withdrawals, a bored Zombie-style walking boyband member, a nearly-naked-boy-in-a-girls-room misunderstanding? Hell, yes!

Cloe, 18 and Aralie 17, are no fans of the famous canadian boyband 'Spaceships around Saturn' contrary to their smaller sister Emery, 6. She is the epitome of fangirlism and can't seem to contain herself, when her favourite SAS boy moves in with her together with the other band members.

I mean Emery, she's exactly how a 6 year old crazed fan would be and she caused innumerable of my LOL moments. I connected with the story so much, I thought I lived with the family and the boys. I loved the constant banter, Emery's fangirlism, the boys pranks, the beautiful stolen moments. It was so totally funny but beautifully written at the same time. I could list a ton of unforgettable quotes here. Finally I have to say, that I especially loved the families mom. I'm hoping I might be a little as cool as she is.

I truly recommend this book to everyone who loves a really funny, yet beautiful romance with incredible characters. It's a MUST-READ and if I had 20 stars, I'd happily give them.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen I am a Branson Sister, 20. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: American Girl On Saturn (English Edition) (Kindle Edition)
:-)
Was soll ich weiter sagen, jeder der das Buch gelesen hat, wird ueber dieses Poster von Emery lachen.
Das Buch ist genial, man kann es quasi nicht weglegen. Die drei Schwestern sind jede auf ihre Art unwiderstehlich (vor allem die Kleinste, die 5- nein 6-jährige Emery, die eifrigste Saturnette die es gibt... Erklärung siehe weiter unten).
Und die Jungs, seufz.
Waaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaahnsinnig süüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüss, wie Milo twittern wuerde...
Ich kann es nur empfehlen...
Zur Story: Die kanadische Popband Spaceships around Saturn (genialer Titel) muss untertauchen und macht dies bei der Familie eines Secret Service Agenten (das Haus eine riesige Mansion und man muss darueber hinwegsehen, dass dies der vielleicht schwaechste Punkt der Story ist, aber da kann man problemlos...). Die Schwestern (außer der kleinen Emery) wenig begeistert erwarten einen "Summer of Hell". Es kommt wie es kommen muss, alles ganz anders. Freundschaften entstehen, "zarte" Liebesbande werden geknüpft und am Ende haben wir nicht ein sondern zwei Paerchen und lernen: Manchmal werden Teenieträume doch war, auch wenn man keine Saturnette (war) ist (= weibliche Fans der Band) :-)
Würde ich jederzeit wieder kaufen... Das Englisch einfach, gut verständlich und problemlos zu lesen...
Definitive Kaufempfehlung....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Süsse Teeny-Geschichte, 15. November 2013
Von 
Merle - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: American Girl On Saturn (English Edition) (Kindle Edition)
Leichtfüssige und süffig geschriebene Geschichte um Teenager-Liebe.

Chloe Branson hat soeben die High School abgeschlossen und die grösste Enttäuschung ihres Lebens erlebt, ihr Boyfriend hat sie vor allen blossgestellt, weil sie nicht wollte, was er wollte. Zu allem Übel fallen jetzt auch noch ihre Mexikoferien ins Wasser, weil ihr Vater, ein leitender Secret Service-Agent, die populäre Boygroupband "Spaceship around Saturn" beherbergen muss und die drei Töchter ebenfalls mit einbezogen werden. Die drei gemeinsamen Wochen mit den fünf gut aussehenden Jungs führen zu manchen Verwicklungen und Entwicklungen.

Die Story ist vergnüglich und macht Spass, wenn sie auch rechts unwahrscheinlich und oberflächlich ist. Dass die Töchter ihre eigenen Ferientätigkeiten nicht ausüben dürfen, macht keinen Sinn, sie müssen ja nicht beschützt werden. Dass ausländische Stars für drei Wochen untertauchen müssen, scheint übertrieben und unnötig. Befremdend auch, dass das Privatleben einfach so via Facebook offengelegt wird, ohne Reflektion, wie gefährlich das sein kann und dies nach dem Mordanschlag. Unterhaltsam.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Spaceships around Saturn Bd. 1, 11. November 2013
Von 
Melanie Ludes "Leseratte" (Kaiserslautern, Rheinland - Pfalz) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: American Girl On Saturn (English Edition) (Kindle Edition)
Vielen Dank an Bine, die mir diesen wirklich tollen Tipp gegeben hat!

Inhaltsangabe:
Eigentlich wollten die 18jährige Chloe und ihre 17jährige Schwester Aralie den Sommer ihres Lebens verbringen. Eigentlich ... doch dann bringt ihnen ihr Vater, der Leiternder Secret Service Agent ist, die Nachricht, dass sie ihren Sommer vorerst in Lockdown verbringen müssten.
Mit niemand geringerem als der kanadischen Boyband "Spaceship Around Saturn" - die Mädchen sind nicht begeistert, bis auf die jüngste Tochter der Bransons: Emery! Sie ist ein glühender Anhänger der SAS und kann es nicht erwarten ihrem Schwarm Benji zu begegnen.
Auch die Jungs von "SAS" sind alles andere als begeistert, doch dann begegnen sich Chloe und Milo und sie stellen fest, dass der Sommer doch nicht so schlimm zu werden scheint, wie gedacht ...

Meine Einschätzung:
Was für ein Lesehighlight und der Monat ist noch gar nicht so "alt"!

Der Schreibstil war einfach nur toll: Leicht und flüssig zu lesen, süß ohne kitschig zu sein. Einmal in die Handlung abgetaucht kommt man nicht mehr davon los. Man wird schnell süchtig nach den Branson Schwestern und den Jungs von Spaceships around Saturn.
Einfach herrlich!

Die Charaktere sind durchweg sympathisch und wenn sich der Handlungsort fast ausschließlich auf das Anwesen der Bransons beschränkt, so ist doch einiges los.
Alle Personen sind ausgefeilt und liebevoll gezeichnet. Ich könnte nicht mal sagen, wen ich mehr mochte. Sie alle haben sich einen Platz in meinem Herzen verdient.
Es gibt nur wenige die man nicht mag und da hat es dann auch einen Grund.
Und ich muss auch zugeben, dass man so manche Boyband durchaus in "SAS" erkennen konnte - ich oute mich als ehemaliger Westlife Fan (duck und wesch).

Die Handlung selbst ist sehr süß geschrieben und einfach nur himmlisch - eher intergalaktisch - schön! Eine große Bandbreite an Gefühlen wird angesprochen: Ich musste lachen, schmunzeln, mich ärgern, hoffen, bangen, ärgerlich bis entsetzt sein und ich liebte mit ihnen allen mit!
Zunächst meint man einen 08/15 YA Roman abgeliefert zu bekommen, doch was man dann geboten bekommt ist soooooo viel mehr.
Ich gebe zu, dass ich das Buch nach Cover und Empfehlung durch meine sehr gute Freundin Bine gekauft hab. Den Klappentext hab ich ignoriert und ich gestehe, dass ich ein Alien Buch erwartet habe, doch was ich dann las war sehr viel besser.

Hier hat einfach alles gestimmt und es gibt nichts, was ich zu kritisieren hätte. Wenn ich könnte würde ich mehr als 5 Sterne geben, aber geht ja nicht.
So sind es "nur" 5 Sterne und eine absolute Leseempfehlung!

Mein Fazit:
Süßer YA Roman, den ich euch nur empfehlen kann! 5 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen very readable, 2. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: American Girl On Saturn (English Edition) (Kindle Edition)
The book is nice and you fall totale in love with the guys! Its an easy read so enjoy it !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

American Girl On Saturn (English Edition)
EUR 2,49
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen